Login
Allgemeines
Abteilungsleiter:
Kathrin Weiss
 
Trainingszeiten:  
Damen und Herren Dienstag und Freitag 19:30 - 22:00 Uhr
Jugend Dienstag und Freitag 18:00 - 19:30 Uhr
Herren I - TTC Gnadental III 9:7
 
Die Herren I siegen im Lokalderby gegen den TTC Gnadental mit 9:7 In einem hochdramatischen Spiel gewann man durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen eine sehr starke Mannschaft aus Gnadental.Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für Tura. Im ersten Durchgang konnten dann Barany, Roth, Rothacker und Uli Pröllochs den Vorsprung auf 6:3 ausbauen. Jedoch konnte im zweiten Durchgang nur noch Zsolt Barany und Uli Pröllochs ihre Spiele gewinnen. So stand es 8:7 und es folgte das Schlussdoppel. Hier gewann Barany/Klein im fünften Satz zum Endstand von 9:7.
Dieser Sieg war wieder sehr wichtig und ein weiterer Schritt Richtung Klassenerhalt.
 
Herren III - FC Oberrot II         3:6
Herren III - VfL Mainhardt II    6:0
 

Zu Gast bei den Herren 3 war der Tabellenführer aus Oberrot. Bei einem Punkt Rückstand und der schlechteren Spieldifferenz musste die TURA als Tabellenzweiter  unbedingt gewinnen, um noch Meister zu werden.Thilo Baier und Paul Leucht lagen im Eingangsdoppel bereits mit 2 Sätzen zurück ,konnten das Spiel aber drehen und gewannen im Entscheidungssatz. Günter Hoffmann und Hansi Gutsche verloren in drei Sätzen zum 1:1 Zwischenstand.Nach Niederlagen von Baier und Hoffmann konnten Leucht und Schmidt auf 3:3 ausgleichen. Baier und Hoffmann hatten auch in ihren zweiten Einzeln keine Chance und die Gäste erhöhten auf 5:3.Nun musste Leucht unbedingt gewinnen um wenigstens noch auf ein  Unentschieden zu kommen. Nach hartem Kampf unterlag er mit 9:11 im Entscheidungssatz. Der bereits feststehende Punkt von Schmidt zählte nicht mehr und Oberrot siegte mit 6:3.

Gegen den Tabellenletzten aus Mainhardt siegten die Herren 3 mit 6:0.Nach 35 Minuten Spielzeit stand das Ergebnis fest. Im Einsatz waren Daniel Prinz, Hansi Gutsche, Michael Schmidt und Andi Aller.
 
Mädchen I - TTC Kottspiel        4:6
Mädchen I - FC Langenburg II  6:4
 
Zum Saisonende haben wir uns nochmal richtig reingehängt. Beflügelt vom Sieg gegen Gaildorf waren wir gespannt, was uns in Kottspiel erwarten würde. Das 4:6 war ein gerechtes Ergebnis. Nach augeglichenen Doppeln hatten die TTC-Mädels im ersten Einzeldurchgang etwas mehr Glück und konnten auf 3:1 davon ziehen. Danach war es sehr ausgegleichen und der TTC konnte den Vorsprung ins Ziel bringen.
 
Gegen die befreundeten Mädels des FC Langenburg 2 hatten wir Hoffnung, da unsere Angstgegnerin Leonie Hintermaier zwischenzeitlich in Langenburgs erster Mädchenmannschaft zum Einsatz kommt. Dennoch mussten wir auf der Hut sein. Nach den Doppeln stand es wieder 1:1, Amelie und Alina holten unseren Punkt. Anschließend konnte Lena einen Zittersieg in der Verlängerung des 5. Satzes gegen FC-Nr.1-Spielerin Lara Nübel verbuchen. Ebenfalls in 5 Sätzen gewannen Anika und Alina. Doch auch Langenburg kam zu Punkten und so war dem Berichtsbogen vor den beiden letzten Partien ein äußerst spannender Zwischenstand von 4:4 zu entnehmen. Davon unbeeindruckt sicherte uns die an diesem Abend sehr souverän spielende Alina das Unentschieden, bevor Anika mit dem Schlusspunkt zum 6:4 den Sack zu machte. Die gemeinsame Muffin-Party, die spielbegleitend stattfand, habt ihr Euch verdient!
 
 Tischtennis.jpg klein

Herren I – SpVgg Gröningen-Satteldorf III     9:7

Herren II  - TSG Öhringen III                           3:9

Herren III – Scheppach-Adolzfurt III               6:3

Die dritte Herrenmannschaft war zu Gast bei Scheppach-Adolzfurt 3.Günter Hoffmann und Hansi Gutsche konnten ihr Eingangsdoppel deutlich gewinnen während Daniel Prinz und Michael Schmidt in vier Sätzen unterlagen. Nach einem Sieg von Hoffmann verlor Prinz unglücklich im Entscheidungssatz zum 2:2 Zwischenstand. Schmidt erhöhte auf 3:2 . Gutsche unterlag nach hartem Kampf im fünften Satz zum 3:3 Ausgleich. In der Folge ließen Prinz, Hoffmann und Gutsche nichts mehr anbrennen und gewannen ihre Spiele zum 6:3 Erfolg für die TURA.

