Login
B-Junioren
Trainer/Betreuer: Trainingszeiten:
Samuel Schwenger
0176 84 85 13 67
fussball-cjgd@tura.info
Mittwoch
Freitag
19:00 - 21:00 Uhr
19:00 - 21:00 Uhr

B-Jugend gewinnt Spitzenspiel

Unsere U17 hat am vergangenen Sonntag das Spitzenspiel in der Leistungsstaffel mit 2:1 (1:0) gewonnen und teilt sich nun den ersten Tabellenplatz punktgleich mit der SGM Waldenburg/Neuenstein. 

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit war es erneut Robin Burkert, der die B-jugend in Führung bringt, in der zweiten Halbzeit erhöhte Silas Frank auf 2:0. In der 70. Spielminute verkürzten die Waldenburger noch auf 2:1 und beendeten damit 260 gegentorfreie Minuten unseres erneut hervorragendem Torspielers, Marcel Bauer. In den restlichen zehn Spielminuten verteidigte die B-jugend die Führung und ging somit verdient als Sieger im Topspiel hervor. 

Die Mannschaft bereitet sich nun auf die nächsten Spiele in Westernhausen (30.04. gegen SGM Schöntal) und in Tüngental (07.05. gegen SGM Elpersheim/Markelsheim) vor.

Anbei eine kurze Übersicht der Ergebnisse der B-Jugendrückrunde:

SGM Tura/Tüngental : SGM Bretzfeld u.w. 2:3 (0:2)
SGM Altenhausen u.w. : SGM Tura/Tüngental 0:3 (0:2)
SGM Tura/Tüngental : Spvgg Hengstfeld/Wallhasuen 5:0 (4:0)
SGM Waldenburg/Neuenstein : SGM Tura/Tüngental 1:2 (0:1)

 

U17 bleibt ohne weiteren Punktverlust

und beendet somit die Hinrunde als Erster, punktgleich mit der SGM SSV Hall/Steinbach/Gailenkirchen.

 

In den letzten drei Hinrundenspielen konnten mit folgenden Ergebnisse die Qualifikation für die Leistungsstaffel erreicht werden:

 

SGM Tura/Tüngental : Spfr. Hall II                          3:2 (2:2)

SGM Rosengarten      : SGM Tura/Tüngental           3:7 (3:3)

SGM Tura/Tüngental : SGM Bühlertal                     4:0 (2:0)

 

 

Im Pokal empfängt unsere B-jugend nun mit den Sportfreunden Schwäbisch Hall, den aktuell Tabellenersten der Bezirksstaffel.

 

Das Pokalachtelfinale wird am Freitag, den 18.11.2016 in Haagen ausgetragen. Spielbeginn ist 18:30.

 

 

Über heimische Unterstützung freuen sich Spieler und Trainer.

U17 gewinnt Pokalspiel

Unsere B-Junioren hatte ein erfolgreiches Wochenende.

                               

 

 

Vergangenen Freitag stand die Partie der 2. Runde des wfv-Bezirkspokal in Kirchberg an. Leicht favorisiert ging unsere Mannschaft bereits in der ersten Hälfte verdient in Führung.

 

Während der zweiten Spielhälfte blieben zu viele Torchancen ungenutzt und der Gastgeber wurde spielbestimmender. In der dritten Minute der Nachspielzeit musste man tatsächlich den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen.

 

Im Elfmeterschießen hatte unsere U17 die besseren Nerven und mit Marcel Bauer, den besseren Torhüter.

Endstand des Spiels: 

Kirchberg/Jagst           :           SGM Untermünkheim/Tüngental      3:5

 

Somit steht die Mannschaft nun im Achtelfinale, welches am am 18.11.16 ausgetragen wird.

 

 

Das Spiel hinterließ allerdings auch körperliche Spuren bei einigen Spielern, so musste man am Sonntag mit dezimiertem Kader zum Spitzenspiel gegen die SGM SSV Hall antreten.

