Login
Aktuelle Seite: StartseiteAbteilungenFußball
Fußball - News
Beim letzten Spiel in der Leistungsklasse Hohenlohe mussten unsere Jungs beim Tabellen letzten Neuenstein antreten. Von Anfang an konnte man den Gegner schwer unter Druck setzten und ein intensives Pressingspiel aufbauen. So war es nur eine Frage der Zeit bis wir die ersten Torchancen bekommen würden. Das erste Tor viele in der 10. Minute und gleich darauf in der 14. Und 18. Konnte man klarstellen wer heute die 3 Punkte von Feld tragen würde. Die Mannschaft spielte wie aus einem  Guss und konnte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 5:0 erhöhen. Auch in der zweiten Halbzeit ließ man nicht locker und konnte noch 2 mal einnetzen. So war es auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg. Die Tore schossen Joschua Frank (2X), Nico Weitbrecht, Simon Schaefer, Matthias Vogel und Samuel Weidner (2X).  Somit konnte man mit einem guten 5.Platz in der Leistungsstaffel die Runde abschließen.

EM 2016: Nordirland - Deutschland

Das letzte Gruppenspiel der EM 2016 für die Deutschen. Um den Gruppensieg zu ergattern muss ein Sieg her.
Für euer leibliches Wohl ist natürlich gesorgt.
Wir freuen uns auf euch.
Euer TURA-Team

EM'16: DEUTSCHLAND vs. POLEN

 
Der Schlager Schlechthin: Deutschland trifft auf Polen.
Natürlich könnt ihr auch die EM bei uns im TURA Vereinsraum schauen.
 
Mit Deutschland und Polen stehen sich am zweiten Spieltag der EURO 2016 die mutmaßlichen Topteams der Gruppe C gegenüber. Deutschland gilt als Weltmeister nicht nur als klarer Favorit auf den ersten Platz der Gruppe, sondern auch als einer der großen Favoriten auf den Europameisterschaftstitel 2016. Polen gilt als Top-Anwärter auf den 2. Platz hinter Deutschland – was ebenfalls die sichere Qualifikation für das EM-Achtelfinale bedeuten würde. Schon während der Qualifikation zeigten die Polen mit starken Leistungen, dass sie es den Deutschen mit Blick auf den Gruppensieg nicht zu leicht machen wollen.
 
Für Euer leibliches Wohl ist natürlich gesorgt. Es gibt saftige Steaks und Würstchen.
 
Wir freuen uns auf euch!
 
Euer TURA Team

Nach 2 Torlosen Unentschieden gegen die Spielgemeinschaft SSV Schwäbisch Hall/ Gailenkirchen und die Spf. Schwäbsich Hall 2 und einer knappen unglücklichen 2:3 Niederlage in Bitzfeld wobei die Tore von Joschua Frank und Mirzo Bilibani erzielt wurden, konnten unsere Jungs endlich mal wieder 3 Punkte für sich verbuchen. Gegen den körperlich überlegenen TSV Gaildorf konnte man in der ersten Halbzeit viel Chancen herausspielen aber kein Tor erzielen. Umso wichtiger war es auch gut in die 2. Halbzeit zu starten. Nach einer schönen Hereingabe von Links war es Tim Scherzer der das völlig verdiente 1:0 für den Tura erzielte. Auch in der Folgezeit hatte man den Gegner gut im Griff verpasste es aber den Spielstand zu erhöhen. So war es ein Eckball der zum unnötigen Ausgleich führte. Doch unsere Jungs blieben dran und machten noch mal ordentlich Druck. So war es dann Samu Weidner mit einer tollen Einzelaktion, der eine Minute vor Spielende, das erlösende 2:1 erzielen konnte.

Tolle Mannschaftsleistung weiter so !

EM'16: DEUTSCHLAND vs. UKRAINE

Endlich ist es soweit, das nächste Große Turnier.
Natürlich könnt ihr auch die EM bei uns im TURA Vereinsraum schauen.
Für Euer leibliches Wohl ist natürlich gesorgt. Es gibt saftige Steaks und Würstchen.
Wir freuen uns auf euch!
Euer TURA Team

U15 erreicht Saisonziel

 

Bereits ein Spieltag vor Ende kann sich unsere U15 über das erreichen des Saisonziel freuen, die Krönung einer erfolgreichen Saison, in der Halle sowie auf dem Rasen.

Das letzte Saisonspiel werden unsere C-Junioren am Mittwoch , den 08.06.2016 spielen. Anpfiff der Partie gegen die SGM aus Michelfeld/Mainhardt/Bibersfeld wird um 18:30 sein.

Spieler und Trainer laden hierzu herzlich ein, auf dem Hauptplatz in Untermünkheim vorbei zu schauen.

Am Sonntag, den 29. Mai fand im Rahmen der TURA Sportwoche das F-Jugendturnier statt bei dem wir gute Gastgeber waren. Hier nochmals vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer.

Bei einem gut besetzten Turnier konnten wir mit beiden Mannschaften gut mithalten und erreichten einen 5. Und einen 11. Platz.

 

In den nächsten Wochen sind noch zwei Turniere, dann lassen wir die Runde ausklingen

Tura I gewinnt auch letztes Heimspiel

Untermünkheim hat souverän den Klassenerhalt geschafft. Das 2:0 am Samstag gegen Fellbach ermöglicht den Sprung über die 40-Punkte-Marke.

