Login
Menü
Aktuelle Seite: Startseite
Filter
  • TURA - SV Westheim/SV Rieden 1:3

    Leider mussten wir uns dem Meister aus Westheim geschlagen geben. Einen 0:1 Rückstand konnte Dirk Möger, nach einem schönen Spielzug, mit seinem Treffer noch ausgleichen. Danach waren wir gut im Spiel, schafften es aber nicht ein weiteres Tor zu erzielen. Westheim machte es besser und traf noch zweimal.

    Damit ist Westheim/Rieden offiziell Meister unserer Kreisklasse, herzlichen Glückwunsch.

  • SSV Hall - TURA 0:3

    Mangels Spieler musste der SSV das Spiel absagen, folglich wird das Spiel 0:3 gewertet.
  • Tura I: Unnötige Pleite zum Abschluss

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim führt 2:1, verliert dann 2:5 gegen Frickenhausen

    Eine gute Saison krönt der Tura nicht mit einem Sieg und dem Sprung über 50 Punkte. Beim 2:5 gegen Frickenhausen fehlt die Einstellung. Die Untermünkheimer Abwehr präsentiert sich sehr löchrig.

  • TURA - TSV Sulzdorf 1:2

    Nach dem letzten nur mäßigen Spiel gegen den SC Statdheide, sah man 01.06.11 wieder ganz andere TURA Senioren. Personell gut besetzt bestimmten unsere Kicker das Geschehen. Es gab nur eine Spielrichtung und zwar Richtung Gehäuse der Gäste. Nach verschiedenen guten Möglichkeiten traf dann Stefan Herbert zum absolut verdienten 1:0. Es dauerte 30 Minuten ehe der TSV einmal bis vor das Untermünkheimer Tor kam und prombt steht es auf einmal 1:1. Nach einem Eckball gelang es nicht den Ball aus der Gefahrenzoen zu bringen und ein Sulzdorfer musste nur noch aus wenigen Metern den Ball über die Linie schieben. Unsere Senioren ließen sich nicht beirren. Praktisch im Gegenzug scheiterte Timo Rößler nur knapp, der Pfosten verhinderte die erneute TURA-Führung. Auch in der zweiten Halbzeit gab es für beide Mannschaften gute Möglichkeiten. Ein schnell ausgeführter Freistoß brachte die Führung für den TSV, Untermünkheim drängte wie shon im Hinspiel auf den Ausgleich wurde jedoch nicht belohnt. Entweder war TSV Keeper Hannemann auf der Hut oder der Pfosten verhinderte den mehr als verdienten Ausgleich.
  • Tura I: Tura steuert auf 50 Punkte zu

    Fußball-Verbandsliga: Schreiner und Mechnik beim 2:2 in Echterdingen in Hochform

    Es reicht für Untermünkheim am Donnerstag nicht ganz zum Auswärtssieg in Echterdingen. Trainer Skurka ist trotzdem zufrieden: "Die Rückrunde wird doch noch besser als die Vorrunde."
  • Tura zu Gast bei "kleiner Hausnummer"

    Verbandsliga: TV Echterdingen - Tura Untermünkheim, Donnerstag, 2. Juni, 15 Uhralt

    Letztes Auswärtsspiel für Untermünkheim in der Verbandsliga: Der Tura ist am Donnerstag zu Gast beim TV Echterdingen. Das wird keine leichte Aufgabe: Als Tabellen-13. steckt der TV mitten im Abstiegskampf.
  • Tura I: Tag der geschenkten Elfmeter

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim besiegt Spitzenreiter Bissingen mit 2:1

    Einsatzbereitschaft, Kampfgeist, Siegeswille - der Tura ist am Samstagnachmittag dem Tabellenführer in fast allen Belangen überlegen. Markus Klässing behält in der 91. Minute die Nerven und trifft zum 2:1.
  • TURA - SC Stadtheide 1:4

    Leider konnten unsere Oldies nicht an die Leistung der vergangenen beiden Spiele anknüpfen. Sicherlich musste man der Tatsache Tribut zollen, dass vier Stammspieler fehlten, drei davon betrafen die Abwehr (inklusive Torhüter). Aber dies soll nicht als Ausrede dienen. Die Gäste waren einfach agiler und ausdauernder, da viele der gegnerischen Spielern noch aktiv in der zweiten Mannschaft des SC spielen.
    Bereits nach vier Minuten gingen die Gäste in Führung. Es dauerte 15 Minuten bis unsere Kicker einmal in die Nähe des gegnerischen Gehäuse kamen. In der 25 Minuten erhöhten die Haller mit einem Konter auf 0:2. Kurz darauf hatte Bernd Heinzelmann die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch er Stand im Abseits. Noch vor der Pause mussten unsere Turaner das vorentscheidende 0:3 hinnehmen. In der zweiten Halbzeit war das Spiel offener, zumal der SC auch einen Gang zurück schaltetet. Mitte der zweiten Halbzeit gelang Roland Weidner der Anschlusstreffer und es keimte nochmals Hoffnung auf. Hanne Butzer hätte kurz darauf mit einer verunglückten Flanke fast das 2:3 erzielt. Stattdessen kassierten unsere Senioren quasi im Gegenzug das 1:4, damit war das Spiel entschieden und der Sieg der Gäste war leider verdient.
  • Tura I: Nicht wieder ein Fehler

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim gegen Spitzenreiter

    Samstag, 15.30 Uhr: Untermünkheim - FSV 08 Bissingen

    Der Spitzenreiter Bissingen kommt am Samstag nach Untermünkheim. Beide Teams haben Respekt voreinander. Während der Tura locker aufspielen kann, geht es für die Gäste um den anvisierten Aufstieg.
  • Haller Tagblatt "Rechts unten"

    Der Tura kann sich den Luxus leisten, selbst in der Verbandsliga keinen Torwart mit zu nehmen. Der etatmäßige Keeper Benjamin Gorzawski ist robust, bei kleineren Verletzungen während eines Spiels beißt er sich durch bis zum Schlusspfiff. Doch was tun, wenn Gorzawski - wie auf der Anfahrt nach Heidenheim passiert - statt zwischen den Pfosten im Stau steht?
  • Tura I: Skurka bleibt ohne Gegentor

    Fußball-Verbandsliga: Trainer muss 36 Minuten zwischen die Pfosten - 2:1-Sieg bei Heidenheim II

    Da der Stammtorhüter Gorzawski auf der Autobahn im Stau steht, muss Trainer Skurka 36 Minuten ins Tor. Der Tura stellt die bessere Mannschaft und gewinnt 2:1 bei der Heidenheimer Oberliga-Reserve.
  • Tura I will einen Punkt in Heidenheim

    Samstag, 15.30alt Uhr: Heidenheim II - Untermünkheim

    Im Gegensatz zu den Gastgebern kann Untermünkheim beruhigt auf die Verbandsliga-Tabelle schauen. Deshalb will Heidenheim II am Samstag gewinnen.


  • Tura-Sportwoche mit Turnieren und Unterhaltung

    Der Tura Untermünkheim hält zwischen Mittwoch, 22.Juni und Sonntag, 26. Juni, seine Sportwoche ab. An den sechs Tagen gibt es auch viel Unterhaltung.
  • Tura I: Schreiner macht den Unterschied

    Die Untermünkheimer Mauer steht: Duane Carl Collins, Sebastian Mechnik, Jan Schreiner und Andreas Klein (von links)
    Fußball-Verbandsliga: Tura-Stürmer erzielt zwei Treffer beim 3:1-Sieg gegen Wangen


    Der Tura hat in die Erfolgsspur zurückgefunden: Nach dem 4:3-Sieg in Rutesheim gewinnt Untermünkheim erneut, diesmal 3:1 gegen den FC Wangen.
  • Tura I: Ziel: Sprung über 40 Punkte

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim gegen Wangen
    Samstag, 15.30 Uhralt

    Zwei Teams aus dem Mittelfeld - das hört sich nach einem langweiligen Spiel an. Doch der Tura will am Samstag die 40-Punkte-Schwelle überspringen, Gegner Wangen ist noch leicht abstiegsbedroht.
  • Tura I: Trainerfrage fast geklärt

    Die Tendenz ist klar: Fredi Skurka soll auch in der kommenden Saison den Verbandsligisten Untermünkheim trainieren. Die letzten Details sollen bis zum heutigen Freitag geklärt werden. Dann wird die Mannschaft für die Runde 2011/12 zusammengestellt - wobei der Großteil der Spieler bleiben wird. Die Details sollen am Wochenende bekannt gegeben werden.
  • SV Westheim/SV Rieden - TURA 2:1

    Leider mussten unsere Senioren beim Tabellenführer in Westheim mit nur 11 Mann antreten. Mitte der Halbzeit erzielte Markus Skaritzky mit einem Distanzschuss die 1:0 Führung für Untermünkheim. Westheim konnte jedoch kurz vor Ende der zweiten Halbzeit noch Ausgleichen. Die zweiten 40 Minuten waren es dann nur noch 10 TURA Spieler, einer musste zunächst verletzungsbedingt draußen bleiben. Aber es kam noch schlimmer. Wie schon in Sulzdorf wieder Elfmeter für den Gegner und auch hier musste der Verursacher mit gelb/rot vomPlatz. Neuer Spielstand 2:1 für die Spielgemeinschaft. Nun mussten unsere Senioren bei sommerlichen Temperaturen ausgerechnet gegen den Tabellenführer mit nur 9 Mann ohne Auswechselspieler bestehen. Ein um das andere mal kamen die Gastgeber gefährlich vor das TURA-Gehäuse. Doch die verbliebenen Spieler kämpften verbissen. Der ein oder andere Ball, der doch noch durch die TURA-Abwehr kam, entschärfte Untermünkheims Torhüter Stefan Möger. Zeitweise bestand die Untermünkheimer Mannschaft verletzungsbedingt sogar nur aus 8 Spielern. Westheim/Rieden war nun natürlich überlegen und kam zu guten Möglichkieten, doch die Defensivarbeit der schwarz/weißen bestand nicht nur aus Ball weghauen, auch der ein oder andere Konter brachte Entlastung. Die letzte Großchanche gehörte sogar Untermünkheim. Nach einem Eckball köpfte Bernd Heinzelmann das Leder gegen den Pfosten, kurz danach war die Partie zu Ende. Ein dickes Lob an diese Mannschaft, zwar blieben die drei Punkte Westheim, aber in Unterzahl ohne Auswechelspieler diesen Spielstand zu halten, war eine sehr gute Leistung.
  • TSV Sulzdorf - TURA 1:0

    Die erste Hälfte der Partie gehörte den Gastgebern. Sie kamen ein paar mal bis vor das TURA-Gehäuse doch mehr wie ein Pfostentreffer war nicht drin. Dann übernahmen unsere Turaner das Geschehen. Im Gegensatz zu den beiden ersten Spielen, zeigten unsere Kicker nun wirklich guten Fußball und erspielten sich damit eine Vielzahl an Möglichkeiten. Leider war der TSV Keeper Volker Hannemann (dieser Name dürfte den Älteren noch bekannt sein) an diesem Abend sehr gut aufgelegt und verhinderte immer wieder die eigentlich verdiente TURA-Führung. 15 Minuten nach Wiederanpfiff musste sich der TSV-Keeper erneut strecken um einen gut platzierten Kopfball von Untermünkheims Bernd Heinzelmann zu entschärften. Nur 4 Minuen später dann der Schock. Elfmeter für Sulzdorf, nach einen Foulspiel im 16er zeigte der Schiri auf den berühmten Punkt. Sulzdorf ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und ging mit 1:0 in Führung. Die Aufregung über den gegebenen Elfmeter wollte sich bei dem Verursacher nicht legen. Die Folge: Ampelkarte. Trotz des Rückstandes und mit einem Mann weniger versuchten unsere Kicker noch alles und hatten durchaus gute Möglichkeiten auszugleichen, doch es blieb beim für Sulzdorf schmeichelhaften 1:0.
  • TURA I: Zwei Treffer in letzten drei Minuten

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim gewinnt gerade noch 4:3 in Rutesheim

    In einem dramatischen Spiel gewinnt Untermünkheim am Freitagabend 4:3 in Rutesheim. Die Stürmer Schreiner und Klein drehen das Spiel in den letzten drei Minuten. Damit hat der Tura den Klassenerhalt sicher.
  • Tura I: Heimschwache Gastgeber

    Fußball-Verbandsliga: Tura Untermünkheim am Freitag in Rutesheim

    Info: Rutesheim - Tura, Freitag, 19 Uhr, Rutesheim Sportpark Bühl. Es gibt noch Restplätze im Fanbus. Abfahrt am Sportplatz Steinach um 16 Uhr.

    Die SKV Rutesheim steht gerade noch vor den Abstiegsrängen auf Platz zwölf. Ein Punkt gegen den Tura wäre am Freitagabend zu wenig. Doch Untermünkheim will engagiert ins Derby gehen.
  • Tura I: Göppingen nimmt Festung ein

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheims erste Heimniederlage seit September 2009

    Ungewohntes Gefühl für Turas Spieler: Sie verlieren ein Heimspiel. Der 1. Göppinger SV erweist sich als zu stark und steht nach dem 2:0-Erfolg wieder an der Tabellenspitze der Verbandsliga Württemberg.
  • "Man fällt schnell durch das Raster"

    Erfahrungen eines ehemaligen Profis
    Steffen Kocholl
    Steffen Kocholl hat den Ball fest im Blick. Bewusst hat er den Weg zurück zum Amateurbereich gewählt: "Der Schritt war richtig." Foto: Ulmer


    Seit dieser Saison trägt Steffen Kocholl das Trikot des Tura Untermünkheim. Der 27-Jährige spielt zum ersten Mal in der Verbandsliga, war zuvor immer höherklassig aktiv, unter anderem 14 Jahre beim VfB Stuttgart.

    Herr Kocholl, wann haben Sie sich zuletzt selbst im Internet gesucht?
     
    STEFFEN KOCHOLL: Oh, das ist schon eine Weile her. Warum?
     
    Nun, Sie haben es sogar zu einem eigenen Wikipedia-Eintrag gebracht. Dort steht: "Steffen Kocholl ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler".
     
    (lacht) Tja, sobald man nicht mehr mindestens Regionalliga spielt, fällt man anscheinend schnell durchs Raster. Ich kann damit gut leben, aber für den Amateurbereich ist diese Unterscheidung natürlich nicht so schön.
  • TURA I: "Eine Bereicherung für die Liga"

    Fußball-Verbandsliga: Göppingen kommt mit viel Respekt nach Untermünkheim
    Tura Untermünkheim - 1. Göppinger SV, Samstag, 30. April, 15.30 Uhr, Untermünkheim

    Fünfter gegen Zweiter: Der Tura Untermünkheim empfängt mit dem 1. Göppinger SV einen Anwärter auf die Aufstiegsplätze.
  • Tura I: Schwacher Tura mit Remis

    Fußball-Verbandsliga: Nehren zieht gegen Gastgeber Untermünkheim Powerplay auf

    Glück für Untermünkheim: Mit Müh und Not kann der Gastgeber gegen Nehren ein 1:1 über die Zeit retten. Die abstiegsbedrohten Gäste aus Nehren zeigen das bessere Offensivspiel und hätten gewinnen können.
  • Tura I: Wieder gegen Abstiegskandidat

    Fußball-Verbandsliga: Tura - SV Nehren (Samstag, 23. April, 15.30 Uhr)alt

    Noch ein Sieg, dann hat der Tura den Klassenerhalt so gut wie sicher. Der soll gegen den Mitaufsteiger aus Nehren eingefahren werden. Doch der kommt nach einer verkorksten Vorrunde immer besser in Fahrt.
  • Kreisliga B: TSV Ammertsweiler II - Damen II 7 : 7

    Am letzten Spieltag lieferten sich die Damen nochmals einen heißen "Fight" und abermals glänzte die überragend spielende Anna Leucht mit 3 Einzelsiegen.
  • Kreisliga A: FC Honhardt - Herren I 8 : 8

    Nur noch rechnerische Chancen auf den Klassenerhalt hatte die erste Herrenmannschaft. Man mußte praktisch aus Honhardt einen Punkt entführen und zudem noch ohne Christoph Roth antreten. Doch die TURA-Herren schafften das Unmögliche um nicht abzusteigen und spielten 8:8 - Unentschieden. Matchwinner war mit beiden Einzelsiegen der als Ersatz eingesprungene Manuel Taffner.
  • Tura I: Andreas Klein sichert Auswärtssieg

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim gewinnt 3:1 - Aalen II wechselt früh den Torwart

    Stärkere Gegner liegen dem Tura besser: Bei Aalens Drittligareserve sichert Andreas Klein mit zwei Treffern den 3:1-Auswärtserfolg. Fredi Skurka wechselt sich selbst ein und bereitet zwei Tore vor.
  • TURA - SSV Schwäbisch Hall 3:2

    Die Gäste aus Hall hatten Personalprobleme und mussten die Partie mit lediglich acht Spielern beginnen. Leider konnten unsere Kicker die zahlenmäßige Überlegenheit nur in ein Tor ummünzen, ehe weitere Spieler des SSV doch noch zum Spiel dazukamen. Torschütze für den TURA war Mahmut Hamcabegovic. In der zweiten Hälfte erhöhten Dirk Möger und Mahmut Hamcabegovic auf 3:0. Dann kam der SSV besser ins Spiel und verkürzte auf 3:2. Dies war das Endergebnis, so blieben die drei Punkte im Kochertal.

  • Tura I verliert wieder beim Letzten

    Fußball-Verbandsliga: Beim 0:2 in Nagold schlechteste Leistung der Saison

    Es hatte sich abgezeichnet: Vor zehn Tagen die Niederlage beim damaligen Schlusslicht Ludwigsburg, gestern Abend dann die 0:2-Pleite in Nagold. Tura-Teammanager Kolb: "Wir waren total schlecht."
  • Tura I spielt heute beim Tabellenletzten

    Fußball-Verbandsliga: VfL Nagold - Tura Untermünkheim (Mi., 18.15)

    Das hört sich nach einer einfachen Aufgabe an: Untermünkheim (5.) fährt heute nach Nagold (15.). Doch mit einem Tabellenletzten hat der Tura seine Erfahrungen gemacht. Vor kurzem verlor er gegen Ludwigsburg.
  • Tura I: Erster Sieg im neuen Jahr

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim zittert sich zu 2:1 gegen Münchingen

    Die Tura-Stürmer beenden ihre torlose Zeit: Andras Klein und Duane Collins treffen am Samstag beim Untermünkheimer 2:1 gegen Münchingen.
  • SC Stadtheide - TURA 2:3

    Am vergangenen Samstag waren unsere Senioren zu Gast bei dem SC Stadtheide und konnten mit dem ersten Rundenspiel gleich drei Punkte mit nach Hause nehmen.

    Mitte der ersten Halbzeit ging TURA durch einen Schuss von Spielführer Bernd Klässing in Führung, doch nach einem Eckball kurz vor der Halbzeitpause erzielten die Gastgeber den Ausgleichstreffer. Ungefähr 20 Minuten nach Wiederanpfiff gelang unseren AH´lern ein schöner Spielzug, der mit einem Tor abgeschlossen wurde. Leider erkannte der Unparteiische den Treffer nicht an, er sah den Torschützen im Abseits. Praktisch im Gegenzug ging der SC nach einem Freistoß in Führung. Aber der Ausgleich lies nicht lange auf sich warten. Dieses Mal war es Joachim Hafner, der den Ball im gegnerischen Tor versenkte. Den Schlusspunkt setzte Markus Skaritzky. Nach einer schönen Flanke von Armin Trumpp netzte dieser per Kopf zum 2:3 Siegtreffer ein
  • Collins erzielt den Siegtreffer - TURA gewinnt 2:1

    Bis zur 88. Spielminute musste der treue TURA-Anhang warten, bis Duane Collins der Siegtreffer gegen den TSV MÜnchingen gelang. Sicherlich am Ende ein verdienter Sieg, gegen zuweilen überhaupt einsteigende Gäste.
  • Tura I: Schritt für Schritt

    Fußball-Verbandsliga: Tura erwartet Mitaufsteiger Münchingen

    Nach zwei Auswärtspartien in Folge genießt der Tura nun wieder Heimrecht: Am Samstag um 15.30 Uhr ist der Gegner der sechstplatzierte TSV Münchingen.
  • TURA I: Zweite Pleite auf Kunstrasen

    Fußball-Verbandsliga: Tura Untermünkheim verliert in Frickenhausen mit 1:3

    Der Tura kommt nicht mehr richtig in die Gänge: Beim Tabellen-Dreizehnten 1. FC Frickenhausen verliert das Team von Spielertrainer Fredi Skurka mit 1:3. Damit bleibt Untermünkheim im Jahr 2011 weiter sieglos.
  • TURA I am Mittwoch im Nachholspiel

    Frickenhausen will am Mittwoch um 18 Uhr sein Fußball-Verbandsligaspiel auf Kunstrasen austragen. Das behagt Untermünkheim überhaupt nicht.
  • Tura I: Untermünkheim verliert beim Schlusslicht

    Fußball-Verbandsliga: Torwart Gorzawski patzt bei 0:2 in Ludwigsburg - Tura rutscht auf Platz sieben ab

    Im vierten Spiel unter Trainer Thomas Siegmund feiert Fußball-Verbandsligist 07 Ludwigsburg mit dem 2:0 gegen Untermünkheim den ersten Sieg. Der Tura hat weiter große Probleme im Offensivspiel.
  • TURA I: "Gegen uns geben alle mehr"

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim beim Schlusslicht SpVgg 07 Ludwigsburg

    Der Tura gastiert am Samstag um 15.30 Uhr beim Tabellenletzten. Vor der Saison sah Tura den ehemaligen württembergischen Meister noch als Titelfavoriten, nun steht der Aufsteiger neun Plätze besser da.
  • Glück und Enttäuschung

    Sportlerwahl im Kreis: Untermünkheim "Mannschaft des Jahres"

    Beim Sportlerball am Samstag in Ilshofen freuen sich die Fußballer aus Untermünkheim über den Titel "Mannschaft des Jahres". Seriensiegerin Astrid Beerlage (TSG Hall) muss mit Platz zwei zufrieden sein.
  • Tura I: Tag der verschossenen Elfmeter

    Fußball-Verbandsliga: Tura muss mit glücklichem 0:0 gegen Laupheim zufrieden sein

    Untermünkheim tritt auf der Stelle. Auch gegen Olympia Laupheim gelingt dem Verbandsliga-Aufsteiger kein Sieg. Dabei bringen beide Teams einen Elfmeter nicht im gegnerischen Tor unter.
  • Zwei verschossene Elfmeter - keine Tore!

    Der überragende Schiedsrichter Marcus Seidl lag in beiden Fälllen richtig. Einmal zeigte er in Hälfte eins auf den ominösen Punkt im TURA-Strafraum, in Hälfte zwei wurde dem TURA ein Elfmeter zugesprochen. Weder der Laupheimer Schütze noch Fredi Skurka (60.) gelang es jedoch, den Ball ins Tor zu befördern. Am Ende stand es torlos 0:0.
  • Tura I: Teams seit fünf Monaten ohne Sieg

    Fußball-Verbandsliga: Tura I am Samstag, 15 Uhr gegen Laupheim
    - Kalkan bis Juni gesperrt

    Zwei Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld der Verbandsliga stehen sich am Samstag um 15 Uhr in Untermünkheim gegenüber. Der Tura (5.) und Olympia Laupheim (11.) warten seit fünf Monaten auf einen Sieg.
  • TURA I: In letzter Minute 1:1

     

    Untermünkheim holt Punkt in Ravensburg

    Der FV Ravensburg scheint Jan Schreiner zu liegen: Wie schon im Hinspiel trifft der Tura-Stürmer und sichert Untermünkheim damit das verdiente Unentschieden in diesem Verbandsligaspiel.
     
  • Tura I: Zu Gast bei jungen Wilden

    Fußball-Verbandsliga: Tura muss zum Vierten Ravensburg

    Vor einer weiten Fahrt steht Tura Untermünkheim. Der Verbandsligist spielt morgen um 15 Uhr beim FV Ravensburg. Es ist das zweite Spiel binnen einer Woche gegen ein Team aus dem vorderen Tabellendrittel.
  • Tura I trifft in beide Tore

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim 1:1 gegen Bonlanden - Traumtor von Volz

    Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist Untermünkheim das bessere Team. Bonlanden kommt kaum aus der eigenen Hälfte. Doch Jan Schreiner trifft ins eigene Tor. Andreas Volz macht den Ausgleich.
  • Untermünkheims Zweite weiter vorn

    Tura Untermünkheim II - VfL Mainhardt 1:0
     
    Der Tura begann gut und hatte schon in den ersten zehn Minuten zwei gefährliche Aktionen, die das Ziel knapp verfehlten.
  • Remis im ersten Saisonspiel

    Viele Fans verfolgten das ersten Rückrundenspiel nach fast 4 monatiger Pause unserer Verbandsligafussballer. Gegner SV Bonlanden, als Tabellendritter leicht favorisiert, stand über weite Strecken des Spiels sehr tief und erspielte sich über die gesamten 90 Minuten keine einzige nennenswerte Torchance. TURA hatte in Halbzeit eins durch "Schnips" Klein gleich dreimal die Chance, in Führung zu gehen. Leider gelang uns aber der Führungstreffer nicht. Aus heiterem Himmel ging Bonlanden nach eine Ecke in der 58. Minute durch ein Eigentor des ansonsten sehr agilen Jan Schreiner in Führung, die jedoch Andi Volz mit einem fulminanten Schuss aus 20 Meter in der 67. Minute egalisierte.
    Unsere Turaner versuchten noch den Führungstreffer zu erzielen, scheiterten jedoch mehrfach am sehr guten Gästekeeper. So war wohl Bonlandens Coach nach dem Spiel eher erleichtert als ein trotzdem zufriedener Fredi Skurka, der mit dem Spiel und er Einsatzbereitschaft seiner TURA-Mannschaft zufrieden war.
  • TT-Training fällt aus!

    Hallo TT´ler,
    am 15.03.2011 findet kein TT-Training statt.
    An diesem Tag ist Blutspenden.
     
    Mfg
    Chris
  • TT-Ergebnisse

    Kreisliga A:    Herren 1 -TSV Rossfeld = 3 : 9
    Kreisliga A:    Jungen 1 - SC Buchenbach = 4 : 6

    Berichte: Weiterlesen klicken
  • Haller Tagblatt: Rechts unten

    Eine Leistung jenseits von gut und böse zeigten die Untermünkheimer Fußballer beim Hallen-Masters in Crailsheim. Als Gruppenletzter blieben sie punktlos - und das, obwohl sie mit fast all ihren technisch guten Verbandsliga-Akteuren angetreten waren.
  • Volleyball News

    Spielergebnisse:
    Samstag, 22.01.2011
    TURA U20 weibl. - SG Sportschule Waldenburg 0:2
    TURA U20 weibl. - TSV Langenburg 2:0

    Sonntag, 23.01.2011
    TURA Damen - SG Sportschule Waldenburg 1:3
    TURA Damen - TSV Crailsheim 3:0
    TURA Herren - 1.FC Igersheim 0:3
    TURA Herren - TSG Öhringen 1:3

  • Guten Rutsch ins Jahr 2011 !!

    Liebe Fussballfreunde,

    ich möchte mich im Namen beider Mannschaften recht herzlich bei Ihnen allen für die tolle Unterstützung in diesem Jahr bedanken. Der Fussball in Untermünkheim ist wieder um ein großes Stück interessanter geworden. So soll es auch im nächsten Jahr weiter gehn.
    Vielen Dank an alle Helfer und Beteiligten, die in irgendeiner Weise die Abteilung Fussball unterstützt haben.

    Kommt gut ins neue Jahr 2011 !!!


    Gruß

    Pierre Hilgerink
    Abteilungsleiter Fussball Aktiv
  • Frohes Fest

    Frohes FestDie TT-Abteilung wünscht allen
    frohe Weihnachten
    und
    ein gutes neues Jahr.




    klickt mal aufs Bild...
  • TT-News

    Herren III - SC Bühlertann III     9 : 1
    Bericht ... Weiterlesen klicken
  • TT-Versammlung

    Hallo TT´ler.
     
    Am Dienstag 14.12.2010 findet um 20.00 Uhr
    die Spielerversammlung in der Krone Enslingen statt.
     
    Top 1: Zugänge/Abgänge
    Top 2: Mannschaftsaufstellungen Rückrunde
    Top 3: Sonstiges
  • TT-News

    Landesliga: RKV-06 Neckarweihingen - Damen 1 = 1 : 8
    Kreisklasse A:  TSV Obersontheim 2 - Herren 2 = 5 : 9
    Kreisklasse C:  Herren 3  - TC Westheim 5 =  9 : 0

    Berichte....weiterlesen klicken

  • VB-Herren gewinnen in Bad Mergentheim

    A-Klasse 2 Nord, Herren

    DJK Bad Mergentheim 2 - TURA Herren 1:3

    Das letzte Spiel der Hinrunde hatten wir in Bad Mergentheim. Mit einer sehr konzentrierten

  • Wechselt Turas Sahdo nach Vietnam?

    Aus der Verbandsliga in die erste vietnamesische Liga?Sonne statt Schneematsch: Daniel Sahdo spielt gerade in Vietnam.
    Untermünkheims Daniel Sahdo kämpft gerade bei einem Probetraining um diese Chance.

    Untermünkheim Seit zweieinhalb Wochen weilt Untermünkheims Innenverteidiger Daniel Sahdo in Vietnam. Nicht, um an den schönen Stränden Urlaub zu machen. Sondern, um sich für die erste Fußballliga des Landes zu empfehlen.
  • TT-News

    Kreisliga A: Herren 1 - FC Igersheim = 9 : 0
    KK-C-Pokal: Herren 3 - TSV Bitzfeld 2 = 1 : 4
    Kreisklasse B: Jungen 3 - TSV Michelbach 3 = 0 : 6
    Berichte... Weiterlesen klicken
  • TT-News

    TTC Westheim - Damen 1        6 : 8
    Damen 2 - FC Oberrot              8 : 4
    Herren 2 - TTC Kottspiel 2       9 : 4
    TTC Westheim 3 - Herren 3      8 : 8

    Berichte:
  • TURA I: FCF-Trainer im Glück

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim in Frickenhausen

    In den letzten zwei Spielen des Fußballjahres muss der Tura auswärts antreten. Zuerst geht es am Samstag um 14.30 Uhr zum FC Frickenhausen (11.), die Woche darauf zum Jahresabschluss nach Nagold (16.).
  • TURA Damen siegen im Spitzenspiel !!!

    Landesliga: Damen 1 - TSF Ditzingen   8 : 4

    TT-Damen nun 1. in der Tabelle!
    Mit dem TSF Ditzingen kam der derzeitige ungeschlagene Tabellenführer
    nach Untermünkheim. Da Untermünkheim ebenso noch verlustpunktfrei war,
    beantwortet der Ausgang des Spiels die Frage, wer künftig die Tabelle anführt.
    weiter....
  • TT-News

    Kreisliga A:    Herren 1 - TSG Öhringen 2            9 : 5
    Kreisklasse A:    SV Tüngental -  Herren 2          8 : 8
    Kreisklasse C: TTC Gnadental 5  -  Herren 3     1 : 9
    Berichte...
  • Tura I trifft das Tor nicht

    Fußball-Verbandsliga: TURA I und Echterdingen trennen sich 0:0

    Auch im letzten Heimspiel des Fußball-Jahres bleibt der Tura auf eigenem Platz ungeschlagen. Allerdings rutscht Untermünkheim nach dem torlosen Remis gegen TV Echterdingen auf Tabellenplatz vier ab.
  • Tura I: Stimme zum Spiel

    Andrea Malich (51) aus Schwäbisch Hall

    In der ersten Halbzeit war der Gegner sehr defensiv. Deshalb taten wir uns schwer.
  • Tura I: Gegner hofft auf Remis

    Fußball-Verbandsliga: Tura I am Samstag gegen Echterdingen

    Zum letzten Heimspiel der Vorrunde erwartet der Tura am Samstag um 14.30 Uhr den TV Echterdingen. Den Gästen erging es vor einem Jahr als Aufsteiger wie dem Tura: Von Euphorie getragen hatte man wenig Sorgen.
  • TURA II: Große Chance auf Aufstieg ...