 

 

Nach Rückstand zur Halbzeit sind Spieler und Trainer mit dem 1:1 zufrieden. So wurde der nächste Schritt in Richtung Leistungsstaffel getan.

U17 startet erfolgreich in die Saison

3 Spiele, 6 Punkte mit einem Torverhältnis von 15:4.

 

Allerdings sprechen nicht nur die Zahlen für die ersten Erfolge in der Saison 2016/2017 unserer U17.

Erstmals spielen die Jahrgänge 2000 und 2001 in der letztjährig neugegründeten Spielgemeinschaft mit dem SV Tüngental.

So profitieren die Spieler nicht nur von einem größeren Trainerteam und mehr Trainingsmöglichkeiten, sondern nehmen auch die neuen Herausforderung durch zum Beispiel einen größeren Spielerkader souverän an.

Die dadurch bereits erzielten Fortschritte möchte die Mannschaft auch in den kommenden Wochen weiterhin unter Beweis stellen und freut sich hierbei über eure Unterstützung, bei folgenden Spielen:

 

5.Spieltag am Freitag, 7.10.16 um 18:30 in Bühlerzell

 

2. Pokalrunde am Freitag, 14.10.16 um 18:30 in Kirchberg

 

6. Spieltag am Sonntag, 16.10.16 um 10:30 in Tüngental

 

 

Das Bild zeigt die Mannschaft im Spiel während der Vorbereitung gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Endstand: 3:2).

Nachdem das erste Punktspiel in Kirchberg ausfiel, konnte die B-Jugend mit einem Heimspiel gegen die Spfr. Hall II in die Leistungsstaffel starten. In den ersten Minuten wurde der Gegner förmlich überrollt, logischerweise fiel auch schnell die TURA-Führung. Kai Pröllochs wurde im Strafraum gelegt und Joel Klenk verwandelte den Elfer zum 1-0. Doch schnell fiel der Ausgleich als die TURA-Abwehr zu langsam war und der Haller Stürmer aufs Tor zulief und ausglich. Nur wenige Minuten später spielte Michi Schiele Kai Pröllochsschön an, dieser drehte sich um seinen Gegenspieler und netzte zum 2-1 ein. Nach einer Flanke unterlief unser Keeper den Ball und die Haller hatten kein Problem mit dem Ausgleich, was dann folgte war reine Verunsicherung, die der Gegner mit 2 weiteren Toren zum 2-4 Halbzeistand bestrafte.

In der 2. Halbzeit fing sich unsere Mannschaft dann wieder. Domme Bauer und Kai drückten aufs Tempo, Michi machte aus dem Mittelfeld Druck, doch der Spielführer wurde ein ums andere Mal rüde gefoult, so dass der Spielfluss immer wieder unterbrochen wurde. In der 71 Minute stand dann Jojo Bullinger goldrichtig und drückte den Ball zum 3-4 über die Linie. Jetzt war richtig was los in Hagen und tatsächlich gelang Jojo auch noch das umjubelte 4-4. Letztlich waren dann sogar noch Chancen zum Siegtreffer da, aber nach einem 2-4 Rückstand sollte man auch mit einem Unentschieden zufrieden sein. 

Zum nächsten Spiel fuhr die B-Jugend nach Blaufelden. Es dauerte rund eine Viertelstunde, bevor die Jungs das Geschehen unter Kontrolle hatten.

Michi hatte mit 3 gute Chancen, doch weder sein Schuß, noch sein Kopfball und der sehenswerte Fallrückzieher gingen ins Tor. So ging man mit einem 0-0 in die Pause und jeder wartete nur auf die TURA-Führung. Aber es kam anders: Ohne Not legte ein Turaner den Ball am eigenen Strafraum quer, leider aber zu kurz und schon stand es 1-0 für Blaufelden. Wenige Minuten später dann der Ausgleich, Michi konnte aus dem Gewühl heraus einnetzen. Das 2-1 für TURA war dann sehenswert, nach einem gegnerischen Angriff reagierte Freddy Thalhoffer schnell, setzte Kai auf rechts ein, der den Ball diagonal auf Domme bringen konnte. Aus vollem Lauf spielte Domme noch einen Abwehrspieler aus und drosch den Ball aus 16m in die Maschen.

