Login
Menü
Aktuelle Seite: StartseiteC-Junioren

Nachdem die C-Jugend gut aus der Winterpause kam, ging es nach den Osterferien mit dem Auswärtsspiel in Honhardt weiter.  Mit einem 7-1 Erfolg fuhr man wieder nach Hause und auch die TSG Bretzfeld konnte mit 7-1 überrollt werden. Plötzlich waren die Jungs auf dem 2. Tabellenplatz und alles war noch möglich. Mit breiter Brust fuhr man zu den Spfr. Hall und lieferte ein tolles Spiel ab, nur:  Die Punkte blieben bei den Hallern, 1x nicht aufgepasst und viele vergebene Chancen blieben als Fazit, somit war die Meisterschaft fast entschieden. Nach dem nächsten Spiel gegen Satteldorf war es dann soweit, gegen einen starken Gegner spielte man nicht schlecht, ging aber letztlich klar mit 0-4 unter…. Was allerdings dann in Ilshofen folgte war äußerst schwach, die 2-1 Niederlage schmeichelte uns noch. Kein Spieler erreichte annähernd Normalform.

Beim letzten Heimspiel gegen Dünsbach waren dann die Köpfe wieder frei und der Gegner kam mit einem 0-9 noch glimpflich davon, auch beim Saisonabschluß spielten die Jungs noch mal groß auf und gewannen ebenfalls 9-0. Bei diesem Spiel verabschiedeten wir unseren langjährigen Spieler Frieder Karle, der ab nächstes Jahr Basketball in Kupferzell spielen möchte.

Damit erreichte die C-Jugend als Aufsteiger den 3. Tabellenplatz. Wir haben die meisten Tore geschossen, das beste Torverhältnis, mit Kai Pröllochs und Michi Schiele 2 Spieler unter den Top 3 der Torjäger sowie die 2-beste Abwehr.

Einige unserer Spieler kamen bereits in der B-Jugend zum Einsatz und konnten auch dort überzeugen und last but not least: Wir sind Spitzenreiter in der Fair-Play-Tabelle der Bezirksstaffel, lediglich 8 gelbe Karten stehen zu Buche. 

Es spielten: Felix Meinusch;  Sebastian Veres;  Janik Füller; Aaron Fabri; Johann Bullinger;  Frederic Thalhoffer;  Max Christ; Alexander Tadic;  Michael Schiele;  Dominik Bauer;  Frieder Karle; Sascha Zügel;  Kai Pröllochs; Louis Deismann; Nils Nestel;  Joel Klenk 

Nachdem wir an der Sportwoche beim C-Jugendturnier den 1. und 3. Platz erreichten konnten, steht nur noch ein Turnier in Altenmünster sowie der Abschlussausflug an.

Abschlusstabelle der Bezirksstaffel

1

SGM Satteldorf/​TSV Crailsheim

18

17

1

0

75 : 17

58

52

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

2

Spfr Schwäbisch Hall

18

13

4

1

69 : 11

58

43

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

3

TURA Untermünkheim

18

13

1

4

79 : 15

64

40

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

4

TSV Ilshofen

18

9

2

7

40 : 37

3

29

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

5

TSG Öhringen

18

6

4

8

29 : 54

-25

22

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

6

TSV Pfedelbach

18

5

4

9

31 : 56

-25

19

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

7

SGM Altenmünster/​Tiefenbach/​Ingersheim

18

5

2

11

41 : 61

-20

17

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

8

SGM Gerabronn/​Dünsbach/​Langenburg

18

4

4

10

23 : 59

-36

16

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

9

TSG Bretzfeld

18

3

1

14

30 : 68

-38

10

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

10

SGM Honhardt/​Gründelhardt-Oberspeltach/​Onolzheim

18

3

1

14

20 : 59

-39

10

http://ergebnisdienst.fussball.de/static/egm/4.90.30.1182/images/punkt.png

 

 

TURA Untermünkheim – TSG Öhringen  8-0

Nachdem man im Vorspiel auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Öhringen antreten mußte, kam der große Platz im Steinach den Jungs gerade recht. Doch überraschenderweise hielten die Öhringer sehr gut mit. Vor allem der kleine Aussenverteidiger machte den schnellen TURA Stürmern Kai Pröllochs, Max Christ, später dann auch Michi Schiele das Leben schwer.

