Login
Aktuelle Seite: StartseiteAbteilungenVolleyball
News

Trainingszeiten:

Damen: Montags 19:00 - 21:00 Uhr und Donnerstags 18:30 - 20:00 Uhr Kochertalhalle
Herren: Donnerstags 20:00 - 22:00 Uhr Kochertalhalle
Jugend weibl: Donnerstags 17:00 - 18:30 Uhr Kochertalhalle
Traditionell eröffnete die Volleyballabteilung des TURA am Samstag, 8. Mai, die Spargelsaison. Eifrige Erntehelfer durchsuchten das Anbaugebiet im Kochertal nach dem begehrten Edelgemüse. Zwar war der Wettergott nicht völlig auf der Seite der fleißigen Helfer, dem wurde jedoch durch kreative Lösungen entgegengewirkt. Die Ausbeute ließ allerdings auch in diesem Jahr wieder einiges zu wünschen übrig. Es konnte keine einzige Spargelstange geerntet werden. Möglicherweise kamen den Volleyballern organisierte Spargeldiebe zuvor, die Ermittlungen hierzu dauern an.
Als willkommener Nebeneffekt wurde die Anbaufläche von Unkraut entfernt, aufgelockert und eigeebnet. Darüber hinaus wurde auch das Netz und die Spielfeldbegrenzung aufgebaut. Damit steht das Beachfeld ab sofort für die Sommersaison 2015 zur Verfügung.
Hinweis: Am 6. Juni tragen wir ein Freizeit-Beachvolleyballturnier aus. Bei Interesse hier klicken.

image9 web

image4 web

Im Rahmen der 28. TURA-Sportwoche
laden wir Euch recht herzlich ein zum

Freizeit-Volleyball-Beachturnier
am 6. Juni 2015
in Untermünkheim
(Beachfeld am Sportplatz)

Beginn 13:00 Uhr
Gespielt wird mit 4 - 6 Spielern auf  einem 9x9m-Feld

Bitte meldet Euch bis zum 31. Mai 2015 mit einer Kontakt-
person und Eurem Teamnamen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Mitmachen kann jeder...
... jeder, der in den vergangenen Jahren nicht an der aktiven Spielrunde eines Volleyballverbands teilgenommen hat.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Teams begrenzt,
damit die Pausen nicht zu lang werden. 

Am vergangenen Wochenende spielten alle TURA-Volleyballmannschaften. Die U15-Mädels konnten bei ihren ersten Spielen viel Erfahrung und auch ihren ersten Sieg erspielen. Bei den Damen reichte es beim Heimspiel nicht für die Sensation - Meisterschaft. In Geißelhardt konnten die Herren einen knappen Sieg einfahren.

TURA U15-Midi weibl. - TSV Neudenau          0:2
TURA U15-Midi weibl. - TSG Öhringen           2:1
TURA U15-Midi weibl. - 1.FC Igersheim         0:2
Am vergangenen Sonntag fuhren unsere  erst knapp 5 Monate trainierenden  U-15 Mädels zu ihrem ersten Spieltag nach Neudenau.
In das erste Spiel gingen die Mädels noch voller Respekt vor dem Gegner und dem  ganzen unbekannten Ablauf in das Spiel und verloren das Spiel gegen Neudenau dann auch klar mit 2:0
Jedoch in das 2. Spiel gegen Öhringen gingen die Mädels schon etwas selbstsicherer. So erkämpften sie sich durch sichere Aufschläge und schöne Spielzüge, Punkt um Punkt den 1. Satz. Den 2. Satz verbummelten sie dann etwas, sodass dieser an den Gegner ging. Im 3. und entscheidenden Satz fanden die Mädels dann wieder in ihr Spiel und gewannen damit das Spiel 2:1.
Das 3. Spiel an diesem Tag gegen Igersheim war spannend bis zum Schluss. Beide Sätze gingen denkbar knapp an den Gegner, sodass auch dieses Spiel leider mit 2:0 verloren wurde.
Trotzdem war es ein toller Erfolg für unsere Mädels, wenn man bedenkt wie kurz sie erst zusammen trainieren. Weiter so Mädels - uns Trainern macht es Spaß mit euch.
Es spielten: Louisa Eißen, Vanessa Kraft, Marie Kupfer, Anne Rottler, Linda Rottler und Linnea Zorn
Volleyball ist ein ganz toller Mannschaftssport. Wir suchen noch Mädels ab 9 Jahren die diesen Sport gerne mal ausprobieren wollen. Falls ihr Lust habt schaut einfach mal donnerstags um 17:00 Uhr in der Kochertalhalle vorbei.
Wir freuen uns auf neue Gesichter: Ozzy; Nina und Sigi

