Login
Aktiv

TSV Sulzdorf 2 – Jungen 1               4 : 6

Zum zweiten Auswärtsspiel fuhr die erste Jungenmannschaft nach Sulzdorf. Auch hier wurde laut gemeldeter Spieler ein spannendes Duell erwartet. Zum Glück für die TURA waren die Sulzdorfer ersatzgeschwächt und konnten nur zu dritt antreten. Jannis Otterbach und Caspar Hecht gewannen nach tollem Spiel das Eingangsdoppel. Phil Awan konnte zur 2:0 Führung erhöhen. Nach einem Sieg von Jannis und einer Niederlage von Caspar stand es 3:1. Der erst 9-jährige Elias Awan erkämpfte den vierten Punkt für die TURA. Jannis verlor gegen die starke Nummer 1 des Gegners und Elias erhöhte souverän zum 5:2. Nachdem Caspar und Phil ihre zweiten Spiele verloren, holte Jannis den entscheidenden Sieg zum 6:4 Auswärtserfolg.

 

FC Oberrot 2 - Jungen 2                    0 : 10

 

Oberrot konnte leider nicht in Bestbesetzung und nur zu dritt antreten. Dadurch konnten unsere Jungs (Florian, David und Arne - auch wir nur zu dritt) einen deutlichen Sieg einfahren. Arne, der nach diversen Turniereinsätzen sein erstes Mannschaftsspiel absolvierte, konnte ebenfalls alle 3 Einzel gewinnen. Glückwunsch Jungs, macht weiter so!   

SpVgg Gröningen-Satteldorf 2 - Damen     1 : 8

Gegen die 2. Mannschaft aus Satteldorf gelang den Damen ein Start nach Maß. Nur ein Einzel musste gegen die unbequem spielenden Satteldorfer Damen abgegeben werden. So konnten sich Uli Pröllochs, Uli Fischer, Kathrin Weiß und Annalena Leucht bereits nach weniger als 2 Stunden Spielzeit über den gelungenen Start in die neue Saison freuen.

 

Nachdem die letzte Saison Mitte März Corona bedingt abgebrochen wurde, treten die Damen dieses Jahr in der Landesliga an. Die Tabelle wurde Mitte März „eingefroren. Zu diesem Zeitpunkt standen die Damen auf einem Abstiegsplatz was dann auch gleichbedeutend mit dem direkten Abstieg aus der Verbandsklasse war.

 

 

SC Bühlertann 1 - Jungen 1                       3 : 7

Die erste Jungenmannschaft spielte zum Saisonauftakt in Bühlertann. Gegen dieselbe Truppe konnte man im März nur knapp mit 6:4 gewinnen. Daher wurde ein spannendes Match erwartet. Jannis Otterbach und Ruben Lang mussten im Doppel in den fünften Satz, gewannen diesen aber deutlich. Caspar Hecht  und Phil Awan gewannen klar in drei Sätzen. Nach Niederlagen von Jannis und Ruben glich der Gastgeber aus. Caspar und Phil siegten deutlich und brachten den TURA mit 4 :2 in Führung. Nach hartem Kampf unterlag Ruben und die Bühlertanner kamen auf 3:4 heran. Im Anschluss hatten Jannis , Phil und Caspar ihre Gegner im Griff und der 7 :3 Auswärtserfolg war perfekt. 

 

Jungen 2 - TTC Westheim 3                    8 : 2

 Gegen ersatzgeschwächte Westheimer hatten wir leichtes Spiel und konnten das einzige Doppel dieser Partie sicher einloggen. Anschließend folgten 3 Einzel zum 4:0 Zwischenstand. Im weiteren Verlauf brachten Florian Müller, Matthias Scherzer, David Koch und Jakob Renke die Punkte mit 2 Ausnahmen unter Dach und Fach. Der erste TT-Heimsieg für Tura unter Pandemiebedingungen - herzlichen Glückwunsch Jungs!

 

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Gemeindeverwaltung! Die Abteilung Tischtennis konnte seit Hallenöffnung Anfang Juli durchgängig trainieren. Dieses Glück hatte mancher Verein in der Umgebung nicht.