Herren III – TSV Bitzfeld                                 6:3

Gegen die Gäste aus Bitzfeld konnten beide Eingangsdoppel deutlich gewonnen werden. Günter Hoffmann gewann in vier Sätzen zum 3: 0 Zwischenstand. Reiner Friedrich musste seinem Gegner gratulieren, während Michael Schmidt auf 4:1 erhöhte. Durch Niederlagen von Andreas Aller und Günter Hoffmann verkürzten die Gegner auf 4:3. Nach Siegen von Friedrich und Schmidt stand der 6:3 Erfolg fest.

Mädchen I – TTC Kottspiel II                          4:6

TT-Senioren 2, Meister der Bezirksklasse B

 

Im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft besiegten die Senioren 2 den Favoriten vom TSV Ingelfingen überraschend klar mit 6:2 Punkten. Grundlage für den Sieg war, dass gleich zu Beginn die beide Doppel, Hoffmann/Käpplinger und Sturm/Gutsche punkteten und man mit einer 2:0 Führung in die Einzel gehen konnte. Hier verlief der erste Durchgang ausgeglichen. Markus Sturm und Mark Käpplinger sicherten die Führung, wobei Günter Hoffmann und Hansi Gutsche ihre Spiele abgeben mussten. Im Durchgang zwei besiegte Markus Sturm, im Spitzenspiel, seinen Gegner mit 3:1 und erhöhte auf 5:2 Punkte. Den viel umjubelten Punkt zur Meisterschaft holte dann Günter Hoffmann mit einem knappen 3:2 Sieg. Für die TT-Senioren spielten, Markus Sturm, Günter Hoffmann, Mark Käpplinger, Reiner Friedrich, Matthias Gamm und Hansi Gutsche.

 Senioren2 20180320 passt

Jungen I – PSG Schwäbisch Hall III   7:3

 

Herren I – SV Elpersheim                    5:9

 

Herren III – TTV Eutendorf III              6:1

Zu Gast bei der dritten Herrenmannschaft war der TTV Eutendorf 3.Vor dem Tabellendritten musste man gewarnt sein. In der Vorrunde verlor die TURA mit 4:6.Reiner Friedrich und Günter Hoffmann gewannen ihr Doppel deutlich in drei Sätzen. Mark Käpplinger und Michael Schmidt verloren in vier hart umkämpften Sätzen zum 1:1 Zwischenstand. Die folgenden Einzel konnten alle gewonnen werden , wobei die Ergebnisse teilweise sehr knapp waren.Somit konnte ein

6 :1 Sieg gefeiert werden.

 

Senioren I – SG Garnberg I                6:1

Am vergangenen Freitag spielten die TURA Senioren 1 zum Saisonfinale daheim gegen SG Garnberg. Lediglich Volker Pröllochs  mußte sich verletzungsbedingt seinem Gegner mit 1:3 Sätzen beugen. Das war zugleich der Ehrenpunkt für die Gäste und die Partie endete somit 6:1 für TURA.

Es spielten Bernhard Klein, Christoph Roth, Ulrike und Volker Pröllochs.

Mit dem 3. Platz in der Bezirksliga-Abschlußtabelle schließen die TURANER die Saison 2017/2018 sehr erfolgreich ab.

 

 

Jahrgangssichtung Bezirk Hohenlohe

Bei der diesjährigen Veranstaltung in Roßfeld waren Lena, Amelie, Anika und Alina am Start. Unsere Jungs mussten alle ins Qualifikationsturnier im Februar und konnten sich leider keine Startplätze erspielen.

Amelie erzielte in der Klasse U15 ein respektablen 8. Platz, denn je höher die Klasse umso höher auch die Leistungsdichte. Mit einem Sieg und vielen knappen Sätzen, beinahe noch gegen die drittplatzierte Emily Stieb aus Gaildorf gewonnen, war der anschließende Mc Donalds-Besuch schwer verdient. Mit Lena und Alina hatten wir 2 Teilnehmerinnen bei den Mädchen U13. Alina schaffte zwar nicht den Sprung in die Finalrunde, gewann aber sensationell gegen die spätere Siegerin Leonie Hintermaier vom befreundeten Team Langenburg. In der Trostrunde konnte sie 2 weitere Siege einfahren und darf mit Stolz auf ein einen tollen Turniernachmittag zurückblicken. Lena schaffte in ihrer Gruppe den Vorrundensieg, musste allerdings eine zählende Niederlage in die Finalrunde mitnehmen. Nach 2 Siegen war es dort ganz, ganz eng und selbst der Sieg in der U13 wäre möglich gewesen. Am Ende wurde es nach der Niederlage gegen Leonie aufgrund der Satzdifferenz Platz 4. Ein Spitzen-Ergebnis und gleichzeitig Nachrücker-Platz für die Schwerpunktrangliste im April in Ludwigsburg. In der U12 durfte Anika angreifen und das tat sie auch. Ein souveräner zweiter Platz in der Vorrunde, leider auch mit einem negativen Mitnahmeergebnis. Dann 2 deutliche Siege in der Finalrunde und zum Schluss gegen Elena Hieber aus Kottspiel, die sich in diesem Match durchsetzen konnte. Für Ani wurde es Platz 3 und damit ebenfalls die Nachrücker-Position für die Schwerpunktrangliste. Tolles Turnier Mädels, macht weiter so.   

