Login
Menü
Aktuelle Seite: Startseite

90 Minuten mit Benjamin Gorzawski

 
Nur wenige Gelegenheiten hat Tura-Torhüter Benjamin Gorzawski, um sich gegen Bonlanden auszuzeichnen. In der ersten Halbzeit wird er kaum gefordert.
Seine Aktionen Benjamin Gorzawskibeschränken sich darauf, Rückpässe seiner Mitspieler nach vorne zu schlagen oder beim Herauslaufen zu klären. So auch in der 23. Minute, als der 24-Jährige außerhalb des Sechzehners rettet, in dem er den Ball hoch wegschlägt. Kurz vor der Pause unterläuft dem Ex-Crailsheimer seine einzige Unsicherheit: Einen harmlosen Ball kann Gorzawski nicht festhalten, die gefährliche Situation bleibt aber ohne Folgen. Beim Eigentor hat er zwar die Fingerspitzen am Ball, ist aber machtlos. Beim sehenswerten Ausgleich durch Volz schreit der ansonsten relativ ruhige Torhüter an der Mittellinie seine Freude heraus. Als "sehr enttäuschend" bewertet der Oberligaerfahrene Torhüter das Ergebnis: Es sei klar, dass man bestraft wird, wenn man die eigenen Tore nicht macht. fw