Es ist der vierte Sieg in Folge. Kurz vor Ende der Saison findet der Tura wieder zu der Form zurück, mit der er in die Runde gestartet war. Passend zur Erfolgserie gab Martin Weiß bekannt, dass er Trainer beim Landesligisten bleibt: „Wir hatten bereits vor Wochen geredet. Es hing bei mir vor allem damit zusammen, wie ich den Trainerjob mit Familie und Arbeit unter einen Hut bringe.“ Dagegen wird Abwehrspieler Marian Föll den Tura verlassen. Mittelfeldmann Markus Diether wechselt nach Crailsheim, Torwart Jannis Baumann zum VfR Altenmünster. Hinter drei weiteren Spieler steht noch ein Fragezeichen. Dafür wird es Neuzugänge geben.

Weiß lächelt, wenn man ihn auf die letzten Spiele anspricht: „Gerade in den letzten Wochen haben wir das Maximale herausgeholt. Wir wollen in der neuen Saison schon versuchen, einen Schritt nach vorne zu machen. Dazu brauchen wir auch neue Leute.“

Vor dem letzten Heimspiel der Saison war die Luft ein wenig heraus. Das gibt auch Weiß zu: „Von der Anspannung her war das kein Vergleich zur Woche zuvor. Wir waren nicht zu 100 Prozent fokussiert. Trotzdem war es eine ordentliche Leistung der Jungs.“ Die rund 200 Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen für beide Seiten. Mit einem Unterschied: Der Tura machte mehr daraus. Fellbach dagegen musste vor allem das Torverhältnis im Blick haben. Bei einer Niederlage drohte der SVF noch einmal mit dem Abstiegs-Relegationsplatz in Kontakt zu kommen. Deshalb wollten die Gäste etwas Zählbares mitnehmen.

Die ersten Minuten gehörten dem Tura, dann kam Fellbach besser in die Partie. Aber es ergaben sich Halbchancen, keine Großchancen. Das war im zweiten Durchgang ähnlich – bis der Tura seine erste 100-Prozentige nutzte. Einen schönen Spielzug über Andreas Schlageter schloss Firat am Sechszehner mit einem gezielten Flachschuss ab (68.). Das 2:0 fiel nach einem Eckball: Nach einem Kopfballduell fiel Christoph Nagler der Ball vor die Füße, er schob locker ein.

Nach dem Schlusspfiff merkte man den Fellbachern an, dass sie  nicht glücklich waren. Nun müssen sie am letzten Spieltag in Münchingen antreten und dürfen nicht mit fünf Toren oder mehr verlieren. Sonst rutschen sie doch noch auf den Abstiegs-Relegationsplatz.  „Die Partie war in allen Belangen fair“, freut sich Weiß. Im Hinspiel hatte es eine Spielabsage wegen Regens gegeben.

Tore: 1:0 Firat Dogonay (68.), 2:0 Christoph Nagler (84.)

Tura: Lukas Dambach, Jannis Kronmüller, Christoph Nagler, Michael Gassner, Benedikt Hofmann, Andreas Schlageter, Onur Vural (81. Florian Feinauer), Firat Dogonay (84. Markus Diether), Joschka Karle, Kevin Reinwald (81. Nico Pfauser)

Schiedsrichter: Tobias Endriß (Göppingen)

Das Turnier für Jungfußballer der Jahrgänge 2005 und 2006 ist weiter hoch im Kurs. 18 Mannschaften spielten am Donnerstag um eine Medaille.

„Lauf, Julia!“ „Lasst den Kopf nicht hängen, weiter geht’s!“ „Schiri, siehst du das nicht?“ Hitzig ist am Donnerstag nicht nur das Wetter, sondern auch die Stimmung der Betreuer und Trainer am Rand der drei Kleinspielfelder auf dem Untermünkheimer Sportplatz. Sie liefern sich über die Köpfe der sechsköpfigen Mannschaften teils emotionale Wortgefechte miteinander, wenn mal eines der Kinder zu energisch in einen Zweikampf geht. Schließlich geht es um den Sieg in der „Bundesliga“. Aus 18 E-Jugend-Mannschaften sind die Teams der ersten Liga geworden, die in zehnminütigen Spielen aufeinandertreffen.

TURA I GEWINNT 4. SPIEL IN FOLGE

Was für eine Serie legt unsere 1. Mannschaft hin? 4. Spiel in Folge gewonnen - Alle 4 zu 0.

Durch Tore von Firat Doganay und Christoph Nagler gewinnt unser Landesliga Team im letzten Heimspiel gegen Fellbach. Die starke Hintermannschaft von TURA lies nicht viel zu und unsere Chancen konnten wir effektiv nutzen. Der Sieg ist absolut verdient, da jeder 100% gab.

Es spielten: Lukas Dambach, Christoph Nagler, Jannis Kronmüller, Marian Föll, Benedikt Hofmann, Joschka Karle, Michael Gassner, Onur Vural (81. Florian Feinauer), Kevin Reinwald (81. Nico Pfauser), Andreas Schlageter, Firat Doganay (84. Markus Diether)

Seite 1 von 26