top of page
IMG_7604-Pano_klein.jpg

75 Jahre Tura Dart Event mit Max Hopp

Am 15.06.2024 fand unser Dart Event In unserem Vereinsheim in Steinach statt. Wir starten relativ pünktlich kurz nach 14 Uhr mit unserem Kratzerturnier und kamen am Anfang doch relativ schnell vorwärts. Das es sich am Ende doch etwas ziehen würde  konnten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen.


Gegen 16 Uhr konnten sich die Teilnehmer des Turniers für die Auslosung um ein Showmatch gegen Max Hopp aufschreiben lassen. Die Ziehung der Lose fand dann gegen 17 Uhr durch zufällig ausgewählte Teilnehmer statt. Es wurden 2 Lose gezogen da wir Max Hopp im Steel sowie im Edart herausfordern wollten. Die glücklichen Gewinner dieser Ziehung waren 2 Turaner, Daniel Scheithauer im Steeldart und Jochen Wengert im Edart. So verstrich die letzte Zeit, bis wir gegen 18 Uhr das Turnier unterbrachen um Max Hopp zu Empfangen.

Mit selbst ausgewählten Walk on Songs kam Daniel Scheithauer zum Oche und bereitete sich auf das Match vor. Direkt danach mit kurzer Anmoderation kam Max Hopp ans Oche. Nach 9 Practise Darts wie auch im Fernsehen wurde der Beginner des Matches via „Bullen“ ausgelost. Wie zu erwarten war Max Hopp ein bis zwei Klassen zu stark für unseren Daniel und so verlor er leider das Match mit 2-0. Nun wurde Umgebaut um auch das 2. Match zu bestreiten. Wie auch zuvor kam unser Jochen mit Walk on ans Oche.


Auch hier war Max leider zu Stark und startete direkt mit einer 180 ins Match. Am Ende verlor auch Jochen mit 2-0.

Nach den Showmatches stellte sich Max Hopp selber vor und kündigte einen Special Guest für das nachfolgende Interview an. Leider konnte der Special Guest nicht live vor Ort sein weswegen wir das Interview per Videoanruf und Übertragung auf den Beamer machen wollten. Nach kurzem testen der Technik ging es an das Interview mit dem Special Guest Sebastian „Basti“ Schwele, den einige aus dem Fernsehen kennen dürften. Er ist ja nicht nur der Sport1 Dart Moderator sondern auch bei Pro7Maxx und Telekom Sport. Leider streikte schon nach kurzer Zeit die Technik und wir brachen das Interview per Videoanruf ab und entschieden uns das Interview per normalem Telefonat fortzuführen, was sich am Ende als die bessere Option heraus stellte. Anschließend dem Interview Mit Sebastian „Basti“ Schwele konnten nun die Zuschauer ihre fragen an Max Hopp stellen. Viele der Zuschauer stellten sehr Interessante fragen die sie schon immer mal einen Darts Profi stellen wollten.

Die Idee war das Max Hopp am Ende des Kratzerturniers die Siegerehrung übernehmen sollte. Dies bedeutete das wir das unterbrochene Turnier weiter führen mussten. Daraufhin ging es für Max Hopp in die Autogramm/Fotostunde und das Turnier wurde fortgesetzt.


Max Hopp hatte zusätzlich zu seinen Autogramm Karten auch Trikots dabei, die man sich käuflich erwerben konnte. Des weiteren hatte er auch Dart Utensilien dabei die man einfach mal ausprobieren konnte. So zum Beispiel: 30cm lange Darts, 50g Darts oder auch 6g Darts, zum anderen auch verschieden Flights und Schäfte.

Dementsprechend kam am Abend jeder auf seine Kosten, viele Sprachen mit Max Hopp, machten Fotos oder probierten sich gegen ihn aus.

Leider zog sich das Kratzerturnier ziemlich in die Länge und so konnte Max Hopp leider die Siegerehrung nicht mehr übernehmen.


Zum Abschluss gab es von unserer Dart Abteilung zu der Verabschiedung und der Danksagung noch ein Geschenk. Es war das Trikot unserer Dart Abteilung mit seinem Namen drauf! Er freute sich sehr darüber und zog es sich gleich an.

Wir machten noch 1-2 Team Fotos mit unserem neuen Mitspieler und entließen ihn so in seinen Verdienten Feierabend.

 

Abschließend bleibt nur zu sagen, was ein geiler Abend! Leider waren es nicht so viele Zuschauer wie erwartet, aber ich glaube das war auch gut so! So konnte sich jeder ein Foto/ Autogramm oder Trikot von ihm holen. Zusätzlich entstand dadurch auch eine Entspannte und nahezu Freundschaftliche Atmosphäre.

 

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Helfern, unserem Sponsoren, vor allem zu erwähnen an dieser Stelle die Bäckerei Krimmer sowie Fleischerei Schäfer und der Ökokiste Engelhardt für das tolle Essen. Natürlich gilt auch ein großes Dankeschön an Max Hopp sowie Sebastian „Basti“ Schwele. Der größte persönliche Dank gilt natürlich dem Tura Untermünkheim e.V., ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen!

 

In diesem Sinne

Good Darts



35 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page