Eigentlich war jetzt alles klar. Aber der Gegner hatte das Glück auf seiner Seite. Bei einer Abwehraktion prallte der Ball an Kai`s Hand. Freistoß aus rund 20m. Vom Pfosten sprang der Ball dann dem unglücklichen Felix Mainusch an den Rücken und ins Tor. Trotz klaren Feldvorteilen konnten die Jungs leider kein weiteres Tor mehr erzielen und so blieb es beim 2-2.

Es spielten: F. Mainusch, S. Veres, P. Hannemann, S. Frank, J. Füller, J. Bullinger (2), F. Thalhoffer, M. Schiele (1), J. Klenk (1),F. Eißen, K. Pröllochs (1), D. Bauer (1), L. Daismann und B. Sommer

 

B-Jugend erfolgreich

B-Jugend startet mit 2 Kantersiegen in die neue Runde

VfR Gommersdorf – TURA  1-5

Nachdem man in der ersten Runde ein Freilos erhalten hatte, stand in der nächsten Pokalrunde der VfR Gommersdorf auf dem Programm.

Gommersdorf hatte, wie auch TURA, die ersten Punktspiele klar gewonnen, so dass ein spannendes Spiel erwartet wurde.

In den ersten Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel, dann übernahm TURA das Heft. Einige schöne Angriffe wurden vorgetragen, bei einem davon sah Michi Schiele Kai Pröllochs rechts durchstarten, Kai ging bis zur Grundlinie und in der Mitte hatte Dome Bauer keine Probleme zur 0-1 Führung einzunetzen. Die letzten 5 Minuten vor der Pause gehörten dann den Gastgebern, nachdem sich bei unserem Team einige Unsicherheiten einschlichen.

Daraus fiel dann auch der 1-1 Pausenstand.

Die 2. Halbzeit war dann vom Feinsten:  Ein ums andere Mal spielten die Jungs Gommersdorf aus. Zuerst scheiterten Kai, Michi und auch Silas Frank noch am Torwart, doch Louis Daismann erzielte nach Vorlage von Michi das 1-2, das 1-3 erzielte Joel Klenk durch einen Foulelfmeter, das 1-4 erzielte erneut Louis. Den Schlusspunkt setzte dann Johann Bullinger mit dem 1-5 per Kopf.  

Insgesamt war es eine sehr gute Vorstellung der B-Jugend, nicht nur in der Offensive, auch der Abwehrverband, allen voran Sabe Veres, konnte bis auf 5 Minuten vor der Pause überzeugen.

TURA – TSG Waldenburg     1-0

 

Mit einem verdienten 1-0 Sieg gegen den Tabellenzweiten Waldenburg konnte unsere B-Jugend die Tabellenführung ausbauen. Waldenburg war gut eingestellt und so war es von Beginn an schwierig vor das gegnerische Tor zu kommen. Zwar spielte sich das Geschehen überwiegend in der Waldenburger Hälfte ab, aber es konnten keine klaren Torchancen erarbeitet werden.

Kurz vor der Pause dann doch das Führungstor für TURA. Kai Pröllochs setzte einem eigentlich fast zu langem Ball nach, sein Schuss traf den Keeper, der Abpraller fiel Louis Daismann vor die Füße.

Sein Schuss landete zur TURA-Führung im leeren Waldenburger Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte TURA mehr Spielanteile, doch es wurden keine Torchancen erspielt, immer wieder konnte der Gegner klären oder die Bälle gingen zu weit am Tor vorbei.