TURA Damen - TV Niederstetten III           1:3
TURA Damen - TV Bad Mergentheim II      3:0
Am letzten Spieltag der Saison 2014/2015 hatten wir den Tabellenersten Niederstetten und den Tabellenletzten Bad Mergentheim zu Gast.
Zunächst forderten die Mädels aus Niederstetten unser ganzes Können ab. Hoch motiviert starteten wir, da noch immer die Möglichkeit auf die Meisterschaft bestand. Doch leider sollte das notwendige Glück an diesem Sonntag nicht auf unserer Seite sein, da unser Gegner in den entscheidenden Momenten die Punkte machte. Nur im 2. Satz konnten wir die Schwächen des Gegners ausnutzen und diesen mit 25:14 gewinnen. So verloren wir das hart umkämpfte Spiel leider mit 1:3 (20:25, 25:14, 16:25, 24:26).
Da wir in an diesem Spieltag mit sage und schreibe 13 Mädels auffahren konnten, wurde im zweiten Spiel eine neuen Aufstellung ausprobiert, bei der viele neue Spielerinnen integriert wurden. Dadurch verlief das zweite Spiel gegen Bad Mergentheim mit vielen Höhen und Tiefen. Nach spannenden Spielzügen konnten wir das Spiel jedoch mit 3:0 für uns entscheiden (25:13, 27:25, 27:25).
Es spielten: Rita Aller, Steffi Bauer, Toni Blanck, Lisa Fischer, Sandra Gruchmann, Tanja Hermann, Nina Hirsch, Sandra Jäger, Nicky Laitenberger, Sabrina Reinwald, Rahel Schmidt, Lea Trumpp, Sabine Wüstner.
Zu guter Letzt möchten wir uns noch für die tolle Zuschauerkulisse bedanken, das war gigantisch!!!!
Ein weiterer Dank geht auch an unsere Trainer Schorsch und Arnt, die uns im Training und bei den Spielen gefördert und unterstützt haben. Wir freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche Saison 2015/2016!

SSV Geißelhardt II - TURA Herren      2:3
Nach vier Niederlagen in Folge konnten wir endlich wieder ein Sieg einfahren. In den ersten drei Sätzen hatten wir noch einige Schwierigkeiten im Spielaufbau, weshalb wir 1:2 in Rückstand gerieten. Im vierten und fünften Satz konnten wir uns steigern und gewannen das Spiel noch mit 3:2.
Am 22.03.2015 haben wir unsere letzten zwei Spiele der Saison in der Kochertalhalle Untermünkheim. Beginn ist um 10:30 Uhr. Über Zuschauer freuen wir uns sehr.

