Login
Aktuelle Seite: StartseiteAbteilungenFußballE-Junioren (U11)
E-Junioren
Trainer/Betreuer: Trainingszeiten:
Geza Taschner
Mark Käpplinger
Thomas Unfried
Michael Eisemann
0791 856191
0791 857575
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dienstag
Freitag
17:00 - 19:00 Uhr
17:00 - 19:00 Uhr

Trainingsbeginn der E-Jugend für die neue Saison ist der

 

 

Dienstag, 8. September 2015 17.30 - 19.00 Uhr

 

weitere Termine:

 

Freitag, 11. September Training

 

Samstag, 12. September Turnier in Neuenstein ab 15.45 Uhr

 

 

Turniersieg in Ingelfingen!

E-Jugend gewinnt Hallenturnier in Ingelfingen

Am Samstag, den 14.02.2015 spielte die E-Jugend des Tura bei dem 3. Hallenturnier des SC Ingelfingen mit. Nach dem guten Auftritt beim BWK Cup in Ilshofen bei dem man den zweiten Platz belegte wollten die Turaner nun in diesem Turnier an diese gute Leistung anknüpfen. In unserer Gruppe spielten wir gegen den TSV Michelfeld, den SV Gommersdorf, den SC Ingelfingen und die SGM Waldenburg/Neuenstein. Gleich zu Beginn ging es gegen die starken Michelfelder die aber an diesem Tag keine Chance gegen die Tura Kicker hatten den wir gewannen mit 3:1. Im zweiten Spiel gegen den SV Gommersdorf war es eine ausgeglichene Partie die dementsprechend 0:0 endete. Im dritten Spiel gegen den Gastgeber Ingelfingen gab unsere Mannschaft wieder richtig Gas und konnte so das Spiel mit 5:0 gewinnen. So reichte im letzten Spiel gegen die SGM Waldenburg/Neuenstein ein Unentschieden um ins Finale einzuziehen. Doch die Turaner wollten auf Nummer sicher gehen so machten wir von Anfang an richtig Dampf. In einer Kampfbetonten Partie konnten wir am Ende als Sieger vom Platz gehen. Endstand 3:1. Nun stand uns im Finale der SSV Gaisbach gegenüber der in seiner Gruppe alle Spiele gewinnen konnte. Hier war es eine Partie auf Augenhöhe, doch der Tura war an diesem Tag einfach nicht zu schlagen und wir gewannen das Finale mit 2:1. Danach hatten sich die Spieler Ihr Spezi und die Gummibärchen redlich verdient und wir konnten einen schönen Wanderpokal in Empfang nehmen.

Super Leistung Jungs!!! Weiter so!!!

Es spielten: Alexander Bauer; Mirzo Bilibani; Valentin Rösch; Matthias Vogel; Samuel Weidner; Sean Agovic; Levin Otterbach

Erfolgreiche Hallenrunde der E-Jugend

 

Bereits im vergangen Jahr spielten wir bei den WFV Spieltagen. Hier qualifizierte man sich für die Endrunde in Gaildorf. Nur knapp scheiterten wir hier im Halbfinale. Doch die ersten vier Mannschaften qualifizierten sich für die Bezirksvorrunde in Igersheim. Hier spielten wir in einer Gruppe mit Satteldorf, Öhringen, Schöntal und Wiesenbach. Ziel war unter die ersten beiden Plätze zu kommen, denn diese qualifizierten sich für die Bezirksendrunde in Schrozberg. Nach dem man im ersten Spiel erfolgreich in das Turnier gestartet war mit einem Sieg, verlor man das zweite Spiel gegen Satteldorf. Im dritten Spiel gegen Wiesenbach gewann man deutlich mit 4:0. Somit ging es im letzten Spiel um den zweiten Platz gegen Öhringen. Aber auch hier ließ sich unsere Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und so gewann man auch gegen Öhringen deutlich mit 5:1.

Somit qualifizierte man sich für die Bezirksendrunde in Schrozberg. Doch hier haben wir nicht unseren besten Tag erwischt. Nachdem man die ersten beiden Spiele gegen Gaissbach und Igerseheim verlor, spielte man im letzten Spiel 1:1 gegen Michelfeld.
auch im Spiel um Platz 7 gegen Satteldorf verlor man erneut.
Trotz alle dem ist die Leistung unserer TURA Mannschaft hoch anzurechnen. So ist man im Hohenlohekreis die acht beste Mannschaft in der Halle. Außerdem spielten wir immerhin gegen den späteren Turniersieger Michelfeld 1:1.