Damen

Zum Rückrundenauftakt starteten 2 Jugendmannschaften des TURA:

 

VfB Jagstheim - Tura Mädchen         3 : 7

 

Verletzungs- und krankheitsbedingt mussten unsere Gegnerinnen, die im Dezember den Aufstieg in die Bezirksliga schafften, leider zu dritt antreten. Für uns war es der erste Besuch in der nagelneuen Jagstauenhalle, der erste in Jagstheim überhaupt. Das Doppel ging klar an Anika und Lena und in den Einzeln ergab es sich, dass nur die Jagstheimer Spitzenspielerin ihre 3 Partien gewinnen konnte. Lena verlor hier zwar unnötig, doch spielte dies im Ergebnisverlauf keine Rolle. Alle anderen Einzel gingen an uns. Zu erwähnen ist noch ein toller 5-Satz-Sieg von Anika, die bereits mit 0:2 Sätzen in Rückstand lag und diesen Punkt durch cleveres Spiel doch noch holen konnte. Auch Alina zeigte im letzten Spiel das Tages einige sehenswerte Ballwechsel. Mädels, ein toller Rückrundenauftakt - weiter so!  

 

TURA Jungen II - SSV Geisselhardt   10 : 0

Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken die Tischtennisspieler des TURA zurück. Am letzten Heimspieltag bei voller Halle konnten 5 Siege und 1 Unentschieden erzielt werden:

 

Jungen I – SC Bühlertann IV                      9:1

Für TURA traten an: Jannis Otterbach, Caspar Hecht, Phil Awan und Hannah Scherzer. Lediglich ein Einzel ging an den Gegner. Alle anderen Spiele wurden von der neu formierten Mannschaft deutlich gewonnen.

 

Mädchen I – SG Garnberg                         6:4 

Im letzten Spiel der Vorrunde gegen die Sportgemeinschaft aus Garnberg haben wir uns durchaus Chancen ausgerechnet, nachdem wir beim letzten Aufeinandertreffen in Garnberg ein Unentschieden erzielen konnten. Die SGG ging zu Dritt ist Match, wodurch nur ein Doppel zu spielen war. Hier mussten Lena und Anika 2 mal einem Rückstand nachjagen um mit dem glücklicheren Ende nach Verlängerung des 5. Satzes belohnt zu werden. Ein sehr wichtiger erster Punkt, wie sich im Verlauf zeigen sollte. Alina durfte parallel auf 2:0 erhöhen, ehe Garnberg gegen Lena und Amelie ausgleichen und gegen Anika sogar in Führung gehen konnte. Doch das ließen wir nicht auf uns sitzen. Lena erkämpfte sich einen seeehr knappen 5-Satz-Sieg gegen Jessica, deren Mutter aus Obermünkheim stammt (Opa und Oma waren als Zuschauer dabei). Danach schrieben auch Amelie und Anika ihre Siege in Berichtsbogen und wir lagen wieder vorne: 5:3. Abschließend war es Lena vergönnt, den Siegpunkt zu holen. Somit beenden wir die Vorrunde in der Bezirksliga auf einem tollen Mittelfeldplatz. Klasse Mädels, weiter so!

Bild TURA Mädchen

 

Herren I – FC Honhardt                              9:6

 

Herren II – SG Sindringen-Ernsbach II    9:5

Taktisch clever aufgestellte Doppel brachten die 2. Herrenmannschaft an diesem Abend mit 3:0 in Führung. Im ersten Einzeldurchgang ging es noch ausgeglichen zu, so dass es zu einem 5:5 Zwischenstand kam. Dann jedoch ließen Daniel Prinz, Thilo Baier, Paul Leucht und Leif Tille nichts mehr anbrennen und machten den Sieg für die Herren II klar. Für TURA spielten: Annalena Leucht, Kathrin Weiß, Daniel Prinz, Thilo Baier, Paul Leucht, Leif Tille und Frank Rottler.

