Login
Aktuelle Seite: StartseiteAbteilungenTennis
Tennis

Herren 55 feiern Meisterschaft in der Bezirksstaffel 1

Ergebnis des letzten Spieltages:  TA TURA Untermünkheim -  TC R.-W. Wasseralfingen 1    4 : 2

 

Herren55 0170 hpage

bei den Herren 55 kamen zum Einsatz: Roland Winkler, Hermann Staib, Wilhelm Hille, Rolf Leucht, Dieter Käßmann, Walter Kolb, Dieter Aller, Jochen Pauli

Aufgrund der 5 bisher hoch gewonnenen Verbandsspiele konnten wir an unserem letzten Spieltag am vergangenen Samstag die Meisterschaft überhaupt nicht mehr verlieren. Unser Gegner aus Wasseralfingen kam als Tabellenzweiter zu uns auf unsere heimische Anlage. Leider traten sie nur mit 3 Spielern an und hatten dadurch kaum Chancen auf einen Sieg. Wieder war es heiß und schwül. Trotz dieser Bedingungen entwickelten sich sehenswerte, kampfbetonte Matches. Die jeweiligen Spieler schenkten sich nichts und gerade auch bei einsetzendem Nieselregen wurde heftig weitergekämpft. Die beiden ersten Einzel von Roland und Hermann wurden sicher gewonnen Ein weiteres Einzel ging an uns kampflos und eines wurde verloren, obwohl es sehr knapp und eng war. Bei den Doppeln war dann schon die Luft raus. Wieder hatten wir eines kampflos gewonnen und das erste Doppel mussten wir nach zähem Kampf doch noch im Match-Tiebreak abgeben. Mit dem erwarteten 6. Sieg haben wir souverän den Meistertitel geholt.

Herren55 0261 hpage

Beim anschließenden leckeren Essen mit unseren Gästen aus Wasseralfingen in Enslingen wurde diese Meisterschaft ausgiebig gefeiert.

 

die restlichen Platzierungen in der Tennissaison 2015:

 

Damen 40:

5. Platz in der Staffelliga

Wir haben unsere Verbandsspiele verloren und sind leider abgestiegen.

Damen 50:

2. Platz in der Staffelliga

Mit dem zweiten Platz haben wir ein gutes Ergebnis erzielt und feiern einen gelungenen Saisonabschluß.

Damen50 2 hpage

Mannschaftsbild (nicht vollständig): Monika Kraft, Rita Blank, Renate Hanselmann, Margit Leucht, Edith Baumgärtner 

Herren aktiv

erfreulicher 2. Platz in der Bezirksklasse 1

Zuerst hatten wir das Glück eher nicht auf unserer Seite, doch mit einem  7 : 2 im letzten Verbandsspiel schließen wir mit einem tollen 2. Platz die Verbandsrunde ab. Schade, dass wir 2 Spiele so knapp mit 4 : 5 verloren haben ....

Herren 60

5. Platz in der Staffelliga

Wir haben unsere Verbandsspiele verloren und sind leider abgestiegen.

Herren60 03020 hpage

zum Einsatz kamen (unvollständig): Rudi Hesselmeier, Arnt Baumgärtner, Siegfried Stecher, Imanuel Gieck, Gerhard Knapp, Dieter Aller, Hermann Springer und Coach Fritz Bürkle

TA TURA Untermünkheim - TC Ellenberg 1     6 : 0

Da wieder hohe Temperaturen angesagt waren, begannen wir unser letztes Heimspiel bereits um 10:00 Uhr am Samstagmorgen. Gegen die Damen aus Ellenberg ging es nur in einem Einzel knapp her, alle anderen gingen klar an die TURA-Damen und so stand es nach den Einzeln bereits 4 : 0. Das erste Doppel wurde klar gewonnen, das zweite Doppel machte es spannend. Nach einem  1 : 6-Rückstand im Match-Tiebreak konnten sie das Spiel noch für sich entscheiden. So feierten die Damen 50 mit einem klaren 6 : 0-Sieg und einem 2. Tabellenplatz einen tollen Saisonabschluß.

Für TURA spielten: Monika Kraft, Rita Blank, Renate Hanselmann, Margit Leucht

 

TA TURA Untermünkheim - TG Spvgg Satteldorf 1    7 : 2

In einer wahren Hitzeschlacht standen sich am letzten Verbandsrundenspieltag der Herren 1 am Sonntag, 05.07.2015, der TURA Untermünkheim und die Spvgg Satteldorf gegenüber. Nach den letzten beiden knappen 4:5 Niederlagen standen die TURA Herren vor diesem Match gehörig unter Druck. Nur mit einem Sieg konnte man sich aller Abstiegssorgen entledigen. Mit diesem Ziel vor Augen gingen unsere Herren fokussiert und kämpferisch in ihre Einzel und trotzten so ihren Gegnern und den extremen Wetterbedingungen. So konnte bereits nach den Einzeln eine 5:1 Führung, und damit auch der dringend benötigte Heimsieg, bejubelt werden. Da die Herren in den abschließenden Doppeln zwei weitere Siege verbuchten, konnte am Ende ein verdienter 7:2 Sieg gefeiert werden.

Es spielten: Knapp Tobias, Meller Stefan, Naundorf Sebastian (Staib Jochen), Nitschmann Kai, Staib Tobias und Meller Matthias

 

TC Ellenberg - TA TURA Untermünkheim 0 : 6

Fünfter Sieg: Beim Gegner in Ellenberg ließen wir nichts anbrennen und gewannen erneut hoch mit 0 : 6. Damit sind wir weiterhin an der Tabellenspitze.