    Fußball-Kreisliga A1: Neun Teams innerhalb von sieben Punkten

    Kurz vor dem Ende der Hinrunde können sich 9 der 15 Teams Hoffnungen machen, im Juni in die Bezirksliga aufzusteigen. Dazu gehören Untermünkheim II, der SV Rieden, der SSV Hall und der TSV Braunsbach.
  • TURA I: Ein Fehler, null Punkte

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim verliert 0:1 in Bissingen

    Durch Dibran Thaqis Tor in der siebten Minute hat der FSV 08 Bissingen das Verbandsliga-Verfolgerduell gegen den Tura Untermünkheim mit 1:0 gewonnen. Dadurch rutscht das Team von Fredi Skurka auf Platz 3.
  • TSV Pfedelbach - Tura II 0 : 4

    Untermünkheim zeigte eine starke Leistung und entschied bereits nach 24 Minuten das Spiel für sich. Durch Tore in der 12., 18. und 24. Spielminute erspielte sich
  • Spielergebnisse TURA-Volleyball

    TURA Herren - TSV Willsbach 3:1
    TURA Herren - TV Murrhardt 3:2
    TURA U20 weibl. - TSV Langenburg 1:2
    TURA U20 weibl. - TV Niederstetten
    2:0
    Bericht folgt...
  • Tura I fährt zum Favoriten

    Fußball-Verbandsliga: Bissingen abwehrstark

    Nach vier Siegen in Folge will der Tabellen-Vierte Bissingen am Samstag um 14.30 Uhr auch Untermünkheim schlagen. Turas Abteilungsleiter Walter Kolb hofft auf dem Kunstrasenplatz auf einen Punkt.
  • TT-News


    Landesliga:    Damen 1    -    SV Ingersheim        8 : 2
    Kreisliga B:    TTC Westheim 2    -    Damen 2        8 : 2
    Kreisliga A:    Herren 1    -    SG Garnberg        3 : 9
    Kreisklasse A:    TTC Westheim 1    -    Herren 2        8 : 8
    Kreisklasse C:    TSV Sulzbach-Laufen 4    -    Herren 3        0 : 9
    Kreisliga B:    Senioren 2    -    RV Comburg 2        6 : 1
    Kreisliga A:    TSV Kupferzell    -    Jungen 1        6 : 1
    Bericht:...
  • TT-VM-2010

    Die Sieger
    Vereinmeisterschaften 2010
     
    Schon fast traditionell trägt die Tischtennisabteilung um den 01. November seine Vereinsmeisterschaften aus.
    Da hier mindestens 5 Stunden Tischtennis fast non stop gespielt werden stellen sich leider nicht alle Spieler(innen) dieser Herausforderung.
    Den Titel zu verteidigen galt es bei den Damen für Ulrike Pröllochs und bei den Herren für Frank Rothacker. Dieses Jahr traten 9 Herren und 7 Damen an um die begehrte Trophäe zu gewinnen. Nach dem Modus "jeder gegen jeden" bzw. "jede gegen jede" ging es 5 Stunden heiß her bis endlich die Sieger feststanden.
  • Skiausfahrt nach Ischgl !!!

    Hallo TURANER !

    Für die Skiausfahrt nach Ischgl vom 10.-12. Dezember sind noch zwei Plätze frei.
    Wer hier noch Interesse hat bitte schnellstmöglich bei Pierre Hilgerink melden.
  • Tura I lässt zu viele Chancen aus

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim und Heidenheim II trennen sich 2:2

    Im Verfolgerduell in der Verbandsliga trennten sich Untermünkheim und Heidenheim II mit einem gerechten Unentschieden. Beide Teams hatten den Siegtreffer auf dem Fuß. Der Tura bleibt dadurch Zweiter.
  • Tura I: Stimme zum Spiel

    Karl Heinz Strecker (63) aus Obermünkheim

    Die zweite Halbzeit war genauso wie in Wangen, wir haben nicht genug investiert.
  • Tura II übernimmt zweiten Tabellenplatz

    Kreisliga A1: Tura II - TSV Schwabbach  3 : 1Gemeinsam den Gegner am Torschuss hindern: Drei Turaner engen den Aktionsradius eines Schwabbachers ein. Foto: Thumi

    Die Untermünkheimer feierten gegen den stark abstiegsbedrohten TSV Schwabbach einen weiteren wichtigen Heimerfolg. In der 1.Halbzeit konnten die überlegenen Untermünkheimer ihre klaren Tormöglichkeiten nicht in Tore ummünzen und mussten sich so vorerst gegen wacker kämpfende Gäste mit einem Unentschieden begnügen.
  • Tura I: "Nur Wille bringt den Sieg"

    Verbandsliga: Tura am Samstag gegen 1. FC Heidenheim II

    Beide sind als Aufsteiger gut gestartet, beide rangieren unter den Top sechs - am Samstag um 14.30 Uhr empfängt Untermünkheim die Heidenheimer Drittliga-Reserve. Derweil lichtet sich das Lazarett des Turas.
  • Tura I: Doppelter Sasso

    Verbandsliga: Tura gewinnt in Wangen

    Auch drei verletzte Stürmer können Untermünkheim nicht aufhalten. Der Tura gewann durch zwei Treffer von Nicolas Sasso 2:1 beim Gastspiel in Wangen und festigt so seinen Platz im Spitzentrio.
  • So sieht uns der Gegner: FC Wangen

    Fußball-Verbandsliga Württemberg

    FC Wangen - TuRa Untermünkheim

    Samstag, 30.10.2010, Spielbeginn um 15.30 Uhr im Allgäu Stadion

    Der aktuell Zweite testet als Aufsteiger den FC Wangen
    Am Samstag steigt das letzte 15:30 Uhr Spiel in dieser Saison und wohl steht auch für dieses Jahr der Abschied vom Allgäu-Stadion bevor. Als sei es vorher geplant gewesen, kommt wohl zwar ein Aufsteiger zu Besuch, doch als Zweiter der aktuellen Tabelle stellt TuRa Untermünkheim einen Vertreter der Topteams der Verbandsliga. Der FC kann sich generell nicht über die Gegner der nächsten Wochen beklagen.

  • Tura I: Turas Torwartsorgen

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim am Samstag in Wangen

    Auf der Torwartposition und im Sturm plagen den Tabellezweiten Untermünkheim große Sorgen. Gastgeber Wangen hat bisher erst zweimal gewonnen.
  • TT-News

    Kreisliga B2 Senioren
    TURA-Senioren II - RV Comburg II = 6:1

  • Zum Schmunzeln ...

    Rechts unten                (aus dem Haller Tagblatt vom 27.10.2010)

    Sie kriegen oft Schelte, die Fußball-Schiedsrichter. Manchmal gerechtfertigt. Aber meistens auch nicht. Eine tadellose Leistung lieferte am Samstag Uwe Stark aus Lauterach beim Spiel in Untermünkheim ab. Ständig auf Ballhöhe, fast immer mit der richtigen Entscheidung. Diskussionen mit Tura-Spielern gab es praktisch keine. Sogar der bekannt heißblütige Brasilianer Daniel Sahdo verhielt sich vorbildlich. Wie das geht?
  • Geza Taschner - Co-Trainer des Tura-Verbandsliga-Teams

    Elfmeterschütze dank kleiner Füße Geza Taschner
    Untermünkheimer Co-Trainer Geza Taschner besucht ungarischen Vize-Weltmeister


    Die Verbindung zur großen Fußball-Welt pflegt Geza Taschner mehrmals im Jahr. Dann fährt der Untermünkheimer nach Ungarn und besucht in Budapest den Vize-Weltmeister von 1954, Josef Toth II.
  • Tura I: So sah es der Gegner ...

    SKV Rutesheim spielt gut und verliert dann doch

    Fußball: Bei der unglücklichen 0:1-Niederlage in Untermünkheim zeigt sich die Hofberger-Elf stark verbessert. Von Daniel Renkonen

    Mit etwas mehr Glück wäre in der Fußball-Verbandsliga für die SKV Rutesheim bei Tura Untermünkheim mehr dringewesen. Doch am Ende gab"s eine 0:1-Niederlage, die ausgerechnet durch eine Standardsituation zustande kam.
  • Tura II schlägt Spitzenreiter

    Kreisliga A1: Tura Untermünkheim II - TSV Ohrnberg 2:1

    Ein wichtiger Heimsieg gelang dem Tura Untermünkheim II gegen den bisherigen Spitzenreiter, den TSV Ohrnberg. In einem kampfbetonten Spiel hatten beide Mannschaften zahlreiche Torchancen.
  • TT-News

    Landesliga:    PSG Ludwigsburg 2    -    Damen 1     6 : 8
    Kreisliga B:    TTC Westheim 3    -    Damen 2         1 : 8
    Kreisliga A:    TSV Rossfeld    -    Herren 1            9 : 6
    Kreisklasse C:    Herren 3    -    FC Oberrot 2        2 : 9
    Kreisliga A:    Senioren 1    -    TSV Niedernhall        2 : 6
    Kreisliga A:    TSV Markelsheim    -    Jungen 1        2 : 6
    Kreisklasse B:    TTC Westheim 3    -    Jungen 2        6 : 3
    Kreisklasse D:    TSV Michelbach/Bilz 5    -    Jungen 3    0 : 6
    Berichte:
  • Kläßing trifft aus 25 Metern

    Fußball-Verbandsliga: Tura klettert durch 1:0 gegen Rutesheim auf Platz zwei

    Es war kein überragendes Heimspiel des Tura Untermünkheim. Doch der 1:0-Erfolg über den SKV Rutesheim war für die Psyche des Teams eminent wichtig. Zudem klettert Tura in der Tabelle wieder auf Rang zwei.
  • Stimme zum Spiel

    Nicole Trumpp (27) aus Untermünkheim

    "Natürlich bin ich insgesamt zufrieden, dass wir gewonnen haben. Doch der Beginn war eher durchwachsen, denn schon da hätte Tura ein oder zwei Tore machen können.
  • Tura I: Abwehrbollwerk knacken

    Fußball-Verbandsliga: Tura I erwartet am Samstag SKV Rutesheim

    Im Derby gegen Rutesheim am Samstag um 15.30 Uhr hofft Untermünkheim, daheim weiter unbesiegt zu bleiben. Es ist das Duell Dritter gegen Sechster.
  • TT-News

    Kreisliga A: TSV Sulzdorf    -    Herren 1 9 : 1
    Kreisklasse A: Herren 2    -    TSV Sulzdorf 2 8 : 8
    Kreisklasse C: Herren 3  -   SV Gailenkirchen 2 8 : 8
    Kreisliga B: SV Gründelhardt    -    Damen 2 8 : 4
    Kreisliga A: TSV Neuenstein 3    -    Jungen 1 2 : 6
    Kreisklasse B: TSV Sulzdorf 1    -    Jungen 2 6 : 1

    Berichte:
  • Tura I bekommt Grenzen aufgezeigt

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim beim 0:2 in Göppingen ohne Chance

    Es war nicht der Tag des Turas: Im Verbandsliga-Spitzenspiel in Göppingen haperte es vor allem im Untermünkheimer Offensivspiel. Der SV als Tabellenführer glänzte mit einer erstklassigen Defensive.
  • TURA-Volleyballer überzeugen bei ihren Heimspielen

    A-Klasse 2 Nord Herren     B-Klasse 3 Nord Damen  
    TURA Herren - TSV Talheim 2:3   TURA Damen – 1.FC Igersheim 3:0
    TURA Herren - SSV Stimpfach 3:1   TURA Damen – TV Bad Mergentheim 2 3:1

    Liebe Volleyballfreunde,

    am Sonntag, 17.10.2010 fand unser erstes Heimspiel der Saison statt. Zu Gast waren TSV Talheim und SSV Stimpfach.

  • Stimme zum Spiel ...

    Stefan Kolb (20) aus Untermünkheim

    Das war heute einfach zu wenig. Allerdings muss man sagen, dass Göppingen auch sehr gut gespielt hat. Der SV war dabei mit Kontern immer wieder gefährlich.
  • Tura I: Gleiche Strategien

    Fußball-Verbandsliga: Tura I am Samstag beim Ersten - SV Göppingen

    Damit hätte vor der Saison kaum jemand gerechnet: Am Samstag um 15.30 Uhr empfängt der Erste den Zweiten, der SV Göppingen den Tura Untermünkheim. Beide sehen sich nicht als Favorit.              
  • TURA I: Animateur trifft doppelt

    Verbandsliga: Untermünkheim spielt 2:2

    2:0 führte Untermünkheim gestern beim Verbandsliga-Schlusslicht Nehren. Doch auf die Heimfahrt nahm der Tura lediglich einen Punkt mit. Der Gastgeber glich in der 88. Minute aus. Das 2:2 ist dennoch gerecht.
  • Tura II: SSV Hall geht mit 1:6 unter

    Kreisliga A1: Tura Untermünkheim II - SSV Schwäbisch Hall 6:1

    Der SSV Schwäbisch Hall büßt durch eine deutliche 1:6-Niederlage in Untermünkheim die Tabellenspitze.

  • TURA I: Gegner nicht unterschätzen

    Verbandsliga: Tura I trifft auf Nehren

    Der zweitplatzierte Tura Untermünkheim spielt am Sonntag, 15.00 Uhr, beim Tabellenschlusslicht SV Nehren. Turas Trainer Fredi Skurka ist gewarnt. Nehren knöpfte Spitzenreiter Göppingen einen Punkt ab.
  • Siege in Bayern

    Niklas Schehl in rasanter Fahrt auf Platz 1Wunnsiedel, das erste mal waren die Jungs und Mädchen vom TURA Untermünkheim im bayrischen OTV Cup am Start. Eingeladen vom Bike Sponsor Cube wollte man die Leistungen im Ländervergleich ausloten. Zur Überraschung aller wurde die bayrische Rennszene von den Jungen wilden aus dem Kochertal richtig aufgemischt.
  • German Bikemasters kommen aus Hall

    von links: Laurin Waldmann, Erika Waldmann, Michael SchollTrochtelfingen, 1400 Teilnehmer beim Marathon Abschluss in Trochtelfingen. Beim fünften Lauf zur German Bike Masters Marathon Serie, sicherte sich Laurin Waldmann MHW Cube Racing Team in der Juniorenklasse den Gesamt zweiten Platz. Nach Rennen in Zypern, Bad Wildbad, Spessart, Neustadt an der Weinstraße und am Wochenende der Finale Lauf in Trochtelfingen, standen die erfolgreichsten Langstreckenfahrer aus Deutschland auf dem Podest.
  • Tura I abgeklärt: 4:1 gegen Aalen II

    alt
    Vierter Sieg im vierten Heimspiel - Traumtor von Sasso würdiger Schlusspunkt

    Die Jubelrufe aus der Tura-Kabine sind laut und deutlich zu hören. Erneut zeigt das Team um Spielertrainer Fredi Skurka eine starke Leistung und besiegt den VfR Aalen II überzeugend mit 4:1.
  • Stimme zum Spiel

    Pierre Hilgerink (Abteilungsleiter Fußball) aus Gailenkirchen

    Ein sehr positiver Ausgang des Spiels, denn schließlich war Aalen 30 Minuten lang das
  • test

    {gallery}fussball/2011/tura_1/h_aalen{/gallery}
    {gallery}fussball/2011/tura_1/h_aalen2{/gallery}
  • So sah es der Gegner ....

    1:4 - VfR kommt in Untermünkheim unter die Räder

    Eine bittere Niederlage musste die U23 des VfR Aalen in der Verbandsliga bei TURA Untermünkheim hinnehmen.
  • TURA gewinnt Heimspiel mit 4:1

    Nach Toren von Markus "Kus Kus" Klässing (4. Minute, Foulelfmeter), Jan Schreinber (25. Minute), Fredi Skurka (45. Minute) und Nico Sasso (82. Minute) gewann unser Team verdient auch das 4. Heimpiel mit 4:1 gegen die Reserve des VfR Aalen.
    Die Gäste, von Coach Peter Kostourkov sehr gut eingestellt, enttäuschten nicht, waren technisch und läuferisch stark, fanden im starken TURA-Abwehrverband jedoch ihren Meister. TURA spielte ruhig und clever, hatte in Hannes Wolf und Jochen Bartholomä zwei ganz starke "Sechser".
    Mit diesem Sieg etabliert sich der TURA im vorderen Tabellendrittel der Verbandsliga Württemberg. Nun stehen zwei schwere Auswärtsspiele beim SV Nehren sowie beim Tabellenführer SV Göppingen an.

    Ausführlicher Bericht folgt.
  • Tura I: Mit Druck ans Ziel

    Verbandsliga: Aalen II kommt nach Untermünkheim

    Der Verbandsliga-Zweite, Tura Untermünkheim, trifft am Samstag, 15.30 Uhr, auf den Vierten, VfR Aalen. Beide Teams wollen stärker den Torabschluss suchen. Aalen setzt auf die Jugend, Tura auf Erfahrung.
  • MHW Cube Racing Team wird Weltmeister

    Die neuen Weltmeister: Louis Schreyer, Sam Weber, Marius Waldmann, Jan Eric Müller, Jeffrey Andris, Max Weber, Felix Zeeb, Patrick SträhleSulzbach-Rosenberg, im ehemalig größten Stahlwerk Deutschlands, der Maxhütte nahe der Tschechischen Grenze fand an diesem Wochenende die Weltmeisterschaft im 24 Std Mountainbiken statt. Mit dabei das MHW Cube Racing Team mit 8 Fahrern des TURA Untermünkheim. Über 800 Fahrer waren in einzel, doppel, vierer oder achter Team am Start. Während die Einzel und Zweierteams auf Ausdauer und durchkommen setzten, galt es für die Jungs aus Untermünkheim im achter Team möglichst schnelle Runden zu fahren. Am Ende wird der Weltmeister, der innerhalb von 24 Stunden die meisten Runden fährt...

  • TT-News

    Landesliga:  Damen 1 - TSG Steinheim 3  = 8 : 4
    Kreisliga A:  Herren 1  -  FC Honhardt 1  = 6 : 9
    Kreisliga B:  TSV Ingelfingen - Senioren 2 = 6 : 1
    Kreisliga A:  SC Buchenbach  - Jungen 1 = 6 : 1
    Kreisklasse B: Jungen 2 - SV Tüngental = 5 : 5
    Kreisklasse D: Jungen 3 - TSV Sulzdorf 3 = 6 : 1

                                 

                
                 
                  
               



    Berichte:
  • TURA II gewinnt 2:1 in Sindringen

    Der TURA II spielte gestern zeitgleich zum Verbandsligateam in Sindringen eine überzeugende Partie und hätte schon in Hälfte eins als deutlicher Sieger hervorgehen müssen. Beste Einschussmöglichkeiten wurden ausgelassen. In seinem ersten Spiel nach langer Verletzungspause war es Andreas Klein,
  • Tura I: Untermünkheim gleicht aus

    Verbandsliga: 2:2 des Tura in Münchingen

    Zweimal geriet Untermünkheim gestern in Münchingen in Rückstand. Zweimal glich der Tura aus. Mit dem Ergebnis ist Spielertrainer Fredi Skurka zufrieden. Teammanager Walter Kolb schränkt ein.
  • So sieht es der Gegner ...

    Erleichtert, aber sicher nicht übermütig

    Münchingen – (wb) Wenn Fußball-Verbandsligist TSV Münchingen am Sonntag (15 Uhr) gegen Untermünkheim spielt, treffen nicht nur zwei Aufsteiger aufeinander. Es ist auch das Duell zweier Mannschaften mit derzeit viel Selbstvertrauen.
  • TURA I : Tura-Coach erwartet Kampf

    Verbandsliga: Tura muss nach Münchingen

    Untermünkheim will in der bevorstehenden Partie gegen den TSV Münchingen seiner Erfolgs-Serie treu bleiben. Gastgeber Münchingen versucht seine Offensiv- und Defensivprobleme abzustellen.
  • TURA II gewinnt 6:1 gegen Gaildorf !!

    Bereits nach sechs Minuten ging der Tura durch Pierre Hilgerink mit 1:0 in Führung. Diese Freude währte allerdings nicht einmal 120 Sekunden. Durch einen Foulelfmeter glichen die Gäste aus Gaildorf zum 1:1 aus.
  • Die TT-Abteilung startet in die neue Saison!

    Spiele am vergangenen Wochenende:

    Kreisliga A:        Herren 1 - TSV Ilshofen = 9 : 7
    Kreisklasse A:    Herren 2    - Michelbach / Bilz 1 = 6 : 9
    Kreisklasse C:    Michelbach/Bilz 3 - Herren 3 = 9 : 4
    Kreisliga B:        Damen 2  -  TSV Ammertsweiler 2  = 8 : 1

  • Tura deklassiert Ludwigsburg

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheims Andreas Volz beim 5:0 mit Hattrick

    In der vorigen Saison scheiterte Ludwigsburg nur knapp am Oberliga-Aufstieg - am Samstag wurde die Spvgg von Untermünkheim an die Wand gespielt. Nach 37 Minuten führte der Tura bereits mit 5:0.
     ... zur Tabelle
  • Stimme zum Spiel

    Tura-Fan Günter Möger (58) aus HallGünter Möger

    Der Tura hat überragend gespielt. Die schlechte Leistung der Ludwigsburger hat mich überrascht. Da meine Söhne in der Jugend in Untermünkheim gespielt haben, bin ich vor 18 Jahren Tura-Fan geworden. Mittlerweile spielen die beiden in der AH, und ich komme weiterhin zu vielen Begegnungen hier her. Vor der Saison war ich davon überzeugt, dass wir einen Mittelfeldplatz holen. Aber jetzt bin ich von der Qualität der Verbandsliga etwas enttäuscht. Deshalb traue ich uns jetzt einen Platz unter den ersten Fünf zu. Bei der Meisterfeier war ich im Juni nicht dabei. Aber zur nächsten Saisonabschlussparty komme ich auf jeden Fall.
  • So sahen es die Ludwigsburger Fans

      Auszug aus dem Fan-Forum (Nr. 17) der Internetseite des Fan-Clubs von Ludwigsburg 07 (Heute, 09:05)
    Morgen Leute, habe ja zur Zeit zuhause keinen PC sonst wär mein Kommentar wohl noch deftiger ausgefallen...
  • Ex-Teamkamerad kommt

    Der Traditionsverein Spvgg 07 Ludwigsburg kommt am Samstag um 15.30 Uhr nach Untermünkheim. Deren Trainer hat früher mit drei Turaner zusammen gespielt. Die Gastgeber hoffen auf den vierten Sieg.
  • Tura I - Skurka hinterlässt Eindruck

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheimer 3:2-Sieg in Laupheim - Collins trifft doppelt

    Verbandsliga-Aufsteiger Untermünkheim stürmt auf den dritten Tabellenrang. Am Samstag gewann der Tura in Laupheim verdient mit 3:2 Toren.
  • So sah es der Gegener - FV Olympia Laupheim

    Laupheim kassiert empfindliche Niederlage

     

    (Laupheim/mam) Im vierten Spiel der Saison hat es auch den FV Olympia Laupheim erwischt. Mit 2:3 (0:3) kassierte die Olympia eine empfindliche Niederlage gegen TURA Untermünkheim. Zudem wurde Kapitän Udo Schrötter kurz vor der Pause wegen einer Notbremse vom Platz gestellt.
  • TURA I - Vorteil Euphoriewelle

    Fußball-Verbandsliga: Tura spielt bei Olympia Laupheim

    Tura Untermünkheim sorgte bislang für Wirbel in der Verbandsliga. Als Aufsteiger stürmte er nach drei Spielen auf Tabellenplatz vier. Der Gegner Olympia Laupheim erwartet einen offenen Schlagabtausch.
  • Tura II - TSG Waldenburg 2:2

    Das vierte Unentschieden holte sich die Verbandsliga-Reserve aus Untermünkheim in seinem Heimspiel gegen den Aufsteiger TSG Waldenburg.
  • Tura I: Blitzstart bringt Tura den Sieg

    Fußball-Verbandsliga: Untermünkheim besiegt FV Ravensburg mit 2:0

    Nach 17 Minuten war das Verbandsligaspiel am Samstagnachmittag entschieden: Der Tura führte nach Treffern von Skurka und Schreiner mit 2:0. Ravensburg gefiel nur bis zum gegnerischen Strafraum.
  • TURA I gewinnt sein 2. Heimspiel

    Verbandsliga: Tura I gewinnt gegen FV Ravensburg mit 2:0

    Mit einem Paukenschlag startete Tura in das 2-te Heimspiel. Die Gästemannschaft war noch mit der Zuordnung des Gegners beschäftigt, als Tura in der 2-ten Minute einen Angriff über links führte.
  • Anprobe der Ausrüstungsteile !! ÄNDERUNG !!

    Da für einige Helfer und Verantwortliche noch Ausrüstungsteile nachbestellt werden müssen und auch schon andere Personen auf mich zugekommen sind, bitte ich alle die
  • TURA - FV Ravensburg 2 - 0

    Torschützen Fredi Skurka und Jan Schreiner

    Bericht folgt in Kürze
  • So sieht es der Gegner ... FV Ravensburg

    FV will das Tempo wieder hoch halten

    (Ravensburg/sz)
    Der FV Ravensburg will morgen Nachmittag (15.30 Uhr) in Untermünkheim an die zuletzt beim Heimspiel gegen Nehren gezeigten Leistungen anknüpfen und den nächsten Dreier in der Fußball-Verbandsliga einfahren. Gegen Aufsteiger TURA Umtermünkheim stehen FV-Trainer Marco Konrad bis auf Kapitän Jan Rieger wieder alle Spieler zur Verfügung.

  • Tura I - Gegen Titelfavoriten FV Ravensburg

    Fußball-Verbandsliga: Tura empfängt am Samstag den FV Ravensburg

    Einer der Meisterschaftsfavoriten kommt am Samstag um 15.30 Uhr nach Untermünkheim. Gegner Ravensburg baut auf die eigene Jugend und will ein attraktives Offensivspiel entwickeln.
  • Gegner verteilt Lob

    Verbandsliga: Untermünkheim verliert 1:3

    Viele Komplimente holte sich Verbandsliga-Neuling Untermünkheim am Samstag in Bonlanden ab. Die Punkte aber blieben beim Oberliga-Absteiger. Der Tura unterlag nach verteilten Chancen mit 1:3.
  • TURA II wieder nur Unentschieden - 1 : 1 in Mainhardt

    TURA II mit Trainer Volker Krey kommt einfach nicht in der neuen Saison in Tritt. Auch im dritten Spiel gelang kein Sieg. Mit einem aus TuRA Sicht unbefriedigendem 1 : 1 musste man in Mainhardt zufrieden sein. Schnell ging Mainhardt in Führung, unser Team konnte durch Patrick Wieland ausgleichen. Mehr war dann jedoch nicht mehr. Eine Vielzahl an Torchancen wurde ausgelassen, der erste Sieg lässt weiter auf sich warten.
  • TURA unterliegt dem SV Bonlanden mit 1:3!

    Mit der Leistung der TURA-Mannschaft durfte man zufrieden sein, mit dem Ergebnis jedoch nicht. Am Ende hieß es 3:1 für den Oberligaabsteiger SV Bonlanden.
  • Busfahrt nach Bonlanden - noch wenige Plätze frei!

    Zum ersten Auswärtsspiel in der Verbandsliga beim SV Bonlanden besteht für TURA-Fans die Möglichkeit, die Mannschaft zu begleiten. 
    Zusammen mit dem Team fahren wir mit dem Bus am kommenden Samstag, 28.08.2010, um 12.30 Uhr, ab Sportanlage "Steinach" los.
    Anmeldungen sind noch möglich bei 
    Horst Marlok (Handy-Nr.: 0172/7757280 od. e-mail: horstmarlok@web.de) oder Joachim Giersch (Handy-Nr.: 0172/6371773 od. e-mail: joachimgiersch@web.de)
     
  • Trainingszeiten D2

    Montag 23.08.10 18 Uhr Training in Haagen
    Mittwoch 25.08.10 18 Uhr Training in Haagen
    Freitag 27.08.10 18 Uhr Training in Haagen
    Samstag 28.08.10 8 bis 17.30 Trainingslager/Vorbereitungsspiel TURA-SSV
    Sonntag 29.08.10 8 Uhr Familienausflug an Brombachsee
    Montag 30.08.10 18 Uhr Training in Haagen
    Mittwoch 01.09.10 18.30 Uhr Vorbereitungsspiel TURA-Michelfeld
    Freitag 03.09.10 18 Uhr Training in Haagen
    Montag 06.09.10 18 Uhr Training in Haagen
    Mittwoch 08.09.10 18 Uhr Training in Haagen
    Freitag 10.09.10 18 Uhr Training in Haagen
    Montag 13.09.10 17.30 Uhr Training in Haagen
    Donnerstag 16.09.10 17 Uhr Deichmann / Trikotübergabe in der Filiale im Kerz
    Freitag 17.09.10 18 Uhr Training in Haagen
    Montag 20.09.10 17.30 Uhr Training in Haagen
    Mittwoch 22.09.10 18 Uhr 1.Spieltag TURA-Gaildorf
    Freitag 24.09.10 18 Uhr Training in Haagen
  • Tura fliegt raus

    Untermünkheimer Pokalniederlage - 1:2

    Endstation im württembergischen Verbandspokal: Der Tura Untermünkheim verlor gestern beim Landesligisten Dorfmerkingen mit 1:2 Toren.
  • Pokalaus in Dorfmerkingen - TURA verliert 1:2

    Nichts war es mit dem Erreichen des Viertelfinales im Württembergischen Landespokalwettbewerb.
    Wie Abteilungsleiter Pierre Hilgerink zeitnah mitgeteilt hat, war Dorfmerkingen der verdiente Sieger. In den ersten 30 Minuten waren die Gastgeber von der Ostalb besser und gingen auch verdient in Führung. Kurz nach der Pause war es TURA-Stürmer Jan Schreiner, der den Ausgleich erzielte. Nun kam die beste TURA-Zeit. Einiga Chancen blieben ungenutzt. In der 75. Minute erzielten die Gastgeber den Siegtreffer. Benny Gorzawski im TURA-Tor war machtlos.
    Am Ende kamen noch einige Emotionen auf. Diese führte zu zwei gelb/rote Karten für S. Mechnik und D. Sahdo.
    Trotz der Niederlage kann man auf eine gelungene Pokalrunde zurückblicken. Den SF Dorfmerkingen wünschen wir in der Runde der letzten acht Mannschaften viel Glück. 
  • Chance auf große Namen

    WFV-Pokal: Untermünkheim morgen beim Landesligisten Dorfmerkingen

    Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte kann der Tura in die fünfte Runde des WFV-Pokals einziehen. Heute um 17.30 Uhr geht es gegen Dorfmerkingen.
  • Stimme zum Spiel ...

