IMG_7604-Pano_klein.jpg

Der Tura Untermünkheim bittet am Sonntag zum Altkreis-Derby gegen die Sportfreunde Bühlerzell


Für die Turaner laufen die vergangenen Wochen wie am Schnürchen. Der ungefähredete 5:1 Sieg gegen den VfB Bad Mergentheim bedeutete auch das sechste Spiel in Folge ohne Niederlage. Lediglich das Unentschieden gegen den TSV Gaildorf ist ein kleiner Kosmetikfehler in der Statistik des Tura. Der Herbst brachte die Wende, da das Team es schaffte das Ruder herumzureißen. Auch Firat Doganay findet zu seiner Form zurück, denn gegen Bad Mergentheim traf er gleich vier Mal. Doch auch die Bühlerzeller haben einen Torjäger in ihren Reihen. Philipp Krupp führt mit 11 Toren die Torjägerliste der Liga an, auf ihn werden die Hausherren ein besonderes Auge werfen. In den vergangenen Spielen haben sich die Bühlertaler ein wenig berappelt. Vor allem der deutliche Sieg gegen Öhringen und das 3:2 vergangene Woche gegen den SV Wachbach lässt die Liga aufhorchen. Tura Trainer Tim Hofmann rechnet mit einem kampfbetonten Spiel gegen die Sportfreunde. Mit dem Gegner aus Bühlerzell ist immer zu rechnen. Die Formkurven beider Teams zeigen nach oben. Mit einem Sieg in Untermünkheim können die Sportfreunde bis zu zwei Plätze in der Tabelle gutmachen und so die Lage entschärfen. Mit einem Sieg auf Untermünkheimer Seite können die Hausherren sich wieder in den oberen Plätzen festsetzen.


TURA Untermünkheim I vs. Spar. DJK Bühlerzell

13. November, 14:30 Uhr


TURA Untermünkheim II

Spielfrei

19 Ansichten0 Kommentare