 

TC Burgstetten - TA TURA Untermünkheim 3 : 3

Zum für uns entscheidenden letzten Verbandsspiel mussten wir auswärts beim TC Burgstetten antreten, entscheidend deshalb, weil unter uns beiden Mannschaften der Abstieg aus der Staffelliga auszuspielen war. Bei den 4 Einzeln hatten wir wie schon so oft in dieser Saison Schwierigkeiten, unser Spiel gut anzulegen und durch Sicherheit die notwendigen Punkte zu machen. In 3 Einzeln waren wir schnell unter Druck geraten, lagen hinten und verloren. Nur das erste Einzel konnte von Rudi zum 1 : 3 Zwischenstand gewonnen werden.

Nun mussten die beiden abschließenden Doppel gewonnen werden, um wenigstens eine theoretische Chance auf Ausgleich und Sieg zu haben. Das erste Doppel wurde im Match-Tiebreak für uns entschieden und das zweite Doppel konnte ebenfalls solide gewonnen werden.

Wieder einmal hatten wie den Gleichstand von 3 :3 erreicht - hatten aber wegen einem Match-Tiebreak doch noch verloren. Somit haben wir uns aus der Staffelliga verabschiedet.

Für TURA spielten: Rudi Hesselmeier, Arnt Baumgärtner, Siegfried Stecher, Gerhard Knapp, Hermann Springer

 

TC Aalen 1 - TA TURA Untermünkheim 4 : 2

An unserem letzten Verbandsspieltag waren wir Gast beim TC Aalen. Wir gewannen nur 1 Einzel und 1 Doppel, was erneut eine Niederlage einbrachte. Somit werden wir wohl absteigen.

 

TA TURA Untermünkheim -  TA DJK SV Aalen 1     4 : 2

Nach der Niederlage am letzten Wochenende gingen wir hoch motiviert in unser erstes Heimspiel gegen Aalen. Nach den Einzeln führten wir mit 3 : 1 und es musste noch ein Doppel für den Gesamtsieg gewonnen werden. Beide Doppel konnten den 1. Satz für sich entscheiden, doch dann wurde es noch richtig spannend. Das erste Doppel verlor ganz knapp im Match-Tiebreak, das zweite Doppel konnten wir knapp im zweiten Satz mit 7 : 5 für uns entscheiden.

Anschließend feierten wir diesen 4 : 2 Sieg mit einer Flasche Sekt.

TC R.-W. Wasseralfingen 1  -  TA TURA Untermünkheim    0 : 6

Gut aufgestellt und zuversichtlich nach bisher 2 Siegen konnten wir auswärts in Wasseralfingen wieder mit guten und locker vorgetragenen Spielen den dritten Sieg einfahren. Die Herren 55 freuen sich schon auf ein schönes Rückspiel, das auf unserer Anlage im Steinach am 18.07. ausgetragen wird.

 

TA TURA Untermünkheim -  TC RW Winterbach   2 : 4

Herren 60

Dem 1. Verbandsspiel auf heimischer Anlage sahen wir mit Spannung entgegen. Im Vorfeld mussten wir unsere Gegner auf die zur Zeit stattfindenden Umbaumaßnahmen Steinach und die davon abhängigen Unannehmlichkeiten hinweisen. Durch Regen wurden wir zeitlich etwas ausgebremst.

IMG 7065 int tura

 

Wir konnten die intensiv und kampfbetonten Einzel erst nach 11:00 Uhr beginnen, lagen dann aber leider schnell 1 : 3 hinten. Bei den beiden Doppeln hatten wir nur eine minimale Chance, die Niederlage in einen Sieg zu drehen. So ging es sehr eng und mit harten Ballwechsel in die Doppel. Das erste Doppel gewann, das zweite mussten wir abgeben und hatten damit 2 : 4 verloren.

Für TURA spielten: Rudolf Hesselmeier, Arnt Baumgärtner, Siegfried Stecher, Imanuel Gieck, Dieter Aller

Herren aktiv

Nachtrag vom Spiel vom 21.06.2015:  Sportfreunde Landwehr 1  -  TA TURA Untermünkheim    5 : 4

TA VfR Altenmünster 1  -  TA TURA Untermünkheim    5 : 4

Nachdem wir am letzten Spieltag aufgrund von Verletzungen und Krankheiten mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft mit einer unglücklichen 4:5 Niederlage vom Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Landwehr nach Hause kehrten, stand diesen Sonntag bei sommerlichen Temperaturen ein richtungsweisendes Spiel beim VfR Altenmünster an. Nachdem es nach den ersten Einzeln nach drei klaren Siegen noch 3:1 für unsere Herrenmannschaft stand, mussten wir uns nach zwei im entscheidenden Match-Tiebreak verlorenen Einzeln vor den Doppeln leider mit einem 3:3 zufrieden geben. Und auch in den abschließenden Doppeln hatten wir nicht das nötige Glück in den Match-Tiebreaks auf unserer Seite. So verloren wir nach einem lockeren Sieg im 3er-Doppel die beiden anderen Doppel jeweils im Entscheidungssatz. Daher standen wir am Ende wiederum mit leeren Händen da und traten die Heimreise mit einer 4:5 Niederlage im Gepäck an.

Es spielten: Tobias Knapp, Stefan Meller, Sebastian Naundorf, Kai Nitschmann, Tobias Staib, Matthias Meller

Seite 1 von 3