Login

D-Jugend weiter erfolgreich

Für die D-Jugend neigt sich die Hallenrunde dem Ende zu. 

Die D 2 belegt nach drei Spieltagen einen guten vierten Platz. Die D1 der SGM Tüngental/ Untermünkheim ist nach zwei Spieltagen weiter ungeschlagen und hat gute Chancen sich für die Bezirksendrunde zu qualifizieren.

Hier ein Bild vom Turnier in Neuenstein:

U17 bleibt ohne weiteren Punktverlust

und beendet somit die Hinrunde als Erster, punktgleich mit der SGM SSV Hall/Steinbach/Gailenkirchen.

 

In den letzten drei Hinrundenspielen konnten mit folgenden Ergebnisse die Qualifikation für die Leistungsstaffel erreicht werden:

 

SGM Tura/Tüngental : Spfr. Hall II                          3:2 (2:2)

SGM Rosengarten      : SGM Tura/Tüngental           3:7 (3:3)

SGM Tura/Tüngental : SGM Bühlertal                     4:0 (2:0)

 

 

Im Pokal empfängt unsere B-jugend nun mit den Sportfreunden Schwäbisch Hall, den aktuell Tabellenersten der Bezirksstaffel.

 

Das Pokalachtelfinale wird am Freitag, den 18.11.2016 in Haagen ausgetragen. Spielbeginn ist 18:30.

 

 

Über heimische Unterstützung freuen sich Spieler und Trainer.

A-Jugend nach 4 Siegen in der Leistungsstaffel

SGE TURA/Tüta  - TSV Hessental     3-1

 

Lange Zeit gelang es den tiefstehenden Hessentalern ein 0-0 zu halten. In der 59 Minute dann das erlösende 1-0 durch Kai Pröllochs, dem dann Alessio Bühler bereits 5 Min später das 2-0 folgen ließ. Als sich unser Team unnötig durch eine Zeitstrafe schwächte, konnte Hessental durch einen Freistoß auf 2-1 verkürzen. Das war aber die einzige Chance, die sich Hessental gegen unsere gut gestaffelte Abwehr und  Klaus Gundel im Tor erarbeiten konnte. Den Schlusspunkt zum 3-1 erzielte dann Kai mit seinem 2. Treffer.

 

SGE TURA/Tüta - SGM Gründelhardt   2-0

 

In einem sehr guten Spiel besiegte die SGE den Tabellenführer aus Gründelhardt mit 2-0 und konnte sich so für die 3-0  Niederlage vom Sept. am grünen Tisch revanchieren. Unser Team ging von Beginn an konsequent in die Zweikämpfe und erarbeitete sich einige Chancen. Nach rund 20 Minuten musste der gewohnt sichere Innenverteidiger Felix Wieland verletzungsbedingt das Feld räumen, aber auch sein Stellvertreter Jojo Bullinger und Baltes Reichensperger ließen  Gründelhardt keine Möglichkeit gefährlich vor das Tor zu kommen. Nach 25 Minuten eine schöne Flanke von Kai Pröllochs und und in der Mitte flog Spielführer Michi Schiele heran und köpfte zum umjubelten 1-0 ein.

Auch in der Folgezeit sahen die Zuschauer ein richtiges Spitzenspiel, die SGE war aber jederzeit das spielbestimmende Team. In der 82 Minute dann die Entscheidung:

Ali Bühler entwischte 2 Abwehrspielern und lief alleine auf`s Tor zu, umspielte noch den Torwart und schob zum 2-0 ein.

 

Spfr. Hall 2 - SGE TURA/Tüta    0-11

 

Wie schon im Vorspiel ( 21-0) gelang unserem Team ein zweistelliger Sieg gegen die Sportfreunde.

Jannik Kuper, 3x Ali Bühler, 3x  Michi Schiele, Freddy Thalhoffer, 2x Jojo Bullinger und Mitch Flöß hießen die Torschützen

 

SGM Altenmünster/Igersheim  - SGE TURA/Tüta    0-6

 

Von Beginn war die SGE überlegen, ein schöner Kopfball von Domme Bauer brachte nach 11 Minuten die 1-0 Führung. Mitch Flöß erzielte das 2-0, dem dann Kai Pröllochs mit einem Knaller von der Torauslinie das 3-0 folgen ließ. Anschließend war unser Torjäger Alessio Bühler 2x erfolgreich und in der letzten Minute gelang es dann Pasi Brehmer seine Torwette mit dem Betreuer in eine frisch gezapfte Halbe umzusetzen. Insgesamt war unser Team über die gesamte Spielzeit eine Klasse besser und konnte sich durch diesen Sieg vorzeitig für die Leistungstaffel qualifizieren.

 

Es spielten: K. Gundel, P. Brehmer, F. Wieland, J. Bullinger, B. Reichensperger, D. Bauer, S. Kuls, M. Schiele, T. Paxian, F. Eißen, M. Flöß, F. Thalhoffer, F. Kayis, K. Pröllochs, J. Kuper und J. Kraft

D-Jugend erfolgreich

Für die D-Jugend (Jahrgang 2004 und 2005) hat die Saison sehr gut begonnen. 