    Tura-Fan Karl Hille (55) aus Enslingen
    Wir haben verdient gewonnen. Nagold hat bis zum Sechzehner gefällig gespielt und gut kombiniert. Doch dann wars aus. Vom Technischen her war der VfL wirklich gut. Aber im Gegensatz zu denen haben wir unsere Torchancen genutzt. Wenn das bei den Nagoldern nicht besser wird, dann wird es schwer, dass sie die Klasse halten können. In den letzten Spielminuten haben wir vergessen, den Sack zuzumachen. Zum ersten Auswärtsspiel am Samstag fahre ich natürlich mit nach Bonlanden. Den Gegner kenne ich nicht. Aber das ist ja klar, wenn man so wie wir neu in der Liga ist. Dort könnte schon was drin sein.
  • Tura gelingt Verbandsliga-Premiere

    Fußball: Untermünkheim besiegt Nagold mit 2:0 - Collins mit vielen Torchancen

    Ruhig und kontrolliert spielte der Tura am Samstagabend gegen den VfL Nagold. Zurecht gewann Untermünkheim seine Verbandsliga-Premiere nach Toren von Duane Collins und Andreas Volz mit 2:0.
  • TURA startet erfolgreich in die Verbandsligasaison

    Durch einen verdienten 2:0-Sieg gegen den VfL Nagold glückte unserem Verbandsligateam ein gelungener Start in die neue Spielrunde.
  • TURA schlägt Oberligist Hollenbach mit 2:0 Toren

    Vor großer Zuschauerkulisse präsentierte sich der TURA-Verbandsligakader im Spiel der 3. Runde im WFV-Pokal gegen den Oberligisten Hollengach in guter Verfassung. Weder spielerisch noch kämpferisch war man dem klassenhöheren Gast unterlegen und gewann verdient nach Toren von Sebastian Mechnik (12. Minute) und Jan Schreiner (48. Minute).
    Mit Neuzugang Steffen Kocholl auf der linken Abwehrseite, ansonsten aber mit dem Kader der letztjährigen Saison antretend, war TURA in Hälfte eins überlegen. Ein Kopfball von Duane Collins, zwei Schussgelegenheiten von Jan Schreiner und Joschka Karle blieben jedoch ungenutzt. Sebastian Mechnik war es, der einen Freistoß aus knapp 20 Meter schnell ausführte, während Gästetorhüter und Abwehr noch mit der Mauer stellend beschäftigt war. Hier stellte sich Hollenbach nicht "oberligareif" an. Die Führung gab der TURA-Truppe Sicherheit. Im Tor strahlte Lukas Dambach Ruhe aus, überhaupt stand der TURA-Abwehrverband um Daniel Sahdo, Jochen Bartholomä, Heiko Kandler und Steffen Kocholl während der 90 Minuten sehr sicher. TURA´s Bester an diesem Tag, Sebastian Mechnik, bereitete überragend den zweiten Treffer kurz nach Wiederanpfiff vor. Sein überlegter Pass vollendete der nimmermüde Jan Schreiner überlegt. Lediglich eine Torchance erspielte sich Hollenbach über die 90 Minuten. Der TURA-Sieg war verdient, so die einhellige Meinung nach Spielende. Am kommenden Mittwoch, 25. August, tritt unser Team im Achtelfinale des WFV-Pokals beim Landesligisten Dorfmerkingen an.  
  • Eintrittspreise Verbandsliga

    Eintritt 6 EUR

    ermäßigt 4 EUR
    (Mitglieder, Rentner, Schüler )

    Frauen 3 EUR

    Saisonkarte 70 EUR
    gilt für 1. und 2. Mannschaft
  • Tura I empfängt im Pokal Hollenbach

    Fußball: Derby um Einzug in vierte Runde

    In der dritten Runde des WFV-Pokals muss der Tura morgen um 17.45 Uhr gegen Hollenbach antreten. Beim Verbandsligisten fehlen Klässing und Klein. Der Oberligist will Ergänzungsspieler testen.
  • Acht Tore im Derby

    Fußball-Kreisliga A1: Braunsbach und Tura trennen sich 4:4

    Mit vielen Fouls und einem 4:4-Unentschieden endete das Derby zwischen Braunsbach und Untermünkheim.
  • Bezirkspokal: TURA II - SV Wachbach 0:3

    Die Gastgeber begannen das Spiel ein wenig besser als der Pokalverteidiger, doch das 0:1 fiel auf der anderen Seite: Bei einem unglücklichen Abspiel von Michael Klässing zum Wachbacher Matthias Wagner konnte dieser gleich das Führungstor erzielen.
    Danach war erstmal nichts mehr zu sehen vom Tura. Die zweite Halbzeit begann dann wieder besser für die Gastgeber, die sich einige gute Torchancen erspielen konnte, doch Dominik Kalnbach, Maximilian Hille und Nico Sasso konnten diese nicht verwerten.
    In der 90. Minute vergab noch Pierre Hilgerink aus einem Meter, Torhüter Michael Zach hielt mit einem Reflex den Pokalverteidiger im Spiel. In der 93. und 95. Minute führten zwei Konter der Gäste durch Batzel und Feuchtmüller zum 0:3-Endstand.
  • Hauptsponsor Reinwald verlängert Vertrag vorzeitig!!

    Die Firma Reinwald mit Ihren Geschäftsführern Martin und Bernd Reinwald verlängern Ihren Sponsoringvertrag für den aktiven Fussball vorzeitig und setzen somit ein Zeichen zu den jüngsten Erfolgen des TURA`s.
  • TURA II - 2. Runde im Fußball-Bezirkspokal

    FC Ottendorf - Tura Untermünkheim II 1:3
     
    Obwohl die ersatzgeschwächten Ottendorfer keineswegs enttäuschten und ebenfalls zu Torchancen kamen, mussten sie die reifere Spielanlage der Gäste anerkennen. Bereits nach fünf Minuten hatte Gästestürmer Maximilian Hille seine Elf in Führung gebracht. Das 0:2 nach einer halben Stunde durch Nico Sasso entsprach bis dahin dem Spielverlauf, zumal das am Vortag von FC-Spielertrainer Marc Elser, der verletzungsbedingt passen musste, angeordnete Krafttraining bei einigen Spielern Nachwirkungen zeigte. Trotzdem boten die Ottendorfer im zweiten Durchgang dem Kreisliga A-Meisterschaftskandidaten eine ebenbürtige Partie, vergaben aber zwei Großchancen. Mitte der zweiten Halbzeit war es wiederum Hille, der mit seinem Treffer auf 3:0 erhöhte. Für den B-Kreisligisten gelang Philipp Krupp der Ehrentreffer.
  • Auch diesmal - Tura mit Mühe weiter

    WFV-Pokal: Klässing beim 3:2 in Ingersheim mit Rot vom Platz

    Erst in der Verlängerung konnte sich der Verbandsligist Untermünkheim beim Landesligisten FV Ingersheim durchsetzen. Jan Schreiner traf zum 3:2 in der 104. Minute. Nächster Gegner ist die SG Großaspach.
  • Gegner hat Platz 1 im Blick

    WFV-Pokal: Untermünkheim beim SV Ingersheim

    Eine schwere Aufgabe erwartet den Neu-Verbandsligisten Untermünkheim. Am Mittwoch, um 18 Uhr, muss er beim Landesligisten in Ingersheim antreten. Der FV hat erfahrene Spieler verpflichtet und will aufsteigen.
  • TURA I - Mit Mühe weiter

    WFV-Pokal: Tura siegt 1:0 bei Hollenbach II

    Bei der Hollenbacher Oberliga-Reserve musste der Verbandsligist Untermünkheim am Samstag bis kurz vor Schluss auf das goldene Tor warten.
  • Abschluss Turnier beim SV Gailenkirchen

    Dennis, Samuel, Timo, Julius, Luca, Matthias, Patrik, Nico, Steffen, Nadja u. MirzoZum letzten Turnier in dieser Runde ging es für die Bambinis nach Gailenkirchen. Mit zwei Siegen, zwei unentschieden sowie einer Niederlage standen wir gemeinsam mit dem SSV Schwäbisch Hall (Punkt u. Torgleich) auf dem dritten Gruppenplatz. Somit musste ein Neunmeterschießen um diesen Platz entscheiden. Die TURA-Kicker hatten damit keine Probleme und versenkten alle Neunmeter sicher im Tor. Somit erreichten wir den fünften Platz des Turniers. Zum Schluss noch einmal ein Dankeschön an alle Kids und Eltern für das schöne Fussballjahr.

    Jochen u. Uli

  • Neue Liga, neue Vorschriften ....

    Am 21. August startet der Tura mit einem Heimspiel gegen Nagold in seine erste Verbandsliga-Saison. Deshalb muss nun ein Computer inklusive Drucker im Vereinsheim stehen. 45 Minuten vor Spielbeginn müssen die Aufstellungen ins WFV-Computerprogramm eingegeben sein.
    Auch nach dem Spiel geht es wieder an den PC: Nach einer Dreiviertelstunde muss der Schiedsrichter die Torschützen und die gelben sowie roten Karten eingetragen haben.
    Neu ist auch die "Shake-Hands-Aufstellung": Der WFV erklärt anhand einer Skizze, welcher Spieler vor Spielbeginn in welcher Reihenfolge wem die Hand schütteln darf. Das soll den Fairness-Gedanken stärken.
  • 3. Tom-Meiner-Gedächtnis-Turnier gewinnt TSV Ilshofen

    Fußball-Teams in Untermünkheim gut in FormSieger TSV Ilshofen

    300 Zuschauer sahen am Sonntag die 17 Spiele beim Tom-Meiner-Gedächtnisturnier. Der TSV Ilshofen steigerte sich im Turnierverlauf und gewann den Pokal.
  • TURA präsentiert Spielerkader

     Spielerkader - Spieler der Saison - Meistermagazin - Meisterfeier

     TURA präsentiert Spielerkader
    Vor knapp 100 interessierten TURANER präsentierte der Verbandsligist TURA Untermünkheim seinen neuen Spielerkader. Das Tura-Team will in seiner ersten Verbandsliga-Saison nicht nur gegen den Abstieg spielen. Das wurde bei der Spielervorstellung am Samstag deutlich. Skurkas Team startet mit einem 22-Mann-Kader.
  • Schöner Saisonabschluss für die F-Jugend

    F-Jugend schafft dritten Platz in Satteldorf!Die erfolgreiche Mannschaft:  Markus, Robin, Emily, Vale, Niklas, Samuel, Jonas, Philipp und Max

    Am Sonntag, den 18.07.2010 waren wir mit der F-Jugend beim gut besetzten Turnier in Satteldorf am Start. In den Gruppenspielen ging es etwas zögerlich los, letztendlich zogen wir aber als Gruppendritter ins Viertelfinale ein. Gegner war der ESV Crailsheim. Hier zeigten wir unser bestes Saisonspiel. Jeder Pass und jeder Schuss gelang und wir gewannen verdient mit sage und schreibe 8:0. So standen wir im Halbfinale gegen starke Bühlertanner. Lange konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten, mussten aber gegen Ende noch zwei Gegentore hinnehmen und verloren mit 1:3. So spielten wir um Platz 3 gegen die Gastgeber aus Satteldorf. Hier spielten wir wieder recht gut und gewannen durch drei schöne Tore und wurden somit 3. Echt gut Ihr F-Jugend Kicker. So, jetzt sind erst mal Ferien. Schöne Zeit wünschen die Trainer Alex und Roland.

    Die erfolgreiche Mannschaft: Markus, Robin, Emily, Vale, Niklas, Samuel, Jonas, Philipp und Max
  • Spiel gegen Großheppach fällt aus

    Leider haben die Großheppacher Personalprobleme. Darum fällt das Spiel und auch der Besuch des TSV aus. Wir werden einen neuen Termin im Herbst vereinbaren.

    Alternativprogramm:

    Wir gehen zum Minigolfen zu Berni auf die Insel in SHA. Wer Lust hat kommt bitte am 17.07 um 17.00 Uhr auf den Parkplatz im Steinach, dann fahren wir gemeinsam nach Hall.

    Abends treffen wir uns dann um 19.30 Uhr in unserem Vereinsheim zu einer kleinen ungezwungenen Saisonabschlussfeier. Wer also keine Lust hat zum Mnigolfen, der kommt einfach Abends vorbei. Gerne natürlich mit Anhang.
  • Damen I steigen auf!

    Unsere 1. Damenmannschaft steigt in die Landesliga auf!!!
    Ein 2ter Platz in der Bezirksliga reichte aus um in die Landesliga aufzusteigen!
    Nochmals herzlichen Glückwunsch an unsere 1.Damenmannschaft.
  • 3. Tom-Meiner-Gedächtnisturnier

    am Sonntag, 18.07.2010 auf der Untermünkheimer Sportanlage Steinach

    Der Förderverein Fußball (FUTURA e.V.) des TURA Untermünkheim veranstaltet am Sonntag, dem 18.07.2010 ein Fußballturnier für aktive Mannschaften zur Erinnerung an sein Gründungsmitglied Tom Meiner, der 2003 im Alter von knapp 30 Jahren völlig unerwartet verstarb.

    Insgesamt nehmen am Turnier, das offiziell um 10.00 Uhr beginnt, acht Mannschaften aus der näheren Region teil. Gespielt wird auf Großfeld, die Spielzeit beträgt 1x 25 Minuten. Die Endspiele werden gegen 17.00 Uhr stattfinden. (Download Spielplan)

    Teilnehmer sind:

  • Kadervorstellung und 3.Tom-Meiner-Turnier am 17./18. Juli 2010

    Im Hintergrund laufen schon die Vorbereitungen für die neuen Spielrunden der ersten Mannschaft (Verbandsliga Württemberg) sowie der "Zweiten" (Kreisliga-A).
    Bereits am kommenden Montag, 05.Juli steigt Volker Krey mit dem Spielerkader der "Zweiten" ins Training ein. Eine Woche später, am Montag, 12. Juli wird Fredi Skurka die TURA-Verbandsliga-Akteure zum Auftakt bitten. 
    Am Samstag, 17. Juli findet am 14. 00 Uhr auf dem Sportgelände "Steinach" die offizielle Kadervorstellung für beide TURA-Teams statt. Presse und Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Um 15.00 Uhr wird sich die Krey-Truppe dann in einem Vorbereitungsspiel mit dem TSV Dünsbach messen. Ab 18.00 Uhr wird dann im Kreise von Spieler, Funktionären, Sponsoren und Gönnern die offizielle Meisterfeier stattfinden.
    Am Tag darauf, Sonntag, 18. Juli, rollt der Ball ab 10.00 Uhr. Das 3. Tom-Meiner-Gedächtnisturnier findet in Untermünkheim statt. Acht Teams gehen an die Start (TSV Braunsbach, TSV Ilshofen, SC Bühlertann, SV Tüngental, SSV Schwäbisch Hall, TURA Untermünkheim II, TSV Kupferzell und TSV Hessental II). Die Spielzeit beträgt kompakte 1x25 Minuten, so dass für die Teams genügend Zeit zum testen und einstudieren bleibt. Für das leibliche Wohl und überhaupt für die Gesamtorganisation zeichnet sich der Förderverein Fußball (FUTURA e.V.) verantwortlich.
  • F-Jugend wird Dritter bei Turnier in Crailsheim

    Die erfolgreiche Mannschaft: Felix, Jannik, Markus, Nico, Gabriel, Niklas, Magnus, Jonas und Max.
    Am Sonntag, den 20.06.2010 waren wir mit der F-Jugend beim Turnier in Crailsheim am Start. Mit tollem Einsatz und einigen guten Spielzügen schafften wir es als Gruppenzweiter ins Halbfinale. Hier waren dann die Crailsheimer echt stärker und wir spielten um Platz 3 gegen Tiefenbach. Ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss dann die Entscheidung für die TURAner und somit Platz 3. Echt gut Ihr F-Jugend Kicker.

    Die erfolgreiche Mannschaft: Felix, Jannik, Markus, Nico, Gabriel, Niklas, Magnus, Jonas und Max.

  • TURA I gewinnt Erdinger Meistercup

    ERDINGER und der Württembergische Fußballverband suchten beim ERDINGER Meister-Sieger TURA I beim Erdinger Meister-Cup 2010Cup 2010 den Meister der Meister aus Württemberg. Der Wettbewerb ging in diesem Jahr bereits in die vierte Auflage. Wie in den Vorjahren erwartete alle Teilnehmer ein bestens organisiertes Turnier mit toller Stimmung und attraktiven Preisen.

    Alle Titelträger der Männer und Frauen spielten auf dem Kleinfeld im Sechs-Gegen-Sechs. Nach den Turnieren stieg dann jeweils eine große Party.

  • Spiel gegen Westheim fällt aus!!!

    Leider mussten wir das Spiel mangels Spieler absagen.

  • F-Jugend wird Dritter bei Kreismeisterschaft

    Am Samstag, den 19.06.2010 waren wir mit der F-Jugend bei der wfv Endrunde inPhilipp, Max, Emily, Jonas, Robin, Frank und Vale Braunsbach am Start. Die besten fünf Mannschaften des Kreises nach den drei Vorrundenspieltagen waren hier in der Gruppe A eingeteilt. Hier gab es einige packende Spiele mit schönen Spielzügen. Die Turaner spielten ein Klasse Turnier und im letzten Spiel gegen den SSV Hall ging es um Platz 2. Die Haller waren hier etwas glücklicher und wir wurden am Ende guter Dritter. Echt gut Ihr F-Jugend Kicker.

    Die erfolgreiche Mannschaft: Philipp, Max, Emily, Jonas, Robin, Frank und Vale
  • Tura-B-Mädels sind Meister !

    Die Meisterschaft in der Kreisstaffel konnten die Tura-B-Mädels feiern.
    Alle Spiele wurden deutlich gewonnen, so dass am Ende die Meisterschaft völlig ungefährdet war. Gratulation an alle Spielerinnen und ein besonderer Dank an die C-Mädels, die die gesamte Saison über bei den B-Mädels 'aushalfen'.
  • Tura-C-Junioren beenden Saison auf dem 2. Tabellenplatz

    Nachdem vor den letzten zwei Saisonspielen keine Chance mehr auf die Meisterschaft bestand, ging es für die Tura-C-Junioren noch darum den 2. Tabellenplatz zu sichern. Dies gelang ihnen mit einem 7:2-Sieg bei der SGM Weißbach/Fornsbach. Die Punkte im letzen Spiel blieben ebenfalls bei den Turanern, da der Tabellenletzte aus Oberkessach einfach nicht mehr antrat.
  • Starke Leistungen der Freeriders

    Benjamin Oesterle aus Untermünkheim in der Internationalen Bundesliga Elite auf Platz 35, 8 bester Deutscher FahrerAlbstadt Zollernalbkreis. Harte Duelle um Positionen, überraschende Attacken, atemberaubende Hasardeure in spektakulärem Down Hills, im Anstieg brachiale Kraft am Limit, Schweißtropfen, die den Fans fast auf die Füße fallen, ein Mix aus Power und Dynamik - das macht Cross-Country in Albstadt für über 15.000 Zuschauer attraktiv. Der Weltverband UCI hat dem GONSO-ALBSTADT-MTB-CLASSIC aufgrund der organisatorischen Leistungen in der Vergangenheit und dem begeisterten Albstädter Publikum erneut den Ehrenstatus HC verliehen. Zu dieser Ehrenkategorie gehören weltweit nur drei Events, sodass sich in Albstadt am Wochenende die absolute Weltspitze am Start einfand.

  • Physiotherapeut startet bei Meisterschaft der Ärzte und Apotheker

    Michael Heiner beim aufwärmen, am Ende Platz vier bei der Deutschen Mountainbike Meisterschaft der Ärzte und ApothekerAlbstadt. Nach den Erfolgen 2006 bis 2009 gab es am Wochenende erneut eine Mountainbike-Marathon-Meisterschaft der Ärzte und Apotheker. Die Meisterschaft fand im Rahmen der GONSO-Albstadt-MTB-Classic Marathon Veranstaltung statt. Der DM-Titel wurde auf der 46 Kilometer Distanz (2 Runden) ausgefahren. Kurzfristig meldete sich Michael Heiner aus Michelfeld für diese Meisterschaft an. Normalerweise ist Heiner mit dem Untermünkheimer TURA Mountainbike Team in seiner Funktion als Physiotherapeut im Mountainbike Sport unterwegs. An diesem Wochenende will es der Student aber Wissen. Kurz nach dem Start bereits im vorderen Feld unterwegs ist Michael Heiner gut dabei, „Es ging immer besser, im Bergauf konnte ich einige Fahrer überholen“ so Heiner. Nach knapp eineinhalb Stunden ging es in schnellem Tempo über die Ziellinie. Es reichte für einen sagenhaften aber undankbaren vierten Platz in dieser Deutschen Meisterschaft.

  • Drei Patzer, drei Gegentore

    Relegation zur Bezirksliga: Tura II verliert 1:3 gegen Spvgg HengstfeldTURA II

    Aus und vorbei: Die Zweite des Tura Untermünkheim hat das zweite Relegationsspiel um den Aufstieg gegen die Spvgg Hengstfeld mit 1:3 verloren und wird auch in der nächsten Saison in der Kreisliga A kicken.
  • Tura II in Satteldorf - Anpfiff 18.30 Uhr

    Tura II will durch einen Sieg gegen Hengstfeld ins Bezirksliga-Entscheidungsspiel.
  • TURA II - Spvgg Hengstfeld

    Am Dienstag, den 15.06.2010 tritt TURA II in Satteldorf gegen die Spvgg Hengstfeld an. Hengstfeld setzte sich am Freitag abend mit 4:0 gegen den TSV Weikersheim durch.
  • F-Jugend bei der Sportwoche am Start

    Am Donnerstag, den 03.06.2010 waren wir mit der F-Jugend natürlich bei der TURANiklas, Philipp, Jannik, Jonas, Robin, Felix, Jaque, Max, Nico, Markus und Frank Sportwoche am Start. Da einige Kicker im Urlaub waren, konnten alle Daheimgebliebenen mitspielen. Der Start lief noch etwas holprig, aber wir konnten uns von Spiel zu Spiel steigern und am Ende einen ordentlichen 5. Platz erreichen. Echt gut Ihr F-Jugend Kicker.

    Die erfolgreiche Mannschaft: Niklas, Philipp, Jannik, Jonas, Robin, Felix, Jaque, Max, Nico, Markus und Frank
  • Achtung Spielverlegung

    Das Spiel gegen den TSV Sulzdorf wurde vorverlegt auf Donnerstag, den 10.06. 18.30 Uhr. Aus diesem Grund trainieren wir bereits am Dienstag, den 08.10.
  • Tura steigt in die Verbandsliga auf

    Fußball: Mit dem 5:0 gegen Gerlingen sichert sich Untermünkheim Landesliga-Titel

    Den 14. Sieg in Folge fuhr der Tura am Samstag ein. Beim 5:0 hatte Gerlingen keine Chance. Damit steigt das Team um Spielertrainer Fredi Skurka in die Verbandsliga auf. Die Meisterfeier dauerte bis Sonntagabend.
    Landesliga-Meister

  • TURA II schafft Relegation!

    Nichts für schwache Nerven war das letzte Saisonspiel unserer Reserve gegen den VfL Mainhardt. Bis zur 84. Minute führten die Mannen um Spielführer Felix Schäfer mit 2:0, alles schien gelaufen. Mainhardt gab jedoch nicht auf und schaffte innerhalb von drei Minuten den Ausgleich. Dieses Ergebniss hätte dem SSV Schwäbisch Hall für Platz zwei gereicht. Felix Schäfer persönlich gelang dann in der 4. Minute der Nachspielzeit der Siegtreffer, der Jubel war grenzenlos. Gratulation an Spieler, Trainer und Betreuer.
    Jetzt geht es am 15. Juni gegen den Sieger von Hengstfeld gegen Weikersheim. Spielort ist wohl Satteldorf. Näheres demnächst hier auf der TURA-Homepage.
  • TURA ist Meister - 5:0 gegen Gerlingen

    1200 TURANER feierten: 5:0 gegen Gerlingen; TURA ist Meister und steigt in die Verbandsliga auf: Joschka Karle, Duane Collings, Kus Kus Klässing, Jan Schreiner und Maxi Hille machten alles klar.
    Der TURA ist stolz auf die Mannschaft, den Trainer sowie das gesamte Umfeld. Nur gemeinsam war ein solcher Erfolg zu realisieren.
    Den Firmen Reinwald GmbH, Haller Löwenbräu, Weber Werbung, Stadtwerke Schwäbisch Hall, Farben Baum, Getränke Schröter, Landtechnik Roth sowie Herrn Bürgermeister Maschke und der Familie Kraft, Landgasthof Krone, Enslingen (dort hat unser Team vor dem Spiel Vitamine und Kohlenhydrate zu sich genommen)  sei für die Unterstützung bei der Abschlussfeier gedankt.
    Mit 14 Siegen in Folge machte sich dieses Team für die "TURA-Geschichtsbücher" unsterblich. Jetzt gilt es nach vorne zu schauen und für die Verbandsliga Württemberg eine schlagkräftigte Truppe ins Rennen zu schicken.

  • TURA erwartet Rekordkulisse zu Aufstiegsspiel

    Landesliga: Mit einem Sieg gewinnt Tura Landesliga-Titel - Gegner Gerlingen noch in Abstiegsgefahr

    Mit Seriensieg Nummer 14 würde der Tura den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte feiern. Anpfiff gegen Gerlingen ist am Samstag um 17.00 Uhr.
  • Darum steht der Tura vorne

    Fußball-Landesliga: Die Untermünkheimer Spieler in der Einzelkritik

    Bei einem Sieg am Samstag um 17 Uhr gegen Gerlingen steht der Verbandsliga-Aufstieg des Tura fest. Warum Untermünkheim eine Serie von 13 Siegen in Folge hingelegt hat, zeigt die Einzelkritik der Spieler.
  • Pflichttermin für alle TURA-Fans -Samstag, 05.06.2010!

    Welch ein Saisonfinale: Sowohl unser Landesligateam als auch unsere Reserve können am letzten Spieltag die Meisterschaft bzw. den Relegationsplatz sichern. Notwendig sind hierzu zwei Siege.
    Beide TURA-Teams haben am kommenden Samstag, 05.06.2010, Heimrecht.
    Zunächst tritt TURA II gegen den VfL Mainhardt an (Spielbeginn: 15.00 Uhr). Mit einem Sieg sichert sich die Krey-Truppe Platz zwei und kann über die Relegation wieder mit enem Auge in Richtung Bezirksliga schauen.
    Um 17.00 Uhr dann das letzte Saisonspiel unserer "Ersten". Nach 13 Siegen! in Folge hat unser Team um Fredi Skurka das Unmögliche geschafft. Wir sind Tabellenführer, mit einem Sieg gegen die KSG Gerlingen, die unbedingt Punkte benötigt, um nicht als 5.Letzter in die Relegation zu müssen, sind wir Meister und Aufsteiger in die Verbandsliga Württemberg. Härtester Verfolger Münchingen tritt in Löchgau an, auch dort muss erst mal gewonnen werden.
    Beide Spiele finden im Rahmen der TURA-Sportwoche statt, ein besseres Umfeld für diese Begegnungen kann man sich also nicht wünschen.
    Also TURA-Fans, unterstützt beide Teams, sie haben es sich verdient!
  • TURA II bleibt auf Relegationskurs

    1:1-Unentschieden hieß es am Ende zwischen dem nun feststehenden Kreisliga-A-
    Meister SSV Gaisbach (herzlichen Glückwunsch hierzu) und unserer Landesliga-Reserve.
    Schnell ging unser Team durch Philipp Haug in Führung. Diese Führung wollte man bis zum Schluss verteidigen, hätte ein Sieg sogar noch berechtigte Hoffnungen auf den direkten Aufstieg gemacht. In der 83. Minute dann der Gaisbacher Ausgleich. Warum der ansonsten sehr gut leitende Schiedsrichter ein reguläres Tor von Pierre Hilgerink in der Schlussminute nicht anerkannte, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Sei´s drum, durch einen Sieg am kommenden Samstag gegen den VfL Mainhardt hat unser Team den Relegationsplatz sicher.

  • Noch ein Schritt bis zum Titel

    Fußball-Landesliga: Der Tura gewinnt auch in Backnang 4:2 und bleibt vorne
    Markus Klässing


    Serien-Sieg Nummer 13 fuhr der Tura am Samstag bei der TSG Backnang ein. Durch das 4:2 festigt Untermünkheim die Tabellenführung. Zum Aufstieg fehlt dem Team um Fredi Skurka noch ein Sieg.

    Fünf Tore in den letzten drei Spielen: Untermünkheims Kapitän Markus Klässing ist in bestechender Form. 
  • TURA gewinnt in Backnang mit 4:2

    Deutlich mehr TURANER als Anhänger der TSG Backnang fanden sich zum vorletzten Spiel der Saison 09/10 auf der Backnanger Etzwiese ein. Für TURA zählte nur ein Sieg. Obwohl fast der komplette Sturm auf TURA-Seite verletzt ausfiel, ließ Fredi Skurka offensiv auflaufen. Maxi Hille stürmte neben Jan Schreiner, auch Stefan Lindenthal war in der Anfangsformation. Unsere TURA-Elf begann stark, führte nach einem Kopfballtreffer von "Kus Kus" Klässing schnell mit 1:0. Auch durch den Backnanger Ausgleich ließ sich die TURA-Truppe nicht aus dem Konzept bringen. Jan Schreiner und Maxi Hille sorgten noch vor der Halbzeit für einen beruhigenden 3:1 Vorspurng. In Hälfte zwei war es Backnang, das zwar optisch mehr Spielantiele hatte, trotzdem jedoch Lukas Dambach im TURA-Tor einen ruhigen Nachmittag verlebte. Trotzdem, Backnang gelang der Anschlusstreffer, doch ein berechtigter Elfmeter in der Schlussphase erlöste die sicherlich 150 TURA-Fans. Der Sieg stand fest, die Freude entsprechend groß. Es war der 13. Sieg in Folge, eine Leistung unserer Mannschaft, die jeglichen Respekt verdient. Am kommenden Samstag, Spielbeginn 17.00 Uhr, kann unser Team den größten Vereinserfolg in der 61-jährigen TURA-Fußball-Geschichte klar machen. Ein Sieg gegen die KSG Gerlingen würde die Meisterschaft bedeuten. Gleichzeitig tritt der TSV Münchingen beim heimstarken FV Löchgau an.
    Mit großer Fan-Unterstützung kann es am kommenden Samstag klappen, wenn nicht, verdient unser Team für eine solch grandiose Rückrunde den größt möglichsten Respekt. 

  • Der große Reiz

    Fußball-Landesliga: Vorletzter Spieltag - Tura I in Backnang

    Die Landesliga-Meisterschaft kann sich Tabellenführer Untermünkheim aus eigener Kraft sichern. Ob der Titel schon am Samstag in Backnang (Beginn 15:30 Uhr) geholt wird, hängt auch von Münchingen ab.
  • Über 70 TURANER im Fanbus nach Backnang

    Auf großes Interesse stößt die TURA-Fanbus-Aktion.
    Über 70 Anmeldungen liegen bereits vor, für Kurzentschlossene besteht die Möglichkeit, noch mitzufahren (0172/7757280, H. Marlok).
    Unser Busfahrer Horst Leu orderte zwischenzeitlich den größt möglichst zur Verfügung stehenden Bus der Fa. Hofmann, Gaildorf, und freut sich schon auf eine lautstarke und hoffentlich erfolgreiche Fahrt nach Backnang.
    Nochmals für ALLE:
    Abfahrt 14.00 Uhr, Bushaltestelle Steinach Untermünkheim -oder-
    13.45 Uhr, Getränke Schröter, Enslingen.

