Login
Aktuelle Seite: StartseiteAbteilungenVolleyball
Volleyball News

Trainingszeiten:

Damen: Montags 19:00 - 21:00 Uhr und Donnerstags 18:30 - 20:00 Uhr Kochertalhalle
Herren: Donnerstags 20:00 - 22:00 Uhr Kochertalhalle
Jugend weibl: Donnerstags 17:00 - 18:30 Uhr Kochertalhalle

Volleyball News

TSV Langenburg - TURA Damen             0:3
Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim TSV Langenburg. Gleich im ersten Satz starteten wir furios und konnten uns eine klare Führung (7:1) erkämpfen. Durch klare Annahmen und ein gutes Stellungsspiel konnten wir diesen Satz verdient und sicher mit 25:15 gewinnen. Im 2. Satz knüpften wir an unsere Leistung an. Durch druckvolle Aufschläge, starke und clevere Angriffe und gute Annahmen bauten wir unseren Vorsprung aus. Eine Reihe von Eigenfehler lies den Puffer jedoch schwinden. Dennoch waren wir entschlossen, das Spiel zu gewinnen und so machten wir den Sack mit einem Punktestand von 25:18 zu. Im dritten Satz hatten wir einige Startschwierigkeiten. Die Annahme kam nicht klar zur Stellerin und die Angriffe waren nicht druckvoll genug, um den Gegner ins Straucheln zu bringen. Dies führte zu einem Rückstand von 6 Punkten. Unser Ziel war von Anfang an ein 3:0 Sieg, deshalb musste sich etwas ändern. Mit guten Blocks und starken Angriffen kämpften wir uns ins Spiel zurück. Unser Kampfgeist wurde belohnt, indem wir unser Ziel erreichten und den Satz mit 25:20 und somit das Spiel mit 3:0 gewinnen konnten.
Wir freuen uns über die drei weiteren Punkte, die auf unser Konto wandern. Damit konnten wir mit dem Tabellendritten TV Bad Mergentheim gleich ziehen.
Es spielten: Steffi Bauer, Nicky Laitenberger, Sandra Bubeck, Tonja Blanck, Tanja Hermann, Lisa Fischer, Rahel Schmidt, Steffi Kronmüller und Nina Hirsch.

IMG 0732


TURA Herren – FSV Bad Friedrichshall           3:1
Einen guten Start erwischten auch die Volleyball-Herren am vergangenen Sonntag. Im ersten Satz klappte fast alles. Annahmen kamen ordentlich zu Steller, sodass die Angreifer gut in Szene gesetzt werden konnten. Diesem Druck konnte der Gegner aus Bad Friedrichshall wenig entgegensetzen und so ging der Satz mit 25:16 an die Turaner. Der zweite Satz verlief genau umgekehrt. Mit Unkonzetriertheiten und zu schwachen Angriffen wurde die Gastmannschaft wieder ins Spiel zurückgebracht. Dieser Satz endete 15:25. Im dritten Satz konnten sich die Turaner wieder steigern und erhöhten den Vorsprung kontinuierlich bis zum 25:17. Auch im vierten Satz ließen sie nichts anbrennen. Druckvolle Aufschläge, gezielte Angriffe und schöne Annahmen sorgen für einen 25:15 Satzgewinn und damit für den Endstand von 3:1.

Vorschau
Sonntag, 04.12.2016
TURA U16 weibl. - TSV Untersteinbach
TURA U16 weibl. - TSG Backnang
Beginn 13:30 Uhr in Untermünkheim/Kochertalhalle

TURA U20 – TSV Willsbach
TURA U20 weibl. - TSG Schwäb. Hall
Beginn 11:00 Uhr in Willsbach

 