Letztlich war es ein hochverdienter Arbeitssieg, aber ohne die spielerische Klasse der letzten Spiel.

Es spielten:  M. Bauer, S. Veres, J. Bullinger, A. Fabri, J. Füller, P. Hannemann, S. Frank, F. Thalhoffer, M. Schiele, J. Klenk, K. Pröllochs, D. Bauer, L. Deißmann, N. Nestl,

F. Eißen und  B. Sommer

Mit einem 6-1 Heimsieg gegen die SGM SSV Hall/Gottwollshausen startete die Fabri Truppe in die neue Runde. Nach 20 Minuten war das Spiel gegen unsere völlig überforderten Nachbarn bereits entschieden. 2x Domme Bauer und Louis Deißmann sicherten erzielten die schnellen Tore, bevor dann Joe Klenk mit einem schönen Schlenzer den 4-0 Pausenstand erzielte. In der zweiten Hälfte dann der schönste Spielzug:  Joe spielte wunderschön auf Louis, der bis  auf die Grundlinie ging und dann den mitgelaufenen Kai Pröllochs zum 5-0 bediente.

Kurz darauf konnte die SGM mit einem Schuss aus rund 30m verkürzen, Keeper Marci Bauer war leider etwas zu weit vor dem Tor. Dann noch einmal Kopfball von Michi Schiele, den der SGM-Torwart toll abwehren konnte, bevor dann Freddy Thalhoffer den Schlusspunkt zum 6-1 setzte.

Zum ersten Auswärtsspiel musste die Truppe um Spielführer Michi Schiele zur SGM Öhringen/Michelbach fahren. Von Beginn an war TURA klar überlegen.

Die Abwehrkette um Aaron Fabri, Rückkehrer Paule Hannemann und Sabe Veres hatten in der Defensive alles im Griff, so dass sich die starke Mittelfeldachse mit Freddy Thalhoffer, Joe Klenk, Michi Schiele und Jojo Bullinger auf die Offensive konzentrieren konnte. Ein ums andere Mal rollten die Angriffe auf dem Öhringer Kunstrasenplatz in Richtung SGM-Tor. 2x Bulle, Louis Deißmann und Joe erzielten die 4-0 Pausenführung. In der 2. Hälfte trafen Bene Sommer, 2x Louis, Nils Nestel, und 2x Domme Bauer zu einem auch in dieser Höhe verdienten 10-0 Sieg.

Es spielten:  M. Bauer, S. Veres, J. Bullinger, A. Fabri, J. Füller, P. Hannemann, S. Frank, F. Thalhoffer, M. Schiele, J. Klenk, K. Pröllochs, D. Bauer, L. Deißmann, N. Nestel,

 

F. Eißen und  B. Sommer

 

TURA – TSV Gaildorf 0-1 nach Verlängerung

Da beide Mannschaften in der B-Jugendleistungsstaffel 18 Punkte erreicht hatten ( unser besseres Torverhältnis wird nicht gewertet ), musste ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksstaffel ausgerichtet werden. Am 23. Juni trafen der TURA und Gaildorf auf dem Sportgelände des SSV Hall aufeinander. Nach dem5-1 Sieg im Punktspiel rechneten sich die Jungs was aus, doch die Gaildörfer hatten Ihre Hausaufgaben gemacht. Von Beginn an drückte Gaildorf auf`s Tempo, unsere Jungs kamen gar nicht aus Ihrer Hälfte, erst nach 15 Minuten konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Ein Fallrückzieher von Kai Pröllochs, ein Kopfball von Domme Bauer jeweils knapp vorbei, waren dann die Ausbeute. In der 2. Halbzeit war dann TURA die stärkere Mannschaft, jedoch konnten beide Mannschaften keine klaren Torchancen erspielen, es war ein reines Kampfspiel bei teilweise strömenden Regen. Bei Gaildorf ließen dann immer mehr die Kräfte nach, doch unsere Mannschaft konnte sich nicht entscheidend durchsetzen. So kam es zur Verlängerung, in dieser hatte Kai die größte Chance, doch leider entschied er sich für einen Torschuss anstatt für den Rückpass. ( Hinterher ist man immer klüger ) Als sich alles schon auf ein Elfmeterschießen einstellte, konnte Gaildorf zum erstenmal in der Verlängerung angreifen.