    PÜNKTLICH!

  • Klässing schießt Tura I an die Spitze

    Fußball-Landesliga: Drei Elfmeter-Tore beim 2:1 gegen SV Unterweissach

    Wieder tat sich Untermünkheim gegen ein als Absteiger feststehendes Team schwer. Doch Kapitän Markus Klässing behielt die Nerven und verwandelte zwei Elfmeter. Der Tura überholt damit Münchingen.
  • Tura II festigt Platz zwei

    Fußball-Kreisliga A1: Nach dem 4:0 gegen Niedernhall hat Turas Zweite vier Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten. Westheim ist nach dem Sieg endgültig gerettet.

    Tura Untermünkheim II - TSV Niedernhall 4:0
  • "Nur noch in Notfällen auswechseln"

    Spieler des Tura II über Aufstiegschancen

    Nach dem Abstieg klopft Untermünkheims Zweite wieder an die Tür der Fußball-Bezirksliga. Pierre Hilgerink erklärt im Gespräch mit Guido Seyerle und Julia Günter, warum der Aufstieg spätestens 2011 klappt.

  • "Reine Kopfsache"

    Fußball-Landesliga: Tura erwartet Absteiger Unterweissach

    Den zwölften Sieg in Folge will der Tura morgen um 15.30 Uhr gegen Unterweissach einfahren. Es ist das Duell Meisterkandidat gegen Bezirksliga-Absteiger.
  • Turas Zweite spielt heute

    Die zweite Mannschaft tritt heute um 18.30 Uhr zum Heim-Nachholspiel inTURA II jubelt ... der Fußball-Kreisliga A1 an. Sollte der Tura gegen Niedernhall gewinnen, hätte er Tabellenplatz zwei und den Relegationsplatz so gut wie sicher.alt

    "Wir steigen beide auf"
    Turas zweite Mannschaft steht in der Fußball-Kreisliga kurz davor, den zweiten Platz zu erreichen.
     
  • TT-Versammlung

    Spielerversammlung ist am Dienstag, 25.05.2010 um 20.00 Uhr in der Krone in Enslingen

    1. Zu/Abgänge

    2. Mannschaftsaufstellungen

    3. Sonstiges

     Bitte um zahlreiches Erscheinen!

  • TURA I: Mit Glück zum Auswärtssieg

    Fußball-Landesliga: Untermünkheim tut sich beim 3:1 in Ditzingen schwer

    Vorab betrachtet war es für viele Fans nur eine Frage, wie hoch der Tura in Ditzingen gewinnen würde. Nach 90 Minuten war der Tabellenzweite froh, dass er mit 3:1 beim Letzten gewonnen hatte.
  • Tura II: Derby-Sieger gegen TSV Braunsbach

    Fußball-Kreisliga A1: Tura II lässt Braunsbach beim 3:0 keine Chance und klettert auf Tabellenplatz zwei

    Das Derby Tura II gegen Braunsbach lockte über 500 Zuschauer nach Untermünkheim. Sie sahen ein klares 3:0. Mainhardt schlug Tabellenführer Gaisbach 4:2. Der SSV Hall bleibt nach einem 4:1-Erfolg an Platz zwei dran.
  • Sieg und Niederlage

    Die Tura-C-Junioren spielten beim TSV Gaildorf erfolgreich und gewannen mit 3:1 Toren. Das Spitzenspiel gegen den SSV Schwäbisch Hall wurde aber mit 1:4 verloren. Damit ist der Meisterschaftszug für Tura abgefahren.
  • Echt klasse Ihr F-Jugend Kicker

    F-Jugend als Gruppensieger für Endrunde qualifiziertF-Jgd_15.05.2010

    Am Samstag, den 15.05.2010 waren wir mit der F-Jugend in der wfv-Feldrunde in Sulzdorf unterwegs. Auch beim dritten Spieltag spielten wir schön zusammen und wurden mit 21:1 Toren und fünf Siegen in 5 Spielen Gruppenerster und qualifizierten uns für die Endrunde im Juni.

    Die erfolgreiche Mannschaft: Jannik, Niklas, Emily, Max, Philipp, Felix, Vale, Joni, Nico und Frank

  • Letzter WFV-Spieltag in Sulzdorf

    Es spielten: Nico, Jeroen, Simon, Steffen, Samuel, Matthias, Luca, Julius, Joschua u. PatrikZum dritten und letzten WFV-Spieltag in dieser Saison spielten die Bambinis in Sulzdorf. Im ersten Spiel trafen wir auch gleich auf den Gastgeber Sulzdorf der mit 3:0 besiegt wurde. Wie letzte Woche kam im zweiten Spiel mit Steinbach der leichteste Gegner und wir gewannen mit 6:0. Im Spiel gegen Bühlerzell setzte es dann die erste Niederlage Endstand 0:3. Das 4. Spiel gegen SGM Westheim/Rieden 2 wurde diese Woche mit großem Einsatz 2:1 gewonnen. SGM Westheim/Rieden 1 war der letzte Gegner an diesem Samstag dem wir wie eine Woche vorher nicht viel entgegen zu setzen hatten. Eine 0:5 Niederlage war die Folge. Ein großes Lob an alle eingesetzten Kinder die bei den insgesamt 15 Spielen zum Einsatz gekommen sind macht weiter so.

    Es spielten:
    Nico, Jeroen, Simon, Steffen, Samuel, Matthias, Luca, Julius, Joschua u. Patrik

  • Gegner rechnet sich keine Chance aus

    Fußball-Landesliga: Tura in Ditzingen

    Die TSF Ditzingen steht als Absteiger in die Bezirksliga fest. Wenn Untermünkheim am Samstag (15.30 Uhr) gewinnt, fährt es den elften Sieg in Folge ein. Teammanager Kolb findet warnende Worte.
  • VB-Herren steigen auf

    Trotz einer durchwachsenen Saison, in der wir unsere Ziele nicht erreichen konnten, steigen wir doch noch als Tabellendritter in die A-Klasse auf. Grund hierfür ist, dass der Tabellenzweite verzichtet.
    Somit geht diese Saison doch noch erfolgreich zu Ende und wir müssen uns noch mehr ins Zeug legen, um uns für die kommende Saison fit zu machen.
  • Bambini - Schnupperrunde

    Es spielten: Jeroen, Samuel, Mirzo, Steffen, Julius, Dennis, Patrik, Elias und Timo.Zum zweiten Schnupperrundenspieltag ging es am 09.05.10 nach Rieden. Im ersten Spiel sollte gegen Sulzdorf gespielt werden, doch der TSV war nicht zum Spieltag erschienen und somit hatten wir ohne große Anstrengung 3:0 gewonnen. Im zweiten Spiel wurde dann gegen den SC Steinbach mit 6:1 gewonnen. Danach folgte noch ein 0:0 gegen Bühlerzell und zwei Niederlagen gegen Westheim / Rieden 1 und 2 (0:2 u. 0:3). Eine Steigerung zum letzten Spieltag war gut erkennbar. Am kommenden Samstag den 15.05.10 wird der dritte Spieltag ab 10.00 Uhr in Sulzdorf ausgetragen.

    Es spielten:
    Jeroen, Samuel, Mirzo, Steffen, Julius, Dennis, Patrik, Elias und Timo.

  • Guter Beginn der Feldrunde für die F-Jugend

    Am 24.04. und am 08.05.2010 waren wir mit der F-Jugend in der wfv-Feldrunde unterwegs.F-Jugend Hier spielen wir dreimal gegen die gleichen Gegner und können uns für die Endrunde in Braunsbach im Juni qualifizieren. Gleich beim ersten Turnier in Bühlerzell wurden wir ungeschlagen Erster. Und auch beim zweiten Spieltag schafften wir vier schöne Siege und wurden ohne Gegentor erneut Gruppenerster. Echt klasse Ihr F-Jugend Kicker.
    Die erfolgreiche Mannschaft: Frank, Max, Joni, Philipp, Markus, Vale, Robin und Magnus
  • Drei Stürmer, drei Tore, drei Punkte

    Fußball-Landesliga: Tura übernimmt nach 3:1 gegen Bretzfeld Tabellenführung
    Im Freitagabendspiel der Fußball-Landesliga landete Untermünkheim seinen zehnten Sieg in Folge. Nach dem schnellen 2:0 überließ der Tura den Bretzfelder Gästen das Spiel. Dadurch wurde es nochmal eng.
  • Tura I jagt Münchingen

    Fußball-Landesliga: Heute um 18.30 Uhr gegen Bretzfeld

    Neun Siege hat der Tura in Serie eingefahren. Sollte heute gegen Bretzfeld der zehnte gelingen, wäre dies für Untermünkheim Rekord.
  • Tura I mit neuntem Sieg in Folge

    Fußball-Landesliga: Beim 3:1 gegen Löchgau verpasst Untermünkheim höheren Sieg

    Souverän besiegte Untermünkheim am Samstagnachmittag den FV Löchgau. Mit dem 3:1 stellte der Tura seinen Startrekord aus der Vorsaison ein und kletterte wieder für 24 Stunden an die Tabellenspitze.
  • TURA II gewinnt gegen TSV Michelfeld 5 : 0

    In einem schwachen Kreisligaspiel gelang dem TURA II ein wichtiger Sieg gegen allerdings stark ersatzgeschwächte Michelfelder.
  • TURA-Fußballer trauern um Karl-Heinz "Charly" Strauß

    Ein großes TURA-Herz hörte am gestrigen Donnerstag auf zu schlagen. Karl-Heinz "Charly" Strauß verstarb im Alter von 62 Jahren. Sein gesamtes Leben war immer eng mit dem TURA-Fußball verbunden. In den 1960er und 1970er Jahren war er als aktiver für den TURA erfolgreich. In diese Zeit fiel auch der Aufstieg in die 2. Amateurliga (Saison 76/77). "Charly" war ein klassischer Ausputzer mit großem Läuferherz und viel Überblick. Nach Ende seiner Karriere übernahm er für einige Jahre das Amt des Fußball-Abteilungsleiters, aber auch für die Jugend hatte er immer im Blick. Als Jugendtrainer gab er sein Wissen und seine Erfahrung weiter. Legendär seine Auftritte als Musiker, zusammen mit "Kares" und "Lui" Hille. Der TURA konnte immer auf seinen "Charly" zählen. Bis zuletzt versäumte er kaum ein TURA-Spiel, ob auswärts oder zuhause. Am kommenden Dienstag, 13.30 Uhr, werden wir ihn auf seinem letzten Weg begleiten. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
  • TURA I - Gegner nicht konstant

    Fußball-Landesliga: Tura I erwartet am Samstag FV Löchgau

    Noch ein Sieg, dann hat der Tura die Rekordmarke aus der Vorsaison eingestellt. Am Samstag um 15.30 Uhr kommt der FV Löchgau. Der Gegner fiel seit der Winterpause von Platz eins auf zehn.
  • Skurka und Krey verlängern!!

    Positive Nachrichten in dieser Woche beim TURA Untermünkheim. Trainer Fredi Skurka verlängert um ein weiteres Jahr sein Traineramt bei der 1.Mannschaft,auch Volker Krey, Trainer der 2.Mannschaft sagte am Dienstag für ein weiteres Jahr in Untermünkheim zu.
  • 2 Niederlagen und 1 Sieg

    Als wir die Qualifikationsrunde zur Leistungsstaffel ungeschlagen überstanden, machten man sich doch Hoffnung vorne mitzuspielen. Doch gleich die ersten beiden Spiele machten dies zunichte.

  • Tura I für 24 Stunden Tabellenführer

    Fußball-Landesliga: Jan Schreiner schießt beim 3:2 in Neckarsulm alle drei Tore

    Die Tura-Stürmer wechseln sich beim Toreschießen ab. In Neckarsulm war Jan Schreiner dreimal erfolgreich. Durch den 3:2-Erfolg klettert Untermünkheim nach Abschluss der Sonntagsspiele auf Platz zwei.
  • Unentschieden gegen Bretzfeld

    Gegen die TSG Bretzfeld spielten die Tura C-Junioren nach Rückstand und Führung am Ende unentschieden 2:2. Man merkte den beiden Teams den gegenseitigen Respekt an. Den Offensivreihen wurden kaum Tormöglichkeiten gestattet, die beiden Defensivabteilungen dominierten eindeutig.
  • Tura-B-Juniorinnen: Deutliche Siege

    Die B-Mädels der Tura erzielten in ihren ersten beiden Rundenspielen deutliche Siege. Gegen den TSV Markelsheim gewannen sie 6:1 und beim TSV Ammertsweiler gelang mit 12:0 ein noch höherer Sieg.
  • TURA I bringt 3 Punkte vom Neckarsulmer SU ins Kochertal

    Mit dem Auswärtssieg von 2 : 3 beim Neckarsulmer SU übernimmt TURA I mit 47 Punkten vorübergehend die Tabellenspitze.
    Die Sonntagsspiele SG Sonnenhof (45 P) gegen TSG Backnang (45 P) 2 : 2 und FV Ingersheim (42 P) gegen TSV Münchingen (46 P) sagen große Spannung voraus. Bleibt TURA an der Spitze? Ein Wunschdenken der Ergebnisse wäre für TURA: Beide Spiele müssten Unentschieden enden.Fuß im Mund 

    TURA schiebt sich auf Platz 2 der Tabelle!!!
    SG Sonnenhof  gegen TSG Backnang   2 : 2
    Ingersheim gegen TSV Münchingen       1 : 5
    Bericht folgt! 
  • "Der Tura fegt gerade alles aus dem Weg"

    Bei der abstiegsbedrohten Neckarsulmer Sportunion ist der Tura am Samstag um 15 Uhr zu Gast. Im Hinspiel gab es ein gerechtes 0:0.
  • Collins bringt Tura den Derby-Sieg

    Fußball-Landesliga: Sportfreunde Hall beim 0:2 gestern Abend lange Zeit gleichwertigTURA-Fans

    Taktik prägte die erste Halbzeit des Fußball-Derbys am Mittwochabend. In Halbzeit zwei zeigten die Gäste aus Untermünkheim etwas mehr und gewannen 2:0 in Hall. Damit ist der Tura an der Tabellenspitze dran.
  • 1100 Spiele für TURA

    Günter Feuchter (links) und Abteilungsleiter Christoph Roth (rechts)Zum Rundenabschluss wurden traditonell die Spieler geehrt die eine runde Zahl voll machten:

    100 Spiele für TURA bestritt Frank Rothacker

    400 Spiele absolvierten Volker Pröllochs und Michael Roth

    1100 Spiele im TURA-Dress machte Günter Feuchter!

  • Das Glück des Tüchtigen

    Fußball-Landesliga: Untermünkheim besiegt Heilbronn mit 4:1 Toren

    Ein hartes Stück Arbeit war der letztendlich verdiente Sieg des Tura gegen eine junge Heilbronner Elf. Andreas Klein schoss zwei von vier Toren.
  • Tura II - TSV Zweiflingen 1:2

    Eine faustdicke Überraschung gab es in Untermünkheim. Der Meisterschaftsfavorit stolperte über den akut abstiegsbedrohten TSV Zweiflingen.
  • Erfolgsserie hält an

    Die Spiele 3 und 4 in der Leistungsstaffel wurden ebenfalls erfolgreich von den C-Junioren des Tura Untermünkheim absolviert.
    Gegen die Gaisbacher Jungs siegten sie mit 7:1 Toren und in Michelbach/Wald gab es einen 4:2 Sieg.
  • Ganz wichtiger Dreier in Neuenstein für TURA II !

    Die Zuschauer sahen über 90 Minuten ein spannendes Spiel in Neuenstein, in dem auch der Gastgeber hätte in Führung gehen können, doch es war der TURA der nach einer knappen halben Stunde durch Domi Kalnbach in Führung ging.
  • TURA I gegen FC Heilbronn

    Fußball-Landesliga: Tura erwartet den FC - Samstag, 17 Uhr

    Dem Samstaggegner des Tura wäre es am liebsten, wenn Untermünkheim aufsteigen würde. "Dann hätten wir diese unangenehme Truppe los", sagt der sportliche Leiter des FC Heilbronn, Tibor Kisch.
  • TT-Saisonfinale

    Zum Abschluß der TT-Saison spielten nochmals folgende Mannschaften:

    Damen II - FC Oberrot = 7:7
    Herren I - Post SG Hall = 7:9
    TSV Michelbach/B - Herren II = 9:3
    Herren III - TTC Kottspiel III = 5:9

    Abschlußbericht von M. Gamm:
  • TURA I - Fünfter Sieg in Folge

    Landesliga: Tura lässt beim 4:0 in Öhringen viele Chancen aus

    In der zweiten Halbzeit machte Untermünkheim bei der TSG Öhringen alles klar und erzielte drei Tore. Damit verkürzt der Tura den Abstand auf Platz zwei auf drei Punkte.
  • TURA II 4:0 in Westheim!

    Die zweite Mannschaft überzeugte am späten Samstag Nachmittag und konnte klar mit 4:0 gewinnen.
  • Bambinitraining wieder in Haagen

    Das Bambinitraining findet wieder in Haagen statt!

    Trainingsbeginn ab Mi. 14.4.10  17.00 Uhr - 18.30 Uhr.
  • Tura I erwartet Abwehrbollwerk

    Landesliga: Öhringen kämpft um Klassenerhalt

    Untermünkheim als beste Rückrundenmannschaft trifft am Samstag um 15.30 Uhr auf Öhringen. Die gastgebende TSG hat auch schon dreimal in diesem Jahr gewonnen und will defensiv spielen.
  • Mühsamer Derby-Sieg

    Fußball-Landesliga: Klässings Elfmeter-Tor bringt Tura 1:0 gegen Künzelsau

    In einem Spiel voller Emotionen und Nickeligkeiten behielt Untermünkheim am Mittwochabend mit 1:0 die Oberhand. Der abstiegsbedrohte Gegner Künzelsau versteckte sich zu sehr in der eigenen Hälfte.
  • Tura I klettert auf Platz sechs

    Fußball-Landesliga: 1:0 gegen SG Großaspach II bringt dritten Sieg in Folge

    alt

    In einem an Höhepunkten armen aber spannenden Spiel setzte sich Untermünkheim gegen Großaspach II mit 1:0 durch. Torjäger Jan Schreiner nutzte eine der wenigen Unsicherheiten der SG-Abwehr.
  • Zwei Spiele, zwei Siege

    Die ersten beiden Spiele in der Leistungsstaffel absolvierten die C-Junioren des Tura Untermünkheim erfolgreich. Im Auswärtsspiel beim TSV Niedernhall siegten sie mit 4:0 Toren und gegen den TSV Kupferzell landeten sie einen 5:1 Sieg.
  • TURA 1 gewinnt beim FV Fellbach 5:3

    Tura mit fünf Auswärtstoren
    In der zweiten Hälfte drehte Untermünkheim das Spiel in Fellbach. Wolf sorgte mit seinem Solo zum 4:2 für die Vorentscheidung (70.). Damit hat der Tura nur noch sechs Punkte Rückstand auf Platz zwei.
  • VB-Ergebnisse

    SSV Geißelhardt - TURA Herren 1:3
    TV Niederstetten 2 - TURA Damen 3:0

     

    Damit beenden die Herren diese Saison auf dem 3.Platz, die Damen schließen die Saison auf Platz 6 ab.

  • TT-Ergebnisse

    Herren III - TTC Gnadental = 9:0
    Bericht der Herren III:
  • AH - Schlachtfest am 27.03.2010

    Herzlich eingeladen sind Sie zum Schlachtfest der TURA-AH-Freunde am Samstag, 27. März 2010, in der Halle der Zimmerei Pröllochs in Untermünkheim-Haagen.
    Wir bewirten Sie ab 9:45 Uhr, erstes Kesselfleisch erhalten Sie ab 10:45 Uhr und natürlich gibt es auch Schlachtplatte, Bratwürste, Schnitzel und am Nachmittag Kaffee und Kuchen.
    Alle Gerichte können Sie auch mitnehmen. Bitte bringen Sie hierfür geeignete Behälter mit. Fleischbrühe erhalten Sie kostenlos.
  • TT-Ergebnisse

    TG Offenau - Damen I = 8:6
    FC Igersheim - Herren I = 8:8
    TTC Kottspiel II - Herren II = 9:5
    SV Gailenkirchen II - Herren III = 6:9
    Bericht Herren III:
  • Tura 3:1 gegen FV Ingersheim

    Neuzugang Klein erzielt Ausgleich

    Nur mühsam fand der Untermünkheimer Tura nach über drei Monaten zu einem flüssigen Spiel. In der Landesliga reichte es gegen den bestplatzierten Aufsteiger FV Ingersheim trotzdem zu einem 3:1.
  • TURA-Fußballer starten erfolgreich in Rückrunde!

    Alle Daumen zeigten heute, nach dem Sieg unserer 2. Mannschaft gegen den SSV Schwäbisch Hall (3:0) nach obenn nachdem am Tag zuvor unser Landesligateam mit 3:1 gegen Ingersheim gewonnen hatte (Torschützen: Klein, Eigentor, Schreiner).
    Unsere "Zweite" beherrschte heute Ball und Gegner. Der 3:0-Sieg war auch in dieser Höhe verdient (Torschützen: Wieland, Staffendt, Hilgerink).
    Super auch der Sieg unserer A-Jugend am Wochenende. Die Jungs von Coach Matze Krumpein siegten 3:0 gegen Obersontheim und wollen mit aller Macht nicht aus der   Bezirksliga Hohenlohe absteigen.
    So kann es weitergehen!
  • VB-Herren gewinnen klar in Igersheim

    TURA Herren - 1.FC Igersheim 2
    3:0

    Gegen den Tabellenletzten konnten sich die TURA-Herren mit einer guten Leistung deutlich mit 3:0 (25:13 - 25:16 - 25:14) durchsetzen.
  • TT-Damen I - Offenau

    Hallo TT´ler und alle die es interesiert,
     
    für alle die nach Offenau zum Spiel der Damen mitgehen wollen.
    Treffpunkt Freitag 19.3. um 19.00 Uhr an der Halle. Wir können dann Fahrgemeinschaften
    bilden und die Mädels würden sich über Unterstützung freuen.
     
    Gruß
    Chris
  • Toller Erfolg in Crailsheim für die E-Jugend

    Am 07.03.2010 waren wir beim E-Jugendturnier des ESV Crailsheim am Start. In der Die erfolgreiche Mannschaft: Sebastian, Leon, Joel, Max, Florian, Tim, Jan, Mark und Timothe.Vorrunde konnten wir uns etwas überraschend als Gruppenerster durchsetzen und standen somit im Halbfinale. Hier trafen wir auf die Mannschaft aus Satteldorf. Hier zeigten wir ein gutes Spiel und  konnten mit 2:1 gewinnen. So standen wir im Endspiel gegen die starke Mannschaft aus Dünsbach. Hier zeigten wir nochmals tolle Moral und konnten ein 0:2 aufholen und schafften es ins Neunmeterschiessen, das mit ein bisschen Glück gewonnen wurde. Somit waren die Jungs Turniersieger. Danach gab es noch ein dickes Lob von Sako und ein Softeis für alle.
    Die erfolgreiche Mannschaft: Sebastian, Leon, Joel, Max, Florian, Tim, Jan, Mark und Timothe.
  • TT-Ergebnisse

    SC Buchenbach III - Herren I = 3:9
    Herren II - SC Bühlertann = 9:5
    Herren II - TSV Sulzdorf = 9:6
    Damen II - TTCWestheim III = 8:5
    TSV Sulzbach-Laufen III - Herren III = 6:9
    Berichte Herren III:
  • Schöner Abschluss der Hallenrunde für die F-Jugend

    Am 13.03.2010 waren wir beim F-Jugendturnier des ESV Crailsheim am Start.Die erfolgreiche Mannschaft: Magnus, Emily, Niklas, Philipp, Markus, Jonas, Robin, Max, Samuel und Frank In der Vorrunde konnten wir uns ein bisschen glücklich als bester Gruppenzweiter durchsetzen und standen somit im Halbfinale. Hier trafen wir auf die starke Gründelhardter Mannschaft. Hier zeigten wir ein sehr gutes Spiel, konnten aber beste Chancen nicht nutzen und so musste ein Neunmeterschiessen entscheiden. Hier trafen wir zwar dreimal die Latte und zweimal ins Tor, das reichte aber nicht ganz. So standen wir im Spiel um Platz 3 gegen Onolzheim, die wir verdient mit 1:0 besiegen konnten. Somit ein Super Platz 3.
    Danach gab es noch ein dickes Lob von den Trainern Alex und Roland und ein Softeis für alle von den Fans.
    Die erfolgreiche Mannschaft: Magnus, Emily, Niklas, Philipp, Markus, Jonas, Robin, Max, Samuel und Frank
  • TT-Ergebnisse

    SG Garnberg – Damen I = 1:8
    Herren I – TSV Pfedelbach = 8:8
    SV Grossaltdorf  - Herren II  = 3:9

    Herren Bezirkspokal B
    FC Unterheimbach – Herren I = 4:0 (NA)
    was war denn da los?

    Damen Kreisliga B Pokal
    Damen II – Kottspiel  II = 3:4

    Herren Kreisklasse C Pokal
    TTC Kottspiel III - Herren III = 4:2

  • TT-Ergebnisse

    SG Garnberg - Damen I = 1:8
    Herren I - TSV Pfedelbach = 8:8
    SV Grossaltdorf  - Herren II = 3:9

    Herren Bezirkspokal B
    FC Unterheimbach - Herren I = 4:0 (NA)
    was war denn da los?

    Damen Kreisliga B Pokal
    Damen II - Kottspiel II = ?:?

    Herren Kreisklasse C Pokal
    TTC Kottspiel III - Herren III = 4:2

  • TT-Ergebnisse

    SG Garnberg - Damen I = 1:8
    Herren I - TSV Pfedelbach = 8:8
    SV Grossaltdorf  - Herren II = 3:9

    Herren Bezirkspokal B
    FC Unterheimbach - Herren I = 4:0 (NA)
    was war denn da los?

    Damen Kreisliga B Pokal
    Damen II - Kottspiel II = ?:?

    Herren Kreisklasse C Pokal
    TTC Kottspiel III - Herren III = 4:2

  • TT-Ergebnisse

    Damen I - TTC Westheim = 8:4 Lachen
    Mit diesem Sieg haben die Damen I zum ersten Mal seit ihrem Aufstieg in
    die Bezirksliga den 1. Platz in der laufenden Runde erreicht, weiter so Mädels!

    RV Comburg - Herren II = 9:2 Stirnrunzeln
    Herren III - RV Comburg II = 9:1Lachen
    Herren III - TTC Westheim V = 9:4Winken
    hier gehts zu den Berichten der Herren III:
  • Volleyball Ergebnisse vom Wochenende

    Sonntag, 28.02.2010
    TURA Herren – Sportschule Waldenburg 3
    0:3
    TURA Herren – TSV Willsbach 2 1:3
    TURA Damen – 1.FC Igersheim 3:0
    TURA Damen – TV Bad Mergentheim 2:3

  • TT-Ergebnisse

    Herren I - FC Honhardt = 3:9
    Damen II - TSV Obersontheim = 3:8
    Herren III - FC Oberrot II = 9:4
    Überrascht
  • VB-Damen Ergebnis

    Sonntag, 14.02.2010
    SC Buchenbach - TURA Damen   1:3
  • TT-Ergebnisse

    TSV Obersontheim - Herren III  = 2:9Winken

    Kreisklassen - Pokal-Achtelfinale:
    Herren III - TSV Kupferzell IV = 4:1
    Lachen
    Bericht zu den Spielen:
  • F-Jugend mit tollem zweiten Platz beim SSV-Hallenturnier

    Am 06.02.2010 waren wir beim gut besetzten F-Jugendturnier des SSV Schwäbisch Hall am Die erfolgreiche Mannschaft: Jannik, Jaqueline, Valentin, Niklas, Max, Samuel, Jonas, Robin, Philipp und FrankStart. In der Vorrunde besiegten wir im ersten Spiel Untersteinbach deutlich mit 6:0. Da der VfR Aalen nicht angetreten ist, mussten wir zum Weiterkommen gegen den TSV Vellberg noch einen Punkt holen. Hier zeigten wir ein echt gute Leistung und gewannen verdient mit 5:1. So trafen wir dann im Halbfinale auf  die starke Bühlertanner Mannschaft. Hier zeigten wir unser bestes Spiel und konnten den Turnierfavoriten mit 3:2 besiegen. So standen wir im Endspiel gegen Ottendorf. Vermutlich war die Spannung nach dem tollen Halbfinale etwas weg, auf jeden Fall konnten wir zwar zweimal einen Rückstand aufholen, aber kurz vor Schluss fiel dann doch noch das 2:3 und Ottendorf war der Turniersieger. Dennoch ein Super Platz 2. Danach gab es noch ein dickes Lob von den Trainern Alex und Roland.
    Die erfolgreiche Mannschaft: Jannik, Jaqueline, Valentin, Niklas, Max, Samuel, Jonas, Robin, Philipp und Frank
  • TT-Ergebnisse

    TSV Neuenstein III - Herren I = 9:5
    Herren I - TSV Obersontheim = 7:9
    SSV Geißelhardt - Herren II = 9:3
    Damen II - SV Gründelhardt = 2:8
    Post SG Schwäbisch Hall IV - Herren III = 1:9

    Bericht Herren III:
  • Aktivitäten in der Winterpause

    Während der Winterpause starteten wir beim Dreikönigslauf und bei vier Hallenturnieren.
    In den Hallenturnieren zeigten wir doch eher durchwachsene Leistungen was sich in den ErgebnisB-Jugend beim Dreikönigslaufsen wieder spiegelte: Mulfingen 4.Platz, SSV Hall 8.Platz, Schrozberg 5.Platz, Ilshofen 6.Platz.

    Am 6.Januar nahmen wir wieder am Dreikönigslauf der TSG Schwäbisch Hall teil. Dieses Jahr starteten wir mit 14 Läufern unserer Mannschaft.
    Am 29.01.2010 starteten wir wieder mit dem Training.

  • F-Jugend in Ilshofen aktiv

    Am 30.01.2010 waren wir beim stark besetzten F-Jugendturnier in Ilshofen am Start.

    Die erfolgreiche Mannschaften: Magnus, Emily, Vale, Samu, Nico, Jonas, Philipp, Felix und Max
    Die erfolgreiche Mannschaften: Magnus, Emily, Vale, Samu, Nico, Jonas, Philipp, Felix und Max

    Die Spieler zeigten guten Einsatz in der Vorrunde, so konnte unter anderem gegen Satteldorf nach 0:3 Rückstand noch ein 4:4 erzielt werden.
    Am Ende standen wir im Spiel um Platz 5 gegen Ilshofen, die wir nach gutem Spiel 5:1 besiegen konnten und waren somit guter Turnierfünfter.

    Danach gab es noch ein dickes Lob von den Trainern Alex und Roland.