Ergebnisse vom 19./20.11.2016

TURA U14 weibl. - VfB Neuhütten            2:1
TURA U14 weibl. - TSV Untersteinbach        0:2
TURA U14 weibl. - TSV Untersteinbach II        2:0
Am vergangenen Wochenende fuhren die U14 Mädchen nach Freudental um die letzten Spiele in der Platzierungsrunde zu absolvieren.
Gegen den VfB Neuhütten fanden die Mädels im ersten Satz noch nicht richtig zu ihrem Spiel. Im zweiten und dritten Satz konzentrierten sich die Mädels dann, und so wurden durch starke Aufschläge und gute Annahmen diese Sätze und somit das Spiel gewonnen.
Im zweiten Spiel gegen Untersteinbach 1 ließ dann schon die Kondition nach und es schlichen sich leichtsinnige Fehler – unkonzentrierte Aufschläge und schlechte Abspreche in der Annahme – ein, sodass dieses Spiel leider mit 2:0 verloren wurde.
Noch einer langen Pause hatten die Mädels sich wieder gut erholt. Im dritten Spiel gegen Untersteinbach 2 liefen die Mädels am Anfang den Punkten hinterher, zum Schluss jedoch setzten sie sich dann doch noch durch und gewannen diesen Satz. Der zweite Satz gestaltete sich ziemlich deutlich für unsere Mädels, sodass das Spiel 2:0 gewonnen wurde.
Dadurch erreichten die Mädels einen guten 2. Tabellenplatz in der Platzierungsrunde.
Es spielten: Feline Schneller, Greta Wagner, Laura Murr, Linda Rottler, Juliane Egner und Patti Hammer

U14


TURA U20 weibl. - Neckarsulmer SU        0:2
Am vergangenen Sonntag hatten die U20 Mädels die Neckarsulmer zu Gast. Im ersten Satz hatten die Mädels große Schwierigkeiten in der Annahme und lagen dadurch viele Punkte zurück. Gegen Mitte des Satzes fingen sie sich jedoch und kämpften sich Punkt für Punkt heran, was jedoch am Schluss mehr zum Satzgewinn reichte. Der zweite Satz begann wie der erste, dann holten sie wieder Punkt für Punkt und plötzlich stand es 23:23. Durch zwei Leichtsinnsfehler verloren sie jedoch am Ende auch diesen Satz. Schade.
Es spielten: Hannah Eißen, Jasmin Kütterer, Karolin Pröllochs, Sabrina Reinwald, Ruth Bleher, Leah Schreyer und Lea Trumpp

U20


TV Niederstetten III - TURA Damen            0:3
Die Damen waren außerplanmäßig in Niederstetten zu Gast. Von Anfang an wurde der Gegner mit guten Aufschlägen unter Druck gesetzt. Niederstetten konnte nur wenig dagegensetzen und so gewannen die Turanerinnen den Satz deutlich mit 25:8. Der zweite Satz verlief ähnlich und endete mit 25:12. Im dritten Satz ließen sich die Turanerinnen etwas vom Niveau mit nach unten ziehen, es reichte aber zum Schluss dennoch mit einem 25:19 Satzsieg zum hochverdienten 3:0 Sieg.

Volleyball News

Volleyball-Damen beim ersten Heimspieltag erfolgreich!
Am vergangenen Sonntag erwarteten die Volleyball-Damen bei strahlendem Sonnenschein die Gäste aus Gaildorf und Waldenburg zu ihrem ersten Heimspieltag in der A-Klasse. Im ersten Spiel gegen den TSV Gaildorf begann man etwas verhalten und musste gleich zu Beginn einem Rückstand hinterher laufen. Nachdem die anfängliche Nervosität sich gelegt hatte, fanden die TURA-Damen immer mehr ins Spiel und konnten durch kluge Angriffe, druckvolle Aufschläge und einer starken Abwehr zahlreiche Punkte sammeln. Nach zwei gewonnenen Sätzen mit 25:22 und 25:17 kamen im dritten Satz Unkonzentriertheit und Abstimmungsfehler auf. Aufgrund vieler unnötiger Eigenfehler verschenkten wir den Satz mit 25:23. Sich sammeln und volle Attacke war die Devise im vierten Satz. Dies gelang uns eindrucksvoll, so dass wir den Satz mit 25:18 und das Spiel mit 3:1 gewinnen konnten.

Die SG Sportschule Waldenburg 2 forderte uns im zweiten Spiel. Der Anfang wurde wieder verschlafen, doch dieses Mal sammelten wir uns schneller, so dass es bis zum Satzende spannend wurde-mit dem besseren Ende für uns: 25:22. Der zweite Satz erinnerte an die vergangene Saison: druckvolle Aufschläge und eine Mischung aus starken und intelligenten Angriffen ließen dem Gegner keine Chance: 25:6. Im dritten Satz mobilisierten wir nochmals alle Kräfte. Nach spannenden Spielzügen hieß es am Ende 25:17 und somit 3:0 für uns.
In zwei Wochen geht es nach Niederstetten.
Es spielten: Stephanie Bauer, Sandra Bubeck, Lisa Fischer, Tanja Hermann, Nina Hirsch, Steffi Kronmüller, Elisabet Kuck, Nicole Laitenberger, Rahel Schmidt und Sabine Wüstner.

