top of page
IMG_7604-Pano_klein.jpg

Ingrid Kolb hat die besten Karten



Bereits zum 6. Mal organisierte die TURA-Abteilung Fußball-AH ein Binokel-Turnier im großen Vereinsraum Steinach.

Kurz vor Jahreswechsel trafen sich 72 Binokel begeisterte Spielerinnen und Spieler, was einem neuen Teilnehmerrekord entsprach.


Die TURA-Verantwortlichen Karl „Charly“ Firnkorn und Frieder Abele hatten mit ihrem 10-köpfigen Helferteam alle Hände voll zu tun, um einen reibungslosen Turnierablauf zu gewährleisten. Nach fast vierstündiger Spielzeit standen dann die Sieger fest.

Mit fast unglaublichen 7870 Punkten hatte am Ende die Enslingerin Ingrid Kolb die Nase vorn, dicht gefolgt von Manfred Pröllochs (7820 Punkte), ebenfalls aus Enslingen. Auf den weiteren Plätzen folgte Niklas Engelhardt aus Schönenberg mit 7570 Punkten und Günther Kretschmer mit 7350 Punkten. Letztgenannter hatte aus Bretten bei Karlsruhe auch die weiteste Anreise.

 

Obwohl aufgrund von unvorhergesehener Nachmeldungen der Vereinsraum aus allen Nähten platzte genossen die Teilnehmer das Rotationsverfahren und die perfekte Organisation.

Einer Neuauflage zum Ende des Jahres 2024 steht somit nichts im Wege.


Das Bild zeigt die glücklichen Gewinner und das Orga-Team:

Von links: Niklas Engelhardt (3. Platz), Manfred Pröllochs (2. Platz), Ingrid Kolb (1. Platz), Günter Kretschmer (4. Platz), „Charly“ Firnkorn und Frieder Abele (TURA-Orga-Team)


Auch der „Letzte“ freut sich: Heiko Difflipp hatte an diesem Tag nicht die besten Karten, freut sich aber ganz offensichtlich über seinen Trostpreis

 

„Full House“: 72 Spielerinnen und Spieler sorgten für einen ausverkauften Vereinsraum Steinach.

55 Ansichten0 Kommentare
bottom of page