 Mädels1

Die nächsten Spiele:

Fr. 23.03.2018

20:00

Herren Kreisliga A

TURA Untermünkheim II -

TSV Kupferzell II

   
 

20:30  

Damen Verbandsklasse

TSG Steinheim/M.  -

TURA Untermünkheim

   

Sa. 24.03.2018

10:00

 

Jungen Kreisliga B

TURA Untermünkheim -  

SV Gailenkirchen II

   
 

15:00

Damen BK B

TURA Untermünkheim II -  

FC Honhardt

   
 

19:00

 

Herren Bezirksliga

TURA Untermünkheim -  

PSG Schwäbisch Hall

   
 

19:00

Herren Kreisklasse (4er)

TURA Untermünkheim III -  

TSV Bitzfeld IV

   

So. 25.03.2018

12:00 h/v

Damen Verbandsklasse

TV Reichenbach -  

TURA Untermünkheim

   

Di. 27.03.2018

20:00

 

Damen Bezirkspokal

TURA Untermünkheim -

SpVgg Gröningen-Satteldorf

 

Mädchen I - SC Bühlertann                            3:7

 

Dieses Ergebnis - jetzt 3 mal nacheinander - scheint zum Standard zu werden. Gegen die deutlich älteren Spielerinnen aus Bühlertann konnten wir zu Beginn ganz gut mithalten. Lena und Anni verpassten ihr Doppel zwar knapp, Amelie und Alina gewannen jedoch verdient im 5. Satz. Im ersten Einzeldurchgang konnte leider nur Alina einen Punkt holen. Anika schaffte dies dann im zweiten Durchlauf. Bei Lena, unter starken Kopfschmerzen leidend, reichte es in beiden Spielen nur für je einen Satzgewinn und auch Amelie, die in allen Sätzen ganz dicht dran war, musste ihrer Gegnerin gratulieren. Kopf hoch Mädels, wir sind gut dabei. Ist ja auch Bezirksklasse, d.h. im Bezirk seid ihr klasse.

 

Jungen I – TTC Westheim II                           4:6

 

 

Herren I – SV Ingersheim                               4:9

 

Am Samstag den 10.03. war der Tabellen Dritte aus Ingersheim zu Gast in Untermünkheim. Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage wollten die Herren 1 im Abstiegskampf erneut alles geben. Gegen eine junge Mannschaft aus Ingersheim stand es nach den Doppeln 1:2 für die Gegner. Nachdem Z. Barany zum 2:2 ausgleichen konnte und auch unser Damenersatz U. Pröllochs gewann, gingen die darauf folgenden Spiele leider verloren. Im zweiten Durchgang könnte nur noch Z. Barany gewinnen, und die Turaner mussten sich mit einem 4:9 geschlagen geben. Bereits am kommenden Samstag den 17.03. spielen die Herren 1 Zuhause gegen den zweiten aus Elpersheim. Die Herren 1 bedanken sich für die Unterstützung und freue sich auf zahlreiche Zuschauer beim nächsten Spiel.

 

Herren II – SG Garnberg II                             5:9

 

 

Mädchen 1 - SC Bühlertann                           3:7

 

Dieses Ergebnis - jetzt 3 mal nacheinander - scheint zum Standard zu werden. Gegen die deutlich älteren Spielerinnen aus Bühlertann konnten wir zu Beginn ganz gut mithalten. Lena und Anni verpassten ihr Doppel zwar knapp, Amelie und Alina gewannen jedoch verdient im 5. Satz. Im ersten Einzeldurchgang konnte leider nur Alina einen Punkt holen. Anika schaffte dies dann im zweiten Durchlauf. Bei Lena, unter starken Kopfschmerzen leidend, reichte es in beiden Spielen nur für je einen Satzgewinn und auch Amelie, die in allen Sätzen ganz dicht dran war, musste ihrer Gegnerin gratulieren. Kopf hoch Mädels, wir sind gut dabei. Ist ja auch Bezirksklasse, d.h. im Bezirk seid ihr klasse.

 

 

Damen I – SG Bettringen                               6:8

Damen I – TV Rechberghausen                     7:7

 

Ein enges Spiel ging am Ende zugunsten des Tabellenletzten aus Bettringen aus. Die Hälfte aller Spiele ging über die volle Distanz von fünf Sätzen. In den letzten beiden entscheidenden Einzeln verloren Annalena Leucht und Kathrin Weiß unglücklich in fünf Sätzen.

Am Sonntag kam der stark favorisierte TV Rechberghausen nach Untermünkheim. Jedoch waren die Gäste ersatzgeschwächt, so dass den TURA Damen ein weiteres Unentschieden in der Rückrunde gelang. Dieser Punkt war sehr wichtig, um nicht doch noch in den Abstiegkampf verwickelt zu werden.