SC Buchenbach - TURA Damen 2:3
Am vergangenen Wochenende waren wir in Mulfingen zu Gast beim SC Buchenbach. Der altbekannte Gegner, der uns schon oft hart umkämpfte Spiele beschert hat, machte es uns auch dieses Mal nicht leicht.
Den ersten Satz konnten wir relativ sicher gewinnen, auch der 2. Satz ging an uns. Im 3. Satz konnten wir uns schon einen Vorsprung erspielen – doch dann kam die Wende. Buchenbach konnte gefährliche Angriffe starten, womit unsere Abwehr erhebliche Probleme hatte. Somit mussten wir leider den 3. Satz an die Gastgeberinnen abgeben. Auch im 4. Satz konnten wir uns nicht durchsetzen und mussten auch diesen verloren geben.
Der 5. Satz musste die Entscheidung bringen. Punkt für Punkt konnten wir uns einen leichten Vorsprung heraus spielen. Dadurch konnten wir den Satz mit 15:8 und somit ein wieder einmal spannendes und nervenaufreibendes Spiel gegen Buchenbach für uns entscheiden und unseren 2. Tabellenplatz verteidigen.
Anschließend wurden wir noch von unserem Trainer Schorsch Ewig, den dieses Spiel sicherlich einige Nerven gekostet hat, mit dem weltbesten Sauerbraten verwöhnt. Nicht nur hierfür möchten wir uns ganz herzlich bei ihm bedanken.
Es spielten:
Rita Aller, Steffi Bauer, Toni Blanck, Lisa Fischer, Sandra Gruchmann, Tanja Hermann, Sandra Jäger, Nicky Laitenberger, Rahel Schmidt, Meika Schuster, Lea Trumpp.

TV Hausen 3 - TURA Herren         1:3
TV Rot am See - TURA Damen     0:3
Zwei Tage nach der klaren 0:3-Pokalniederlage gegen Bad Friedrichshall bestritten die TURA-Herren ihr letztes Spiel des Kalenderjahres in Brackenheim gegen Hausen 3.
Wir kamen gleich zu Begin gut in die Partie, hatten zwar in der Annahme gelegentlich schwächen, konnten diese aber durch guten Einsatz und clevere Angriffe ausgleichen. Den ersten Satz gewannen wir deutlich. Im zweiten Satz ließen wir etwas nach und ein gegnerischer Angreifer machte uns sehr zu schaffen. Der zweite Satz ging knapp an Hausen. Im dritten Satz wurde auf einem guten Niveau um jeden Punkt gekämpft. Am Ende hatten wir knapp die Nase vorn und gingen damit wieder in Führung. Die Euphorie aus dem gewonnen Satz konnten wir in den vierten mit nehmen. Schon früh setzten wir uns ab und konnten den Satz und damit auch das Spiel mit 3:1 gewinnen.
Auch die TURA-Damen waren am vergangenen Wochenende erfolgreich. Durch einen klaren 3:0-Sieg in Rot am See konnten sie sich an die Tabellenspitze setzen.
Die TURA-Volleyballabteilung wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Tura Damen – 1. FC Igersheim    3:0
Tura Damen – SC Buchenbach    3:0
Beim 2. Heimspiel der Saison empfingen wir am vergangenen Wochenende mit dem 1. FC Igersheim und dem SC Buchenbach den Tabellenzweiten und –dritten. Wir wussten daher, dass dies keine leichten Spiele werden würden.
Im ersten Spiel hatten wir durch konzentrierte Aufschläge und ein kompaktes Mannschaftsgefüge die Mädels aus Igersheim gut im Griff und konnten das Spiel mit 3:0 für uns entscheiden.
Mit dem SC Buchenbach hatten wir auch hier einen altbekannten Gegner. In keinem Satz konnte sich eine Mannschaft absetzen, es wurde auf beiden Seiten hart gekämpft. Am Ende konnten wir als Sieger aus einem besonders für die zahlreichen Zuschauer spannenden Spiel hervorgehen. Dank dieser beiden Siege belegen wir nun den 2. Tabellenplatz und schauen nun erwartungsvoll in eine weiterhin spannende Rückrunde.
Es spielten: Nina Hirsch, Rahel Schmidt, Rita Aller, Sandra Jäger, Sandra Gruchmann, Steffi Bauer, Tanja Hermann, Tonja Blanck, Nicky Laitenberger, Sabrina Reinwald, Lea Trumpp und Ruth Bleher