Im Mittelfeld wurde nicht richtig gestört, unser Außenverteidiger wurde überlaufen und in der Mitte konnte der Gaildörfer Stürmer einschießen. Die 3 Minuten Nachspielzeit spielten die Gaildorfer dann clever herunter und der große Traum war wie eine Seifenblase geplatzt.

Kopf hoch ,Jungs. „Lebe geht weiter“, hat mal Dragoslav Stepanovic, Trainer der Frankfurer Eintracht richtig gesagt.

Leider geht der der wohl momentan stärkste TURA-Nachwuchs getrennte Wege, der Jahrgang 98 kommt in die A-Jugend. Mit Nico Sinn ( Spfr. Hall ) und Jonas Wieland ( MMB ) verlassen uns zwei sehr starke Spieler, auch Spieler des 99er Jahrgangs werden von höherklassigen Mannschaften umworben. Letztlich können wir unsere besten Jugendspieler nur halten, wenn wir mit A- und B-Jugend in der Bezirksstaffel vertreten sind. ( Drinbleiben ist leichter wie reinkommen )

Es spielten: Felix Meinusch, Aaron Fabri, Johann Bullinger, Domenik Bauer, Max Christ, Michael Schiele, Jonas Wieland, Tim Paxian, Frederic Thalhoffer, Kai Pröllochs, Nico Sinn, Sascha Zügel, Sebastian Veres, Fabian Eißen, Jannik Füller und Benedikt Sommer

Das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse der B-Jugend

 

findet am nächsten Dienstag, den 23.06. um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz des SSV Hall  statt.

 

 

 

Wir haben zwar Gaildorf im Rundenspiel klar geschlagen, brauchen aber zu diesem Spiel alles an Unterstützung was möglich ist.

 

 

 

 

 

 

                  Deshalb kommt alle und unterstützt uns!

 

B-Jugend siegt 5-1 in Gommersdorf

Mit einem 5-1 Sieg  in Gommersdorf fuhr die B-Jugend am Sonntag wieder nach Hause. Das Spiel begann schlecht für TURA, mit der ersten gefährlichen Situation machte Gommersdorf das 1-0.

TURA war einfach zu langsam und nicht bissig genug in den Zweikämpfen, ein zweites Tor für den Gegner wurde wegen abseits nicht gegeben. Spielerisch war man aber überlegen und so konnten Nico Sinn, Jonas Wieland und Sascha Zügel zur Pausenführung einnetzen. In der 2. Hälfte konnten dann Kai Pröllochs und Tim Paxian auf 5-1 erhöhen.

Durch diesen Sieg ist die Mannschaft nach dem letzten Spieltag auf Platz 1 in der Tabelle, punktgleich mit dem 2. TSV Gaildorf. Dies ist aber nicht gleichbedeutend mit der Meisterschaft und demAufstieg in die Bezirksstaffel, da in der Jugend nicht das Torverhältnis zählt. Aus diesem Grund findet in den nächsten Tagen ein Entscheidungsspiel gegen die Gaildorfer statt.

Sobald der Termin bekannt ist, wird er hier bekannt gegeben.

Es spielten: F. Meinusch, B. Sommer, S. Veres, F. Wieland, J. Bullinger, A. Fabri, M. Christ, F. Eißen, M. Schiele, J. Wieland, T. Paxian, N. Sinn, S. Zügel, F. Thaloffer, D. Bauer und K. Pröllochs