 

 

Damen II – SC Buchenbach                            2:8

 

 

Die nächsten Spiele

 

Sa. 17.03.2018  14:00     Jungen  KL B                         PSG Schwäbisch Hall III - TURA Untermünkheim   

                           19:00     Herren BL                              TURA Untermünkheim - SV Elpersheim    

                           19:00     H KK (4er)                             TURA Untermünkheim III - TTV Eutendorf III 

TSV Sulzdorf – Herren I                     7:9
Voll im Plan liegen die Herren I mit Ihrer „Mission Nichtabstieg“. Bereits 5 Punkte erspielten sich die Herren in der Rückrunde und liegen jetzt in Reichweite zu einem Nichtabstiegsplatz. Am Samstag erkämpften sich die Herren ein knappes 7:9 gegen den TSV Sulzdorf. Verletzungsbedingt musste Rolf Rothacker zwar passen, unterstützte jedoch als Fan die Mannschaft. Wider Erwarten verlor das Spitzendoppel Barany/Klein, jedoch punktete das Doppel drei Roth/Seidel souverän. Das Spiel ging sehr eng zu. Barany und Klein machten ihre Niederlage im Doppel aber wieder mit 4 Einzelsiegen wett. Frank Rothacker, Christoph Roth steuerten ebenfalls einen Einzelpunkt bei. Volker Pröllochs holte den wichtigen Einzelsieg zur 7:8 Führung, so dass das Schlussdoppel Barany/Klein den wichtigen Sieg klar machte. Die Freude über diesen Sieg war dementsprechend groß.
2018 03 05 H


TSV Neuenstein IV – Herren II            9:5
Gegen Neuenstein traten die Herren II mit einer jungen Mannschaft an. Das Spitzendoppel Rieg/Taffner konnte in 5 hart umkämpften Sätzen einen Doppelpunkt erspielen. In den Einzeln sah es dann leider nicht so gut aus. Hier verloren die Herren 5 Einzel in Folge, so dass Neuenstein zwischenzeitlich 7:2 führte. Ganz so einfach wollten sich die Herren 2 aber nicht schlagen lassen und brachten die Neuensteiner mit 4 Siegen durch Prinz, Weiß, Rieg und Taffner nochmals ins Zittern. Am Ende reichte es dann aber leider doch nicht mehr und man musste dem Gegner zum Sieg gratulieren.
Für Tura spielten: Kathrin Weiß, Philipp Rieg, Manuel Taffner, Philip Kramar, Paul Leucht und Daniel Prinz.

SG Garnberg – Damen II                    3:8
2 sehr wichtige Punkte erspielten die Damen II gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Garnberg. Stand es nach den Doppeln noch 1:1 legten Nadine Trumpp, Beate Hayer, Uli Gamm und Anja Klein einen Zwischenspurt zum 2:7 ein. Den Schlusspunkt setzte Beate Hayer zum 3:8.

TSV Vellberg 2 - Mädchen 1               7 : 3
Gegen den mit nur 3 Spielerinnen antretenden TSV Vellberg (was im Braunschweiger Spielsystem ja zulässig ist) war am letzten Freitag nach 5 wöchiger Spielpause nicht viel zu holen. Im Doppel hatten Amelie und Lena kein Glück und in den Einzeln konnten lediglich Alina und Lena Punkte für Tura erzielten.

2018 03 05 M


Mädchen 1 - SV Gründelhardt            3 : 7
Gleich am Samstag ging es weiter gegen die Mannschaft aus Gründelhardt, diese war ebenfalls nur zu Dritt am Start. In diesem Spiel waren wir ganz nahe am Unentschieden dran. Unser Doppel ging verloren, doch zeigten Amelie und Lena tolle Partien gegen die Gründelhardter Nummer 1. Leider konnten die Mädels jeweils im 5 Satz noch nicht die für einen Sieg erforderliche Routine und Nervenstärke zeigen. In ihren anderen Einzeln erspielten die beiden dann unsere 3 Punkte. Anika und Alina durften nur den Trainingseffekt dieser Begegnung mitnehmen.

Die nächsten Spiele:
09.03.2018      19:00 Uhr         Mädchen 1 - SC Bühlertann
                        19:00 Uhr         Senioren 1 – SG Garnberg
10.03.2018      10:00 Uhr         Mädchen 1 - TSV Gaildorf 2
                        13:00 Uhr         Damen 1 – SG Bettringen
                        14:00 Uhr         SG Buchenbach 2 – Damen 2
                        18:00 Uhr         SG Garnberg II – Herren 2
                        19:00 Uhr         Herren 1 – SV Ingersheim
                        19:00 Uhr         Herren 3 – FC Oberrot 2
11.03.2018      14 00 Uhr         Damen 1 – TV Rechberghausen

Jungen I  - TTC Kottspiel II                            7:3
Leif Tille, Martin Reum und Ruben Lang waren gegen Kottspiel deutlich erfolgreich. Die Punkte erspielten Leif Tille und Martin Reum, während Ruben Lang einige enge Sätze spielte, jedoch das letzte Quäntchen Glück zu einem Satzgewinn dann fehlte.