TSV Willsbach 2 - TURA Herren  2:3
Am vergangenen Samstag waren die TURA Herren beim Tabellennachbarn TSV Willsbach 2 zu gast.
Von Beginn an konnten wir durch gute und platzierte Angriffe den Gegner unter Druck setzen. Den ersten Satz gewannen wir mit 25:20. Im zweiten Satz konnten wir eine Schwächephase des Gegners ausnutzen, um einen deutlichen Vorsprung heraus zu spielen. Die 2:0 Führung ging mit 25:14 an uns. Der dritte Satz begann ausgeglichen, entscheidend war dann jedoch eine Aufschlagserie eines Willsbachers, die uns diesen Satz kostete. Danach wurde es ein enges Spiel, es wurde um jeden Punkt gekämpft. Mit zwei Punkten unterschied mussten wir den vierten Satz  verloren geben. Im entscheidenden Tie-Break setzten wir dann ein Zeichen, setzten uns gut ab und gewannen den Satz 15:7 und damit das Spiel mit 3:2.

Am vergangenen Sonntag lohnte sich ein Besuch der Sporthallen in Untermünkheim doppelt. Neben der Kleintierschau in der Weinbrennerhalle gab es Volleyball der TURA Herren in der Kochertalhalle zu sehen.
Gegen die zweite Mannschaft des SSV Geißelhardt konnten die Turaner zu Beginn deutlich ihre Stärken zeigen. Mit guten Angriffen und Blocks ließen wir dem Gegner nur wenige Chancen und gewannen den ersten Satz mit 25:10. Im nächsten Satz zogen die Gäste ihren Block besser auf, weshalb der Spielverlauf deutlich enger wurde. Dennoch konnten wir diesen mit 25:21 gewinnen. Auch den dritten Satz konnten wir für uns entscheiden, taten uns aber nochmals schwerer. Am Ende ging dieser mit 28:26 an uns und damit gewannen wir dieses Spiel ohne Satzverlust mit 3:0.
Lokalrivale Schwäbisch Hall war unser zweiter Gegner. Man begegnete sich auf Augenhöhe und eigentlich hatte dieses Spiel keinen Verlierer verdient. Zu Beginn konnten wir uns durch starke Abwehrleistung und gezielte Angriffe einen Vorsprung verschaffen und diesen auch halten. Der erste Satz ging mit 25:17 an uns. Danach wurde der Gegner etwas stärker. Wir bekamen die Angriffe nicht im Block zu fassen und wurden selbst öfter geblockt. Der zweite Satz ging mit 19:25 an die TSG. Im dritten Durchgang fanden wir wieder durch gute Aufschläge und clevere Angriffe ins Spiel, konnten damit den Gegner unter Druck setzen und die entscheidenden Punkte erkämpfen. Die 2:1 Satzführung gelang durch ein 25:21. Der vierte Satz begann schwach, durch einige Eigenfehler und wenig Druck im Angriff gelangten wir deutlich in Rückstand. Wir konnten uns zwar wieder etwas fangen, der Satz ging aber trotzdem mit 22:25 an die Haller. Im entscheidenden fünften Satz ging es sehr eng zu. Leider hatten wir kurz vor Schluss eine kleine Schwächephase, weshalb wir diesen Satz mit 12:15 und damit auch das Spiel mit 2:3 verloren.
Es spielten: Andreas Aller, Thomas Bauer, Kerstin Fabri, Michael Kraft, Malte Quitmann, Timo Seeger, Pascal Spitzenberger und Julian Sturm