Von der Seite der Trainer war es eine sehr erfolgreiche Hallenrunde!!! Macht weiter so!!!

Dabei waren über die gesamte Hallenrunde:

Tilman Kraft, Samule Weidner, Mirzo Bilibani, Matze Vogel, Alexander Bauer, Lena Friz, Levin Otterbach, Dennis Klein, Marius Burk, Marco Freimüller, Sean Agovic, Tim Scherzer, Elvir Mislimi

 

Tura E-Jugend ungeschlagen Meister

Durch den Derbysieg letzte Woche Donnerstag gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall benötigte die E-Jugend im letzten Saisonspiel mindestens einen Punkt um sich sicher die Meisterschaft zu greifen. Zu Gast im Sportpark Haagen war der SV Gailenkirchen. Die Turaner Mannschaft wurde nochmals von dem Trainerteam eingeschworen und legten gleich mit Volldampf los. Der Gegner konnte den Angriffen der Turaner nicht viel entgegen setzen und so konnten in regelmäßigen Abständen Tore erzielt werden. Dadurch bekamen auch alle Spieler des Tura genügend Einsatzzeit und konnten Ihr können zeigen.

So bejubelten wir am Ende einen nie gefährdetem 10:1 Sieg und somit auch die Meisterschaft in unserer Kreisstaffel.

Großes Lob an alle unsere Spieler für diese tolle Vorrunde und auch an alle Eltern die uns immer Lautstark unterstützt haben!!!!

Es spielten: Tilman Kraft; Valentin Rösch; Marius Burk; Lena Fritz; Levin Otterbach; Tim Scherzer; Sean Agovic; Mirzo Bilibani; Matthias Vogel; Samuel Weidner; Alexander Bauer; Dennis Klein

E-Jugend: 6 Punkte in 3 Tagen

Unsere E-Jugend Mannschaft musste in  3 Tagen zwei Spiele absolvieren. Das erste war am Dienstag gegen den TSV Braunsbach und das zweite gegen die Spfr. Schwäbisch Hall.
Im Spiel gegen Braunsbach machten wir uns das Leben selber schwer. Binnen 10 Minuten lagen wir 3:0 hinten. Wir haben einfach zu viele individuelle Fehler gemacht. Doch unsere Mannschaft hat nicht den Kopf hängen gelassen und kam noch vor der Halbzeit zum 3:3. In der Halbzeit haben wir klar angesprochen was falsch gemacht wurde. Aber leider begannen wir wieder wie zu Beginn. Braunsbach ging mit einem Doppelschlag mit 5:3 in Führung. Zwar machten wir kurz darauf wieder den Anschlusstreffer, aber eben so schnell erzielte Braunsbach das 6:4. Was dann geschah war fast nicht mehr zu glauben. In den letzten drei Minuten schaffte es unsere Mannschaft  noch das Spiel auf den Kopf zu drehen. Somit hieß es 6:7 für uns und der Auswärtsdreier war gesichert.

Mit diesem Sieg hieß es, dass wir am Donnerstag auf die ebenfalls ungeschlagenen und punktgleichen Spfr  trafen. Es war von vorne rein klar, dies wird kein leichtes Spiel.
Aber mit dem Anpfiff war die Mannschaft zu 100 % konzentriert und aufmerksam. Beide Mannschaften erspielten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Besonders auf unsere Seite war Tilman im Tor ein starker Rückhalt für unser Team. Immer mehr übernahmen wir die Kontrolle über das Spiel. Kurz vor der Halbzeit verwandelte Samu sicher einen gerecht fertigen Elfmeter für uns. Damit gingen wir mit 1:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit zeigten wir dann alles was in uns steckt. Immer wieder eroberten wir den Ball und schalteten sofort um. Somit dauerte es nicht lange und wir gingen mit 2:0 in Führung. Alex eroberte den Ball uns spielte auf Matze der das Tor markierte. Hatten die Spfr. einmal eine Chance, war immer noch ein Bein von einem unsere Spieler dazwischen. Nachdem wir wieder den Ball uns holten wurde Mirzo auf der rechten Seite klasse freigespielt und erzielte ein Klasse Tor indem er den Ball ins lange Eck schoss. Den Schlusspunkt setzte dann noch einmal Samu. Er nahm sich hinten den Ball und lief durch die komplette Spfr Mannschaft um dann gekonnt abzuschließen zum 4:0. Kurz darauf war dann auch Schluss. Die drei Punkte waren im Sack!!! Die komplette Mannschaft muss man loben, die Laufleistung war überragend sowie die kämpferische Einstellung. Jeder hat an diesem Tag für den anderen alles gegeben. Das nennt man eine Mannschaft, wenn alle zusammen arbeiten!!! Glückwunsch, weiter so!!!