Senioren I – TSV Ilshofen                               6:0
Am vergangenen Dienstag war der TSV Ilshofen zu Gast in Untermünkheim. Beide Teams halten sich in der Tabellenmitte auf und es wurde ein spannendes Match. Für TURA spielten Bernhard Klein, Christoph Roth, Ulrike Pröllochs und Ulrike Fischer. Deshalb starteten die Turaner mit zwei Mixed (Dame+Herr) in die Partie. Fischer/Klein holten gleich mit 3:1 Sätzen den 1. Zähler für TURA. Pröllochs/Roth mußten sich mit 1:3 geschlagen geben. Anschließend punktete Bernhard Klein noch zweimal und Ulrike Pröllochs einmal für ihr Team. Endergebnis 4:6
Im Nachhinein stellte sich heraus, dass Ilshofen versehentlich in einer falschen Reihenfolge aufgestellt und gespielt hat. Somit werden die zwei Punkte für Tura gewertet.

Herren I – TSG Öhringen I                             9:7
Völlig überraschend holten die TURA Herren ihren ersten Saisonsieg ausgerechnet gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Öhringen. Die Öhringen traten zwar ohne ihre Nummer 1 und ihre Nummer 3 an, jedoch erwischten die TURA Herren einen richtig guten Tag. Matchwinner war Bernhard Klein, der 2 Einzel und 2 Doppelpunkte holte. Frank Rothacker gewann ebenfalls 2 Einzel. Zsolt Barany erzielte die Doppelpunkte gemeinsam mit Bernhard Klein und gewann erwartungsgemäß seine Einzel. Das wichtigste Einzel an diesem Abend holte nach fünf spannenden Sätzen P. Seidel, so dass das starke TURA Schlussdoppel Barany/Klein den Siegpunkt setzen konnte. Für TURA traten an: Z. Barany, B. Klein, F. Rothacker, C. Roth, P. Seidel und V. Prölllochs.

Herren II – TSV Zweiflingen                           8:8
Am späten Freitagabend erkämpften sich die Herren II ein Unentschieden. Manuel Taffner und Markus Sturm konnten je zwei Einzelsiege beisteuern. Am Ende rettete das Schlussdoppel Pröllochs/Taffner souverän mit 3:0 Sätzen das Unentschieden.
Für TURA traten an: J. Pröllochs, V. Pröllochs, M. Sturm, M. Taffner, D. Prinz und P. Leucht
 
Herren III – TG Forchtenberg                         6:2
Zu Gast bei der dritten Herrenmannschaft war die TG Forchtenberg. Nachdem Mark Käpplinger und Günter Hoffmann ihr Doppel gewinnen konnten, mussten Michael Schmidt und Andreas Aller leider den Gegnern gratulieren. Mark Käpplinger gewann sein Einzel im vierten Satz zur 2:1 Führung für die TURA. Hoffmann und Schmidt erhöhten nach deutlichen Siegen auf 4:1. Nach einer Niederlage von Andi Aller konnten Käpplinger und Hoffmann nach hart umkämpften 4- Satz Erfolgen den 6:2 Endstand herstellen.

Damen I – SV Westgartshausen                    7:7
Damen I – SV Neckarsulm II                           5:8
An diesem Doppelspieltag konnten die TURA Damen mit Uli Pröllochs, Kathrin Weiß, Uli Fischer und Annalena Leucht lediglich einen Punkt gegen Westgartshausen erspielen. Obwohl sicher auch ein Sieg möglich gewesen war, sind die Damen mit dem Unentschieden recht zufrieden. Am Sonntag kam der Aufstiegskandidat SV Neckarsulm mit vielen Fans nach Untermünkheim. Die TURA Damen hatten schon eine 2:0 Führung auf dem Schläger, doch Kathrin Weiß und Annalena Leucht verloren den Faden im Doppel und mussten eine 2:0 Satzführung leider noch hergeben. Einen super Tag erwischte Uli Pröllochs, die an vier der fünf erspielten TURA Punkte beteiligt war. Einen weiteren Einzelpunkt steuerte Uli Fischer gegen das erst 13-jährige Talent Mia Hofmann bei. Am Ende waren die Neckarsulmer Damen aber zu stark und dürfen einen verdienten aber dennoch hart umkämpften Sieg mit nach Hause nehmen.

 

Die nächsten Spiele
Fr. 23.02.2018 20:00 Uhr Herren Kreisklasse (4er) TSV Zweiflingen II - TURA Untermünkheim III
 Sa. 24.02.2018 10:00 Uhr Jungen Kreisliga B TSV Sulzdorf II - TURA Untermünkheim
  15:00 Uhr Damen Bezirksklasse B TURA Untermünkheim II - SC Buchenbach III
  19:00 Uhr Herren KreisligaL A TURA Untermünkheim II - SG Sindringen-Ernsbach

Auch dieses Jahr hat die Tischtennis Abteilung in Zusammenarbeit mit dem Elternforum der Grundschule Untermünkheim die Minimeisterschaften durchgeführt. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl konnten wir das Spielsystem Jeder gegen Jeden durchführen. Am Schluss spielten wir noch eine Finalrunde. Im Kleinen Finale ( Spiel um Platz 3 ) konnte sich Amelie Pröllochs mit 3:1 Sätzen gegen Moritz Greifeneder durchsetzen. Das Finale konnte Arne Mulfinger mit 3:1 Sätzen gegen Henrik Schneller für sie entscheiden. Eine tolle Veranstaltung für unseren TT Nachwuchs.

