Login
Aktuelle Seite: StartseiteAbteilungenFußball
Fußball - News

TURA 1. Mannschaft springt für TURA II beim Winter-Cup 2015 in Michelfeld ein.

Durch das Testspiel der 2.Mannschaft von Trainer Mutlu Metin ist die erste Mannschaft beim unterklassigen Winter-Cup eingesprungen.

Bei diesem Blitzturnier am Sonntag, dem 01.03.2015 konnte TURA´s 1. Mannschaft eine weitere Trainingseinheit absolvieren. Gegen die Teams vom TSV Gaildorf 2-0, Spfr.Bühlerzell 2-0 und dem TSV Michelbach/Bilz 4-0 hatte der TURA keine große Mühe ungeschlagen mit 8-0 Toren zu gewinnen. Hier waren die Kräfteverhältnisse aber ungleich, da es gegen Mannschaften aus der Kreisliga A in Vertretung unserer 2. Mannschaft ging.

Schöner Test für unseren "Langen" Keeper Janis Baumann, der sich hier auch als Feldspieler zeigen durfte.

Wir beanken uns für die Einladung und wünschen allen Teams eine erfolgreiche Rückrunde.

IMG 5319

Die Ergebnisse / Blitzturnier 1 beim TSV Michelfeld

 

 

 

Im ersten „Härtetest“ vor der Rückrunde war Landesligist TURA Untermünkheim beim Bayernligist der SpVgg Ansbach erfolgreich zu Gast.

Aufstellung

Die Aufstellung der Teams

Trainer Alexander Maul stellte sein Team hervorragend ein und die Mannschaft zeigte was in ihr steckt.

Spätestens in diesem 6. Vorbereitungsspiel gegen einen starken Gegner, der in der Liga 2 Klassen höher in der Bayernliga (Oberliga) zuhause ist wird klar, so ist unser Team jederzeit in der Lage, auch starke Gegner zu bezwingen.Der Schlüssel zum Erfolg war hier in Ansbach eine geschlossene Mannschaftsleistung und die bedingungslose Bereitschaft zu kämpfen.Das Team zeigte über 90 Minuten was möglich ist, sobald „Jeder für Jeden“ an seine Grenzen geht und das das harte Training in der Vorbereitung die nötige „Power“ gegeben hat um über die gesamte Spielzeit mitzuhalten.In diesem ersten „Härtetest“ und dem 5.Sieg im 6. Vorbereitungsspiel kam der TURA bereits in der 6. Spielminute nach einer hervorragenden Flanke von Semih Dalyanci und durch den heutigen „Man of the Match“ Kevin Lehanka per mustergültigen Kopfball zur frühen 0-1 Führung.

 

IMG 5295

„Man of the Match“

TURA- Stürmer Kevin Lehanka

In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Ansbach zeitweise abwartend, dennoch jederzeit gefährlich, konnte in der 18.Spielminute zum zwischenzeitlichen 1-1 ausgleichen bevor der heute sehr aktive und jederzeit kämpferische TURA – Stürmer Kevin Lehanka mit einem 20m Schuß in der 45.Minute und Sekunden vor dem Halbzeitpfiff zur erneuten TURA Führung vollenden konnte. Bei diesem 20m „Hammer“ war der Ansbacher Torhüter Daniel Himmelreich ohne Chance und so ging es mit einer 1-2 Führung für den TURA in die Halbzeit.

In der 2. Hälfte dieser Begegnung ein ähnliches Bild, Ansbach bemüht, hier den erneuten Ausgleich zu erzielen, scheiterte heute an einer MANNSCHAFT des TURA, wo der WILLE und die Bereitschaft das „DING“ zu gewinnen stärker waren.

Keine weiteren Tore im 2. Durchgang und so ging unser Team nach 90 Minuten gegen die bisher in ihren Testspielen ungeschlagenen Ansbacher verdient als Sieger vom Platz.

Beste Laune im Team und ein zufriedener Coach Alexander Maul, der mit seinem Team den „Heimat-Test“ erfolgreich beenden konnte, sollte weiter für das nötige Selbstvertrauen für die schwere Rückrunde sorgen

Nach dem Winter-Cup in Michelfeld (2.3.2015) sollen nun beim letzten Test gegen die Sportfreunde in Schwäbisch Hall am Samstag den 7.3.2015 letzte Abstimmungen vor der Rückrunde gefunden werden.