Bild TURA Herren II

 

Herren III – TSV Kirchensall II

Im letzten Spiel der Vorrunde war der TSV Kirchensall 2 zu Gast bei der dritten Herrenmannschaft. Der Beginn verlief äußerst vielversprechend, da beide Eingangsdoppel von der TURA gewonnen werden konnten. Matthias Gamm und Hansi Gutsche verloren dann allerdings ihre Einzel und Kirchensall glich zum 2:2 aus. Nach einem Erfolg von Michael Schmidt und einer Niederlage von Andi Aller blieb es weiter ausgeglichen. Gamm konnte in einem Fünfsatzkrimi die Gastgeber mit 4:3 in Führung bringen. Nach einer 4-Satz Niederlage von Gutsche und einem Sieg von Schmidt musste nun das letzte Match die Entscheidung bringen. Andi Aller verlor nach hartem Kampf und so stand das am Ende gerechte Unentschieden fest. Die dritte Herrenmannschaft beendet mit diesem Ergebnis die Vorrunde auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Obersontheim.

Bild TURA Herren III

 

Damen I – SV Westgartshausen              8:5

Der Schlüssel zum Sieg waren die beiden Siege im hinteren Paarkreuz von Annalena Leucht und Kathrin Weiß, da an diesem Tag die Spitzenspielerin des SV Westgartshausen Jessica Herrmann keiner TURA Dame auch nur den Hauch einer Chance ließ. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte also zum Sieg der TURA Damen, konnte jede Spielerin mindestens 2 Punkte zum Sieg beisteuern. Zum Ende der Hinrunde verlassen die TURA Damen erstmals die Abstiegsränge und überwintern punktgleich mit Neuhausen und Abstatt aufgrund eines minimal besseren Spielverhältnisses auf dem 6. Tabellenplatz. Die erfreulichen Ergebnisse zum Ende der Hinrunde lassen die Damen nun doch hoffen, dass die Mission „Klassenerhalt“ erfüllt werden kann.

Bild TURA Damen 1

Tura Mädchen - SV Gründelhardt                            8:2

Gegen die aufstellungsgeschwächten und zu dritt antretenden Mädels aus Gründelhardt hatten wir relativ leichtes Spiel. Das Doppel ging an uns, ebenso die Einzel bis zum deutlichen Spielstand von 8:0. Dass dann die letzten beiden Einzel verloren gingen, fiel nicht mehr ins Gewicht. Tolles Ergebnis Mädels! Jetzt steht noch das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Garnberg an. Vielleicht gelingt uns ja erneut ein Überraschungs-Coup wie gegen Westgarthausen.

 

SV Westgartshausen - Tura Mädchen                  5:5

Im vorletzten Spiel haben wir den damaligen Tabellenführer der Bezirksliga Hohenlohe gestürzt! Great! Dabei fuhren wir ohne Ambitionen nach Westgartshausen, zumal uns kurz vor Abfahrt noch Amelie ausgefallen war. Dennoch war die Stimmung gut und wenn man nix zu verlieren hat  . . .  ! Im Doppel konnten Lena und Anika allerdings noch nicht viel ausrichten. Doch dann erkämpften sich die Mädels Spiel um Spiel. Anika zum 1:1, Lena zum 2:2 und Alina brachte uns sogar mit 3:2 in Führung, die bis zum 4:3 durch Anika gehalten wurde. Anschließend drehten die beiden SVW-Spitzenspielerinnen mit Ihren Siegen das Ergebnis zum 4:5-Rückstand um. Nun lag es an Lena, mit dem letzten Einzel noch den Ausgleich zu erzielen, was ihr souverän gelang. Mädels, den ebenfalls erfolgreichen Einkehrschwung beim güldnen "M" habt ihr Euch wirklich verdient!    

Herren 1 -  SG Garnberg                                            8:8
Am Freitag Abend den 29.11.2019 war der SG Garnberg zu Gast inUntermünkheim.Mit SG Garnberg hatte man es mit dem bisher ungeschlagenen Tabellenzweitenzutun.Zum Start der Partie wurden sehr überraschend gleich zwei Doppel gewonnen. Rothacker/Seidel kämpften sich nach einem1:2 Rückstand zurück ins Spiel undgewannen schließlich im fünften Satz.Auch das Doppel U.Pröllochs/V.Pröllochs konnte punkten und TURA ging mit 2:0in Führung.Die Garnberger ließen sich nicht einschüchtern und kämpften sich zurück zueinem Zwischenstand von 4:7.Die Schlussphase wurde sehr spannend. Unsere Jungstar P.Rieg konnte nach einen Rückstand