WP 20180112 15 08 16 Pro

TTC Westheim – Jungen                    9:1

TSV Gaildorf – Mädchen                    7:3

Noch einmal ging es nach Gaildorf, diesmal gegen deren erste Mädchenmannschaft. Auch diesmal konnte unser Doppel Otterbach/Otterbach einen Punkt holen, wogegen Gamm/Reimer zumindest im 3. Satz chancenlos waren. Leider konnten die Gaildorfer Mädels dann auf 1:4 aus unserer Sicht davon ziehen, ehe Amelie unser erstes Einzel gewann. Anika spielte recht konstant, war immer dran, doch fehlten meist die entscheidenden 2, 3 Bälle pro Satz. Lena verkürzte zwischendurch auf 3:5 und theoretisch war ein Unentschieden drin. Amelie und Alina kämpften zwar tapfer, doch war die 3:7-Niederlage nicht zu verhindern. Am 9.12. wollen wir es nochmal wissen, bevor in der Rückrunde die Klassen neu eingeteilt werden: es geht gegen unseren Tabellennachbarn Gnadental.

PSG Schwäbisch Hall – Herren I        2:9

TSV Morsbach – Herren II                  7:9

Das erwartet knappe Spiel konnte unsere Zweite für sich entscheiden. Trotz des Heimvorteils des Gastgebers, deren Halle eher einer besseren Garage gleicht, waren es die Turaner, die wichtige Spiele knapp für sich entscheiden konnten. So gelang es mit 3 gewonnenen Doppeln am Ende die Nase vorne zu haben, obwohl man des Öfteren buchstäblich mit dem Rücken an der Wand stand.

Das vordere Paarkreuz war mit nur einem Sieg von Manuel Taffner erwartungsgemäß unterlegen, die Mitte konnte durch 2 Siege von Markus Sturm und einmal Philipp Kramar für uns entschieden werden. Hinten verliefen die Partien mit einem Sieg von Thilo Baier und dem ersten Saisonerfolg von Paul Leucht ausgeglichen, so daß unser Schlussdoppel Pröllochs/Taffner den wichtigen Sieg im Kellerduell sicherte.

Es spielten Jochen Pröllochs, Manuel Taffner, Markus Sturm, Philipp Kramar, Thilo Baier und Paul Leucht

TSV Bitzfeld IV – Herren III                1:6

Die Herren 3 waren zu Gast beim TSV Bitzfeld 4. Das Doppel Günter Hoffmann / Hansi Gutsche siegte nach vier hart umkämpften Sätzen. Michael Schmidt und Günter Feuchter gelang es einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg umzuwandeln. Die folgenden Einzel konnten gewonnen werden. Lediglich Günter Feuchter verlor in seinem ersten Einsatz  nach 3- jähriger Verletzungspause denkbar knapp mit 9:11 im vierten Satz.Somit gewann der TURA mit 6:1 uns steht hinter Oberrot auf Tabellenplatz 2.

TV Rechberghausen – Damen I          8:5

NSC Neckarsulm – Damen I               3:8

Beim letzten Doppelspieltag der Damen Verbandsklasse musste man am Samstag gegen den Absteiger aus der Verbandsklasse in Rechberghausen antreten. Zu Beginn schaute es so aus, als ob die TURA Damen die Partie ausgeglichen gestalten können. Nach einer 4:3 Führung und einem sehenswerten Match zwischen Kira Feher und Denise Campano sollte den TURA Damen leider nicht mehr allzu viel gelingen. Uli Pröllochs verlor unglücklich im fünften Satz. Kira holte den fünften und letzten Punkt für die Damen, ehe Kathrin Weiß und Uli Fischer leider nichts mehr gelang.

Am Sonntag folgte dann um 10 Uhr in Neckarsulm das letzte Spiel der Vorrunde. Die Damen mussten verletzungsbedingt auf ihre Nummer 2 Uli Pröllochs verzichten. Annalena Leucht rückte aber auf. Spielentscheidend waren sicherlich auch die beiden gewonnenen Doppel. Im ersten Einzeldurchgang stellten die Neckarsulmerinnen aber mit drei gewonnenen Einzel wieder den Ausgleich her. Mit einer 4:3 Führung gingen die Damen dann in den zweiten Durchlauf. Dieser sollte dann aber umso besser laufen. Kathrin gewann überraschend gegen die Nummer 2. Kira holte 2 weitere Einzel und auch Uli Fischer trug mit einem Einzelsieg zum Erfolg bei. Annalena Leucht war es zum wiederholten Mal vergönnt in einem spannenden 5-Satz Match den Sieg für die TURA Damen klar zu machen. Somit schließen die Damen die Vorrunde auf dem 2. Tabellenplatz ab und sind aktuell punktgleich mit dem Tabellenführer aus SV Westgartshausen. Es verspricht eine spannende Rückrunde zu werden.

damen 07.12.17

Damen II – SG Garnberg                    2:8

 

Diese E-Mail ist vertraulich. Wenn Sie nicht der rechtmäßige Empfänger sind, dürfen Sie den Inhalt weder kopieren, verbreiten oder benutzen. Sollten Sie diese E-Mail versehentlich erhalten haben, senden Sie sie bitte an uns zurück und löschen sie anschließend. This email is confidential. If you are not the intended recipient, you must not copy, disclose or use its contents. If you have received it in error, please inform us immediately by return email and delete the document. 