 

 

 

Tura II verliert im letzten Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligisten Spfr.DJK Bühlerzell 2-1 (0-1)

Ein Bericht von Spielbeobachter Stefan Häberle:

 

Eine Woche vor dem Rückrundenauftakt bei der SGM Bretzfeld/Verrenberg, zeigte sich das Team in der 1.Halbzeit gegen den Bezirksligisten in guter Verfassung. Von Beginn an setzte man den Gegner unter Druck und kam schon früh zu guten Tormöglichkeiten. So fiel auch der Führungstreffer in der 19.Minute durch unseren Abwehrspieler Timo Pflugfelder nicht unverdient. Kurz nach diesem Treffer, musste das Spiel, aufgrund einer Verletzung, eines Bühlerzeller Spielers für einige Minuten unterbrochen werden. Wir wünschen dem Spieler auf diesem Wege eine schnelle Genesung! Nach dieser unfreiwilligen Pause kam Tura wieder besser ins Spiel und verpasste hier einen weiteren Treffer zu erzielen. Nach der Halbzeit kam die Mannschaft um den ehemaligen Untermünkheimer Michael Hannemann, besser ins Spiel und konnten in der 63.Spielminute den Ausgleich erzielen. Auch im weiteren Spielverlauf, war der Bezirksligist nun das bessere Team und ging in Minute 74 mit 2:1 in Führung. In einer hektischen Schlussphase wurden Simon Schäfer und Joschka Karle mit gelb/rot des Feldes verwiesen. Trotz der nummerischen Unterzahl, hatte Lukas Renner kurz vor Schluss noch die Gelegenheit den Ausgleichstreffer zu erzielen. Er scheiterte aber am gegnerischen Torhüter. So blieb es letztlich bei der 1:2 Niederlage im letzten Testspiel der Wintervorbereitung.

 

Wir bedanken uns zuerst einmal, beim TSV Obersontheim für die Bereitstellung des Kunstrasenplatzes, sowie bei den Spfr.DJK Bühlerzell für die Durchführung dieses Vorbereitungsspieles.

 

Wir wünschen unseren Gegnern eine erfolgreiche Rückrunde in der Bezirksliga Hohenlohe.

 

Es spielten: Eugen Frescher, Dominik Kalnbach, Timo Pflugfelder, Marius Dambach, Simon Schäfer, Felix Schäfer, Joschka Karle, Lukas Renner, Maxi Hille, Emre Akkus, Patrick Wieland, Florian Feinauer, Marco Pfauser, Matze Kolb, Nico Pfauser, Aljoscha Winter

 

Torschütze für Tura II: Timo Pflugfelder (19.)

 

Gelb/rot: Simon Schäfer (78.), Joschka Karle (79.)

 

TURA 1. Mannschaft: SV Mulfingen - TURA 3-1 (2-1)

TURA 2. Mannschaft: SGM TSV Niedernhall/Weißbach - TURA II 2:0

TURA verliert Vorbereitungsspiel No.5 beim SV Mulfigen mit 3-1(2-1), zeigt aber eine durchaus gute Leistung. Das Ergebnis passt nicht ganz zum Spielverlauf, TURA mit fast 80% Ballbesitz zeigt in seinem 5. Test über weite Strecken schönen Kombinationsfußball. Der SV Mulfingen begrenzt sich auf Konterfußball, dieses aber durchaus erfolgreich mit 3 Treffern.

Was heute nicht gepasst hat war die Chanchenverwertung, TURA mit einigen Möglichkeiten das Spiel vorzeitig zu entscheiden, auch ein berechtigter Elfmeter wurde nicht gegeben und die "Dinger" sollten bis auf den Treffer von Firat Doganay (38.Min) nach schöner Flanke von Kevin Reinwald nicht "reingehen". Hier war TURA nicht zwingend genug!

Der SV Mulfingen stand sehr tief und machte die Räume sehr eng, hier war schwer durchzukommen, die Konter führten letztlich zum Sieg. Ein Rückschlag ist es aber sicherlich nicht, denn über weite Strecken zeigte der TURA seine beste Leistung in den bisherigen Vorbereitungsspielen und viele Bälle fanden ihren Mann.

Nun gilt es zu hoffen, dass noch verletzte oder kranke Spieler recht bald fit werden und am kommenden Samstag in und gegen die SpVgg Ansbach (Bayernliga) ein sicherlich schwerer Gegner erfolgreich getestet wird.