Die D2 kämpfte sich gut in die Saison und belegte einen guten Mittelfeldplatz. Die D1 wurde nach 8 Siegen in 8 Spielen Meister in ihrer Qualistaffel.

Seit November hat jetzt auch die Hallensaison begonnen. Hier sind wir nach dem ersten Hallenspieltag mit je 5 Spielen noch unbesiegt. Weiter so Jungs.

Hier ein Bild vom Turnier in Waldenburg:

U17 gewinnt Pokalspiel

Unsere B-Junioren hatte ein erfolgreiches Wochenende.

                               

 

 

Vergangenen Freitag stand die Partie der 2. Runde des wfv-Bezirkspokal in Kirchberg an. Leicht favorisiert ging unsere Mannschaft bereits in der ersten Hälfte verdient in Führung.

 

Während der zweiten Spielhälfte blieben zu viele Torchancen ungenutzt und der Gastgeber wurde spielbestimmender. In der dritten Minute der Nachspielzeit musste man tatsächlich den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen.

 

Im Elfmeterschießen hatte unsere U17 die besseren Nerven und mit Marcel Bauer, den besseren Torhüter.

Endstand des Spiels: 

Kirchberg/Jagst           :           SGM Untermünkheim/Tüngental      3:5

 

Somit steht die Mannschaft nun im Achtelfinale, welches am am 18.11.16 ausgetragen wird.

 

 

Das Spiel hinterließ allerdings auch körperliche Spuren bei einigen Spielern, so musste man am Sonntag mit dezimiertem Kader zum Spitzenspiel gegen die SGM SSV Hall antreten.

 

 

Nach Rückstand zur Halbzeit sind Spieler und Trainer mit dem 1:1 zufrieden. So wurde der nächste Schritt in Richtung Leistungsstaffel getan.

C-Jugend: keine Punkte

Die letzten drei Spiele musste unsere Mannschaft gegen die drei Erstplatzierten in der Tabelle bestreiten. 

Gegen die Spfr. Schwäbisch Hall setzte es eine 1 - 8 - Niederlage. Dieses Ergebnis fiel aber um ein paar Tore zu hoch aus. 

Der nächste Gegner war die SGM Obersontheim/Vellberg und es gab eine verdiente 0 - 5 - Pleite. Dieses Spiel war das schwächste in dieser Saison. 

Letzten Samstag traten wir die Reise nach Krautheim an. Wir gingen mit 1 - 0 in Führung. Dann trat der Schiedsrichter in Aktion und pfiff kurz vor der Halbzeit einen unberechtigten Freistoß und einen noch unberechtigteren Strafstoß. Dabei lies er sich von einem psychopathischen Spieler und dessen Vater ( genauso unterwegs ) beeinflussen und traute sich nicht, objektiv zu bleiben. 

Letztendlich gewann Krautheim in einen total hektischen Spiel mit 4 - 1. 

Jetzt gibt es, in den zwei verbleibenden Spielen zu punkten, um beruhigt in die Winterpause zu gehen.

 

 

A-Jugend

SGM TURA/Tüta – SGM Altenmünster/Ingersheim  2-2

Auf dem Papier war unsere Mannschaft der Favorit und so legte sie auch los. Mehrere hochprozentige Chancen wurden erspielt, doch unsere Stürmer scheiterten immer wieder.  Dies wurde natürlich vom Gegner prompt bestraft, in der 35 Minute erzielte Altenmünster mit dem ersten Angriff das 0-1 .  Auch nach der Pause das gewohnte Bild: die SGM TURA/Tüta am Drücker, doch der Gegner erzielte ein Tor. Wenige Minuten waren gespielt und es hieß in der Abwehr: Nimm  ihn Du ich hab ihn sicher und so brauchte der Gästestürmer nur noch einschieben.                                                                

Aber unsere Mannschaft gab sich noch nicht geschlagen, Angriff auf Angriff wurde vorgetragen. Als der gegnerische Trainer den unerwarteten Erfolg sichern wollte, fiel endlich das Tor für uns. Einen Freistoß von Kai Pröllochs köpfte Jannik Kuper zum 1-2 in die Maschen. Minuten später wurde es turbulent im Strafraum, Dome Bauer war frei vor dem Tor, aber der Ball ging weit vorbei, Michi Schiele erlief den Ball und sah Mitch Flöß in der Mitte, der zum 2-2 traf. In den letzten Minuten gab es noch Möglichkeiten zum Siegtreffer, aber es blieb letztlich beim Unentschieden.