Siegesserie der Volleyball Herren endet in Ludwigsburg!
Am 23.10. fuhr die Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Ludwigsburg. Gegen eine junge, aber technisch sehr starke Mannschaft taten sich die Turaner von Anfang an schwer den Ball auf den Parkettboden zu bekommen. Auch in der Annahme und im Aufschlag waren die Ludwigsburger an diesem Tag besser. Das Spiel endete mit 3:0 (25:16, 25:17, 25:20)

Knapp eine Woche später waren die Turaner in Murrhardt zu Gast. Im ersten Satz spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe und am Ende war es der größere Siegeswille, der den Turanern den ersten Satz sicherte. Zu Beginn des zweiten Satzes gingen die Murrhardter mit einigen Punkten in Führung, konnten diesen Vorsprung aber nicht bis zum Ende erhalten. Wieder war es die Schlussphase, die diesen Satz entschied. Der dritte Satz verlief ähnlich wie der vorherige. Am Ende wurde es nochmal ganz knapp, die Turaner konnten aber ihren zweiten Matchball verwandeln. Am Ende sah das Ergebnis deutlicher aus, als es in Wirklichkeit war - 3:0 (25:23, 25:21, 26:24).

Vorschau:
Sonntag, 13.11.2016
TURA Herren – SVG Kirchberg/Murr
Beginn 11:00 Uhr in Untermünkheim/Kochertalhalle

Volleyball News

Volleyball Herren gewinnen ihre beiden ersten Heimspiele der Saison
Im ersten Spiel der neuen Saison konnten wir von Anfang an unserer Favoritenrolle gerecht werden. Schon zu Beginn des ersten Satzes konnten wir uns einen kleinen Vorsprung erspielen und stetig weiter ausbauen. Auch im zweiten Satz ließen wir den Gegner nicht ran kommen und gewannen auch diesen. Deutlicher wurde dann noch der dritte Satz. Wir gewannen das Spiel ungefährdet mit 3:0 (25:18, 25:19 und 25:14)
Gegen die erfahrenen Neckarsulmer mussten wir uns nochmals steigern. Wir mussten schon im ersten Satz um jeden Punkt kämpfen, konnten diesen 25:23 gewinnen. Im zweiten Satz lief auch gut für uns. Wir führten 24:17, jedoch wollte der letzte Punkt einfach nicht klappen. Nach 8 Satzbällen ging der Satz noch verloren, 29:31. Der dritte Satz war sehr ausgeglichen, am Ende hatten aber die Neckarsulmer ein bisschen mehr Glück. Wir verloren diesen Satz mir 22:25. Danach fanden wir wieder besser ins Spiel. Angriffe führten wieder zu vielen Punkten und die Annahme wurde auch wieder etwas genauer. Mit 25:15 gewannen wir den Satz klar. Im Tiebreak machten wir dann auch gut weiter, sicherten uns die ersten Punkte des verkürzten Satzes und brachten das auch mit 15:10 zu Ende.
Am Sonntag, 23.10.2016 steht schon das nächste Spiel in Ludwigsburg an.
 

Volleyball Damen verlieren erneut nur ganz knapp
2016 10 16
Bei unserem zweiten Spiel in der höheren Klasse waren wir zu Gast in Geißelhardt.
Mit großer Motivation starteten wir in den ersten Satz. Leider konnten wir die geforderte Leistung nicht abrufen und verloren diesen Satz mit 25:22. Im zweiten Satz konnten wir das Ruder herumreißen und zeigen was wir können. Dieser Durchgang ging verdient mit 25:16 an uns. Der dritte Satz war der absolute Tiefpunkt des Spiels. Wir konnten die Freude und den Schwung aus dem zweiten Satz nicht mit in den dritten nehmen. Ungenaue Annahme, wenig Druck im Angriff und unkonzentriertheit führten zu vielen Ballverlusten. Somit ging dieser Satz mit 25:15 an den Gastgeber. Im vierten Satz zeigten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung was wir können. Mit druckvollen Aufschlägen, vielen erfolgreichen Blocks, einer tollen Annahme und starken Angriffen konnten wir die Heimmanschaft mit 25:11 deutlich besiegen. Diesen Erfolg brachten wir im fünften Satz leider nicht weiter aufs Spielfeld. Der Satz begann mit vielen Eigenfehlern, die uns mit  8:3 deutlich in Rückstand brachten. Trotz einer grandiosen Aufholjagd wurden unser Einsatz leider nicht belohnt. Somit ging der 5. Satz mit 15:11 wiederum an die Mannschaft aus Geißelhardt.
Es spielten: Lisa Fischer, Nina Hirsch, Tanja Hermann, Steffi Bauer, Nicky Laitenberger, Rahel Schmidt, Steffi Kronmüller und Sandra Bubeck.
Trotz dieser knappen Niederlage freuen wir uns sehr auf unseren ersten Heimspieltag in der A-Klasse am 30. Oktober 2016, Spielbeginn: 14 Uhr. Zu Gast sind die SG Sportschule Waldenburg 2 und der TSV Gaildorf.