Es spielten:
Valentin Rösch, Tilman Kraft, Lena Friz, Samuel Weidner, Alexander Bauer, Mirzo Bilibani, Matthias Vogel, Dennis Klein, Elvir Mislimi, Tim Scherzer, Levin Otterbach

Jochen Egner             Alex Bauer                 Tom Baum

Zweites Spiel zweiter Sieg der E-Jugend

Nach dem ersten Sieg zu Hause gegen den SV Tüngental, konnten die E-Junioren auch im zweiten Spiel einen „Dreier“ einfahren im Spiel gegen den SC Steinbach. Unsere Mannschaft war von Anfang an hoch konzentriert und hatte den Gegner voll im Griff. Alles was fehlte war das Tor nach mehreren guten Torchancen. Aber wir ließen uns nicht aus der Ruhe bringen und Spielten locker weiter. So dauerte es zwar bis zur 19. Spielminute, ehe Mirzo das 0:1 machte. Nach einer tollen Kombination behielt er die Ruhe vor dem gegnerischen Tor und schob locker ein. Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Samu auf 0:2. Es ging schnell, ein sauber Pass aus dem Halbfeld und er hatte leichtes Spiel vor dem leeren Tor überlegt ein zu netzen. So ging man mit einer mehr als verdienten Führung in die Halbzeit. Ziel war weiterhin ruhig und überlegt das Spiel zu gestalten.
Kurz nach der Halbzeit erhöhte wieder Samu auf 0:3. Er schnappte sich einen zu kurz geraten Rückpass des Gegners zum Torwart, umspielte diesen und markierte den dritten Treffer. Steinbach schaffte dann nach einer kleinen Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft das 1:3. Dies war aber nicht weiter schlimm da Matze mit einem Doppelschlag die Vorentscheidung herbei rief. Am Ende wurde es dann nochmal turbulent. Erst machte Dennis das 1:6 für uns nach einem Eckball, ehe Steinbach noch zum 2:6 Endstand traf.
Alles im allen war es ein sehr gutes Spiel von unserer Seite. Wir Trainer sind mehr als zufrieden mit der Leistung von unserer Mannschaft. WEITER SO!!!

Es spielten:
Tilmann, Lena, Dennis, Marius, Mirzo, Matze, Samu, Elvir, Tim, Alex

Erster Spieltag für TURA E-Jugend

Erster Spieltag für TURA E-Jugend

Am Dienstag, den 23.09.2014 bestritt die E-Jugend des TURA Untermünkheim ihr erstes Heimspiel der neuen Feldrunde 2014/2015. Zu Gast im Sportpark Haagen war des SV Tüngental. Durch die vergangen guten Trainingseinheiten unserer Jungs und Mädels gingen wir mit einem guten Gefühl in diese Partie. Von Anfang an gaben die TURA Kicker richtig gas und setzten den Gegner früh unter Druck. Somit konnte immer wieder schnell der Ball vom Gegner gewonnen werden. Nur der Toranschluss wollte nicht gelingen. So dauerte es 15 Minuten bis der TURA das verdiente 1:0 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Hälfte machte der TURA weiterhin Dampf nach vorne und so konnten wir Mitte der zweiten Hälfte das 2:0 erzielen. Der Gegner kam dann in der Schlussphase durch einen umstrittenen Neunmeter noch zum Anschlusstreffer. Doch der TURA ließ an diesem Abend nichts anbrennen und so gewannen wir das erste Rundenspiel verdient mit 2:1.

Weiter so Ihr wilden TURA Kicker!!!