 

Pokal:    SGM TURA/Tüta - Wachbach  1-2

Der klassenhöhere Gegner aus Wachbach reiste mit Respekt vor der SGM-Offensive an, entsprechend begann so auch das Spiel. Unser Team griff druckvoll an, während Wachbach sehr defensiv stand. Bereits nach wenigen Minuten pfiff der Schirri einen Handelfmeter für unser Team, doch Kai Pröllochs vergab die Chance zur Führung. Aber auch Wachbach hatte offensiv was zu bieten, nämlich einen pfeilschnellen Stürmer, nach rund einer Viertelstunde überlief er einen Verteidiger an der Außenlinie, drang in den Strafraum ein und traf fast von der Grundlinie. Die SGM blieb das optisch überlegene Team, es gab auch sehr viele Abschlüsse, aber kaum ein Schuss kam auf`s Tor. Kurz vor der Pause wurde dann Vincent Butzer am Strafraum freigespielt und dessen Schuss bedeutete das 1-1.  In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein richtiger Pokalfight, beide Mannschaft versuchten alles.  Aber Wachbach hatte den schnelleren Stürmer, der sich nach 70 Minuten nochmal absetzen konnte und das 1-2 erzielte. Jetzt wurde natürlich nochmal alles probiert. 10 Minuten vor dem Ende eigentlich der Ausgleich durch Michi Schiele, der mit dem langen Fuß den Ball am Keeper vorbeischob, der Schiedsrichter sah aber den anschließenden Zusammenstoß  als Stürmerfoul an und so blieb es letztendlich beim 1-2.

 

SGS Schwäbisch Hall – SGM TURA/Tüta    1-3

Gegen das Team unseres ehemaligen Trainers Armin Fabri wollten die Jungs natürlich unbedingt gewinnen. Wie immer wurde sehr druckvoll begonnen und nach wenigen Minuten war es Furkan Kayis, der eine Unsicherheit des Haller Torhüters ausnützte und die Führung erzielen konnte. Das SGM-Team blieb am Drücker, spielerisch wurde das Mittelfeld überbrückt und so kam es immer wieder zu Torchancen, eine davon nutze Kai Pröllochs zum 0-2. So ging es nach einer sehr ruhig und konzentriert gespielten Halbzeit in die Pause.

Mit dem 2-0 im Rücken ließen es die Jungs etwas ruhiger angehen, waren aber trotzdem immer spielbestimmend. Nach rund 70 Minuten dann das 3-0, ein schöner Diagonalball in den Lauf von Michael Flöß, der den Angriff sicher zum 3-0 abschloss. Kurz vor dem Ende konnten die Haller dann noch verkürzen. Mit 7 Punkten steht man jetzt auf dem 2 Tabellenplatz,

Gegner am nächsten Wochenende ist dann der TSV Hessental, in der Woche darauf ist dann Tabellenführer Gründelhardt zu Gast.

 

Es spielten: K. Gundel, P. Brehmer, S. Kuls, F. Wieland, J. Bullinger, M. Flöß, M. Schiele, T. Paxian, A., Bühler, K. Pröllochs,  F. Kayis, B. Reichensperger, V. Butzer, D. Bauer J. Kuper, F. Thalhoffer und F. Eißen

D-Jugend startet gut in die Saison

Für die D-Jugend (Jahrgang 2004 und 2005) hat die Saison begonnen.

Seit dieser Saison spielen wir auch in der D-Jugend in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Tüngental. Wir haben zwei Teams angemeldet.

Die D2 kämpft sich gut in die Saison und steigert sich von Woche zu Woche. Die D1 liegt aktuell sogar auf dem ersten Platz.

D-Jugend startet gut in die Saison

 

Für die D-Jugend (Jahrgang 2004 und 2005) hat die Saison begonnen.

 

Seit dieser Saison spielen wir auch in der D-Jugend in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Tüngental. Wir haben zwei Teams angemeldet.

 

Die D2 kämpft sich gut in die Saison und steigert sich von Woche zu Woche. Die D1 liegt aktuell sogar auf dem ersten Platz.

 

U17 startet erfolgreich in die Saison

3 Spiele, 6 Punkte mit einem Torverhältnis von 15:4.

 

Allerdings sprechen nicht nur die Zahlen für die ersten Erfolge in der Saison 2016/2017 unserer U17.

Erstmals spielen die Jahrgänge 2000 und 2001 in der letztjährig neugegründeten Spielgemeinschaft mit dem SV Tüngental.

So profitieren die Spieler nicht nur von einem größeren Trainerteam und mehr Trainingsmöglichkeiten, sondern nehmen auch die neuen Herausforderung durch zum Beispiel einen größeren Spielerkader souverän an.

Die dadurch bereits erzielten Fortschritte möchte die Mannschaft auch in den kommenden Wochen weiterhin unter Beweis stellen und freut sich hierbei über eure Unterstützung, bei folgenden Spielen:

 

5.Spieltag am Freitag, 7.10.16 um 18:30 in Bühlerzell

 

2. Pokalrunde am Freitag, 14.10.16 um 18:30 in Kirchberg

 

6. Spieltag am Sonntag, 16.10.16 um 10:30 in Tüngental

 

 

Das Bild zeigt die Mannschaft im Spiel während der Vorbereitung gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Endstand: 3:2).

Seite 1 von 7