Ergebnisse vom Wochenende der Tischtennisabteilung TURA Untermünkheim

TTC Gnadental II – Jungen I               6:4

FC Honhardt – Damen II                     2:8

TSG Öhringen – Herren I                   9:2

SG Bettringen – Damen I                   3:8

Recht souverän setzten sich die Damen I gegen Bettringen durch. Lediglich Uli Pröllochs und Annalena Leucht gaben Einzelpunkte ab. Die TURA Damen stehen nun auf dem ersten Tabellenplatz und treten am ersten Dezember Wochenende zuerst gegen den Absteiger aus Rechberghausen und im Anschluss gegen den Aufsteiger aus Neckarsulm an.

SC Bühlertann - Mädchen 1               7:3

TSV Gaildorf 2 - Mädchen 1               6:4

Gegen Bühlertann war das 3 : 7 ein gutes Ergebnis, maximal wäre ein vierter Punkt möglich gewesen. Alina hatte schwer drum gekämpft, wurde aber im 5. Satz leider nicht mit dem Sieg belohnt. Die 3 Punkte erzielten Amelie und Lena (2). Bühlertann ist nur mit 3 Spielerinnen angetreten, was im Braunschweiger System möglich ist. Das ist eine gute Sache, um insbesondere im Jugendbereich weniger Spielausfälle zu haben. Wenn es sich jedoch um die 3 stärksten Spielerinnen einer Mannschaft handelt, ist dies häufig ein Vorteil. Schauen wir mal, wie das Spiel in der Rückrunde verläuft.

Auf der Fahrt nach Gaildorf waren wir zuversichtlich, Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Dies war auch im Bereich der Möglichkeiten, doch konnte Gaildorf zwei Einzelspiele im 5. Satz für sich entscheiden. Dennoch war es ein tolles Spiel mit sehenswerten Ballwechseln auf beiden Seiten. Co-Trainerin Anika wird dies sicher bestätigen. Die Punkte für Tura holten Alina, Amelie und Lena sowie das Geschwisterdoppel aus Haagen. Auf gehts Mädels, ein Sieg in 2017 ist noch drin!

20171014tura gründelhardt3

Die nächsten Spiele:

Sa.  25.11.2017  10:00   Jungen Kreisliga A                 TURA Untermünkheim - FC Oberrot 1928          

                          14:00   Mädchen Bezirksklasse A       TSV Gaildorf - TURA Untermünkheim          

                          15:00   Damen Bezirksklasse B          TURA Untermünkheim II - SV Tüngental          

                          17:00   Herren Bezirksliga                  SV Elpersheim - TURA Untermünkheim          

                         19:00   Herren Kreisklasse (4er)          TURA Untermünkheim III - SC Bühlertann III          

Sa.  02.12.2017  10:00   Jungen Kreisliga A                  TTC Westheim - TURA Untermünkheim          

                          14:00   Damen Verbandsklasse          TV Rechberghausen - TURA Untermünkheim          

    16:00   Herren Kreisklasse(4er)        TSV Bitzfeld IV - TURA Untermünkheim III          

                           17:00   Herren Bezirksliga                 PSG Schwäbisch Hall - TURA Untermünkheim          

                          18:00   Herren Kreisliga A                  SV Morsbach - TURA Untermünkheim II          

So.  03.12.2017  10:00  Damen Verbandsklasse           NSU Neckarsulm II TURA Untermünkheim 

Abteilung Tischtennis

Jungen 1 – SC Bühlertann 1        3 : 7

in einem Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn rechneten sich unsere Jungs gute Möglichkeiten auf ein paar Punkte aus. Nach einem müden Start wurden leider beide Doppel verloren und selbst ein Unentschieden rückte in weite ferne. Im ersten Einzeldurchgang konnten nur Leif und Martin einen Punkt für Tura beisteuern. Im zweiten Durchgang gewann Leif. Somit verlor man leider deutlich mit 3:7. Mit ein bisschen mehr Glück und Schwung wäre da sicher mehr drin gewesen. Trotzdem weiter dran bleiben Jungs. Für Tura spielten: Leif Tille, Frank Rottler, Martin Reum und Ruben Lang.

jungen

Mädchen 1 - TSV Langenburg 2             2 : 8

Trotz des klaren Ergebnisses hätten wir in diesem durchaus spannenden Spiel mehr Punkte holen können, ja fast müssen. Nur ein Einzel ging glatt in 3 Sätzen über den Tisch. In allen anderen Spielen konnten wir Sätze gewinnen, was zeigt welche Chancen gegeben waren. Leider hatten an diesem sehr frühen Morgen 3 Beteiligte mit fortwährender Müdigkeit zu kämpfen. Eine davon war unser Maskottchen Lori,

Lori

welche 2 Spielerinnen bei einem kräftezehrenden Übernachtungsevent begleitete. Eine Rüge an die Gasteltern folgt. Gewinnen konnte Alina ihr zweites Einzel und zusammen mit Amelie das Doppel. Toll gemacht ihr Zwei! Zum Abschluss gab es wieder geniale Schokomuffins aus Langenburg und leckere Muffins aus Haagen - so haben es die Mädels aus beiden Teams bei den Bezirksmeisterschaften in Roßfeld ausgemacht. Wir freuen uns schon aufs Rückspiel!