TURA Damen - TV Creglingen    3:0
TURA Damen - TV Rot am See    3:0

In der Kochertalhalle machten die TURA-Volleyballerinnen am vergangenen Sonntagnachmittag mit ihren Gegnern kurzen Prozess: mit 3:0 wurden sowohl die jungen Mädels aus Creglingen als auch der TV Rot am See nach Hause geschickt.
Vor allem Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, Spaß und Spielfreude machten es die TURAnerinnen ihren Gegnern nicht leicht. Durch druckvolle Aufschläge, intelligente Angriffe und guter Block-Abwehrarbeit erkämpften sie sich erfolgreich die Sätze gegen Creglingen mit 25:14, 25:13 und 25:15 sowie gegen Rot am See mit 25:13, 25:19 und 25:12.
Vielen Dank an die vielen Zuschauer und ihre Unterstützung!
Beim nächsten Heimspiel am 29.11.2014 in der Kochertalhalle erwarten wir ab 14 Uhr als Gegner den SC Buchenbach und den 1. FC Igersheim. Über eine große Zuschauerzahl würden wir uns wieder freuen.
Es spielten: Steffi Bauer, Nicky Laitenberger, Sandra Jäger, Nina Hirsch, Tanja Herrmann, Lea Trumpp, Toni Blanck, Rahel Schmidt, Meika Schuster, Rita Aller und Sigi Aller

TV Bad Mergentheim 2 - TURA Damen 0:3
Am vergangenen Samstag fuhren wir zu unserem ersten Spiel der Saison nach Bad Mergentheim, gespannt, was für eine Mannschaft uns erwarten würde, da Bad Mergentheim ihre 1. Mannschaft, die vergangene Saison in der Bezirksliga gespielt hatte, abgemeldet hat. Schnell wurde klar, dass uns eine komplett neue und sehr junge, unerfahrene Mannschaft gegenüber stand. Nach anfänglichen Problemen, vor allem mit den Aufschlägen, konnten wir das Spiel sicher mit 3:0 nach Hause fahren.
Es spielten: Sigi Aller, Rita Aller, Steffi Bauer, Tonja Blanck, Sandra Gruchmann, Tanja Hermann, Nina Hirsch, Sandra Jäger, Nicky Laitenberger.

TURA Herren - SG Öhringen/Untersteinbach 0:3
TURA Herren - SG Talheim/Abstatt 3:2
Am vergangenen Sonntag hatten die TURA Herren ihr erstes Heimspiel. Der erste Gegner SG Öhringen/Untersteinbach war spielerisch überlegen. Wir konnten zwar zeitweise durchaus mithalten, vergaben aber die wichtigen Punkte und mussten uns doch deutlich mit 0:3 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel gegen die SG Talheim/Abstatt änderten wir etwas die Aufstellung, was im ersten Satz für Unordnung sorgte. Wir verloren diesen ganz knapp. Der zweite Satz ging sehr eng her, zum Schluss entschieden zwei Fehlentscheidungen des Schiedsrichters zu unseren Ungunsten zum Satzverlust. Im dritten Satz konnten wir uns nochmal steigern, erarbeiteten uns einen Vorsprung und konnten diesen bis zum Schluss aufrecht halten. Auch im vierten Satz erkämpften wir uns sehr viele Bälle und konnten den Gegner unter Druck setzen. Auch diesen Satz konnten wir knapp für uns entscheiden. Im entscheidenden fünften Satz ließen wir nicht nach, kämpften um jeden Ball und gewannen diesen und damit auch das Spiel.
Es spielten: Andreas Aller, Thomas Bauer, Kerstin Fabri, Lukas Klau, Malte Quitmann, Julian Sturm, Pascal Spitzenberger und Timo Seeger

Am 08.03.2014 ging es für die TURA-Volleyball-Damen bei strahlendem Sonnenschein zum Tabellenletzten nach Creglingen.Anfangs dauerte es ein paar Punkte, ehe wir ins Spiel fanden und durch unsere guten Aufschläge und Angriffe fleißig Punkte sammelten, so dass wir den ersten Satz mit 25:19 gewannen. Auch die folgenden zwei Sätze wurden klar von uns bestimmt. Trotz einiger Unkonzentriertheit zwischendurch konnten wir ein solides Spiel gestalten und durch eine Mischung aus engagierter Abwehr, gutem Angriff und Block sowie starken Aufschlägen die folgenden Sätze mit 25:11 und 25:13 und somit das Spiel mit 3:0 gewinnen.

Seite 1 von 2