 

Tura II verliert seinen Testspiel gegen die SGM/TSV Niedernhall/Weißbach mit 2-0, weitere Infos folgen..... Auch hier dem Team und den Trainern viel Erfolg für die weitere Vorbereitung und die bevorstehende Rückrunde.

 

4.Vorbereitungsspiel TSV Michelfeld-TURA  0-2 (0-1)

Gegen eine "bissige" und auf Kunstrasen technisch gute Mannschaft des TSV Michelfeld hatten wir zeitweise einige Probleme. Auch wenn wir den Gegener durch einige Fehler zeitweise ins Spiel gebracht haben, konnten wir am Ende das 4. Testspiel ebenfalls siegreich für den TURA mit 0-2 (0-1) entscheiden.

Erfreulich waren die Treffer für TURA, so konnte Neuzugang Kevin REINWALD in der 40.Min TURA in Führung bringen, bevor kurz nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit (47.Min.), Jan SCHREINER nach einem sehr gut getretenen Eckball von Semih DALYANCI zum 0-2 Endstand einköpfen konnte.

Tore für TURA:

40. Min. Kevin REINWALD   0-1

47.Min. Jan SCHREINER      0-2

Nächstes Vorbereitungsspiel HEUTE 25.02.2015 um 19:00 Uhr

SV Mulfingen - TURA Untermünkheim...... in Mulfingen Kunstrasen

 

TURA Untermünkheim - TSV Dünsbach 5-1(2-0)

Am Sonntag, den 22.02.2015 und auf einem hervorragenden Kunstrasen in Obersontheim konnte das TURA Landesliga-Team mit einem deutlichen 5-1 (2-0) Erfolg und nun 11-3 Toren aus den vergangenen 3 Vorbereitungsspielen einen weiteren Sieg einfahren.

Auch wenn Coach Alexander Maul noch einige "Baustellen" sieht und mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft noch nicht zufieden ist, gelingt TURA ein weiterer u. klarer Erfolg im 3. Test.

Gegen das Team des TSV Dünsbach überzeugte TURA besondrers mit sehr gut ausgeführten Standards durch Semih Dalyanci, lediglich die noch zu geringe "Ausbeute" an Treffern bemängelt Coach Alexander Maul. Das Team zeigt eine weitere Steigerung, auch wenn über 90 Minuten noch nicht alles zur Zufriedenheit des Trainers läuft ist das Team weiter ungeschlagen.

In der Halbzeit bemängelt der Coach u.a. "Klare Bälle", zeitweise zuwenig Ballbesitz und die noch zu geringe Torausbeute nach vielen guten Möglichkeiten.

Es gilt abzuwarten wie das Team in den nächsten Testspielen hier eine Verbesserung zeigt.

Das Ergebnis mit einem deutlichen 5-1 Erfolg geht auch in diesem 3. Vorbereitungsspiel in Ordnung. Die Moral, Stimmung sowie die Beteiligung der Mannschaft ist in dieser Phase der Vorbereitung sehr gut.

Tore:

(17.Min) 1-0 Semih Dalyanci nach Vorlage von Kevin Lehanka

(20.Min) 2-0 Steffen Söllner nach Ecke von Semih Dalyanci

(80.Min  2-1  Anschluß Dünsbach

(84.Min) 3-1 Firat Doganay mit seinem 3. Treffer im 3. Spiel

(88.Min) 4-1 Kevin Lehanka

(89.Min) ein Kopfball von Firat Doganay scheint hinter der Linie wird aber als Treffer nicht gegeben

(90.Min) 5-1 mit einem traumhaften Fernschuß trifft Sebastian Mechnik zum Endstand.

 

Bereits am Dienstag 24.2. und Mittwoch 25.2. testet TURA weiter:

Di. 24.2.   TSV Michelfeld - TURA Untermünkheim 19:30 Uhr in Michelfeld

Mi. 25.2.   SV Mulfingen   - TURA Untermünkheim 19:00 Uhr in Mulfingen

 

 

 

 

 

 

2. Sieg im 2. Vorbereitungsspiel Sa.21.2.2015

Ansbach/Eyb - TURA Untermünkheim 1-2 (1-1)

TURA beim Test am  Samstag 21.2.2015  gegen das Team von Ansbach/Eyb erfolgreich.

Coach Alexander Maul und sein Team geriet im 2. Vorbeitungsspiel nach 34 Minuten mit 1-0 in Rückstand. Einige klare Worte waren nötig um sein Team "auf Kurs" zu bringen.

