top of page
IMG_7604-Pano_klein.jpg

TURA in Niederstetten gefragt


Für den Tura Untermünkheim geht es am Sonntag ersatzgeschwächt nach Niederstetten. Mit Nico Bäuerle, Florian Weidner und Firat Doganay fehlen gleich drei Spieler rotgesperrt. Zudem erlitt Marc Feinauer am vergangenen Sonntag nach einem Tritt auf den Fuß eine Fraktur am Außenband. Ohnehin hat sich Tim Hofmann den Ausgang des Osterwochenendes anders vorgestellt. Nach dem verdienten 2:0 Erfolg am Ostersamstag in Mainhardt wollten die Turaner gegen die Spielgemeinschaft Schwäbisch Hall nachlegen. Was folgte war ein Spieltag zum Vergessen. Die Mannschaft verlor das Derby mit 4:0 und wurde nach der guten Leistung vom Samstag auf den Boden der Tatsachen geholt. Zudem schmerzen die Verluste, um die die verletzten und gesperrten Spieler doppelt. Die Kochertaler müssen sich neu ordnen, um das Quartett im offensiven Mittelfeld zu ersetzten. Der TV Niederstetten steht auf Platz Neun der Tabellen und kann dem Tura am Sonntag durchaus gefährlich werden. Das zeigte sich bereits in der Hinrunde, als die Gastgeber vom Sonntag die Turaner 3:2 schlug.

59 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page