  • Bambini-Turnier beim TSV Hessental

    Es spielten: Nico, Sophia, Steffen, Dennis, Julius, Sean, Jeroen, Mirzo, Tom, Juliane u. Samuel.Zum Hallenturnier des TSV Hessental ging es in die Hagenbachhalle. Die Spieler waren am Anfang auch top motiviert doch im ersten Spiel waren sie wohl von der großen Halle und eines stark aufgestellten ESV Crailsheims beeindruckt. Unsere Kicker trauten sich kaum über die Mittellinie und daraus resultierte auch die 0:5 Niederlage. Im zweiten Spiel gegen Hessental haben wir dann auch zweimal geführt und dann doch noch 2:3 verloren. Das dritte Spiel haben wir dann knapp gegen Kupferzell mit 0:1 verloren. Trotz der drei Niederlagen wurde nie aufgesteckt und das ist auch gut so, denn aus Spielen lernt man bekanntlicher weise am meisten.

  • TT-Ergebnisse

    SV Grossaltdorf - Herren II = 4:3 (Pokal)
    Damen I - VFR Altenmünster =  8:2
    TSV
    Michelbach III - Herren III  = 9:7

    Bericht Herren III:
  • TT - Pokalsieg

    Pokal Bezirk Hohenlohe 2009/10
    Herren Kreisklasse C


    KSG Ellrichshausen II - TURA Herren III = 0:4 Lachen

  • Volleyball - Heimspiele

    Sonntag 17.01.2010
    TURA Damen - TSV Weikersheim 2                          1:3
    TURA Damen - SG TSV Blaufelden/Langenburg    1:3
    TURA Herren - Neckarsulmer Sport-Union              1:3
    TURA Herren - TSG Schwäb. Hall                              3:1
    in Untermünkheim/Kochertalhalle
  • Bambinis beim eigenen Hallenturnier

    Zu unserem Hallenturnier am 10.1.2010 hatten sich 7 Mannschaften in der Kochertalhalle eingefunden. Wir konnten selbst 2 Mannschaften für‘ s  Turnier stellen. Los ging es um 10.00 Uhr jeder gegen jeden.
    Um 13.30 Uhr stand dann die Beste Mannschaft mit Michelfeld fest. Michelfeld konnte alle 6 Spiele für sich entscheiden.
    Aber auch unsere Mannschaften schlugen sich gut. Bambini 1 belegte den zweiten - Bambini 2 den fünften Platz.
    An dieser Stelle noch mal ein Dank an alle Helfer die so ein Turnier ermöglichen.

  • TURA erreicht beim hochklassig besetzten ebmpapst Hallenmaster den 2.Platz

    Gruppenspiele von TURA:
    TURA vs. VfR Gommersdorf 1:0
    TURA vs. FV Lauda 1:0
    TURA vs. Spfr. Schwäbisch Hall 1:1
    TSV Crailsheim vs. TURA 2:1
    FV Künzelsau vs. TURA 1:5

    Halbfinale:

    TURA vs. FC Heilbronn 5:2
    FSV Hollenbach vs. TSV Crailsheim 1:2

    Spiel um Platz 3:
    FSV Hollenbach vs. FC Heilbronn 1:2

    Finale:
    TSV Crailsheim vs. TURA 5:3 nach Neunmeterschießen

  • F-Jugend erfolgreich beim eigenen Hallenturnier

    Die erfolgreiche Mannschaften: Jannik, Niklas, Lewin, Felix, Markus, Nico, Max, Philipp, Jaqueline, Max, Valentin, Samuel, Jonas, Robin und Emily. Auf dem Bild fehlen noch Frank und Magnus.
    Die erfolgreiche Mannschaften: Jannik, Niklas, Lewin, Felix, Markus, Nico, Max, Philipp, Jaqueline, Max, Valentin, Samuel, Jonas, Robin und Emily. Auf dem Bild fehlen noch Frank und Magnus.

    Am 09.01.2010 waren wir mit zwei Teams beim eigenen
    TURA F-Jugendturnier am Start.

    TURA 2
    zeigte guten Einsatz und hielt toll dagegen und erreichte am Ende einen guten siebten Platz.
    TURA 1
    kam recht gut durch die Vorrunde und traf dann im Halbfinale auf kampfstarke Michelbacher, die aber mit 2:0 besiegt werden konnten. So standen wir im Endspiel gegen Vellberg. Schnell gingen wir verdient mit 2:0 in Führung. Aber die Vellberger gaben nicht auf, mit tollem Einsatz und ein bisschen Pfostenglück brachten wir die Führung über die Zeit und waren somit Turniersieger.
    Danach gab es noch ein dickes Lob von den Trainern Alex und Roland.

  • Jahresfeier TURA Fussballabteilung

    Am Freitag den 8.01.10 findet die Jahresfeier der Abteilung Fussball Aktiv im Landgasthaus Krone in Enslingen statt.

    Beginn 20.00 Uhr!!!
  • TURA-Fußballer trauern um Wolfgang Trumpp!

    Die Nachricht kam unerwartend und machte schnell die Runde:
    Das Herz von Wolfgang "Stumper" Trumpp hörte in den Morgenstunden des 1. Weihnachtsfeiertags auf zu schlagen. Wir TURA-Fussballer, ob Aktive oder auch die Männer der "Alten Herren" trauern um einen hilfsbereiten und höchst engagierten Mitarbeiter und Freund, der mit 61 Jahren von uns genommen wurde.
    Schon viele Jahrzehnte verpasste Wolfgang Trumpp kaum ein Spiel der ersten und auch der zweiten Mannschaft. Ihm war zu Auswärtsspielen kein Weg zu weit, half und unterstütze die TURA-Fussballer wo er nur konnte. Legendär seine Fähigkeiten als "Grillmeister", aber auch als Organisator und vor allem auch als Photograph. 
    Unser Mitgefühl gilt seinen engsten Familienangehörigen.
    Bereits wenige Tage vor Weihnachten war bereits Karl "Cherry" Weidner im Alter von 83 Jahren in einem Seniorenheim in Schwäbisch Hall friedlich eingeschlafen. "Cherry" war in den 1970er und 1980 er Jahren als Linienrichter für unsere Fussballer fast pausenlos im Einsatz.
    Mit Wolfgang Trumpp und auch Karl Weidner verliert der TURA-Fussballsport zwei große Anhänger und auch Persönlichkeiten.
  • Fröhliche Weihnachten!!

    Hallo liebe Fussballfreunde!!

    Die erste und zweite Mannschaft  wünscht allen ein frohes  Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!!
    Vielen Dank für Eure Unterstützung in diesem Jahr!!

    Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Fussballjahr 2010!!
  • TURA II gewinnt Hallenturnier in Gaildorf !!

    Am heutigen Sonntag gewann der TURA Untermünkheim II das Hallenturnier in Gaildorf hochverdient. Spielerisch war der TURA das Beste Team und konnte durch viele schöne Tore tolle Spiele zeigen. Im Finale gewann man gegen den TSV Gaildorf im Neunmeterschießen, nachdem Lukas Dambach überragend drei Neunmeter parieren konnte.
    Gespielt haben: L.Dambach, M-Dambach, S.Kolb, Mi.Klässing, Ma.Klässing, S.Schäfer, S.Lindental, M.Hille, P.Hilgerink
  • TT-Ergebnisse

    Damen I - TG Offenau = 8:5
    Damen II - TSV Amertsweiler II = 6:8
    Herren III - TSV Sulzbach-Laufen III = 9:5
    Herren III - TSV Obersontheim IV = 9:0

    Bericht Herren III:
  • Runde 2010

    Der Rahmenterminkalender für die neue Spielrunde steht. Der erste Spieltag ist der 27.03.10. An diesem Termin findet allerdings unser Schlachtfest statt, darum haben wir spiellfrei. Der letzte Spieltag ist der 26.06.10.

    Unsere Gegener sind: SSV Hall, SV Westheim, TSV Sulzdorf und SC Steinbach. Sobald die Begegnungen stehen, werde ich diese natürlich hier veröffentlichen.
  • Volleyball - Damen Pokalspiel

    Sonntag 11.01.2010
    TURA Damen - Schwäb. Hall    0:3

  • TURA I - Stürmer in der Krise

    Fußball-Landesliga: Tura hofft noch auf Relegationsplatz zwei

    Vor der Saison gab Spieler-Trainer Fredi Skurka das Ziel Landesliga-Meisterschaft aus. Davon ist der Tura weit entfernt. Doch besteht weiterhin die kleine Hoffnung auf den Relegationsplatz zwei.

  • Volleyball Weihnachtsturnier

    Am 17.12.09 findet wieder unser internes Weihnachtsturnier statt.
    Ab 18.30 Uhr in der Kochertalhalle, damit verbunden ist auch eine kleine Weihnachtsfeier.
    Einladung_Weihnachtsturnier.jpg
  • C-Junioren erreichen 2. Platz bei den Kreismeisterschaften

    Bei der Kreisendrunde des wfv-junior-Cups in Gaildorf konnten die C-Junioren der Tura, wie schon im Vorjahr, einen hervorragenden 2. Platz erreichen. Nach zwei Hallenspieltagen hatten sich die Tura-Kicker ohne Niederlage für diese Endrunde qualifiziert.
  • Herren - Bezirkspokal

    TURA Herren – TV Murrhardt 3:0
    Unser letztes Spiel im Kalenderjahr 2009 hatten wir am Donnerstag, 03.12.09 im Pokal zu bestreiten.
  • Alles oder nichts gespielt

    Tura Untermünkheim unterliegt 1:2 beim TSV Münchingen

    Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 gab es für Tura-Trainer Fredi Skurka nur noch die Devise: Alles oder nichts. Doch der Siegtreffer gelang Münchingen.
  • F-Jugend beim wfv-Hallenturnier eine Runde weiter

    Die erfolgreiche Mannschaft:  Jannik, Max, Emily, Robin, Vale, Philipp und Frank
    Die erfolgreiche Mannschaft: 
    Jannik, Max, Emily, Robin, Vale, Philipp und Frank

    Nach drei Vorrundenspieltagen hatten wir uns für die Kreisendrunde in Gaildorf qualifiziert.
    Im ersten Spiel gegen starke Bühlertanner setzte es eine Niederlage. Im zweiten Spiel gegen eine gute Mainhardter Mannschaft hielten wir toll dagegen und erkämpften ein gerechtes 2:2. Jetzt war klar, dass wir gegen die Gastgeber aus Gaildorf noch einen Punkt holen mussten, um zumindest in das Spiel um Platz 5 zu kommen. Im Spiel gegen die Jungs vom TSV Gaildorf konnten wir nach gutem Spiel mit 2:0 gewinnen. Im entscheidenden Spiel zum Weiterkommen gegen den SC Bibersfeld lagen wir gleich mit 0:1 hinten, konnten aber noch mal richtig aufdrehen und gewannen mit 4:1. Somit wurden wir an diesem Tag noch guter Fünfter und haben uns für die Bezirkszwischenrunde qualifiziert. Danach gab es noch ein dickes Lob von den Trainern Alex und Roland.

  • Keine Geschenke für TURA-Fußballer am Nikolaustag!

    Sowohl unser Landesligateam (1:2 beim Tabellenführer und Herbstmeister Münchingen) als auch unsere "Zweite" (2:4 in Ohrnberg) konnten am heutigen Nikolaustag gewinnen. Schade für die wieder zahlreichen TURA-Fans, die auch die weiten Anfahrtswege nicht scheuten.
    Die "Erste" verabschiedet sich mit einem 9. Tabellenplatz in die Winterpause. Der Abstand zu den Führungsteams ist zu groß, um in der Rückrunde noch ins Meistergeschehen einzugreifen. Für einige TURA-Fans wenigstens ein kleiner Trost, noch ist man einen Platz besser als die Haller Sportfreunde platziert.
    Die "Zweite" wird in der Rückrunde nochmals Gas geben, vielleicht klappt es doch noch, zumindest den Relegationsplatz zu belegen. Tröstlich hier, die meisten Spiele von ersten und zweiten Mannschaft sind nicht mehr, wie jetzt in der Vorrunde, zeitgleich.
  • TT-Spielerversammlung

    Am 15.12.2009 um 20.30 Uhr findet
    die TT-Spielerversammlung
    in der Krone in Enslingen statt. 

    Die Themen der Versammlunng:

  • TT-Ergebnisse

    FC Honhardt - Herren I = 9:1
    TSV Sulzdorf II - Herren II = 9:5
    VFR Altenmünster II - Damen I = 6:8
    FC Oberrot - Damen II = 7:7
    Herren III - Post SG SHA IV = 9:0 Lachen

    Spielbericht TURA-Herren III - Post SG SHA IV  
  • Pierre Hilgerink neuer Tura-Abteilungsleiter Fußball

    Nach monatelanger Suche kann Untermünkheim einen neuen Pierre Hilgerink
    Abteilungsleiter Fußball präsentieren: Pierre Hilgerink.
    Der gebürtige Stühlinger (Landkreis Walds-hut-Tiengen) ist schon seit geraumer Zeit als Spieler und erfolgreicher Stürmer beim Tura aktiv. Pierre Hilgerink ist 26 Jahre alt und verheiratet, wohnt im Haller Stadtteil Gailenkirchen, hat den Beruf des Industriekaufmanns gelernt und ist als Verkaufsleiter tätig. Der bisherige kommissarische Abteilungsleiter Horst Marlok wird weiterhin als Mitarbeiter im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für die Abteilung Fußball aktiv sein.
  • Hallenschließung!

    Die Turnhallen sind von Mi. 23.12.2009 bis einschl. So. 10.01.2010 geschlossen!
  • Bambini WFV-Turnier

    Die Mannschaft: Mirzo, Julius, Matthias, Luca, Joschua, Timo, Cem, Jeroen, Steffen, Tom, SamuelZum dritten WFV-Turnier und zum letzten in diesem Jahr ging es am 28.11.09 noch einmal nach Bühlertann. Die Mannschaft hatte die ersten 2 ½ Spiele ziemlich verschlafen zwei Niederlagen und ein Unentschieden waren die Folge. Das 4 und 5 Spiel konnte jeweils mit 1:0 gewonnen werden. Im Letzten Spiel hatten wir schon 2:0 geführt und es schien so als könnte nichts mehr anbrennen, doch der Schiedsrichter machte mit zwei folgenschweren Fehlentscheidungen aus der Führung ein Unentschieden und es kam noch schlimmer als kurz vor Schluss noch der dritte Gegentreffer fiel. Die Mannschaft hat aber trotzdem toll gespielt und kann sich jetzt voll auf die Weihnachtsfeier am 9.12.09 konzentrieren.

  • TT-Ergebnisse

    Herren I - SG Garnberg = 6:9
    Herren II - RV Comburg = 8:8
    Herren III - SV Gailenkirchen II = 9:7


    Spielbericht Herren III...
  • Last Minute-Sieg in Gerlingen!

    Landesliga Staffel I: Untermünkheimer 2:1-Sieg in Gerlingen

    Der Untermünkheimer 2:1-Sieg gestern in Gerlingen hatte es in sich: Duane Collins erzielte den Siegtreffer in der 92. Minute. Tura-Torhüter Lukas Dambach hatte zuvor einen Elfmeter gehalten.
  • TURA II gewinnt beim Tabellenletzten mit 2:0 !

    Die zweite Mannschaft des TURA Untermünkheim gewann am Samstag nach schwerer Arbeit verdient mit 2:0 in Mainhardt.
  • TT-Ergebnisse

    TTC Gnadental II - Damen I = 8:4
    Damen II - TTC Westheim II = 8:4
    Herren I - FC Igersheim 8:8
    Herren II - TSV Michelbach/Bilz = 7:9

    FC Oberrot 2 - Herren III = 9:6
    In einer sehr ausgeglichenen Partie hielt sich die "ohne eins und zwei" antretende Tura-Truppe bis zum Schluss im Bereich einer möglichen Punkteteilung auf und musste erst unmittelbar vor dem Schlussdoppel die Niederlage akzeptieren. Zwei sehr konzentrierte und unbequem zu spielende Gegner machten unserem mittleren Paarkreuz - diesmal besetzt mit Micha Schmidt und Helmut Aller - das Leben sehr schwer. Dennoch konnte ein Punkt auf den Zähler geschrieben werden. Das hintere Paarkreuz verlief neutral - Neuling Micha Trumpp und Nadine Mechler konnten zwei Zähler verbuchen. Ebenso das vordere Paarkreuz, in dem Paul Leucht und Matthias Gamm leider nur einen der offensiv spielenden Turan-Brüder in Schach halten konnten. Ergänzt um einen Punkt aus den Eröffnungsdoppeln ergab sich der unter den Umständen dennoch erfreuliche 6:9 Enstand zugunsten des FC Oberrot.
  • TURA I vs. TSG Backnang 3 : 3 - Bestes Heimspiel

     

    Fußball-Landesliga: Collins (2) und Sahdo treffen gegen Tabellenführer Backnang

    In einem spannenden und hochklassigen Landesliga-Spiel trennten sich Untermünkheim und Backnang leistungsgerecht 3:3. Für den Tura trafen Collins (2) und Sahdo - der war bester Mann auf dem Platz.
  • B- Jugend: Tura – TSV Obersontheim 3:0

    Im letztem Spiel der Runde empfing man die Mannschaft des TSV Obersontheim.
    Von Beginn an setzte man den Gegner unter Druck, was sich in zahlreichen Torchancen abzeichnete.
  • Skiausfahrt Ischgl, 11.-13. Dezember 2009

    Es sind noch zwei Plätze frei für die legendäre Skiausfahrt nach Ischgl!:-)

    Wer Lust hat wendet sich bitte umgehnd an Pierre Hilgerink oder Walter Kolb!

  • Tura1 trifft dreimal Pfosten

    Fußball-Landesliga: Untermünkheim nur 1:1 in Unterweissach

    Nichts war es mit dem Anschluss nach vorne: Beim Aufsteiger SV Unterweissach erreicht der Tura nur ein 1:1 und bleibt Tabellen-Neunter.
  • TT-Ergebnisse

    Damen I - SG Garnberg = 7:7
    SV Gründelhardt - Damen II = 4:8
    TSV Obersontheim - Damen II = 7:7
    Herren II - TTC Kottspiel II = 8:8

    TTC Kottspiel III - Herren III = 9:0
    Chancenlos waren die Herren 3 am 14.11.2009 gegen eine in Bestbesetzung antretende 3. Mannschaft des TTC Kottspiel. Wir hingegen mussten aufstellungstechnisch etwas improvisieren, was sich bereits in der Doppelgestellung und dem daraus resultierenden 0:3 Rückstand niederschlug. Nach einem eindeutigen ersten Durchgang der Einzel war die Sache mit 0:9 erledigt. Einziger Trost: Kottspiel hatte sich auf ein schweres Spiel mit knappen Ausgang eingestellt, welches wir in der Rückrunde mit dann bestmöglicher Aufstellung gerne bieten wollen.

    Nächste Spiele:
    20.11.2009   FC Oberrot 2 - Herren III
    28.11.2009   Herren III - SV Gailenkirchen 2
    04.12.2009   Herren III - Post SG SHA 4
  • AH Weihnachtsfeier

    Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am 19.12.2009 um 19.00 Uhr in unserem Vereinsheim (Gaststätte Kochertal) statt.

  • TURA II Chancenlos!

    Der SSV Gaisbach gewinnt beim Ersatzgeschwächten TURA Untermünkheim II (TURA I zeitgleich mit 5 Ersatzspielern in Unterweissach), hochverdient.
    Gaisbach war über 90 Minuten die bessere Mannschaft und ließ sogar noch beste Möglichkeiten aus um diese Spiel höher und vorallem früher für sich zu entscheiden.
    Bereits nach drei Minuten lief Janni Papakostas von halbrechts auf Torhüter Flo Nagel zu und ließ diesem keine Abwehrchance.
    Die einzig echte Untermünkheimer Chance vergab Manu Hille eine viertel Stunde später nach einer Hereingabe von Benni Hofmann, als er völlig frei vor dem Gästetor nicht mehr richtig an den Ball herankam.
    Das 0:2 dann kurz vor Schluss, einen Freistoss von Untermünkheim wehrten die Gaisbacher ab und konterten die dezimierten Untermünkheimer dann mit 4 gegen 1 klassisch aus, den Gaisbacher Schuss konnte Flo Nagel nur abklatschen, so dass Daniel Protzer nur noch ins leere Tor einschieben musste.

  • TURA II zuhause gegen SSV Gaisbach !!!

    Die 2. Mannschaft des TURA erwartet morgen um 14.30 Uhr den Tabellen Dritten.
    Eine Woche nach der unglücklichen Niederlage in Braunsbach somit ein weiteres Spitzenspiel.
    Bei einer Niederlage kann man auf Platz 4 abrutschen, dies gilt es zu verhindern.
    Trainer Volker Krey plagen vor diesem wichtigen Spiel einige Personalsorgen, Pierre Hilgerink (Muskelfaserriß) kann nicht spielen, hinter Felix Schäfer und Timo Pflugfelder steht ein großes Fragezeichen.
    Dies tut insbesondere sehr Weh, da TURA I zeitgleich antritt.
  • TURA I fährt zum Vorletzten

    Landesliga: Tura fährt nach Unterweissach

    Nach zwei Siegen in Folge fährt der Tura am Sonntag (14.30 Uhr) optimistisch nach Unterweissach. Der Aufsteiger hat erst zweimal gewonnen.
  • Rückblick Hinrunde

    TURA C – JUNIORINNEN

    In die Hinrunde der neuen Saison 2009/10 starteten die Mädels sehr selbst bewusst, da man jetzt gegen gleichaltrige Gegner spielte. Außerdem konnten wir Vanessa Apel bei uns begrüßen.

  • Zweites WFV-Hallenturnier

    (Betreuer Philipp), Julius, Joschua, Tom, Dennis, Mirzo, (Maskottchen Juliane), Cem,  Steffen, Sophia, Sean  Zum zweiten WFV-Hallenturnier fuhren wir dieses mal  nach Bühlertann. Das erste Spiel konnten wir 1:0 gegen Gaildorf gewinnen. Im zweiten Spiel trafen wir auf starke Mainhardter die uns mit 0:5 aus der Halle schickten. Das dritte Spiel wurde nur knapp mit 0:1 gegen SGM Westheim verloren. Gegen die Spf aus Bühlerzell hatten wir dann mal wieder die Nase mit 1:0 vorne. Sulzdorf war dann der nächste Gegner der mächtig Druck machte, doch wir hielten dagegen und somit endete das Spiel mit einem 0:0. Im letzten Spiel kamen wir dann noch mal gegen Michelfeld etwas unter die Räder :o) mit 0:5 verloren wir das Spiel. Das dritte und letzte WFV-Turnier ist am 28.11.2009 wiederum in Bühlertann.
  • Tura-Stürmer treffen wieder

    Fußball-Landesliga: Untermünkheim hat beim 5:0 gegen TSF Ditzingen keine Mühe

    In einer mittelmäßigen Landesliga-Partie schlug Untermünkheim am Samstag den Verbandsliga-Absteiger TSF Ditzingen mit 5:0. In die Torschützenliste trugen sich auch wieder einmal die Stürmer ein.
  • F-Jugend erfolgreich in Michelbach

    Am zweiten Spieltag der wfv-Hallenrunde

    Die erfolgreiche Mannschaft: Markus, Jannik, Max, Robin, Philipp, Jonas, Magnus und Frank
    Die erfolgreiche Mannschaft: Markus, Jannik, Max, Robin, Philipp, Jonas, Magnus und Frank

    am 07.11.2009 waren wir in Michelbach am Start.
    Im ersten Spiel gegen die Sulzdorfer legten wir gleich mächtig los und gingen mit 3:0 in Führung.
    Den Sulzdorfern gelang dann ein Treffer und sie drängten weiter auf das zweite Tor. Aber der gut spielende Torwart Frank und der Pfosten waren dagegen. Im zweiten Spiel gegen Michelbach setzte es die erste Niederlage. Im Spiel gegen die Jungs vom SC Steinbach konnten wir verdient durch einen Winkelknaller mit 1:0 gewinnen. Im letzten Spiel gegen Eutendorfer zeigten nochmals alle Spieler eine gute Leistung und wir gewannen mit 1:0. Somit wurden wir an diesem Tag noch Turniersieger und sind in der Gesamtwertung deutlich vorn und haben gute Chancen uns für die Endrunde zu qualifizieren. Danach gab es noch ein dickes Lob von den Trainern Alex und Roland. Nächste Woche geht’s dann nach Obersontheim in die 3. Hallenrunde.

  • B- Junioren weiter ganz oben

    Unsere B- Junioren konnten zwei weitere Siege einfahren. In der Tabelle belegt der TURA den ersten Platz.

  • Kein Glück in Braunsbach - TURA II verliert mit 1:2!

    Der Braunsbacher Sportplatzkassierer konnte sich freuen: Über 300 Fans, darunter ganz viele aus Untermünkheim waren bei Kochertalderby mit dabei und sahen ein TURA-Team, dass an diesem Tag einfach nicht das berühmte Quäntchen Glück hatte.
  • TURA I gewinnt 5:0 gegen Ditzingen!

    Eine gute erste, eine eher durchwachsene zweite Halbzeit sahen die trotz schlechten Wetters knapp 300 Zuschauer im Heimspiel gegen die TSF Ditzingen. Duane Collins und 2x Fredi Skurka erzielten die Treffer in Hälfte eins. TURA war überlegen, vor allem der Abwehrverband um Daniel Sahdo und den erneut sicheren Sven Berger im TURA-Tor stand sicher. In Halbzeit zwei wurden einige Torchancen von den TURA-Spielern vergeben, trotzdem trafen nach klasse Vorarbeit von Hannes Wolf noch Jan Schreiner und Maximilian Hille.
    In der Tabelle hat sich das Team um einige Plätze verbessert. Nächstes Wochenende geht es zum Aufsteiger nach Unterweissach bei Backnang.
  • Tura II im Spitzenspiel beim TSV Braunsbach!!

    Am morgigen Sonntag steigt das Kochertal-Derby und gleichzeitig das Spitzenspiel in der Kreisliga A in Braunsbach um 14.30 Uhr.

    Tura II freut sich auf zahlreiche Unterstützung und wird alles geben um die drei Punkte mit nach Untermünkheim nehmen zu können.
  • Ende der Stürmerflaute?

    Fußball-Landesliga: Untermünkheim gegen Schlusslicht Ditzingen

    Seine Sturmkrise könnte der Tura am Samstag ab 14.30 Uhr beenden: Gegner Ditzingen hat in elf Partien schon 49 Gegentore bekommen. Die Ditzinger Fans haben seit Jahren einen eher zweifelhaften Ruf.
  • TT - Spiel verschoben

    Das TT - Spiel der Herren III am Samstag 07.11. 
    gegen  den RV Comburg wurde verschoben!
    Der RV Comburg kann aus Personalmangel
    nicht antreten.

    Ein neuer Termin steht noch nicht fest!
  • TT - Vereinsmeisterschaften 2009

    Am 01.11.2009 fanden unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt.
    Ermittelt wurden die Sieger bei den Damen, Herren und Senioren (ab 40).

    Endergebnis Damen:
    1. Ulrike Pröllochs
    2. Petra Rinderspacher
    3. Anna-Lena Leucht

    Endergebnis Gesamt (Herren):
    1. Frank Rothacker
    2. Ulrike Pröllochs
    3. Markus Sturm

    Endergebnis Senioren:
    1. Frank Rothacker
    2. Ulrike Pröllochs
    3. Jochen Pröllochs
  • TT-Ergebnisse

    TSV Pfedelbach - Herren I = 6:9  Grinsen
    Herren I - SC Buchenbach III  = 9:2 Grinsen
    SC Bühlertann - Herren II = 5:9 Grinsen

    TTC Westheim V - Tura Untermünkheim III = 3 : 9
    Lachen
    Nach ausgeglichenem Beginn und einem 2:2 Zwischenstand konnte die 3.
    Herrenmannschaft doch einen deutlichen Sieg einfahren. Erstmals in dieser Runde
    konnte nun auch Michael Feuchter erfolgreich ins Geschehen eingreifen.
    Komplettiert wurde das Team diesmal durch Nadine Mechler im Doppel sowie
    Michael Trumpp, der bei seinem zweiten TT-Einsatz für die Tura überhaupt nur
    ganz knapp im 5. Satz scheiterte (Micha, weiter so!).

    Nächstes Spiel: RV Comburg 2 - Tura Untermünkheim 3 (07.11. -18:00 Uhr)



  • TURA- Jugend Bambini

    Bambini HallenmannschaftDie WFV-Hallenrunde hat begonnen und zum Auftakt durften wir das erste von drei Turnieren selbst ausrichten. Am  frühen Morgen ging es mit der Gruppe A los, bei der schon 2 von 7 Mannschaften nicht zum Turnier erschienen. Um 13.00 Uhr startete dann unsere Mannschaft in der Gruppe B. Wir Trainer und auch unsere Fans waren mit den Spielen sehr zu frieden. Denn mit 2 Siegen, 3 Unentschieden und einem verlorenen Spiel standen wir ganz gut da. Das nächste Turnier ist dann am 8.11.09 in Bühlertann.

    Auf dem Bild: Sean, Mirzo, Timo, Samuel, Joschua, Sophia, Matthias, Dennis, Steffen, Julius, Jochen und Uli (es fehlt Luca)

  • TSG Bretzfeld vs. TURA I 0 : 3

    Untermünkheim kontert clever 3:0-Sieg des Landesligisten in Bretzfeld

    Untermünkheim entführte aufgrund der besseren Chancenverwertung verdient die drei Punkte aus Bretzfeld. Spielertrainer Skurka traf doppelt.
  • TURA II vs. TSV Pfedelbach 3:0

    Die Landesliga Reserve verteidigt erfolgreich Ihre Spitzenposition in der Kreisliga. In einem äußerst einseitigen Spiel gelang der Zweiten ein wichtiger 3:0 Heimerfolg gegen harmlose Pfedelbacher.
  • Erfolgreiche Fußball-C-Junioren

    In zwei weiteren Spielen der Qualistaffel konnten die Tura-C-Junioren Erfolge feiern. Bei der SGM Morsbach/Amrichshausen landeten sie einen deutlichen 13:2-Sieg und der TSV Kupferzell konnte mit 4:1 besiegt werden.

  • F-Jugend startet erfolgreich in die Hallenrunde

    Am Samstag, den 31. Oktober 2009 sind wir in die Hallenrunde gestartet. Die erste Runde fand in Untermünkheim mit vier F-Jugendturnieren statt.

  • Tura verliert in Löchgau 0:1 - Tura in Abstiegsgefahr

    Kolb: Skurka steht nach 0:1 in Löchgau nicht zur Disposition

    Der FV Löchgau ist nach dem gestrigen 1:0-Sieg gegen Tura Untermünkheim auf Tabellenplatz drei in der Fußball-Landesliga vorgerückt.

    Löchgau Nach dem 1:0-Sieg eine Woche zuvor bei der TSG Bretzfeld demonstrierten die Löchgauer auch gegen Tura Untermünkheim, dass die 1:4-Schlappe von Neckarsulm nur ein Ausrutscher war. Gestern stand die Defensive der Löchgauer wieder tadellos, glänzend organisiert von Kapitän Tim Reich, der eine überragende Partie ablieferte.
     