Es spielten: Tilman Kraft; Samuel Weidner; Matthias Vogel; Marius Burk; Lena Fritz; Mirzo Bilibani; Elvir Mislimi; Levin Otterbach; Tom Fakler; Alexander Bauer

Kontaktdaten

Trainer:

Jochen Egner , Telefon 015203384018

 

Alexander Bauer , Telefon 016099162692

800x600

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Am Samstag, den 12.07.2014 waren wir zu Gast in Tüngental zum 19. Albert-Jaksch-Gedächtnisturnier. Im ersten von insgesamt vier Gruppenspielen stand uns der TSV Sulzdorf 1 gegenüber. Unsere Jungs zeigten von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Nur leider war die Chancenauswertung nicht so optimal. Daher endete das Spiel 0:0. Im zweiten Spiel ging es gegen den TSV Michelbach/Bilz. Dem Gegner gehörte die Anfangsphase in der er mit 1:0 in Führung ging. Doch der Tura gab sich zu keinem Zeitpunkt auf. So konnten wir, wenn auch mit viel Hilfe des Gegners, am Ende noch zum 1:1 ausgleichen Im dritten Spiel trafen wir auf den Gastgeber, den SV Tüngental. Leider bekamen wir in diesem Spiel die Offensivkräfte des Gegners nie richtig in den Griff. So konnte der Gegner 3 Tore, der Tura 1 Tor erzielen. Endstand 3:1. Im letzten Gruppenspiel an diesem Tag stand uns der TSV Hessental 2 gegenüber. Der Tura nahm von Anfang an das Spiel in die Hand und konnte nach tollen Kombinationen einen nie gefährdeten 5:0 Sieg herausspielen. So ging es im Spiel um Platz 5 und 6 gegen den drittplatzierten der anderen Gruppe, den TSV Sulzdorf 2. Der Tura machte da weiter wo er im letzten Spiel aufgehört hatte. Mit tollen Ballstafetten ließ man dem Gegner keine Chance und wir gewannen dieses Spiel verdient mit 4:0. So konnte am Ende ein guter 5. Platz gefeiert werden. Außerdem holte sich unser Samuel Weidner den Pokal zum besten Spieler des Turniers der unter allen Trainern gewählt wurde.

Weiter so Jungs!!!

 

Es spielten: Alexander Bauer; Patrik Brilinski, Samuel Weidner, Valentin Rösch, Timo Pröllochs, Mirzo Bilibani, Dennis Klein, Joschua Frank, Cem Kahveci

E-Jugend spielt Turnier in Altenmünster

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Am Sonntag, den 06.07.2014 spielte die E-Jugend des Tura bei sommerlich Heißen Temperaturen beim 11 Teamsports-Cup in Altenmünster. Gleich zu beginn des Turnieres wartete eine echte Herausforderung auf unsere Jungs. Keine geringeren als die Jugendabteilung des VfB Stuttgart standen uns gegenüber. Dementsprechend motiviert waren unsere Kicker. Wir konnten lange gegen die stark spielenden Stuttgarter dagegenhalten, am Ende war es eine knappe 0:1 Niederlage. Im zweiten Spiel trafen wir auf die SGM Dünsbach. Hier war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Endstand 0:0. Im dritten Gruppenspiel bekamen wir es mit der SGM Rosengarten zu tun. Hier war der Tura die Spielbestimmende Mannschaft und wir gewannen verdient mit 1:0. Im letzten Spiel der Vorrunde stand uns der TSV Schrozberg gegenüber. Hier war es wieder eine ausgeglichene Partie. Keine Mannschaft konnte ein Tor erzielen, somit Endstand 0:0. So kamen wir als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde. Nun ging es gegen den TSV Michelfeld. Nach einem hart umkämpften Spiel stand es am Ende 0:0. So musste das Neun Meter Schießen entscheiden. Der Tura zeigte die bessern Nerven und wir gewannen mit 4:3. Somit traf man nun auf den zweiten großen Namen an diesem Tag. Die TSG Hoffenheim. Doch hier zeigte sich schnell dass die Kräfte unseren Jungs nach den harten Spielen zuvor aufgebraucht waren. Somit hatte die TSG leichtes Spiel und gewann mit 6:0. Am Ende gab es für jeden noch eine schöne Urkunde und ein kühles Eis zur Abkühlung.

 

Es spielten: Steffen Hannemann, Julius Klenk, Timo Pröllochs, Benjamin von Hippel, Matthias Vogel, Cem Kahveci, Mirzo Bilibani, Dennis Klein, Joschua Frank, Nico Weitbrecht, Elvir Mislimi