Nach einem Unentschieden im Sommer 2014 gegen Ansbach/Eyb sollte heute ein Sieg her.

TURA auch in diesem Spiel überlegen, zeigte eine entsprechende Reaktion und drehte das Spiel durch Treffer von Firat Doganay (42.Min 1-1 Ausgleich) zur Halbzeit  und per Kopfball von Kapitän Jan Schreiner (70.Min) zum 1-2 Erfolg.

Fehler und ungeschickte Spielzüge wurden besprochen und das Team wurde auf den bereits am nächsten Tag anstehenden Test gegen die Mannschaft von TSV Dünsbach eingestellt.

Auch dieser Test ergab wichtige Erkenntnisse für die weitere Vorbereitung auf die Rückrunde.

Coach Maul fordert klare Verbesserungen im Spielaufbau und Ballbesitz. Die Mannschaft zeigt deutlich, dass sie die Vorgaben des Trainers umsetzten wird, indem sie mit Ruhe und Aufmerksamkeit der Analyse des Trainers folgt.

Tore für den TURA:

42.Min Firat Dogany

70.Min Jan Schreiner

 

 

 

2. Testspiel TURA II gegen Vellberg mit knapper Niederlage am Sa. 21.2.2015

 

So sieht es Steffan Häberle ( Team-Betreuer TURA II) ......

 

Eine Woche nachdem 3:0 Erfolg im 1.Spiel 2015, gegen den SV Ingersheim in Crailsheim, nutzte das Trainergespann um Chefcoach Mutlu Metin und Co-Trainer Timo Kern, das Spiel in Vellberg, um einige taktische und personelle Varianten zu testen.

Bereits nach 11 Minuten ging Tura durch Maxi Hille in Führung. Doch nur 5 Minuten später gelang den Gastgebern aus Vellberg per Foulelfmeter das 1:1. In der Folgezeit entwickelte sich ein umkämpftes, aber keineswegs unfaires Spiel. Mit einem leistungsgerechten Unentschieden ging es in die Kabine.

In der 2.Halbzeit wurde Untermünkheim besser, verpasste aber die guten Chancen in Tore umzumünzen. So gelang den Vellbergern in der 87.Minute der 2:1 Siegtreffer.

Tore: 1:0 Maxi Hille (11.), 1:1 FE (16.), 1:2 (87.)

Es spielten: Eugen Frescher, Aljoscha Winter, Nico Pfauser, Marius Dambach, Timo Pflugfelder, Matze Kolb, Simon Schäfer, Tim Oliver Baumann, Sergej Mileng, Maxi Hille, Stefan Kolb, Joschka Karle, Felix Schäfer, Emre Akkus, Patrick Wieland und Marco Pfauser

Wir bedanken uns beim TSV Vellberg, für die Austragung dieses Vorbereitungsspieles und wünschen Ihnen eine erfolgreiche Rückrunde in der Kreisliga A2!

(Ein Bericht von Steffan Häberle)

Weitere Testspiele für den TURA II stehen an:

 

Vorschau geplante Vorbereitungsspiele in der kommenden Woche:

1)SGM Niedernhall /Weißbach (BZL) vs. Tura Untermünkheim II

Mi., den 25.02.2015, 19.30 Uhr in Niedernhall

2)SSV Schwäbisch Hall (KL B) vs. Tura Untermünkheim II

Fr., den 27.02.2015, 19.30 Uhr in Schwäbisch Hall

3)Spfr.Bühlerzell (BZL)vs. Tura Untermünkheim II

So., den 01.03.2015, 14.30 Uhr in Bühlerzell

Auch  TURA III startet am kommenden Dienstag mit einem Testspiel:

Auch im ersten Test der 3. Mannschaft will das Trainergespann Alexander Pavlic und Pascal Abele erste Erkenntnisse sammeln:

TSV Unterrot II vs. Tura Untermünkheim III

Di., den 24.02.2015 19.30 Uhr (Kunstrasen Unterrot)

 

 

 

TURA 1.Mannschaft TESTSPIELE am Sa.21.+So.22.Feb.2015

Weitere Vorbereitungsspiele stehen am kommenden Wochenende an:

1) Samstag 21.Feb.2015  16:00 Uhr (Kunstrasen in Ansbach)

ESV Ansbach/Eyb (BZL) - TURA Untermünkheim (LL)

2) Sonntag 22.Feb.2015 16:30 Uhr (Kunstrasen in Obersontheim!!)