    Das war nötig, denn bei Standardsituationen rückten bei den kampfstarken Gästen die langen David Sahdo und Joschka Karle mit auf. Während sie trotz ihrer Körpergröße bei den Freistößen im Löchgauer Strafraum nichts ausrichten konnten, traf für die Gastgeber der kleine Tom Irrgang per Kopf nach einem Eckball von Manuel Sanchez (26.). Zur Ecke geführt hatte eine Glanzparade von Turas Ersatztorhüter Sven Berger, der einen 25-Meter-Schuss von Wagas Malik aus dem oberen Tordreieck boxte. Seine Tauglichkeit hatte Berger in seinem zweiten Landesligaspiel auch schon in der zwölften Minute unter Beweis gestellt, als er den Ball nach einem Schrägschuss von Sanchez um den Pfosten lenkte.
     
    Die Untermünkheimer hatten zwar mehr Spielanteile und agierten offensiv, konnten sich aber kaum gegen die wieder sehr konzentriert und diszipliniert auftretende Löchgauer Defensive durchsetzen. Die Gastgeber waren mit ihren dosiert vorgetragenen Kontern wesentlich gefährlicher.
     
    Nach dem Spiel waren die Turaner frustriert, aber nicht ohne Hoffnung auf Besserung. "Andere Teams entlassen in so einer Situation den Trainer. Aber das kommt bei uns nicht in Frage," sagte Abteilungsleiter Walter Kolb. cf/sey
     
    Tura: Berger - Kandler, Sahdo, Bartholomä, Engelhardt - Weiß (68. Staffendt), Skurka (75. Hille), Karle, Lindenthal (81. Wolf) - Schreiner, Collins.

  • TT-Ergebnisse

    TTC Westheim III - Damen II = 3:8 Grinsen
    Damen I - VFL Brackenheim = 7:7
    TSV Obersontheim - Herren I = 9:6

    Herren III - TSV Michelbach III = 4:9 Stirnrunzeln
    Nach 14 von 15 möglichen Sätzen in den Eingangsdoppeln stand es 0:3 und uns wurde klar, das der TSV nicht nur mit guten Spielern angereist war, sondern auch das vielbesagte "Quäntchen Glück" im Gepäck hatte. Die Einzel verliefen zunächst ausgeglichen und nach Siegen durch Paul Leucht, Matthias Gamm, Armin Feuchter und Günter Feuchter ergab sich ein hoffnungsvoller 4:6-Zwischen-stand. Nun allerdings machten die Gäste in 3 druckvollen Spielen den 4:9-Endstand perfekt.
    Ein kleiner Ausklang im Vereinsheim (herzlichen Dank an den Pizzaservice zu später Stunde) rundete diesen schönen TT-Abend ab.
    Ergänzend sei erwähnt, dass sich unser Mannschaftskamerad Mark Käpplinger unmittelbar vor Spielbeginn gemeinsam mit seiner Frau einer anderen als der geplanten Abendgestaltung widmete:
    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures 2. Sohnes!
  • Blitzturnier beim TSV Michelfeld

    Bambini HallenmannschaftZum ersten Hallenturnier ging es am Sonntag 25.10.09 in die Schenkenseehalle nach Schwäbisch Hall. Der TSV Michelfeld hatte zu einem Blitzturnier eingeladen das wir gerne angenommen haben.  Obwohl unsere Mannschaft noch nicht bei einem Turnier zusammengespielt hatte, haben sich Kinder  in der Halle schon ganz gut zu Recht gefunden. So konnten wir uns mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den 3. Platz sichern.

    Es spielten: Dennis, Sean, Timo, Steffen, Matthias, Sophia, Mirzo, Luca, Joschua, Tom und Samuel.

    Am 1.11.09 findet das 1. WFV-Hallenturnier in der Kochertalhalle in Untermünkheim statt. Das Turnier beginnt um 9.00 Uhr mit der Gruppe A. Unsere Bambinis in Gruppe B  sind dann ab 13.00 Uhr am Start.
  • TSV Crailsheim - Tura 5:5

    Ihren Aufwärtstrend bestätigt haben die Tura-B-Mädels bei ihrem Spiel gegen die Crailsheimer Mädels. Von Beginn an ließen sie die Crailsheimerinnen kaum zur Entfaltung kommen, stark in den Zweikämpfen und schnell nach vorne spielend ging man verdient durch Tore von Ann-Katrin Klenk und einem Crailsheimer Eigentor mit 2:0 in Führung. Auch nach dem Ausgleichstreffer durch Crailsheim erspielten die Tura-Mädels sich weitere Torchancen, von denen Ann-Katrin Klenk eine zum Halbzeitstand  von 2:3 nutzte. Wie schon in Hälfte eins ging es auch in der zweiten Hälfte munter weiter. Es war ein offenes Spiel zweier gleichstarker Teams. Nach dem erneuten Ausgleich durch Crailsheim schoss Annelie Monn die Turanerinnen zum dritten mal in Führung. Aber Crailsheim gab sich nicht geschlagen und die gefährlichste Crailsheimer Stürmerin traf doppelt zum 5:4. Die an diesem Tag tolle Moral der Tura-Mädels wurde durch den Ausgleichstreffer von Ann-Katrin Klenk belohnt. Selbst ein Sieg war in den Schlussminuten für Tura durchaus noch möglich. Es blieb schließlich beim überraschenden Unentschieden, das sich die Tura-Mädels aber durch ihre engagierte Spielweise redlich verdient hatten.

    Tore für Tura: Ann-Katrin Klenk(3), Annelie Monn

    Es spielten: Steffi Waldbüßer, Lena Schnell, Mona Köhler, Sarah Köngeter, Sophie Ehrmann, Annelie Monn, Larissa Stark, Tina Queissner, Ann-Katrin Klenk, Selina Bayer.
  • Niederlage in Löchgau - Sieg in Michelfeld

    Unser Landesligateam kann weiterhin nicht mehr gewinnen und fällt in der Tabelle nach der neuerlichen Niederlage beim heimstarken FV Löchgau weiter zurück. Nähere Informationen zum Spiel liegen derzeit nicht vor. Wenigstens die Reserve gewinnt derzeit auch die knappen Spiele. Lange lief man in Michelfeld einem 0:1 Rückstand nach, ehe Marvin Sieger und Michael "Elch" Klässing die Tore zum TURA-Sieg schossen. TURA ist nach der heutigen Niederlage vom bisherigen Tabellenführer Braunsbach (2:3 gegen Gaisbach) Tabellenführer in der Kreisliga A, Staffel 1.
  • Herren

    Sa. 10.10.09
    TURA Herren – Sportschule Waldenburg III 3:2
  • TT-Vereinmeisterschaften

    Vereinsmeisterschaften

  • DI - Junioren 6. und 7. Spieltag

    TURA D1 - TSV Sulzdorf  3:5

    Eine verdiente Niederlage mußte die D1 bei eisigen Temperaturen gegen Sulzdorf hinnehmen. Von Beginn an waren die Sulzdorfer spritziger und bissiger und gingen dann auch verdient in Führung. Nico Traub gelang vor der Pause der glückliche Ausgleich zum 1-1.
    Die Hoffnung der Trainer lag auf der zweiten Hälfte, in denen die Jungs zuletzt immer die Spiele zu ihren Gunsten entscheiden konnten, doch innerhalb weniger Minuten waren die Sulzdorfer auf 1-3 enteilt. Obwohl Suldorf jederzeit die bessere Mannschaft war konnte Kevin Reinwald mit 2 Toren den Ausgleich erzielen, dieser Punkt hätte letzlich zur Meisterschaft in der Qualistaffel gereicht. Doch unter gütiger Mithilfe der Turaner erzielte der Gegner 2 weitere Tore zum 3-5 Endstand.


    TSV Gaildorf D2 - TURA D1   2:5


    Zum letzten Rundenspiel mußte TURA nach Gaildorf. Auf dem unebenen und tiefen Platz konnte sich kein tolles Spiel, entwickeln doch die Jungs machten das beste daraus. Julian Müller erzielte nach einer Hereingabe von Kevin Reinwald das 0-1. Die Gaildörfer versuchten mit weiten Bällen ihr Glück, doch die Abwehr um Spielführer Flo Protzer hatte wenig Probleme damit, lediglich Torhüter Lukas Geier rutschte in einer Szene weg und ein Gaildorfer spitzelte den Ball an ihm vorbei ins Tor.
    In der 2. Hälfte war TURA weiterhin die bessere Mannschaft. Nico Traub erzielte das 1-2 aus 20 Metern, derselbe Spieler legte dann 2x mustergültig für Sven Schiele auf, der jeweils aus wenigen Metern einschieben konnte. Zwischen diesen beiden Toren konnten die Gaildörfer noch einmal verkürzen. Den Schlußpunkt zum 2-5 setzte dann die Leihgabe aus der E1, Michael Schiele, als er sich schön im Strafraum durchsetzte.

    Es spielten: L. Geier, J. Fischer, F. Protzer, F. Vetter, H. Karle, J. Klenk, R. Klenk, L. Häffner, K. Reinwald (2), A. Klotz, J. Müller (1), S. Schiele (2), M. Schiele (1), N. Traub (2)

    Abschlußtabelle Qualistaffel 9

  • Achtung ! Achtung ! Achtung !

    Endlich kann es für die turnfreudigen 4 – 6 jährigen Kinder wieder losgehen.

    Mit Vera Werner und Nane Ellinger aus Übrigshausen konnten wir zwei sehr nette und überaus engagierte Übungsleiterinnen gewinnen, die Verantwortung für diese Kinderturngruppe übernehmen. Auf diesem Wege Beiden ein ganz herzliches Dankeschön!

    Da die Hallenzeiten gerade über die Wintermonate sehr knapp bemessen sind, ist es notwendig, dass Eltern beim Abbauen der Turngeräte nach dem Turnangebot mithelfen. Dadurch bleibt den Kindern mehr Zeit zum Turnen und Toben. Herzlichen Dank den Eltern im Voraus!

    Die Hallenzeiten für die insgesamt vier Altersbereiche wurden geändert, so dass sich für Familien mit zwei oder mehr Kindern, die das TURA-Kinderturnangebot wahrnehmen, durchaus Vorteile ergeben.

    In den Herbstferien findet kein Turnen statt !!!

    Außerdem wäre es toll wenn sich für das Amt der Abteilungsleitung Kinderturnen noch eine engagierte Person finden würde. Nach wie vor übe ich diesen Posten kommissarisch aus und würde dieses aus Zeitgründen gerne abgeben.

    Wer Fragen hat kann sich gerne  bei mir melden.
    Manuela Marlok   Tel: 07906/ 892096 

  • Tura-B-Juniorinnen: Sieg und Niederlage

    Zwei weitere Spiele in der Qualistaffel absolvierten die B-Mädels der Tura. Gegen die Spvgg Gröningen-Satteldorf gab es zuhause eine 2:6-Niederlage und beim TSV Dünsbach gewann man mit 8:2. Vor dem Spiel gegen die Satteldorfer Mädchen rechneten sich die Tura-Mädels wenig Chancen auf einen Erfolg aus. Betrachtet man aber den Spielverlauf so war deutlich mehr drin, als die letztlich zu hohe Niederlage. Wie schon im Spiel gegen Eutendorf taten sich die Tura-Mädels aber unglaublich schwer das Runde ins Eckige, sprich ins Satteldorfer Tor unterzubringen. Eine Vielzahl von Torchancen wurde nicht genutzt. Dennoch, als Mitte der zweiten Halbzeit Larissa Stark zum 2:2 ausglich, sah es nach weiteren Treffern für den Tura aus. Aber die cleveren Gäste konnten sich befreien und nutzten ihre wenigen Chancen konsequent aus, so dass schließlich ein bitteres 2:6 Endergebnis zustande kam.
    Im Auswärtsspiel beim TSV Dünsbach sollte unbedingt ein Sieg her. Bei äußerst widrigen Wetterbedingungen gingen die Dünsbacher mit 1:0 in Führung. Die Tura-Mädels fackelten an diesem Tag aber nicht lange. Durch Tore von Annelie Monn, Ann-Katrin Klenk, zweimal Larissa Stark und wiederum Annelie Monn war das Spiel zur Halbzeit mit 1:5 für Tura entschieden. Spielerisch überzeugend und mit der nötigen Konzentration beim Torabschluss gelangen Larissa Stark und zweimal Ann-Katrin Klenk noch drei weitere Tore. Ein verwandelter Foulelfmeter für Dünsbach brachte den 2:8-Endstand. Insgesamt ein hochverdienter Erfolg, der für das nächste schwere Spiel gegen den TSV Crailsheim weiteres Selbstvertrauen bringen sollte. 

    Tore für Tura:
    Ann-Katrin Klenk (4), Larissa Stark (4), Annelie Monn (2)

    Es spielten: Steffi Waldbüßer, Lena Schnell, Mona Köhler, Sarah Köngeter, Sophie Ehrmann, Annelie Monn, Larissa Stark, Tina Queissner, Ann-Katrin Klenk, Selina Bayer.
  • TT - Ergebnisse

    Kreisliga A: Herren I - TSV Neuenstein III     3 : 9  Stirnrunzeln
     
    Kreisklasse C: TTC-Gnadental VI - Herren III      3 : 9 Lachen

    Es dürfte der späteste Saisonstart einer Tura-TT-Mannschaft überhaupt gewesen sein, als die Truppe um Mannschaftsführer Matthias Gamm am 16.10. - also 4 Wochen nach Rundenbeginn - zur 6. Mannschaft des Oberligisten TTC Gnadental fuhr. Entsprechend motiviert trat man an und konnte mit 3 gewonnenen Eingangsdoppeln bereits deutlich machen, welches Ergebnis man sich vorstellte. Der erste Durchgang bei den Einzeln verlief ausgeglichen, wodurch sich ein verdienter 6:3 Zwischenstand ergab. Im 2. Durchlauf sorgten Mark Käpplinger, Günter Feuchter (nach 0:2 Satzrückstand) und Paul Leucht für eine schnelle Entscheidung und den 9:3 Endstand. Komplettiert wurde die Tura-Truppe in dieser sehr freundschaftlich geführten Partie durch Michael Schmidt und Armin Feuchter.

    Nächste Spiele

    23.10.2009 um 20:00 Uhr: Tura III - TSV Michelbach
    31.10.2009 um 18:00 Uhr: Westheim - Tura III
  • Spiel gegen Heinz Schnürle fällt ins Wasser

    Am vergangenen Samstag wäre unser ehemaliger Pfarrer Heinz Schnürle mit seiner AH Mannschaft aus Grossheppach zu Gast gewesen. Leider mussten wir das geplante Freundschaftsspiel wegen der schlechten Platzverhältnisse absagen. Darum, und aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle bei unseren Gästen, fiel der Besuch komplett ins Wasser und damit auch die für den Abend geplante Feier. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir diesen rechtzeitig bekannt geben. Auf jeden Fall wird dies aber erst im neuen Jahr der Fall sein.

  • Torlos gegen NSU!

    Ein torloses Unentschieden der besseren Sorte sahen die Zuschauer bei schlechtem Wetter im Spiel des TURA gegen Neckarsulm. Eine entscheidende Szene in der 30. Minute. Aus klarem Abseits läuft ein Gästestürmer aufs TURA-Tor zu und wird von Keeper Lukas Dambach regelwidrig zu Fall gebracht. Da jedoch der Linienrichter nicht reagierte war ein Platzverweis für TURA´s Keeper die logische Folge. Sven Berger, Youngster im TURA-Tor kam zu seinem ersten Landesliga-Einsatz und machte seine Sache sehr gut. Chancen auf beiden Seiten, ein Pfostentreffer von Fredi Skurka kurz vor Schluss, es war viel Spannung im Spiel. Am Ende konnte TURA über den Punkt, der mit 10 kämpfenden Spielern erreicht wurde, stolz sein. Allerdings ist spätestens jetzt klar: Mit der Meisterschaft wird unser TURA in dieser Saison nicht in Verbindung zu bringen sein.
  • Marathonsieg in Spiegelberg

    Benjamin OesterleSpiegelberg, Benni Oesterle vom MHW cube racing team des TURA aus Untermünkheim gewinnt Marathon. Anfangs noch etwas schwere Beine vom Vortag in Braunsbach, findet Benni Oesterle recht schnell sein Tempo. Mit einem Soloritt bezwingt er die 1450 Hm und 55 km lange Strecke in der schnellsten Zeit an diesem Tag. Die Uhr stoppt bei Rekordverdächtigen 2 Std und 24 Minuten. Teamkolleg Felix Zeeb fährt auf Platz 6, Jonas Oesterle sichert sich den 7. Platz in einem Feld von über 700 Startern.
  • Showdown in Braunsbach

    Sieg mit Ansage durch MHW CUBE Racing Team Fahrer Jeffrey Andris

    Jeffrey Andris
    Braunsbach, bereits heute ein Klassiker. Das schnelle Mountainbike Rennen im Kochertal, das bedeutet traditionell 30 Minuten Vollgas. Verdammt schnell waren die Mountainbiker trotz widriger Bedingungen auch an diesem Wochenende wieder unterwegs.
  • Siege im Spätzlescup

    Sam WeberNeuffen, beim letzten Rennen zur Alp Gold Juniors Cup sicherten sich die TURA Biker Siege und Plätze auf dem Treppchen, gehen somit als erfolgreichstes Nachwuchsteam der Jugendklasse in die Winterpause. Sam Weber holt sich nur einen Tag nach seinem Sieg in Braunsbach den Titel im härtesten Nachwuchs Cup Deutschlands, mit einer Minute Vorsprung, somit Tagessieg und Cup Titelgewinn der Klasse U17 männlich.
  • Aventure Roc d’Azur

    Louis WolfFrejus Frankreich, Super Saisonabschluss für das MHW Cube racing team: Louis Wolf fährt bei seinem ersten internationalen Einsatz einen 16. Platz nach Hause. Louis Wolf startet beim größte Mountainbike Event Europas in Frejus im Süden Frankreichs. Zusammen mit zwei Teamkollegen Severin Lehmann aus Beuren und Jan Kalt aus Kaiserslautern, im Deutschen Nationalteam Klasse U17. 300 Fahrer aus der ganzen Welt sind am Start. Neben Frankreich und Deutschland sind die Nationalmannschaften der Länder Italien, Österreich, Schweiz, Belgien und Spanien mit Ihren besten Fahrern am Start.
  • C-Mädels - DFC Hall 1 - 4

    Am 4. Spieltag stand den Mädels das schwerste Spiel der Saison zuvor. Nachdem man gegen Ammertsweiler mit 14:0 Toren und gegen Michelfeld mit 5:1 Toren gewonnen hatte war nun der DFC an der Reihe. Der Gegner hatte bisher 40:0 Tore aus drei Spielen.

    Doch die Mädels gingen sehr selbstbewusst und mit viel Vorfreude in das Spiel. Das bekamen die Haller sofort zu spüren. Nach einem schönen Zuspiel von Larissa Stark musste unser Neuzugang Vanessa Apel den Ball nur noch am Torwart vorbei schieben.

    Aber der sehr spielstarke DFC lies sich das nicht gefallen und machte innerhalb zehn Minuten zwei Tore. Dies war auch der Halbzeitstand.

    In der zweiten Halbzeit bauten die Mädels den Druck auf. Carlita Monn und Nathalie Schön hatten sehr gut Chancen zum Ausgleich, scheiterten jedoch an der sehr guten Gästetorspielerin.

    Nach und nach ging den  Mädels die Luft aus.Das nutzten die Gäste sehr gut aus und schossen 2 weitere Tore zum 1:4 Endstand. Weitere Tore wurden durch die starke Sara Noller verhindert.

    Nach dem sehr kampfbetontem Spiel waren alle Mädels erschöpft, freuten sich aber schon auf den nächsten Gegner, den TSV Eutendorf.

     

    Es spielten: Sara Noller, Jana Greiner, Larissa Stark, Helena Ast, Carlita Monn, Nathalie Schön,         Vanessa Apel(1), Corinna Weinmann, Mona Queissner.

     

    Am kommenden Samstag, um 10.30 Uhr, sind wir zu Gast beim TSV Eutendorf.

  • DI - Junioren 4. und 5. Spieltag

    TURA DI – TSG Waldenburg  6:3

    Mit 6-3 besiegte die DI den Mitkonkurrenten aus Waldenburg. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine stark aufspielende Gastmannschaft, die verdient mit 1-0 und 2-1 in Führung ging. Kevin Reinwald gelang 2x der Ausgleich für TURA. In der Pause stellten die Trainer das Team um, doch Waldenburg ging nochmals mit 3-2 in Führung. Doch die Umstellungen griffen, TURA wurde spielerisch stärker und konnte das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern. Kevin Reinwald mit 2 weiteren Toren, Nico Traub und Sven Schiele stellten mit Ihren Toren schließlich den verdienten Sieg für eine kämpferisch und auch läuferisch starke TURA-Mannschaft sicher.

    SC Steinbach  - TURA DI   3:13

    Bereits nach 7 Minuten hatten 2x Sven Schiele und Nico Traub das Spiel entschieden. Die Steinbacher hatten über die gesamte Spielzeit nur wenige Chancen, die meist durch Fehler in unsere Hintermannschaft zustande kamen. So konnte die stark aufspielende Mannschaft mit schöner Regelmäßigkeit durch Hannes Karle, Julian Müller, Kevin Reinwald, Fabi Vetter Nico Traub und Sven Schiele die weiteren Tore zu diesem Sieg erzielen, der allerdings kein Maßstab für die noch beiden ausstehenden Spiele ist. Mit makellosen 15 Punkten setze sich die DI jetzt an die Tabellenspitze und strebt den Aufstieg in die Leistungsstaffel an.

    Es spielten: L. Geier, J. Fischer, F. Protzer, F. Vetter (1), J. Klenk, H. Karle (1), L. Waldmann, L. Häffner, A. Klotz, J. Müller (2), E. Rößler, K. Reinwald (5), R. Klenk, S. Schiele (5) und Nico Traub (5)

    Tabelle

  • Rückblick - B-Junioren

    Tura – Spfr.Bühlerzell 4:0


    Im zweiten Spiel der Runde hieß der Gegner Spfr. Bühlerzell. In Halbzeit eins war es von uns ein Spiel auf ein Tor der Bühlerzeller, es fiel aber aber nur ein Tor. In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur roten Karte eines Spielers von Bühlerzell bis weitere Tore zum 4:0 Endstand fielen.


    Tura – SGM SSV Schwäbisch Hall/Steinbach 3:0

     

    Im Spiel drei war die SGM SSV/Steinbach zu Gast. Gleich in der zweiten Minute wurde das 1:0
    erzielt. Anstatt Sicherheit in unser Spiel zu bringen, ging es von nun ab, recht zerfahren über das gesamte Spiel zu. Der Gegner nützte seine Chancen nicht und überließ es uns kurz vor der Pause und kurz vor Schluß zu erzielen. Endstand 3:0


    SGM Eutendorf/Ottendorf/Unterrot – Tura 1:9


    Am letzten Sonntag fuhren wir nach Unterrot und erzielten einen sicheren 9:1 Sieg.
    In der ersten Halbzeit wurde durch schnelles Spiel nach vorne, unsere Stürmer geschickt eingesetzt und man ging mit einem 5:0 in die Pause.
    Was in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit passierte, als man sich das erste Gegentor der Runde einfing, wußte nach dem Schlußpfiff keiner. Nach diesem Treffer der Gastgeber fing man sich wieder und brachte danach einen Sicheren Auswärtssieg mit nach Hause.

    Es spielten: Kevin, Maxi, Jonas, Marco, Sako, Dani(2), Pasi, Köni, Flo(1), Tim(2), David(2), Luki(3), Sven, Alex(5), Juli, Jannis(1), Kevin

    Tabelle

    Nächstes Spiel:
    Tura – SGM Vellberg/ Großaltdorf am Sonntag, den 18.10. 10.30 Uhr

  • TURA II nimmt Zweiflinger Hürde und siegt mit 2:1

    In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten behielt am Ende die 2. Mannschaft des TURA Untermünkheim die Oberhand. Gegen teilweise überhart einsteigende Gastgeber gelang Hannes Wolf in der 40. Minute mit einem schulmäßigen Kopfball in den Zweiflinger Torwinkel die bis dahin verdiente Führung. Pierre Hilgerink hätte die TURA-Führung in Hälfte eins noch ausbauen können, scheiterte aber in aussichtsreicher Position.

    Nach der Pause drückte Zweiflingen mit aller Macht auf den Ausgleich. Sven Berger im TURA-Tor rettete zweimal in allerhöchster Not, konnte jedoch in der 55. Minute den Ausgleich nicht verhindern. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide. Untermünkheim aber auch Zweiflingen erspielten sich noch Chancen, jedoch nur Pierre Hilgerink für TURA traf in der 72. Minute. Ein schönes Zuspiel schloss er mit einem platzierten Flachschuss ab.

    Es blieb am Ende beim Sieg, so dass sich Untermünkheim im vorderen Tabellendrittel endgültig festgesetzt hat.
    Zu hoffen ist, dass TURA-Vorstandsmitglied Joachim Rössler, der den beschwerlichen Weg nach Zweiflingen bei Regen und Kälte mit dem Fahrrad zurücklegte, wieder gesund zuhause angekommen ist.

  • TURA verliert mit 0:2 auf Heilbronner Kunstrasen

    Irgendwie scheint in dieser Saison der "Wurm" drin zu sein. Hat man vergangene Woche noch nach einer spielerisch schwachen Leistung gegen Öhringen noch 3:2 gewonnen, so verlor unser Team nach einem guten Spiel in Heilbronn mit 0:2. Heilbronn spielte natürlich auf Kunstrasen, unser Team hatte damit wie gewohnt seine Probleme. Trotzdem entwickelte sich ein ansehnliches Landesligaspiel auf gutem Niveau, in welchem beide Teams genügend Torchancen hatten, jedoch nur Heilbronn zu Treffer kam Die frühe Führung der Gastgeber resultierte aus einem  Weitschuss, den ansonsten TURA-Keeper Dambach locker aufgenommen hätte, wäre er nicht abgefälscht worden. Unser Team scheiterte mehrfach an den guten Heilbronner Torhütern, die ihre Nummer eins nach einer roten Karte ab der 63. Minute ersetzen musste. Unser Team drückte in Halbzeit zwei auf den Ausgleich, spielte technisch schönen Fussball, jedoch ohne von Erfolg gekrönt zu sein. Mit dem Schlusspfiff erzielte Heilbron den zweiten Treffer. Zuvor gab es für S. Mechnik eine rote Karte,  D. Sahdo sah gelb/rot. Fazit: Trotz der wohl besten zweiten Halbzeit in dieser Saison verlor man, nicht zuletzt auch durch Disziplinlosigkeiten. Ein ausführlicher Spielbericht kann auf der Seite unseres Gegner, www.fc-heilbronn.de, nachgelesen werden.
  • Tura - TSV Eutendorf 2:4

    Unglückliche Niederlage

    Eine Niederlage, die vermeidbar war, mussten die Tura-B-Mädels bei ihrem Auftaktspiel in der Qualistaffel einstecken. Die Enttäuschung war dann auch nach dem Spiel sehr groß. Nach einer ersten Chance durch Eutendorf zu Beginn des Spiels fanden sich die Tura-Mädels immer besser zurecht und kontrollierten fast eine halbe Stunde das Spiel.
    Die Eutendorfer Angriffe über ihre zwei schnellen und ballgewandten Stürmerinnen wurden von der Tura-Defensive um Sophie Ehrmann allesamt gestoppt und eigene Torchancen gab es einige um in Führung zu gehen. Leider wurden diese überhastet oder durch zu umständliches Spiel vergeben. Besser machte es Eutendorf, das kurz vor Halbzeit einen langen Ball nach vorne spielte, die Stürmerin setzte sich durch und spitzelte den Ball an Steffi Waldbüßer vorbei zur 1:0-Führung für Eutendorf ins Tor.
    Auch in der zweiten Halbzeit erspielten sich die Tura-Mädels weitere Torchancen. Doch Eutendorf verstand es immer besser durch kontrolliertes Spiel ihre Konterangriffe vorzutragen. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Ann-Katrin Klenk zum 1:2, kam nochmals Hoffnung bei den Tura-Mädels auf. Aber auch die größten Torchancen, allen voran durch Larissa Stark, konnten nicht genutzt werden. An diesem Tag deutlich effektiver in Sachen Toreschiessen waren die Eutendorfer Mädels, die durch zwei weitere Treffer auf 1:4 davonzogen. Kurz vor Ende gelang dann noch Larissa Stark der verdiente Treffer zum 2:4-Endstand.

    Tore für Tura: 2 x Ann-Katrin Klenk

    Es spielten: Steffi Waldbüßer, Lena Schnell, Sarah Köngeter, Sophie Ehrmann, Annelie Monn, Larissa Stark, Tina Queissner, Ann-Katrin Klenk, Selina Bayer
  • TSV Michelfeld - TURA DI 1-2

    Mit einer großen Portion Kampfgeist und mit Glück konnte die DI einen Sieg beim Tabellenführer in Michelfeld landen.

    Nachdem wir letzte Woche spielfrei waren, ging es jetzt nach Michelfeld. In den ersten Minuten konnten die Jungs das Spiel noch ausgeglichen gestalten, doch immer mehr übernahmen die Michelfelder das Geschehen und drückten TURA zunehmend in die eigene Hälfte und gingen auch verdient in Führung. Spielerisch hatte TURA in diesem Spiel einfach nicht die Möglichkeit den Gegner unter Druck zu setzen. Nur Dank dem glänzend aufgelegten Lukas Geier im Tor blieb es beim Halbzeitstand von 1-0 für Michelfeld.

    In der Pause änderten die Trainer das Konzept und plötzlich gelang es doch das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Zwar nicht durch spielerische Mittel, aber durch Einsatz und Laufbereitschaft. Nach einem schönen Pass von Kevin Reinwald lief Sven Schiele alleine auf das gegnerische Tor zu, die folgende Situation war dann typisch für diesen Tag. Sven schoß den Torwart an, der Ball prallte zurück zu Sven und von dort ins Tor. Trotzdem stand es 1-1 und TURA war am Drücker.
    5 Minuten vor Schluß setzte sich Nico Traub rechts durch und überwand den Keeper zur TURA-Führung. Mit größtem Einsatz verteidigten die Jungs die Führung und gewannen schließlich mit 2-1.

    Es spielten: L. Geier, F. Vetter, L. Waldmann, F. Protzer, K. Reinwald, A. Klotz, S. Schiele, J. Müller, H. Karle, N. Traub, R. Klenk und J. Fischer

    Tabelle

  • TT - Ergebnisse

    Fr. 02.10.
    Damen II : VFL Mainhardt = 4:8
    Traurig
    SV Grossaltdorf  : Herren II = 2:9 Lachen

    Sa. 03.10.
    PSG Hall : Herren I = 8:8 Unentschieden
  • Youngster Benedikt Hofmann avanciert zum Matchwinner gegen den SV Westheim

    Ein munteres, jederzeit spannendes und faires Derby entwickelte sich im Spiel von TURA´s Landesligareserve und dem SV Westheim.

    Beide Teams zeigten durch flüssige Kombinationen und viel Laufarbeit, weshalb sie bislang im oberen Tabellendrittel zu finden sind. Die zahlreichen Zuschauer wurden für ihr Kommen mit schönen Spielzügen und packenden Zweikämpfen belohnt.

     

    Untermünkheim hatte am Ende deshalb die Nase vorn, da sie zwei überragende Akteure in ihren Reihen hatte.

    Der 20-jährige Benedikt Hofmann war im TURA-Sturm an diesem Tag kaum zu halten, zeigte ein überragendes Spiel und bereitete zudem die TURA-Führung in der 20. Minute durch Pierre Hilgerink mustergültig und uneigennützig vor. Drei Minuten später war er es persönlich, der mit einem satten Flachschuss die Führung ausbaute.