Vorschau Jugend:
Samstag, 22.10.2016
TURA U16 weibl. - TV Niederstetten
TURA U16 weibl. - SFC Höpfigheim
Beginn 13:30 in Niederstetten

TURA U20 weibl. - TV Lauffen
TURA U20 weibl. - SG Sportschule Waldenburg
Beginn 11:00 Uhr in Waldenburg

Sonntag, 23.10.2016
TURA U14 weibl. - VfB Neuhütten
TURA U14 weibl. - TSV Untersteinbach I
TURA U14 weibl. - TSV Untersteinbach II
Beginn 10:30 Uhr in Neuhütten

Volleyball Jugend

Jugend U14 weiblich:
Jugend U14 2016
Am vergangenen Wochenende mussten alle drei Jugendmannschaften ans Netz. Die U14 weiblich konnte in Untersteinbach von vier Spielen leider nur eines gewinnen.
Das erste Spiel gegen Niederstetten wurde komplett verschlafen. Im zweiten Spiel trafen sie dann auf einen sehr starken Gegner, dem sie wenig entgegen zu setzen hatten . Endlich im dritten Spiel konnte mit etwas Mühe ein 2:1-Sieg erspielt werden. Das letzt Spiel gegen Neuhütten gestaltete sich dann ganz spannend, aber am Ende musste auch dieses Spiel verloren gegeben werden.
TURA U14 – TV Niederstetten        0:2
TURA U14 – VC Freudental        0:2
TURA U14 – TSV Untersteinbach I    2:1
TURA U14 – VFB Neuhütten         0:2
 

Jugend U16 weiblich:
Jugend U16 2016
Gestartet wurde gegen Backnang.
Das gegnerische Team war allgemein durch große Spielerinnen und hohe Spielqualität geprägt. Sie hatten eine sehr gute Aufschlägerin, die uns die Bälle nur so "um die Ohren" schlug. Nun war klar, es wird kein leichtes Spiel werden. Leider konnten wir hier nicht dagegenhalten und mussten den ersten Satz mit 25:0 an Backnang abgeben. Im zweiten Satz galt es dem Gegner  zumindest ein paar Punkte abzuknüpfen. Dies gelang uns leider auch nur bedingt und das Spiel endete mit 25:4 für Backnang.
TURA U16 – TSG Backnang         0:2
 
Neues Spiel, neues Glück hieß es im zweiten Spiel gegen Höpfigheim.
Frisch gestärkt und mit neuem Kampfgeist stiegen wir ein. Durch ein paar guten Spielzügen und auch Angriffen konnten wir recht gut mithalten. Leider fehlte zum Schluss der Biss und die Motivation, weshalb der erste Satz mit 21:25 an Höpfigheim abgegeben werden musste. Im nächsten Satz starteten wir gut und gingen durch gute Annahmen, Angriffe und Spaß am Spiel in Führung. Leider erwischten uns die Höpfigheimer in einer unkonzentrierten Phase und nahmen uns einige Punkte ab, wodurch der große Vorsprung nicht gehalten wurden konnte. Trotzdem gewannen wir den Satz mit 25:23 für uns. Im nun folgenden dritte Satz mussten wir von Beginn an Gas geben. Leider waren wir mit dem Kopf nicht richtig auf dem Feld und konnten die Spielfreude nicht mitnehem. So verflog der letzte Satz in Nu und ging mit 5:15 an den Gegner.
TURA U16 - SFC Höpfigheim         2:1
 

Jugend U20 weiblich:
TURA U20 – Neckarsulmer SU     0:2
Die U20 weiblich hatte in ihrem ersten Heimspiel der Saison 2016/17 die Neckarsulmerinnen zu Gast. Der Erste Satz war sehr ausgeglichen und endete leider 21:25. Der zweite Satz begann sehr vielversprechend, da die Mädels in der Anfangsphase sehr konzentriert spielten, jedoch kam in der Mitte des Satzes der Einbruch und so verloren sie diesen Satz leider mit 17:25.