TURA Untermünkheim (LL)- TSV Dünsbach e.V.(BZL)

 

TURA 2.Mannschaft TESTSPIELE am Sa.21.Feb.2015

TSV Vellberg (KRL-A) - TURA II (KRL-A) 21.2.2015 14:30 Uhr (in Vellberg)

 

 

Untermünkheim

 

Teammanager Walter Kolb hört auf - Sechs neue Spieler im Tura-Training

 

Neues Gesicht beim Fußball-Landesligisten Tura Untermünkheim. "Der Moment war günstig", sagt Teammanager Walter Kolb - und übergibt sein Amt an den gebürtigen Berliner und Neu-Turaner Jochen Müller.

GUIDO SEYERLE | 16.02.2015

Der Mann ist eine Institution beim Tura: Walter Kolb war fast 30 Jahre lang als Abteilungsleiter und Teammanager in Untermünkheim tätig. Unter seiner Ägide stiegen die Weiß-Schwarzen bis in die Verbandsliga auf und hatten sogar die Oberliga im Blick, bevor es wieder zurück in die Landesliga ging.

 

Kolb wollte eigentlich bis zum Sommer - und damit bis zu seinem 60. Geburtstag im Juli - als Teammanager die Geschicke der Untermünkheimer lenken. Doch nun ist überraschenderweise bereits im Februar Schluss. Der Finanzbeamte lächelt: "Der Moment war günstig." Der gebürtige Berliner Jochen Müller (53), der mit seiner Frau seit zehn Jahren in Braunsbach-Döttingen wohnt, hatte Interesse, verstärkt beim Tura mitzuarbeiten. Müller pendelte bis vor ein paar Monaten zwischen Berlin und Döttingen, da er als Geschäftsführer und zeitweise auch als Trainer beim Fußball-Landesligisten BSC Rehberge arbeitete. Der Berliner Fußballverband meldete am 20. Februar 2014, dass Müller von seinen Ämtern beim BSC zurückgetreten ist. "Ich bin froh, dass die Vielfahrerei nach Berlin ein Ende hatte", sagt Müller am Samstag während des Tura-Trainings.

 

Bisher wirkte Müller als Co-Trainer beim Tura II und lernte den Verein und sein Umfeld kennen. Nun hat er die erste Mannschaft im Blick. Dort tummeln sich sechs neue Spieler. Dominique Wolf (Ex SV Rangendingen) und Sandro Esser (Ex FC Rottenburg) studieren in Hall und haben so Kontakt zum Tura bekommen. Von den Haller Sportfreunden wechseln Firat Doganay und Tim Baumann kocherabwärts. Aus der Tura-Jugend stoßen Kevin Reinwald und Benedikt Hofmann zu den Aktiven. Sie alle haben es am Samstag schwer mit dem Untergrund in Haagen. Von einem Trainingsplatz kann man dort nicht reden, die Fußballer trainieren auf einem Acker anstatt auf Rasen.

 (Haller Tagblatt 16.02.2015)

 

Nach dem Pressebericht vom 16.02.2015 (Haller Tagblatt) erklärt mit Walter Kolb eine Ikone des TURA seinen Rücktritt  der Geschichte geschrieben hat. Mit 30 Jahren im Verein hat Walter Kolb den TURA und seine 1. Mannschaft geprägt. Auch wenn Walter Kolb seine Entscheidung getroffen hat, wird er dem TURA bis zum Saisonende erhalten bleiben. Nach einem Leben für den TURA-Fußball soll es ein langsamer Abschied werden.

Der Verein und sein Vorstand werden Walter Kolb nach der Saison für seine zahlreichen Verdienste würdig verabschieden.

 

Wir werden Walter Kolb einen Rahmen bieten, der seiner Arbeit für den TURA und seinem Leben für den Sport gerecht wird. Bis dahin wird Walter Kolb auch weiterhin dem Verein und seiner 1.Mannschaft beratend zur Verfügung stehen. Mehr zum Abschied von Walter Kolb wird der TURA Vorstand bekannt geben, sobald die Termine und ein Programm feststeht.

 

Zum Bericht des Haller Tagblatt vom 16.2.2015 ist zu korrigieren, dass Neuzugang Benedikt Hofmann NICHT aus der eigenen Jugend gekommen ist, sondern aus der 2.Mannschaft des TURA (Kreisliga A1) das Landesliga Team verstärken wird.

 

Seite 1 von 9