top of page
IMG_7604-Pano_klein.jpg

TURA`s D-Juniorinnen belegen 2.Platz im BW-Finale

Am Samstag waren in Sindelfingen-Maichingen die besten Junioren und Juniorinnen Teams zu Gast und spielten um die Baden-Württembergische Meisterschaft in der Halle. Bei den Juniorinnen waren die TSG Hoffenheim, der SV Horrheim, die SF Eintracht Freiburg und der TURA Untermünkheim die Teilnehmer. Der TURA bekam es im ersten Spiel gleich mit den haushohen Favoritinnen der TSG Hoffenheim zu tun. In einem kampfbetonten Spiel musste man sich verdientermaßen mit 0.1 geschlagen geben. Somit war man im zweiten Spiel schon etwas unter Zugzwang. Dementsprechend legten die Turanerinnen los und ließen den SV Horrheim kaum verschnaufen und drückten Sie regelrecht hinten rein. Nur ein Tor wollte nicht fallen. Im letzten Spiel gegen die SF Eintracht Freiburg musste ein Sieg her. Da im paralell Spiel die TSG Hoffenheim den SV Horrheim mit 2:0 schlug, wusste man das ein 1:0 bereits reichen würde. Hier schnürrte man den Gegner ebenfalls hinten rein und erzielte früh das 1:0. Dabei blieb es dann auch trotz einiger guter Möglichkeiten. Im Finale hießen die Gegnerinnen wieder TSG Hoffenheim. Bereits nach 20 sekunden geriet man durch eine Unachtsamkeit mit 0:1 in Rückstand. Anders als noch in der Vorrunde gestaltete man das Finale sehr offen und verlangten den Hoffenheimerinnen alles ab. Trotz einiger guter Möglichkeiten auf beiden Seiten blieb es bei dem etwas Schmeichelhaften Ergebnis für die TSG Hoffenheim.


Das Bild zeigt hinten von links: Noelle Egert, Trainer Alexander Pavlic, Valeria Losii, Nora Lemke, Nika Kunz, Theresa Feuchter, Leni Merkle, Aliyah Gerteisz, Amelie Ruder, Trainer Mark Egert

Vorne von links: Merle Diemer, Margarethe Dreher, Jenna Eisemann, Emma Geßler, Lena Scherz

60 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page