Vorschau:
Sonntag, 16.10.2016
TURA Herren – 1.FC Igersheim II
TURA Herren – Neckarsulmer SU
Beginn 10:00 Uhr in Untermünkheim/Kochertalhalle

SSV Geißelhardt – TURA Damen
Beginn 11:00 Uhr in Geißelhardt

Die Volleyballsaison 2016/2017 hat begonnen

Am Wochenende hatten unsere U 20 weibl. und U 16 weibl. ihre ersten Spiele in der Saison 2016/2017.
Beide Mannschaften gewannen jeweils 1 Spiel und 1 Spiel wurde verloren.

Spielergebnisse:
TuRa U 16 weibl. - VC Freudental                 0 : 2
TuRa U 16 weibl. - TSV Untersteinbach         2 : 0

TuRa U 20 weibl. - TSV Willsbach                   2 : 1
TuRa U 20 weibl. - TSG Schwäb. Hall             0 : 2

Am kommenden Wochenende beginnt auch für die TuRa Damen die Spielsaison
Sa. 01.10.2016
TV Bad Mergentheim - TuRa Damen
in Bad Mergentheim, Spielbeginn 15.00 Uhr

Am darauffolgenden Wochenende haben dann unsere 3 Jugendmannschaften ihre nächsten Spiele
Sa. 08.10.2016
TuRa U 14 weibl. -TV Niederstetten
TuRa U 14 weibl. - VC Freudental
TuRa U 14 weibl. - TSV Untersteinbach
TuRa U 14 webl. - VFB Neuhütten
in Untersteinbach, Spielbeginn 10.30 Uhr

So. 09.10 2016
TuRa U16 weibl. - TSG Backnang
TuRa U16 weibl. - SFC Höpfigheim
in Backnang, Spielbeginn 10.15 Uhr

TuRa U 20 weibl. - Neckarsulmer Sport Union
in Untermünkheim, Spielbeginn 14.00 Uhr

Bei den Heimspielen freuen wir uns immer wieder auf eine große Zuschauermenge.
Einladung Beachvolleyball Turnier 2016 1

Einladung Beachvolleyball Turnier 2016 2

Im Rahmen der 29. TURA-Sportwoche laden wir Euch recht herzlich ein zum Freizeit-Beachvolleyball-Turnier am 29. Mai 2016 in Untermünkheim. Beginn 13:00 Uhr. Gespielt wird mit 4 - 6 Spielern auf einem 9 x 9 m-Feld. Bitte meldet Euch bis zum 26. Mai 2016 mit eurem Teamnamen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Mitmachen kann jeder, der in den vergangenen Jahren nicht an der aktiven Spielrunde eines Volleyballverbands teilgenommen hat.

Beachvolleyball: Saison ist eröffnet

Am vergangenen Samstag hat die Volleyballabteilung wieder das Beachvolleyballfeld von Unkraut u.v.m. befreit. Ab jetzt kann das Feld wieder von allen Volleyballfreunden genutzt werden.

Bitte geht mit der Anlage sorgsam um und lasst die Netzhöhe und Feldgröße unverändert.

Viel Spaß beim Beachen,

Eure Volleyball-Abteilung

IMG 0661 IMG 0659
IMG 0662  
Was aus einer Feierlaune heraus enstand endete in einem wahren Volleyballkrimi mit dem besseren Ende für die TURA-Allstars.
 
Zur Vorgeschichte:
Schon seit Jahren feiern die Volleyball-Herren des TURA den "3. Weihnachtsfeiertag" mit einer gemeinsamen Wanderung. Mit dabei auch die ehemals Aktiven.
Heirbei entstand die Wette, dass unsere "Ehemaligen" nichts von ihrer alten Volleyball-Qualität in all den Jahren eingebüßt haben und locker in der Lage seien, dem B-Klassenmeister in drei Spielsätzen mindestens 35 Punkte abzunehmen.
 