    Der andere TURA-Matchwinner an diesem Tag war Torhüter Florian Nagel. Auch er gerade mal 20 Jahre alt war der Fels in der Brandung gegen zum Teil wütende Westheimer Angriffe. An diesem Tag war er nicht zu überwinden, so sehr sich das engagierte Westheimer Team auch bemühte.

    Allerdings hatte auch Untermünkheim in Hälfte zwei noch drei sehr gute Einschussmöglichkeiten. Es blieb am Ende beim verdienten TURA-Sieg gegen eine keinesfalls enttäuschende Westheimer Elf.

  • TURA gewinnt gegen die TSG Öhringen mit 3:2

    Als zäher Gegner erwies sich der Aufsteiger aus Öhringen. Die Elf machte es unserem TURA über 90 Minuten sehr schwer, ins Spiel zu kommen. Zwar war TURA optisch überlegen, große Torchancen gab es in Hälfte eins jedoch nicht. Trotzdem erzielte Martin Weiß in der 28. Minute nach guter Vorarbeit von Duane Collins die Führung. Öhringen kämpfte in Hälfte zwei weiter bravorös, ohne jedoch zu Torgelegenheiten zu kommen. Da musste die TURA-Abwehr nachhelfen, als ein eigentlich harmloser Freistoß durch einen TURA-.Abwehrspieler nicht weg, sondern direkt dem Öhringen Sauermann vor die Füße gespielt wurde, der zum Ausgleich einschoss (77. Minute).  Joschka Karle erlöste den zahrlreichen (450 Zuschauer) TURA-Anhang und schoss aus 20 Meter, diesmal vom unermüdlich, aber oft glücklos kämpfenden Jan Schreiner gut vorbereitet, die TURA-Führung. In der 90. Minute wurde Duane Collins im 16-er vom Öhringer Torhüter unfair abgegrätscht und zog sich hierbei eine schwere Prellung zu. Warum der Öhringer Keeper nur gelb sah, bleibt ein Geheimnis der allerdings stark leitenden Schiedsrichterin aus Leonberg. Kus Kus Klässing verwandelte zum 3:1. Warum mit dem Schlusspfiff der Öhringer Sauermann noch zum Anschlusstreffer kam, ist unbekannt. Ein wichtiger Sieg für TURA, der für das schwere Auswärtsspiel am nächsten Wochenende beim FC Heilbronn Auftrieb geben sollte.
  • TT-Spiel verlegt!

    Das Spiel der Herren III gegen den TTC Kottspiel III
    wurde verlegt, neuer Termin wahrscheinlich
    Samstag 14.11.09 (Termin ohne Gewähr)
    Überrascht
  • Saisonauftakt beim Tischtennis

    Am kommenden Wochenende 2. und 3.10. beginnt nun
    auch für die Tischtennisabteilung die neue Saison.
    Guten Start allen Mannschaften.  
    Winken
  • Gelungener Saisonauftakt der Tura-C-Junioren

    Die C-Junioren der Tura Untermünkheim haben ihre ersten beiden Spiele der Qualifikationsstaffel absolviert. Dabei gab es beim 8:4 in Gaisbach und beim 8:0 in Künzelsau zwei deutliche Siege. Beim Spiel in Gaisbach sah es lange nicht nach einem klaren Erfolg aus, denn die Gaisbacher gingen in der ersten Hälfte zweimal in Führung und erst mit dem Pausenpfiff gelang den Turanern der Ausgleich zum 3:3. In der zweiten Hälfte wurde den Gaisbachern keine Chance mehr gelassen. Bis auf 7:3 zog man durch Tore von Dani Bauer und einem Hattrick von Tim Baumann davon.
    Wiederum Dani Bauer markierte kurz vor Schluss den 8:4-Endstand. Nach anfänglicher Nachlässigkeit in der Defensive war der Sieg letztlich hochverdient.
    Das zweite Spiel fand auf dem ungewohnten Kunstrasenfeld in Künzelsau statt. Dies sollte allerdings für die Tura-Jungs kein Nachteil sein. Das Augenmerk lag zu Beginn auf einer soliden Abwehrarbeit. Dies wurde im Vergleich zum Gaisbacher Spiel auch viel besser umgesetzt. In der Offensive gab es immer wieder Chancen durch schnelle Konterangriffe.
    Allen voran Tim Baumann hätte 3-4 Tore machen müssen. Aber nur Dani Bauer gelang ein Tor zur 1:0-Führung, mit der es auch in die Pause ging.
    Danach setzte sich das reifere Spiel der Tura-Jungs immer mehr durch und Künzelsau war zunehmend überfordert. So gelangen noch weitere schön herausgespielte Tore zum hochverdienten 8:0-Sieg.

    Für Tura spielten:
    Lukas Fischer, Matthias Müller, Jens Herhoffer, Johannes Ludwig, Timo Hanselmann, Tim Hofmann, Daniel Bauer, Chris Bentz, Jonas Martin, Matthis Monn, David Kircher, Simon Trumpp, Luca Waldmann, Tim Baumann, Johannes Klenk.

    Torschützen: Dani Bauer (6), Tim Baumann (5),  Johannes Klenk, Chris Bentz, Simon Trumpp. Johannes Ludwig, Jens Herhoffer.

  • Ausflug

    Ziel unseres diesjährigen Ausflugs am 19./20. September war die schöne Stadt Regensburg. Nach einer entspannten Anreise per Bus und einem ausgedehnten Frühstück besuchten wir aber als erstes das Kloster Weltenburg. Hierfür sind wir in Kehlheim auf das Schiff umgestiegen und durchfuhren die wildromantische Schlucht des Donaudurchbruchs. Im Biergarten des ältesten Klosters in Bayern ließen wir uns nicht nur das Mittagessen schmecken. Eigentlich sollte es danach gleich nach Regensburg gehen. Da aber in Kehlheim ein Straßenfest im Gange war, entschieden wir uns spontan dort noch etwas Zeit zu verbringen. Am Abend waren wir dann an unserem eigentlichen Ziel angekommen. Nach einem gemeinsamen Abendessen in einer Brauereigaststätte, die noch selber Bier brauen, erkundeten wir dann die schöne Altstadt mit ihren vielen Gastwirtschaften, Biergärten und Kneipen. Am nächsten Tag stand noch eine Stadtführung auf dem Programm, bei der wir viel Wissenswertes über Regensburg und seine Sehenswürdigkeiten erfuhren. Hervorzuheben sind hier die Steinerne Brücke (erbaut von 1135 - 1146), das Tor zum einstigen Lager der Römer, die Porta Praetoria (erbaut 179 n. Chr., d.h. das Ding steht schon rund 1.800 Jahre) und natürlich der Dom. Übrigens erfuhren wir während der Führung, dass Regensburg die zweitgrößte Kneipendichte in Deutschland hat (das wussten wir vorher wirklich nicht). In einem schönen Biergarten ließen wir unseren Besuch ausklingen. Das stressfreie Rahmenprogramm, das schöne Wetter und eine tolle Reisegruppe machten diese zwei Tage zu einem schönen Erlebnis.

  • TURA I entäuscht - Sieg für TURA II

    Kurzbericht zu TURA I:
    Restlos enttäuscht hat unser Landesliga-Team bei den spielstarken Gastgebern der SG Sonnenhof-Großaspach II. Trotz früher TURA-Führung (13. Minute: Collins) kam nie Ruhe ins TURA-Spiel. Der spiel- und vor allem auch laufstarke Gegner brachte unsere Abwehr ein ums andere Mal in schwere Nöte. Bester Akteur, mal wieder, Keeper Lukas Dambach. Allein in Hälfte eins rettete er viermal glänzend. Die Gastgeber kamen in der zweiten Halbzeit zu den ihren verdienten beiden Toren. Unser Team zeigte bislang in der Saison nur mittelmäßige Leistungen und findet sich dementsprechend auch im Mittelfeld der Tabelle wieder.

    Spielbericht TURA II: (mit freundlicher Genehmigung vom gastgebenden SV Morsbach)

    0:1 Patrick Wieland (8.), 1:1 Daniel Braun (12.), 2:1 Dimitrios Grigoriadis (67.), 2:2 Hannes Wolf (81.), 2:3 Hannes Wolf (83.)

    Schiedsrichter:
    Senol Usta (Bretzfeld)
    Zuschauer: 110

    Morsbach wollte gegen die favorisierten Gäste aus Untermünkheim unbedingt 3 Punkte einfahren und ging auch entsprechend engagiert zu Werke. Trotzdem nutzten die Gäste in einer intensiv geführten Partie ihre erste ernsthafte Torchance in der 8. Min. gleich zur 1:0 Führung aus. Davon ließen sich die Morsbacher aber keineswegs schocken und spielten weiter nach vorne. Der verdiente Lohn war der Ausgleich in der 12. Min. durch Dani Braun, als er nach schöner Vorarbeit von Timo Mayer den Ball aus 5 m einköpfte. Mit diesem Stand ging es auch in die Pause. Als Morsbach in der 67. Min. durch den eingewechselten Dimi Grigoriadis zu diesem Zeitpunkt verdient mit 2:1 in Führung ging, schien der ersehnte Dreier greifbar nahe, denn danach hatte man mit einem Lattentreffer sogar die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Stattdessen bestraften die Gäste in der 81. und 83. Min. zwei Unachtsamkeiten in der Morsbacher Hintermannschaft und nutzten diese Chancen durch Hannes Wolf gnadenlos zur 3:2 Führung aus. Dabei blieb es bis zum Schluss. In einem Spiel, das für Morsbach schon gewonnen schien, siegten die Gäste letztendlich glücklich, aufgrund der clevereren Chancenverwertung aber nicht unverdient.

  • C - Mädchen weiter erfolgreich

    Unsere C-Mädels haben auch des zweite Saisonspiel deutlich gewonnen.
    Gegen den TSV Michelfeld gelang ein 5 - 1 Erfolg.
    Dabei gelang der D-Jugendspielerin Vanessa Apel in ihrem 2. Spiel ihr erstes Tor. 
  • TSV Ammertsweiler-TURA C-Juniorinnen 0:14

    Es stand das erste Rundenspiel der Saison 09/10 an. Wir waren zu Gast beim TSV Ammertsweiler.

    Die Mädels, verstärkt durch Vanessa Apel,  traten sehr selbstbewusst auf. Schon nach der ersten Minute gingen wir gegen die schwachen Spielerinnen des Gegners mit 1:0 in Führung. Wir dominierten auch die restlichen 69 Minuten und spielten die meiste Zeit in der gegnerischen Hälfte.

    Zur Halbzeit stand es 4:0 für unsere Mädels. In der 2. Halbzeit ging es genauso weiter. Der Entstand lautete, nach 70 Minuten, 14:0.

    Die Mädels und der Trainer waren mit dem  Ergebnis sehr zufrieden.

    Am kommenden Samstag geht es um 10.30, auf dem Sportplatz in Haagen, gegen den TSV Michelfeld.

     

    Es spielten: Sara Noller, Jana Greiner, Larissa Stark(9), Helena Ast, Mona Queissner, Carlita Monn(4), Nathalie Berroth(1), Corinna Weinmann, Vanessa Apel.
  • SG Bibersfeld/Rieden - TURA DI 6-7

    Ein spannendes Spiel erlebten die Zuschauer in Bibersfeld, auf der einen Seite die schussstarken, körperlich robusten Bibersfelder, auf der anderen Seite eine spielstarke TURA-Mannschaft. Bereits nach 30 sek. traf Kevin Reinwald die Latte, nur 2 Minuten später setzte sich erneut Kevin Reinwald auf der rechten Seite durch und erzielte die Führung. Durch einen Fernschuß kam Bibersfeld wenige Minuten später zum Ausgleich. Kevin Reinwald erzielte erneut die TURA-Führung, doch Bibersfeld konnte erneut ausgleichen. Das 2-3 für TURA war dann das schönste Tor des Tages: Nach einem Doppelpass mit Flo Protzer setze sich Sven Schiele auf der linken Seite gegen 2 Bibersfelder durch und passte präzise vor das Tor, so dass Kevin Reinwald problemlos sein 3. Tor erzielen konnte. Als Nico Traub dann auf 2-4 erhöhte, dachte jeder: Das war`s.

    Doch im Pausensprudel mussten Schlaftabletten gewesen sein, Bibersfeld konnte nacheinander 4 Tore erzielen, die TURA-Jungs wussten nicht, wie ihnen geschah. Doch 15 Minuten vor Schluß raffte sich die Mannschaft, allen voran Kevin Reinwald, nochmal auf und drehte durch 2x Nico Traub und Kevin Reinwald das Spiel nochmal herum. TURA siegte letztlich , wenn auch glücklich, aufgrund der höheren Spielanteile verdient.

     

    Es spielten: Lukas Geier, Jakob Fischer, Lukas Häffner, Fabian Vetter, Jan Klenk, Hannes Karle, Flo Protzer, Andy Klotz, Sven Schiele, Julian Müller, Kevin Reinwald, Niko Traub

  • Besprechung nach dem Training

    Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen wir uns nach dem Training in unserem Vereinsheim. Dieses wird dann ab 20.45 Uhr offen sein. Der Zugang erfolgt aber über die Halle und den Nebenraum. An den anderen Donnerstagen treffen wir uns wie bisher in der Traube.

  • Saisonauftakt der B-Jugend

    Nach einer Vorbereitung mit insgesamt vier Spielen ( Michelbach 3:2, Ilshofen 3:2, Spfr.Hall CJugend 2:3, Michelfeld 6:3) und einem Turnier in Neuenstein (Platz 6 ) mit doch etwas mäßigen Leistungen war unser erster Gegner in der Runde die SG Westheim/Rieden.

    In der ersten Halbzeit versuchte man, den doch sehr defensiv eingestellten Gegner, mit schnellem Spiel über die Außen zu knacken. Dani war es dann, der nach 20 Minuten bei einem Eckball zum 1:0 einköpfte. Bis zur Pause erhöhten wir dann das Ergebnis mit zwei weiteren Toren durch David auf 3:0. Was nach der Pause passierte hatte mit Fussball wenig am Hut und wir waren froh das es bis zum Schluß beim 3:0 blieb.


    Nach dem Turnier in Neuenstein ging die komplette Mannschaft gemeinsam in den Kletterpark nach Langenburg wo wir drei, wenn auch manchmal unsichere, Stunden in den Bäumen des Waldes verbrachten.

    Klettergarten LangenburgKlettergarten Langenburg

  • TURA II siegt heute gegen den TSV Gaildorf mit 2:0

    Ein von Michael Klässing in der 30. Minute verwandelter Foulelfmeter entschied eine nur mäßige Kreisliga A-Begegnung. Über 90 Minuten wirkten die Aktionen beider Teams zerfahren und von gegenseitigem Respekt geprägt.

    Trotzdem, Untermünkheims Landesliga-Reserve hätte durch Tormöglichkeiten von Hannes Wolf (45. Minute, Kopfball an die Unterkante der Latte) und einer 1:1 Situation von Benedict Hofmann gegen den guten Gaildorfer Gästetorhüter  höher gewinnen können.

    Die über die gesamte Spielzeit engagierte Gaildorfer Truppe war von Spielertrainer Ratoi taktisch klug eingestellt. Ratoi selbst war Dreh- und Angelpunkt des Spiels, fand bei zwei Fernschüssen jedoch seinen Meister in TURA-Keeper Florian Nagel.

    Schiedsrichter Harald Pfeifer, SR-Gruppe Heilbronn, hatte die insgesamt faire Partie gut im Griff. Wie sagte TURA-Abwehrrecke Marius Dambach nach dem Spiel: “Auch ein dreckiger Sieg ergibt drei Punkte.“

  • TURA siegt gegen den SV Fellbach mit 2:0

    Noch lief nicht alles rund im 90-minütigen Spiel der TURA-Landesliga-Fußballer gegen den bislang ungeschlagenen SV Fellbach. Trotzdem stand am Ende ein 2:0 Sieg, der aufgrund der besseren Chancenauswertung verdient war. Fellbach hatte zwar optisch über die Spielzeit ein leichtes Übergewicht, gegen die an diesem Tag sicher stehende TURA-Abwehr war jedoch kein durchkommen. Klare Torchancen hatten die Stuttgarter Vorstädter über die gesamte Spielzeit nicht. Unser Team ging in Hälfte eins durch einen berechtigten Foulelfmeter durch Kus Kus Klässing in Führung. In Hälfte zwei ergaben sich fur unser Team einige klare Konterchancen. Eine davon nutzte nach dem wohl besten Spielzug Sebastian Mechnik in der 68. Minute zum Entscheidungstreffer. Durch den Sieg vor knapp 300 Zuschauer bleibt unser Team im vorderen Tabellendrittel. Am nächsten Wochenende geht es zur Regionalligareserve der SG Sonnenhof-Großaspach.
  • TT-Abt. Versammlung

    Am Dienstag den 22.09.2009 findet um 20.30 Uhr eine
    Abteilungsversammlung im Vereinsheim statt.

    TOP 1: Mannschaftsführer Herren III
    TOP 2: 60 Jahre Tura (Herbstfest)
    TOP 3: Sonstiges

  • Erste Runde im Bezirkspokal

    SGM Gaisbach/Kupferzell/Amrichshausen - TURA Untermünkheim  1:6

    In der ersten Runde im Bezirkspokal mussten unsere A-Junioren in Amrichshausen gegen die SGM Gaisbach/Kupferzell/Amrichshausen antreten.

    Unsere Jungs waren über die ganze Spielzeit die bessere Mannschaft, doch aller Anfang ist schwer.

    Nach einer 0:2 Führung mussten wir in der 40. Min. den Anschlusstreffer hinnehmen. In der zweiten Spielhälfte konnte der Gastgeber aber nicht mehr dagegenhalten.

    Die Tore erzielten: 0:1 N. Schömer (3. Min.), 0:2 S. Staiger (38. Min), 1:3 N. Schömer (67. Min), 1:4 N. Schömer (68. Min), 1:5 J. Staab (72. Min.) 1:6 N. Schömer (75. Min.).

  • Ergebnisse der Vorbereitungsspiele

    TURA  -  SSV Schwäbisch Hall  ausgefallen
    TURA  -  FSV Hollenbach 1 : 3  ( das Tor erzielte S. Staiger)
    TSV Michelfeld  -  TURA 1 : 7
    TURA  -  Union Böckingen  3 : 5
    SF Bühlerzell  - TURA 2 : 1
    TURA  -  SV Oberrot  5 : 2

            
                   
                             
                              

  • TURA II vs. SSV Schwäbisch Hall 1:2

    Glanzloses Spitzenspiel
    Schwache erste 45 Minuten sahen die Zuschauer beim vermeintlichen Spitzenspiel auf Heimbachs Höhen. Es gab in der ersten halben Stunde wenig aufregende Szenen, beide Teams fanden überhaupt nicht ins Spiel.
    Den ersten Höhepunkt gab es erst nach 27 Minuten, als Sebastian Hoffmann einen Kopfball knapp am Tor vorbeisetzte. Nach 30 Minuten Freistoß für den SSV. André Grasse war gefoult worden, zum Freistoß trat er selbst an. Aus etwas 30 Metern hämmerte er den Ball durch die Tura-Mauer und an Torhüter Florian Nagel vorbei zur 1:0 Führung ins Netz.
    Nun kamen auch die Gäste etwas besser ins Spiel und hatte zwei gute Tormöglichkeiten. Erst vergab Michael Klässing (38.), dann scheiterte Patrick Wieland in der gleichen Minute am Pfosten.
    Nach dem Wechsel wurde das Spiel dann besser. Die Gäste schafften in der 50. Minute den 1:1 Ausgleich. Die SSV-Abwehr brachte den Ball nicht weg und Rifat Asci ließ Viktor Balz im SSV-Tor keine Chance. Bis zur 64. Minute passierte dann wiederum nicht sehr viel.
    Dann flankte Raphael Blömer auf Thomas Lang, dieser nahm den Ball mit der Brust an und jagte ihn zur 2:1 Führung für den SSV ins Netz.
    Dann wurde das Spiel hektisch. In der 76. Minute bekam Michael Klässing Gelb und sofort anschließend für Ball wegwerfen Gelb-Rot. In der 77. Minute hätte es durchaus Elfmeter für den SSV geben können, als Michael Trumpp gefoult wurde und in der 79. Minute musste Simon Schäfer nach einem Foul an Raphael Blömer mit Rot vom Platz.
    In den letzten 10 Minuten schaffte es der SSV allerdings nicht, die in Unterzahl spielenden Gäste auszukontern und so musste man bis zum Schlusspfiff um den knappen Erfolg zittern.
  • Heinz Schnürle zu Gast in Untermünkheim

    Am 17.10.09 bestreiten wir ein Freundschaftsspiel gegen das Team von Heinz Schnürle aus Großheppach. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr auf dem Sportplatz in Haagen. Anschließend lassen wir den Abend gemeinsam mit unseren Gästen in unserer Vereinsgastätte ausklingen. Hierzu sind alle AH´ler (aktiv/passiv) + Anhang eingeladen. Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt.

  • Achtelfinale des WFV-Pokals: TURA vs. SG Sonnenhof-Großaspach 0:2 (0:0)

    Nicht wieder zu erkennen war am heutigen Mittwoch unsere "Erste" im Achtelfinale des WFV-Pokals, dank einer couragierten Leistung gelang es über eine Stunde gegen den haushohen Favoriten aus Großaspach ohne Gegentreffer zu bleiben. Nicht nur das, denn die größte Chance der 1.Halbzeit hatte TURA, bereits nach 2 Minuten strich ein Kopfball von Collins knapp über die Latte. Auch im weiteren Spielverlauf zeigte TURA das was am vergangenen Samstag im Lokalderby gegen Hall vermisst wurde, Kampfgeist. Nach mehr als einer Stunde gelang dem Regionaligisten das 1:0 durch Ibrahim Kamara. Auch in der Folgezeit wurde das Kräfteverhältnis immer deutlicher, die SG hatte nun Chancen im Minutentakt. Lukas Dambach und die mangelhafte Chancenverwertung der Gäste verhinderten einen höheren Rückstand. Den Schlusspunkt setzte in der Nachspielzeit der Toptorjäger der SG Abedin Krasniqi mit dem 2:0. Die SG Sonnenhof Großaspach trifft nun auf den Sieger der Partie Heidenheim vs. SSV Ulm.
  • Unfassbar: Ehemaliger TURA-Vereinswirt Dirk Haack ist tot!

    Völlig unerwartet verstarb am vergangenen Montagabend unserer ehemaliger Vereinswirt Dirk Haack. "Hagge", wie ihn alle nannten, war zusammen mit seiner Lebensgefährtin Renate Schübel Pächter der Gaststätte "Kochertal" von Mai 2002 bis August 2008. Nicht nur "Hagges" Kochkunst war legendär, uns wird vor allem seine offene, kameradschaftliche und freundschaftliche Art in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit vor allem Renate und den Angehörigen von "Hagge".
  • TURA- Jugend Bambini

    Das erste Bambinitraining findet am 16.09.2009 um 17.00 Uhr auf dem Sportplatz in Haagen statt.
    Auf die alten und neuen Gesichter freuen sich die Trainer Uli und Jochen.
  • Fußball-Mädchen willkommen

    Hallo an alle fussballbegeisterten Mädels

    Wir laden Euch, wenn Ihr zwischen 12 und 16 Jahren seid, ein, mal beim Training unserer B - und C - Jugend -Mädchenmannschaften vorbeizuschauen.

    Wir möchten auch die nächsten Jahre Mädchenfussball hier in Untermünkheim sehen und brauchen deshalb "Nachwuchs".

    Nähere Infos gibt's bei Thomas Unfried, Telefon 0791/85113
  • F-Jugend trainiert wieder

    Hallo F-Jugend-Kicker,

    hoffentlich hattet Ihr eine schöne Ferienzeit.

    Die F-Jugend (Jahrgang 2001 und 2002) beginnt nach den Ferien wieder mit dem Training. Erster Treffpunkt ist am Mittwoch, den 16. September um 17.15 Uhr in Haagen. Wir wünschen Euch einen guten Schulstart und bis bald auf dem Trainingsplatz.

    Die Trainer Alex und Roland freuen sich auf Euch.

  • TURA II gewinnt zuhause gegen den TSV Neuenstein mit 5:0

    Das Team von Volker Krey bleibt weiter auf Erfolgskurs! Anderst als gestern unsere Landesligamannschaft gewann die junge "Zweite" heute ihr Heimspiel gegen den TSV Neuenstein. Von Beginn an war TURA zwingender und druckvoller als die Gäste aus Neuenstein. Erst in der zweiten Halbzeit als das Spiel schon längst gelaufen war, nahm TURA II das Tempo heraus und verpasste so ein noch höheres Ergebnis zu erreichen.
    Torschützen für die "Zweite": 2x Stefan Lindenthal, je 1x : Patti Wieland, Hannes Wolf und Felix Schäfer. Am kommenden Sonntag geht es zum SSV Schwäbisch Hall, Anstoss: 15 Uhr!
  • TURA verliert das Lokalderby gegen die Haller Sportfreunde mit 1:4

    Trotz früh herbstlichen Temperaturen zog das 1.Haller-Lokalderby der Saison 2009/10 wieder viele hundert Zuschauer an.Von Beginn an gingen beide Teams Offensive zu Werke, so dauerte es auch nur bis zur 8. Minute ehe Manuel Hofmann das 1:0 für die Sportfreunde erzielen konnte.Doch nur 9 Minuten später gelang Sebastian Mechnik per direkt verwandeltem Freistoss das 1:1. Im Anschluss neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld und Torchancen wurden zur Mangelware. Bis zur 36.Spielminute als der Haller Siggi Waldbüßer den Ball gekonnt über den herauseilenenden Lukas Dambach zur erneuten Gästeführung ins TURA-Gehäuse zirkelte.Die 2.Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, nach nicht einmal 180 Sekunden erzielte der Ex-TURANER Redouane Bouidia das 3:1 für die Haller. Nur weitere 5 Minuten später erhöhte erneut Redo Bouidia per Volleyschuss auf 4:1 für die Haller Sportfreunde. In der verbleibenden Spielzeit war TURA stehts um Schadensbegrenzung bemüht und hatte auch noch die ein oder andere Möglichkeit, doch letztlich blieb es beim deutlichen Haller Erfolg.Bereits am kommenden Mittwoch findet das nächste Spiel der 1. Mannschaft statt. Im WFV-Achtelfinale trifft man hierbei auf den Regionalligisten SG Sonnenhof-Großaspach, dieser erreichte heute beim 1.FC Nürnberg II ein beachtliches 0:0. Der Anstoss erfolgt bereits um 17 Uhr. Am morigen Sonntag erwartet die Zweite den TSV Neuenstein, Anpfiff erfolgt um 15 Uhr.
  • Trainingsauftakt nach Sommerpause

    Am 16. September 2009 beginnt wieder unser offizielles Kickboxtraining ab 18°° Uhr in der Weinbrennerhalle. Natürlich sind alle Neuanfänger und Interssierten ab 10 Jahren recht herzlich eingeladen einmal in diese Materie "hinein zu schnuppern". Auf Euer Kommen freut sich das Trainer- und Betreuerteam um Wolfi Köble sowie die gesamte Kickboxtruppe.Aller Voraussicht nach, werden wir ab Oktober jeden ersten Samstag im Monat Selbstverteidigungstraining abhalten. Dieses werden wir in erster Linie nicht für uns, sondern für Personen tätigen die nicht  am eigentlichen Kickboxtraining teilnehmen wollen oder können, sich jedoch für Kampfsport interessieren oder der in der heutigen Zeit zunehmender Gewaltbereitschaft selbstsicherer entgegen treten möchten. Info`s über Abteilungsleiter.
  • TURA II gewinnt in Niedernhall mit 6:3!

    Ein abwechslungs- und torreiches Spiel konnte man am heutigen Sonntag in Niedernhall bewundern. Der gastgebende TSV Niedernhall spielte nach zwei Siegen in Folge couragiert auf und ging bereits in der 4. Spielminute in Führung. Weitere Chancen waren für Niedernhall in der Folge zu verzeichnen, der TURA-Abwehrverband stand jedoch ab der 20. Minute immer sicherer. Nachdem Jochen Bartholomä in der 20. Spielminute sich noch den Luxus erlauben konnte, einen Foulelfmeter zu verschießen, war es sein Abwehrkamerad Timo Pflugfelder, der in der 29. Minute den verdienten Ausgleich erzielte. Youngster Maximilian Hille erzielte in der 39. Minute nach einer schönen Kombination die TURA-Führung. Die Szene des Spiels in der 50. Spielminute: Ein TSV Abwehrspieler klärte im eigenen 5-Meter-Raum mit einem strammen Befreiungsschlag, traf jedoch dabei seinen 16 Meter vor dem Tor stehenden Mitspieler am Hinterkopf, weshalb der Ball in bester Bumerang-Manier genau im TSV-Torwinkel zur 3:1 Gästeführung „einschlug“. Nach dieser Aktion war die Gegenwehr der Gastgeber erloschen. Stefan Lindenthal in der 55. Minute und Simon Schäfer eine Zeigerumdrehung später schossen eine klare Führung für TURA heraus. Nochmals verkürzten die Gastgeber zum 2:5 in der 59. Minute, doch Patrick Wieland schloss ein Solo in der 68. Minute zum sechsten TURA-Treffer ab. Die Gastgeber verkürzten zehn Minuten vor Schluss noch zum 3:6 und TURA-Keeper Lukas Dambach hielt noch einen Foulelfmeter der Gastgeber. Fazit. Ein verdienter TURA-Sieg, da Untermünkheim spielerisch und läuferisch überzeugte. .   (homa)
  • TURA siegt gegen den FV Künzelsau mit 5:0!

    Einen klaren Auswärtssieg konnten die TURA-Landesligfußballer am heutigen Samstag beim FV Künzelsau feiern. In der ersten Halbzeit war es zwar das Team des TURA, das klare Torchancen jedoch nicht verwerten konnte, allerdings auch bei einem Lattentreffer der Gastgeber Glück hatte. Duane Collins erzielte in Halbzeit eins die Führung, mit der es dann auch in die Pausen ging. Zwei schnelle Collins-Tore in Halbzeit zwei ließ die Gegenwehr der Hohenloher Kreisstädter erlahmen. Jan Schreiner sorgte mit seinen ersten beiden Saisontoren für den verdienten Sieg. Die Mannschaft hatte sich für den verletzten Trainer Fredi Skurka, der von außen das Team führte, mächtig ins Zeug gelegt. Am kommenden Samstag kommt es in Untermünkheim zum Derby gegen die Haller Sportfreunde.
  • MHW Cube Racing Team ist Weltmeister

    Sulzbach-Rosenberg, erstmals wurde die Weltmeisterschaft im 24 Stunden Mountainbike Rennen in der Oberpfalz Deutschland ausgetragen. Von uns, nur 175 km entfernt, war es fast selbstverständlich sich dort einzutragen. Schnell war ein Team von 8 Fahrern gebildet. Am Freitag den 21. August erfolgte die Anreise. Das Gesamte Team Equipment wurde im Fahrerlager aufgebaut. Die ersten Trainingsrunden wurden gefahren, so ganz genau wussten wir nicht was da auf uns zukommt.