 

Nachdem sich beide Mannschaften in den ersten Minuten abtasteten übernahmen die Turaner mehr und mehr das 0 Führung einköpfen. Wenige Minuten später gab es in Höhe des Strafraums Einwurf für TURA, Max sah Michi Schiele, der zog in die Mitte 0. Danach scheiterte zuerst Michi 2x mit einem Seitfallzieher, anschließend hatte Max mit einem Freistoß aus rund 20 m die Chance zu erhöhen. Nach einem weiten Ball von verschätzen 0 in die Maschen. 0 Pausenstand sorgte Freddy Thalhoffer , der eine Kopfballvorlage von Michi verwertete. Keeper Felix Meinusch hatte einen ruhigen Nachmittag, nicht zuletzt durch die sichere Abwehr um Jojo Bullinger und Aaron Fabri.

Elf jederzeit Herr der Lage. Trotz vieler Chancen gelangen leider nur noch 2 Tore, die jeweils Michi erzielen konnte. 1 System klappte sehr gut, so dass nach dem Schlußpfiff alle sehr zufrieden waren. Nächste Woche beginnt die Rückrund mit dem Spiel beim TSV Pfedelbach.

Es spielte: F. Meinusch; S. Veres; A. Fabri; J. Bullinger; P. Hannemann; F. Thalhoffer (1) ; M. Christ; M. Schiele (3); J. Füller; K. Pröllochs (2); F. Karle; A. Tadic; L. Deißmann; S. Zügel und J. Klenk.

 



Die C2 trat in der Qualistaffel an.

1 Woche vor Rundenbeginn hatte man leider nach der absoluten Trennung von C1 und C2 keinen Trainer für knapp 15 Jungs der C2 gefunden. Pascal Abele erklärte sich bereit die 6 Rundenspiele sowie ein Training in der Woche zu machen. Nach nur einem Training mussten die Jungs das erste Rundenspiel bestreiten.

Tolle, geschlossene Mannschaftsleistung unserer C-Junioren beim Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall !

Für Armin Fabri und seine Jungs war dies eine tolle Trainingseinheit zum Beginn des Jahres 2014.

Auch der einheitliche Auftritt in Vereinsbekleidung bekräftigte die positive Außendarstellung der TURA Jugendarbeit !!

 

 

Die C-Jugend des TURA Untermünkheim hat mit einem 2. Platz bei der Hallenkreismeisterschaft ( 1-2 gegen die Spfr. Hall ) die Bezirksvorrunde

In Schrozberg erreicht.  Gegner sind am 12.01.14 der TSV Laudenbach;  SC Michelbach/Wald;  SGM Michelbach/Rosengarten; SGM Satteldorf.

Sollte in dieser Gruppe der 2. Platz erreicht werden, würde sich die Mannschaft für die Endrunde am 26.01. in Mulfingen qualifizieren.

Nachdem Aufstieg in die Bezirksliga steht die Mannschaft nach 8 Spieltagen mit 19 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Allerdings sind die

davor platzierten Spfr. Hall und SGM Satteldorf sehr starke Mannschaften, so dass eine Steigerung nur sehr schwer möglich sein wird,

nach hinten beträgt der Abstand auf Platz 4 bereits 7 Punkte. Punktemäßig kann man also von einer gelungen Vorrunde sprechen,

spielerisch gibt es allerdings noch Luft nach oben.