Hauptteil:
Nun, am Gründonnestag, stand es an, das "Match of the year".
Volleyball-Denkbmal "Schorsch" Ewig hatte seine illustere Truppe hervorragend eingestellt. Die Oldies wiegte durch einen schnellen Satzrückstand den haushohen Favoriten in Sicherheit, um im 2. Satz richtig aufzudrehen. Mit 25:10, 25:17 und 25:10 gewannen zwar die "Aktiven" um Volleyball-Ikone Thomas Bauer, am Ende hatten aber die Allstars ihre Wette gewonnen, erzeilte sie sogar insesamt 37 Punkte.
 
Schluß:
Der Ausklang des Abends fanden sich alle TURA-Volleyballer in der alten Kegelbahn zusammen, um bei einem herzhaften Vesper den Wetteinsazt, ein schmuckes 30-Liter-Biefaß, zu vernichten.
Es war ein toller Volleyball-Event, zu dem sich viele Zuschauer und Familien eingefunden hatten. Im Sommer will man diesen Event auf dem Beachvolleyballfeld wiederholen.
IMG 8118
IMG 8053
IMG 8074
IMG 8124
DSC 5375
DSC 5421

Volleyball-Herren sind Meister!

Eine Woche nachdem die Damen 1 Meister geworden sind, war dies am vergangenen Samstag auch den Herren möglich. Wir hatten es nicht mehr selbst in der Hand und konnten somit nur den Tabellendritten TSV Willsbach 2 gegen den Tabellenzweiten 1. FC Igersheim anfeuern. Mindestens zwei Sätze mussten die Willsbacher gewinnen, damit es uns für die Meisterschaft reichen würde. Lautstark unterstützten wir den Gastgeber und das schien auch zu helfen. Gleich die ersten zwei Sätze gingen an die Willsbacher und wir waren somit Meister. Dass das Spiel 3:2 für Willsbach endete war dann nur noch Nebensache. Auf der Tribüne machten wir richtig Stimmung und feierten unsere Meisterschaft.
Die Meistermannschaft: Andreas Aller, Thomas Bauer, Marcel Bauer, Andreas Dierolf, Kerstin Fabri, Lukas Klau, Michael Kraft, Timo Seeger, Pascal Spitzenberger und Julian Sturm

Am Gründonnerstag gibt es noch ein Highlight. Die aktive Herrenmannschaft wird von den „Allstars“ herausgefordert. Ziel der Allstars sind 35 Punkte in drei Sätzen zu erreichen. Beginn ist um 19:30 Uhr in der Weinbrennerhalle.

Volleyball-Damen 1 sind Meister!

Die letzten Wochen waren geprägt von vielen Rechenexempeln. Sind wir es oder sind wir es noch nicht?
Am vergangenen Sonntag war es dann endlich klar: die Damen 1 sind Meister der B-Klasse Nord 3!
Beim letzten Heimspieltag der Saison 2015/16 ließen die Gastgeberinnen keine Zweifel aufkommen, warum sie an der Tabellenspitze stehen: gewohnt souverän, druckvolle Aufschläge und Angriffe, Monsterblocks, eine klasse Abwehrleistung und die mannschaftliche Geschlossenheit ließen den Gastmannschaften aus Igersheim und Rot am See nicht den Hauch einer Chance.
Nach dem 3:0 Sieg (25:6, 25:9. 25:9) im ersten Spiel gegen Igersheim und einem ersten Jubelständchen und –tänzchen über die Meisterschaft, hieß es im zweiten Spiel gegen Rot am See nochmals volle Konzentration. Nachdem die Anfangsphase zwar kurz verschlafen wurde, konnte das Spiel erneut in beeindruckender Art und Weise mit 3:0 (25:16, 25:14, 25:8) nach Hause gebracht werden.
Anschließend kannte der Jubel keine Grenzen und der Sekt floss in Strömen. Zum Abschluss wurden wir von unserem Trainer mit einem leckeren Sauerbraten verwöhnt.
Danke an alle, die uns am Sonntag nochmals so tatkräftig unterstützt haben! Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und wir sind stolz auf unsere Fans und unsere Leistung!
Bereits nächsten Sonntag reisen beiden Damenmannschaften nach Bad Mergentheim, um die Saison 2015/16 abzuschließen.
Es spielten: Stephanie Bauer, Lisa Fischer, Tanja Hermann, Nina Hirsch, Tamie Knapp, Stefanie Kronmüller, Elisabet Kuck, Rahel Schmidt und Sabine Wüstner.

20160313 165942