Herren 1 – TSV Sulzdorf 1       4:9

Das recht deutliche Ergebnis gegen Sulzdorf täuscht ein wenig über den Spielverlauf hinweg, da doch einige Spiele und Sätze recht knapp waren. Die Herren hatten sichtlich Spaß mit Kira, die an diesem Abend ihren ersten Einsatz in der Herrenmannschaft erhielt. Frank Rothacker punktete mit Kira im Doppel. Außerdem gelang Kira ein Einzelsieg gegen die Nummer 2 des Gegners. Die weiteren Punkte holten Philipp Rieg und Bernhard Klein.

Herren1

TSV Bitzfeld - Senioren 1         6:3

Nach den Auftaktdoppeln stand es durch den Sieg von Bernhard Klein und Christoph Roth 1:1 und so setzte es mit Siegen von Bernhard und Rolf Rothacker gegen Tabellenführer Bitzfeld auch hoffnungsvoll bis zum 3:3 fort. Leider konnten unsere Gegner die folgenden Partien beherrschen und einen 6:3 Endstand herstellen.

Herren 2 – TSV Niedernhall 3               2:9

Die zweite Herrenmannschaft war am Freitag zu Gast bei dem TSV Niedernhall III. Der TURA trat im 5ten Spiel mit der 5ten Aufstellung an. Insgesamt kamen bereits 11 Spieler zum Einsatz. Aufgrund der Rotation gingen zwei der drei Doppel an den Gastgeber. Lediglich das Stammdoppel Pröllochs/Taffner konnte ein Punkt erzielen. Leider konnte der Rückstand bei den Einzel nicht ausgeglichen werden. Drei der ersten vier Einzel wurden im 5ten Satz an den konzentrierten Gastgeber abgegeben. Lediglich Daniel Prinz konnte ein Punkt erzielen. Somit konnte die zweite Herrenmannschaft nicht glänzen und musste sich mit einem 9:2 geschlagen geben. Gespielt haben: J. Pröllochs, M. Taffner, P. Kramar, T. Baier, D. Prinz und P. Leucht.

Herren 3 – Tiefenbach 3 (1. Pokalrunde)       1:4

In der ersten Pokalrunde durfte die dritte Herrenmannschaft in Tiefenbach antreten.Das Auftaktspiel gegen die gegnerische Nummer Eins konnte Paul Leucht mit einer starken Leistung in vier Sätzen für sich entscheiden. Leider sollte dies der einzige Punkt bleiben. Matthias Gamm und Michael Schmidt verloren mehr oder weniger knapp und auch im Doppel war nichts zu holen.

Herren 3 - ASV Scheppach-Adolzfurt 3        6:1

Das zweite Heimspiel der Herren 3 fand gegen die noch ungeschlagene Mannschaft aus Scheppach statt. Die Eingangsdoppel Günter Hoffmann/Matthias Gamm und Michael Schmidt/Andreas Aller gewann jeweils deutlich in drei Sätzen.Nach einer etwas unglücklichen Niederlage von Günter Hoffmann stand es 2:1 für den Gastgeber. Dann allerdings gab die TURA keine Partie mehr ab und gewann mit 6:1.

FC Oberrot 2 - Herren 3         6:1

Deutlich war das Ergebnis gegen Tabellenführer Oberrot. Dass es schwer wird war uns klar, dennoch hatten wir uns etwas mehr ausgerechnet, zumal wir gegen den Tabellenzweiten selbst mit 6:1 gewinnen konnten. Knapp scheiterte das Doppel Micha Schmidt/Andi Aller. Den Punkt für Tura erzielte Andi.

Damen 1 – TSG Steinheim 1                 8:6

Wie erwartet wurde es ein heißes Match gegen die Damen aus Steinheim. Obwohl die TURA Damen zunächst 4:1 und später 5:2 führten war klar, dass ein Sieg gegen die kampfstarken Steinheimerinnen noch lange nicht in trockenen Tüchern ist. Und genauso sollte es kommen. Es folgten im weiteren Verlauf vier Niederlagen und plötzlich führten die Steinheimerinnen mit 5:6. Kira und Uli P. holten erwartungsgemäß in den paarkreuz übergreifenden Spielen 2 weitere Siege. Am Ende spielte dann Annalena Leucht (Nummer 4) gegen die unberechenbare Kathrin Bachl (Nummer 2). Annalena spielte groß auf und entnervte Kathrin Bachl zunehmend mit Ihrem starken Blockspiel. Am Ende sicherte Annalena mit einer ganz starken Leistung den Sieg der TURA Damen. Die Freude über den Sieg war riesig und Teamcaptain Uli Fischer, die an diesem Tag aussetzte war entsprechend stolz auf ihr Team.

Damen1

Die nächsten Spiele:

17.11.2017 19:00 Uhr TSV Gaildorf 2 - Mädchen 1

18.11.2017 13:30 Uhr TTC Gnadental 2 - Jungen 1

18.11.2017 18:00 Uhr FC Honhardt - Damen 2

18.11.2017 18:00 Uhr TSG Öhringen - Herren 1

 

18.11.2017 18:30 Uhr SG Bettringen - Damen 1 

Seite 1 von 6