Natürlich haben wir auch außerhalb des Plaztes etwas unternommen. So waren wir wiedermal bei den Merlins in Crailsheim, bei der

Niederlage gegen die Essener hat aber auch unsere Unterstützung nichts genützt. Trotzdem hat es Spaß gemacht, den Korbjägern zu-

zusehen. ( Natürlich auch den Chearleadern, oder Kai und Michi ? )

Zum Jahresabschluß trafen wir uns bei Bulle in Eltershofen und wanderten von dort zu Shilo nach Gelbingen, wo es Punsch gab.

Anschließend ging`s weiter ins Vereinsheim, wo wir noch viel Spaß beim Kegeln hatten.

Vielen Dank hier ans Verpflegungsteam.

Natürlich möchten wir uns auch für die Unterstützung im vergangene Jahr bedanken, sei es für Fahrer, Dresswaschen, Getränke, Vesper, usw.

Ganz besonders bedanken wir uns bei der Fa. Reinwald, die immer ein offenes Ohr für unsere Wünsche hat. Desweiteren bei der

Firma Hohenloher Präzisionsteile für die T-Shirts ( zusammen mit Reinwald ) sowie bei der Metzgerei Schäfer.

Vielen Dank

TURA-C-Jugend sowie das Trainer und Betreuerteam

SG Gerabronn/ Dünsbach/Langenburg  - TURA Untermünkheim  0-8

Bei wunderschönem Fußballwetter gelang TURA ein toller Jahresabschluß. Ziemlich ausgeglichen begann das Spiel auf dem teilweise doch tiefem Hauptplatz in Gerabronn.  Der TURA brauchte doch rund 10 Minuten um das Heft in die Hand zu nehmen, danach spielte aber nur noch TURA.  

Zum letzten Heimspiel empfing die C-Jugend den TSV Ilshofen. Nach vorsichtigem Abtasten konnten sich die Jungs gegen Ende der ersten Halbzeit dann doch eine Feldüberlgenheit erspielen. So verhinderte in der 21. Minute nach einem Schuß von Freddy Thalhoffer nur der Pfosten die TURA-Führung. Wenige Minuten später setzte Michi Schiele nach einer Ecke zum Seitfallzieher an, leider ging der Ball über`s Tor und so blieb es beim 0-0 zur Pause. Auch in er 2. Hälfte blieben die TURA-Jungs am Drücker, aber es dauerte bis zur 52. Minute bis endlich die Führung fiel. Max Christ schoß eine Ecke auf das kurze Ecke und der Ball fand den Weg vorbei am verduzten Keeper ins Tor. Nur drei Minuten später die Entscheidung: Erneut Ecke durch Max, Alex Tadic hatte keine Mühe den schön herein gebrachten Ball ins Tor zu schießen. Trotz einiger weiterer Chancen wollte kein Tor mehr fallen und es blieb beim hochverdienten 2-0 Sieg.

Es spielten: F. Meinusch;  S. Veres, A. Tadic (1), A. Fabri, D. Bauer, J. Füller, J. Bullinger, M. Schiele, M. Christ (1), F. Thalhoffer, K. Pröllochs, L. Deißmann, N. Nestl,  und J. Klenk

Ein von Anfang an sehr intensives Spitzenspiel bekamen die Zuschauer am Samstag in Satteldorf zu sehen. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften Ihre Qualitäten. Die SG Satteldorf/Crailsheim sehr spielstark und der TURA sehr kompakt und mit sehr schnellem Umschaltspiel nach vorne.

Ein spanndendes Spitzenspiel  bekammen die zahlreichen Zuschauer am Samstag zu sehen. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften vollen Einsatz, die Haller konnten unsere Mannschaft aber gleich mächtig unter Druck setzen, ein ums andere Mal tauchten die Spfr. in unserem Strafraum auf und hauptsächlich Keeper Felix Meinusch war es zu verdanken, dass der Ball nicht im TURA-Gehäuse einschlug.

Seite 1 von 3