  • TURA II : TSV Ohrnberg = 2:2

    Urlaubs- und verletzungsbedingt konnte TURA-Trainer Volker Krey nicht auf bewährte Stammkräfte zurück greifen, trotzdem waren es die Gastgeber, die das Spiel in der ersten Halbzeit bestimmten. Der Gegner beschränkte sich zunächst auf Torverhinderung, was bis zur 25. Minute erfolgreich war. Dann flankte jedoch Pierre Hilgerink auf Felix Schäfer, der per Kopf die TURA-Führung erzielte. Hilgerink musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Benedikt Hofmann. Die Gäste spielten nach der TURA-Führung offensiver, ohne jedoch zu Torchancen zu kommen. Allerdings nützte Kevin Steindl in der 37. Minute eine Unaufmerksamkeit und erzielte aus 16. Meter den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Benedikt Hofmann gelang in der 46. Minute die Führung, die dem TURA-Spiel Ruhe gab. Den Gegner hatten die Gastgeber anschließend im Griff. Hofmann war es, dem sich die große Chance zum 3:1 eröffnete, diese jedoch nicht nutzte. Ohrnberg gelang in der 84. Minute durch einen „Sonntagsschuss“ von Kevin Steindl aus knapp 35 Metern der Ausgleich. Ein unnötiges Unentschieden, so Trainer Krey nach dem Spiel. Hätte man die Chancen besser genutzt, wäre das Spiel schon früh zugunsten von TURA entschieden gewesen.

  • Unentschieden zum Saisonauftakt - Fredi Skurka schwer verletzt

    1:1 stand es am Ende eines intensiv geführten Fußballspiels zwischen den TURA-Landesligafußballern und denen des TSV Münchingen. Markus Klässing erzielte in der 9. Minute per Foulelfmeter (Martin Weiß wurde im 16er der Gäste gelegt) die Führung. In der 89. Minute bekam Münchingen einen Foulelfmeter zu gesprochen, der zum Ausgleich führte. Dazwischen hätte TURA durch zwei große Chancen von Jan Schreiner und einer von Duane Collins höher in Führung gehen können, versäumte jedoch, den berühmten "Sack" zuzumachen. Aufregung in der 91. Minute. Fredi Skurka wurde vom Gästekeeper schwer verletzt. Mit zwei gebrochenen Rippen und einer Lungenquetschung liegt er derzeit in der Haller Diakonieklinik. Wir wünschen ihm auf diesem Wege gute Besserung.

  • TURA Untermünkheim II : TSV Röttingen 6:1

    Hohenloher Bezirkspokal (Achtelfinale): Von Beginn an war es die zweite Mannschaft des TURA Untermünkheim, die Druck machte und deutlich mehr Spielanteile besaß. Bereits in der 7. Minute war es der an diesem Tag beste TURANER, Felix Schäfer, der den Röttinger Torhüter Hartmann überwand. Zuvor gewann Michael Klässing ein Kopfballduell und bereitete den Treffer vor. Die große Chance zum Ausgleich bot sich den Gästen in der 14. Minute, als Fabian Dörschner frei vor Torhüter Nagel auftauchte, über diesen den Ball schön hinweg hob, allerdings auch über das Tura-Gehäuse. Besser machte es der Turaner Felix Schäfer in der 19. Minute. Er trat energisch an, täuschte die gegnerische Abwehr und vollendete im Nachschuss. Die TURA-Angriffe ergaben in der Folgezeit zahlreiche Chancen. Während Benedikt Hofmann in der 23. Minute noch freistehend vergab, machte er es in der 34.Minute besser und traf mit einem Flachschuss. Zuvor war es Michael Klässing in der 27. Minute, der den Ball überlegt aus 11 Meter ins Eck schlenzte. Mit einem deutlichen 4:0 ging man in die Pausen. Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. TURA war weiterhin Spiel bestimmend, vergab jedoch mehrfach die größten Chancen. Rudi Frescher in der 52,. Minute machte es besser und schloss ein Solo überlegt ab. Der Gegentreffer der Gäste resultierte aus einem (allerdings sehenswerten) Eigentor eines TURA-Abwehrspielers, der den Ball aus knapp 20 Meter in einer Bogenlampe im eigenen Tor versenkte. Den Schlusspunkt setzte erneut Rudi Frescher, der in der 85. Minute eine feine Einzelleistung mit dem Endtreffer abschloss. Schiedsrichter Werner Kurz von der SR-Gruppe Crailsheim hatte mit dem jederzeit fairen Spiel keine Probleme und leitete souverän.

  • TURA II spielt trotz neuer Homepage!

    Oh Mann (Frau), es ist jetzt der vierte oder fünfte Versuch, die neue, überaus gelungene Homepage des innovativen TURA Untermünkheim mit Informationen zu füttern. Gehe mal davon aus, dass es diesesmal wieder nicht klappt. Sollte es wider erwarten doch funktionieren, dann würden sich die TURA-Fussballer der 2. Mannschaft über zahlreichen und lautstarken Zuschauerzuspruch zum Pokalspiel am morgigen Mittwoch, 19.08.2009, Beginn 18.30 Uhr, gegen den TSV Röttingen (Main-Tauber-Kreis, Kreisliga A) sehr freuen. Gruß und dickes Lob an dieser Stelle den "Machern" der neuen TURA-Homepage.  
  • Interessante Vorbereitungsspiele der TURA-Fußballer am Wochenende!

    Einen interessanten und sicherlich kurzweiligen Samstag-Nachmittag bieten die Verantwortlichen des TURA-Fußballs am morgigen Samstag den Fans. Unser Landesligateam spielt um 16.00 Uhr gegen den Verbandsligaaufsteiger des VfB Neckarrems. Seit der letzten, nervenaufreifenden Spielsaison, bei der Neckarrems sich dem Meistertiel sicherte und TURA bekanntlich Zweiter wurde, kamen sich Spieler und Funktionäre beider Teams sportlich und menschlich näher. Deshalb wurde frühzeitig ein Vorbereitungsspiel vereinbart. Vor 10 Tagen standen sich beide Teams in der zweiten Runde des WFV-Pokals gegenüber, welches TURA mit 2:0 gewann. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den sympathischen Gästen aus Neckarrems. Zuvor bestreitet um 14.00 Uhr unsere Reserve einen Test gegen das neuen Team des ehemaligen TURA-Spielers Selahattin Mentese, dem Türkischen Sportclub aus Murrhardt. Die Truppe von Volker Krey gewann unter der Woche das Pokalspiel gegen den VfB Jagstheim und steht im Achtelfinale des Hohenloher Bezirkspokals. Auf zahlreiche Fans bei freiem Eintritt freuen sich die TURA-Fußballer.

  • TURA II nach Sieg gegen den VfB Jagstheim eine Runde weiter!

    Es war viel Arbeit für unsere Landesliga-Reserve, um den nie aufsteckenden VfB Jagstheim zu besiegen. Durch Tore von Pierre Hilgerink (47. Minute) und Michael Klässing (72./89. Minute) bei einem Gegentreffer von Hofmann (73. Minute) siegte unser Team in einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel mit 3:1. Der Sieg war zweifelsohne verdient. Nun steht unser Team im Achtelfinale des Hohenloher Bezirkspokals. Die nächste Runde wird am nächsten Mittwoch, 19.08.2009, in Untermünkheim gespielt. Der Gegner steht noch nicht fest.

    Glückwunsch an Trainer Krey, Betreuer Bauer sowie das Team.

  • Siege für die TURA-Teams im Pokalwettbewerb!

    Ein Wechselbad der Gefühle erlebten heute die zahlreichen Zuschauer auf der Untermünkheimer Sportanlage Steinach. TuRA I spielte gegen ein starkes Team vom TSV Münchingen, führte, lag dann wieder zurück um letztendlich nach Verlängerung nach einem Traumtor von Fredi Skurka in der 117. Minute mit 4:3 zu gewinnen. Dieses Spiel lebte von der Spannung, weniger von spielerischer Klasse.

    Unser Team II unter Trainer Volker Krey hat auch die 3. Runde im Hohenloher Bezirkspokalwettbewerb nach einem 3:2 Sieg gegen den TSV Pfedelbach erreicht. Ein knapper, aber ungefährdeter Erfolg, so Ute Bauer, Betreuerin des Teams knapp am Telefon.

    Gratulation beiden Teams. Diese Siege machen Appetit auf mehr!

  • Sieg gegen Neckarrems - jetzt in 3. WFV-Pokalrunde

    Durch einen 2:0 Sieg gegen den Verbandsliga-Aufsteiger des VfB Neckarrems zog unser Team am heutigen Mittwoch in die dritte Runde des WFV-Pokals ein. In Halbzeit war TURA das spielerisch bessere Team. Nach Chancen von Fredi Skurka und Jan Schreiner war es Martin Weiß, der in der 15. Spielminute mit enem 18 Meter Kracher die Führung erzielte. Mehrere TURA-Chancen stand nur eine Großchance für die Gäste dagegen, Haris Krak zielte jedoch daneben.

    In Hälfte zwei drückte zunächst Neckarrems. Die spielerische Linie bei TURA ging zusehens verloren. Allerdings dezimierten sich die Gäste durch eine rote Karte und eine gelb/rote Karte selbst, wobei das Spiel zwischen zwei befreundeten Teams äußerst fair war. In der 80. Minute erlöste der eingewechselte Stefan Lindenthal den TURA-Anhang mit seinem Kopfballtreffer nach Eckball von Fredi Skurka. Es blieb beim verdienten Sieg. Am kommenden Samstag, 17.00 Uhr, spielt TURA, wieder auf heimischen Geläuf, in der 3. Pokalrunde gegen den Sieger des Spiels TSV Münchingen : TSG Backnang.

  • 2. WFV-Pokalrunde gegen VfB Neckarrems (VL), Mittwoch, 18 Uhr

    Im Steinach: 2. WFV-Pokalrunde gegen VfB Neckarrems (VL)

    Der VfB Neckarrems hat dem Tura erst vor zwei Monaten den Verbandsliga-Aufstieg vor der Nase weggeschnappt. Die Mannen von Spielertrainer Fredi Skurka drängen auf Revanche. Ein positives Vorzeichen könnte der Heimvorteil sein. Auswärts verlor der Tura das letzte Spiel gegen den VfB.

    Die Neckarremser sind ebenfalls heiß auf die Partie. "Wir sind gut in Form", bestätigt VfB-Mittelfeldspieler Daniele Longo, "die Neuzugänge passen menschlich und fußballtechnisch gut zu uns."

  • WFV-Pokal: Dambach im Elfmeterschießen gegen SVG Freiberg der Held

    In einem spektakulären Spiel schaffte Tura Untermünkheim die Pokalsensation gegen den Oberligisten aus Freiberg mit einem 8:6 nach Elfmeter-Schießen. Dabei schien die Partie nach einer halben Stunde gegen den Landesligisten entschieden. Keiner der  zahlreichen Zuschauer glaubte mehr an eine Kehrtwende - auch nicht Tura-Trainer Fredi Skurka.

  • 2.Tom Meiner-Gedächtnisturnier: Der SSV Schwäbisch Hall gewinnt!

    SSV Schwäbisch HallIdeale äußere Bedingungen sowie flotte und spannende Spiele kennzeichneten das 2. Tom-Meiner-Gedächtnisturnier, dass der Förderverein Fußball des TURA Untermünkheim (FUTURA e.V.) am Wochenende veranstalteten.

    Am Ende gewann verdient die von Jürgen Hartmann trainierte Mannschaft des SSV Schwäbisch Hall die riesige Gedächtnistrophäe.

  • Vorbereitungsspiel gegen den VfR Altenmünster endet 2:2

    Ganz lange Zeit schwer tat sich unser 21 Mann starker Kader am heutigen Mittwoch gegen den VfR Altenmünster. Der Bezirksligaaufsteiger hielt vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut mit, war fast schon ebenbürtig und führte zur Halbzeit nicht unverdient mit 2:0. Das von unserem ehemaligen Spieler Matthias Rein (immerhin TURA-Spieler der Saison 2006/2007) verkaufte sich sehr gut. In der zweiten Halbzeit schossen dann Helmut Staffeldt und Hannes Wolf die Tore zum Ausgleich.

    Am kommenden Samstag wird erneut getestet. TURA spielt um 15.30 Uhr gegen den SC Schwabbach/Franken. Gegen das starke Team vor den Toren Nürnbergs muss jedoch deutlich besser aufgespielt werden, um einigermaßen zu bestehen.

    TURA-Fans dran denken: Am Samstag, ab 12.00 Uhr, 2. Tom-Meiner-Gedächtnisturnier. Wir zählen auf Euch!

  • 2. Tom-Meiner-Turnier am kommenden Samstag in Untermünkheim

    Der Förderverein Fußball des TURA Untermünkheim (FUTURA e.V.) veranstaltet am kommenden Samstag, 25.07.2009, ab 12.00 Uhr, das 2. Tom-Meiner-Gedächtnisturnier auf der Untermünkheimer Sportanlage. Zu diesem sportlichen Ereignis, dass an unser FUTURA-Gründunsmitglied Tom Meiner erinnert, haben sich die Teams des TSV Braunsbach, des TSV Michelbach/Bilz II, des SSV Schwäbisch Hall und unser Team TURA II angemeldet. Die Spielzeit ist auf 1x45 Minuten ausgelegt. Jedes Team spielt gegeneinander, so dass alle Mannschaften drei Spiele á 45 Minuten zu bestreiten haben. Eine ideale Vorbereitung auf sicherlich idealen Geläuf. Um 15.30 Uhr wird das Turnier für das Vorbereitungsspiel unserer ersten Mannschaft gegen den SC Schwabbach für 90 Minuten unterbrochen. Turnierende wird gegen 19.00 Uhr sein. Den teilnehmenden Teams danken wir schon jetzt recht herzlich. Spannende, interessante und sicherlich auch gutklassige Spiele erwarten die Zuschauer. Natürlich ist für das leibliche Wohl auch bestens gesorgt.

  • Weitere Vorbereitungsspiele von TURA I und TURA II

    Unser Landesligakader war am vergangenen Samstag als Titelverteidiger beim Michelbacher "Schlosscup" an den Start gegangen. Alle drei bisher veransalteten Turniere wurden von TURA gewonnen. Auch diesesmal sah alles danach aus. Nach siegen gegen den TSV Obersontheim (3:0) und den TSV Crailsheim II (2:1) stand man gegen den SSV Schwäbisch Hall im Endspiel. Trotz zahlreicher Chancen gelang es unserem Team nicht, gegen den zwei Klassen tiefer spielenden SSV ein Tor zu machen. So kam es, dass das 11-Meter Schießen vom Gegner gewonnen wurde. Trainer Fredi Skurka nutzte das Turnier, um jedem Spieler Spielpraxis zu geben, so dass der Spielfluss darunter noch litt. Am heutigen Sonntag gewann unser Team ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen die Bühlerzeller Sportfreunde mit 3:1 (Torschützen: Andi Volz und Jan Schreiner sowie ein Zeller Eigentor). Unsere II. Mannschaft gewann heute gegen die TSG Kirchberg mit 2:1. Torschützen: Benny Hoffmann und Stefan Kolb.

  • Sieg im ersten Vorbereitungsspiel - 5:2 gegen den TSV Hessental

    Vor einer für ein Vorbereitungsspiel beeindruckenden Zuschauerkulisse trat unser Landesligateam am heutigen Donnerstag gegen das ambitionierte Team des TSV Hessental an. Die von Patrick Rost, unserem ehemaligen Mittelfeldmotor trainierte Mannschaft zeigte phasenweise gute Ansätze. Die spielerischen Akzente setzte jedoch unser Team. Jochen Barthomloma sorgte für den Pausenstand von 1:0. Nach der Pause waren es Patrick Wieland, Matthias Schiele, Stefan Lindental und Maxi Hille, die als Youngster zu überzeugen wußten. Natürlich wurde viel aus- und eingewechselt. Trotzdem, die Zuschauer sahen ansprechende und abwechslungsreiche 90 Minuten, die Schiri Maximilian Messner jederzeit im Griff hatte.

    Am kommenden Samstag tritt unser Team beim Michelbacher Schlosscup als Titelverteidiger an. Am Sonntag, 19.07.2009, trifft man zu einem weiteren Vorbereitungsspiel zuhause gegen die Spfr. aus Bühlerzell. Die Anstosszeit entnehmt bitte der örtlichen Presse. Unsere 2. Mannschaft trifft ebenfalls am Sonntag, um 17.00 Uhr zu einem Test in Kirchberg/Jagst auf die dortige TSG.

  • Kinderturnen

    KinderturnenIn den einzelnen Turngruppen herrscht reger Betrieb, es wuselt kräftig in den Hallen. Die Kinder (und auch deren Eltern) genießen es, ihre sportlichen Grenzen auszutesten und tun ihrem Geist und Körper viel Gutes dabei. Das Sportangebot wird derzeit sehr gut angenommen. Überzeugen Sie sich selbst!.  

    Für Rückfragen stehen ihnen die nachstehenden Übungsleiterinnen aber auch die Abteilungsleiterin Tamara Albrecht; Untermünkheim Tel: 0791/ 2041056 zur Verfügung.

    Nun noch einige allgemeine Hinweise:

    • Falls Ihr Kind noch kein TURA- Mitlied ist können Sie sich jederzeit an Herrn Ernst Lober; Untermünkheim wenden oder aber bei mir (Tamara Albrecht; Untermünkheim Tel: 0791/ 2041056) Antragsformulare erfragen.

    • Außerdem hier an dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle engagierten Übungsleiterinnen der Abteilung Kinderturnen.




    Der TURA Untermünkheim bietet derzeit folgende Übungsangebote für Kinder von 0 – 14 Jahren an:

     


    Eltern–Kind–Turnen        (Weinbrennerhalle)Eltern-Kind-Turnen


    Mittwoch, 16.15 Uhr – 17.15 Uhr

    Übungsleiterinnen:

    Tanja Grames          Tel: 0791/ 9463592
    Carolin Frank            Tel: 0791/ 9401793


    Kinderturnen für 4- bis 6-Jährige        (Kochertalhalle)Kinderturnen

    Mittwoch, 16.15 Uhr – 17.15 Uhr

    Übungsleiterinnen:

    Vera Werner           Tel: 07944/ 940318
    Nane Ellinger         Tel: 07944/ 942219


    Kinderturnen für 6- bis 9-Jährige        (Kochertalhalle)Kinderturnen

    Montag, 16.15 Uhr – 17.15 Uhr

    Übungsleiterinnen:

    Deborah Stapf       Tel: 0791/ 84300
    Madita Mock           Tel: 0791/89655

     


    Kinderturnen für 9- bis 14-Jährige        (Weinbrennerhalle)

    Dienstag, 16.30 Uhr – 17.30 Uhr

    Übungsleiterinnen:

    Isabell Klotz           Tel: 0171/ 5247162
    Elina Wilhelm

     

  • Vorstellung des Mannschaftskaders am kommenden Sonntag!

    Die (viel zu kurze) Sommerpause für unserer Landesliga-Fußballer neigt sich dem Ende. Am kommenden Sonntag, 12.07.2009, ab 10.30 Uhr, bittet Coach Fredi Skurka zur ersten Trainingseinheit. Diese beinhaltet allerdings zunächst noch überschaubare Kraftanstrengungen. Zunächst wird den hoffentlich zahlreichen TURA-Fans der Kader, insbesondere die Neuzänge, in lockerer Gesprächsrunde vorgestellt. Mal sehen, wieviele Geheimnisse den Spielern in diesem Jahr zu entlocken sind. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.
    Kühles Hefeweizen und leckere Weißwürste stehen im Angebot. Während die Spieler dann die ersten Runden drehen werden sich sicherlich wieder tolle Fachgespräceh zum Thema Fußball entwickeln. Die Fußballer freuen sich auf viele Fans.
  • Unwetter im Rems-Murr-Kreis - Anreise der SG unmöglich!

    Schade, es hat nicht sollen sein. Das Regionalligateam der SG Sonnenhof-Großaspach stand über eine Stunde bei Backnang im Stau, die Straßen waren nach einem Unwetter unpassierbar, so dass die Anreise zum gestrigen Vorbereitungsspiel nach Untermünkheim nicht möglich war. Das Spiel wird, so wie es derzeit aussieht, noch in der Saisonvorbereitung, erneut terminiert.
    Trotzdem fanden sich zahrlreiche Zuschauer ein und es entwickelten sich nette Gespräche bei Wurst/Bier und Schorle. Über die neue Spielansetzung wird rechtzeitig berichtet.

    Übrigens: TURA II startet bereits am Montag, 06.07.2009, mit der Saisonvorbereitung

  • Der Frust ist verflogen - der Blick nach vorne gerichtet!

    Zugegeben, es hat schon ein wenig weh getan, am vergangenen Sonntag trotz einer klasse Leistung kurz vor Spielende zu verlieren. Trotzdem war die Stimmung im Fanbus ausgelassen, fröhlich und auch bierseelig. "...und haben wir ein Spiel verlorn, so lassen wir uns nicht verdrießen.." dies war das meist gesungene Lied.

    Überhaupt die Busfahrten. Noch lange werden die Touren nach Böblingen-Dagersheim und Reichenbach/Fils in Erinnerung bleiben. Viele Photos und sogar auch Filmaufnahmen werden sicherlich demnächst die Runde machen.

    Unser Dank gilt:
    Den Busfahrern Viorel Ratoi (Mittwoch) und Horst Leu (Sonntag) für die glänzende Linienführung, dem Bäcker Hille für Backwaren, dem Metzger Schäfer für das zünftige Vesper, dem Tausendsassa Christian Schröder von der gleichnamigen Getränkehandlung, Bürgermeister Maschke für die großzügige Getränkespende und einfach allen, die mit dabei waren. Es hat riesig Spaß gemacht!

  • Schade TURA! 1:2 gegen einen starken SV Göppingen

    250 TURANER feuerten ihr Team in Reichenbach/Fils über 120 Minuten an. Am Ende half alles nichts. In der 118. Minute erzielte Göppingen den Siegtreffer und darf somit weiterhin vom Aufstieg in die Verbandsliga Württemberg träumen. Es war ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Bereits in der 2. Minute erzielte Göppingen den Führungstreffer, den Kus Kus Klässing in der 48. Minute per Foulelfmeter (Jan Schreiner wurde gelegt) egalisierte. Während Göppingen in der ersten Hälfte überlegen war, änderte sich das Bild in der 2. Häflte. TURA erspielte sich mehrere Chancen, u. a. ein Lattentreffer von Andi Volz. Als alles schon mit einem finalen Elftermschießen gerechtnet hat, erzielte Göppingen den Siegtreffer. Der sympathischen Göppinger Truppe wünschen wir für das Spiel gegen Sindelfingen alles Gute! Die TURANER veraschieden sich mit einer klasse Leistung in die verdiente Sommerpause! Impressionen rund um das Spiel demnächst hier auf der Homepage!

  • .... so sah der Gegner das Relegationsspiel gegen SV Böblingen ...

    Die Aufstiegsrunde zur Fußball–Verbandsliga ist für die SV Böblingen schneller vorbei als gedacht: Im ersten von drei möglichen Relegationsspielen unterlag sie vor 1110 Besuchern in Dagersheim gegen TURA Untermünkheim mit 1:2 nach Verlängerung.


    ateamr1

    Der Anfang vom Ende für die SV Böblingen: Torwart Malte Bonertz kommt gegen den Untermünkheimer Balcioglu einen Schritt zu spät und sieht in der 87. Minute die Rote Karte
    KRZ–Foto: Th. Bischof


  • TURA-Fans aufgepasst! Busse fahren nach Reichenbach/Fils

    Natürlich wird der TURA auch zum zweiten "Auswärtsspiel" in der Relegationsrunde einen, vielleicht auch zwei Busse; organisieren. Die Abfahrt nach Reichenbach/Fils am kommenden Sonntag wird um 12.45 Uhr erfolgen.

    Bitte meldet Euch rechtzeitig und verbindlich entweder per E-Mail unter horstmarlok@web.de oder bei Benjamin Hille, Handy-Nr.: 0177/2820350. an. Während der TURA-Sportwoche nimmt auch die jeweilige Turnierleitung Anmeldungen entgegen.

    Die Mannschaft zählt auf jeden TURA-Fan!

  • TURA schlägt den SV Böblingen mit 2:1!

    Vor knapp 800 Zuschauern auf der herrlichen Dagersheimer Anlage gewann heute das Team von Fredi Skurka mit 2:1 gegen den SV Böblingen und bleibt heißer Anwärter auf den Aufstieg in die Württember. Verbandsstaffel. Nach 90 Minuten stand es in einem intensiv geführten Spiel torlos Unentschieden. Lukas Dambach im TURA-Tor entschärfte die eher zögerlich vorgetragenen Angriffe des Böblinger Großvereins souverän, das TURA-Team hatte bei seinen wenigen, allerdings klaren Chancen nicht das Glück. Nachdem der Gästetorhüter kurz vor Spielende nach einem Foul an Tamer Balcioglu die rote Karte (Notbremse!) sah, war TURA optisch überlegen. Der eingewechselte Jochen Bartholomä erzielte per Kopf in der 97. Minute den TURA-Führungstreffer, den jedoch in der 110. Minute ein Böblinger Angreifer egalisierte. Der nimmermüde Andreas Volz war es, der einen klug vorgetragenen TURA-Angriff zum vielumjubelten Siegtreffer (118.) vollendete. Die ca. 120 TURA Fans im fernen Dagersheim waren aus dem Häuschen. Nun geht es am kommenden Sonntag, 14.06.2009, um 15.00 Uhr gegen den Traditionsverein SV Göppingen. Spielort ist, warum auch immer, im Landkreis Göppingen, genauer in Reichenbach an der Fils.

    Die TURA-Fans, insbesondere der gecharterte Bus, verbrachten einen unvergesslichen Abend in Dagersheim bzw. anschließend auf der TURA-Sportwoche!. Gratulation dem Team um Trainer Fredi Skurka! Wir haben die Region Heilbronn/Hohenlohe würdig vertreten!

  • Bus steht ab 15.00 Uhr bereit!

    Nachdem sich nun zahlreiche TURA-Fans angemeldet haben, wurde ein Bus der Unternehmers Müller, Schwäbisch Hall, angemietet. Unser ehemaliger Leistungsträger Viorel Ratoi wird uns sicher nach Böblingen-Dagersheim fahren. Herzlichen Dank der Fa. Müller für das faire Angebot.

    WICHTIG: Es sind noch einige Plätze frei, also auch kurzentschlossene TURANER können an der Fahrt teilnehmen.

    Abfahrt am kommenden Mittwoch, 10.06.2009, um 15.00 Uhr am Sportgelände Steinach in Untermünkheim - Fahrpreis: 10.- Euro.

    Rückkehr wird so gegen 22.00 Uhr sein, also Zeit genug, um noch einige Stunden auf der TURA-Sportwoche zu verbringen.

    Der TURA-A-Jugend drücken wir für das heutige wichtige Spiel in Rot am See kräftig die Daumen!

  • TURA-Fans aufgepasst! - Mit dem Bus nach Böblingen!

    Das TURA-Team wünscht sich nichts mehr als zahlreiche und lautstarke Unterstützung im ersten Relegationsspiel beim SV Böblingen. Natürlich, dass Team aus der großen Kreisstadt vor den Toren Stuttgarts ist Favorit für das erste Relegationsspiel, desto mehr sind die TURA-Fans gefragt. Am Mittwoch, 10.06.2009, wird ab 15.00 Uhr ein Bus für die treuen TURA-Fans bereitstehen. Abfahrt wird auf dem heimischen Sportgelände "Steinach" in Untermünkheim sein. Fans, die mit dem Bus fahren wollen, sollten sich unter der Telefonnummer 0172/7757280 oder unter horstmarlok@web.de sich anmelden.

    Das Team feierte nach dem Unentschieden in Fellbach noch lange im Enslinger Gasthof "Krone". Herzlichen Dank unserem Trikotsponspor Fa. Reinwald, für das leckere Abendessen. Das Team wird am kommenden Mittwoch alles geben. Wir zählen auf Euch TURA-Fans!

  • Neckarrems ist Meister - TURA schafft die Relegation zur Verbandsliga!

    Nichts für schwache Nerven war der heutige Saisonendspurt für Spieler, Trainer und Fans des TURA Untermünkheim. Früh war klar, dass Neckarrems sich beim Tabellenletzten nicht mehr blamiert und am Ende dort mit 3:0 gewann. Unser Team hatte mit dem SV Fellbach einen harten Brocken als letzten Gegner, der noch um den Abstieg bzw. die Relegation kämpfen musste. Schnell führte TURA durch ein Tor von Jan Schreiner mit 1:0. Noch vor der Pause erzielte Fellbach den Ausgleich, 10 Minuten vor Schluss sogar die Führung. Ein berechtigter Handelfmeter kurz vor Schluss, den dann Kus Kus Klässing sicher verwandelte sicherte das so wichtige Unentschieden, damit war der hohe Sieg der Haller Sportfreunde gegen Gerlingen (5:1) wertlos. TURA ist Tabellenzweiter und spielt am kommenden Mittwoch in Böblingen-Dagersheim gegen den Tabellenzweiten der Landesligastaffel 3, den SV Böblingen (Spielbeginn: 18:00 Uhr). Gratulation unserem Team, aber auch an den VfB Neckarrems, der sicher verdient in dei Verbandsliga aufsteigt.
  • TURA II verabschiedet sich aus der Hohenloher Bezirksliga!

    Zum vorerst letzten Spiel in der Hohenloher Bezirksliga tritt am morgigen Samstag, Spielbeginn 15.30 Uhr, unsere 2. Mannschaft in Langenburg an. Während es für den Gastgeber noch um wichtige Punkte gegen den Abstieg geht, konnte unser Team diesen nicht verhindern. In einigen wichtigen Spielen fehlte das Quäntchen Glück, häufig hatte man mit vielen Verletzen zu kämpfen und zu allem Überfluss spielte man über lange Zeit ohne etatmäßigen Torhüter. Leider wird das Trainerteam Krumpein/Hannemann, das unser BL-Team in der Vorrunde von Mutlu Metin übernahm, nicht mehr zur Verfügung stehen. An Beiden, aber auch am Einsatz der Spieler lag es sicher nicht, dass die Liga nicht gehalten werden konnte. In der neuen Kreisliga-A-Spielsaison wird primär das Ziel sein, junge, motivierte Spieler an den Landesligakader heranzuführen. Mit welchem Trainer, dies steht derzeit noch nicht fest. Wir drücken dem Team fürs letzte Spiel in Langenburg kräftig die Daumen und bedanken uns beim scheidenden Trainerteam ganz ausdrücklich. 
  • TURA-Fußballer biegen auf die Zielgerade ein!

    Die TURA-Landesliga-Truppe hat es am kommenden Samstag selbst in der Hand, die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Württemb. Verbandsliga zu erreichen. Ein Unentschieden in Fellbach ist allerdings nötig. Leicht dürfte dieses Unterfangen nicht werden, da Fellbach unbedingt gegen uns punkten muß, um nicht selbst in die Abstiegsrelegation zu müssen. Keine Gedanken verschwendet man an den direkten Meistertitel. Neckarrems wird sich beim Absteiger Bad Friedrichshall keine Blöße mehr geben. Sollte Bad Friedrichshall tatsächlich die Sensation, sprich einen Sieg, schaffen, wird sich das TURA-Umfeld mit "Hohenlohischen Spezialitäten" sicherlich erkenntlich zeigen. Egal wie nun die Landesligasaison ausgehen wird, TURA spielte noch nie eine erfolgreichere Saison.

    Das Team und die Funktionäre hoffen auf zahlreichen, lautstarken Anhang zum Auswäwrtsspiel in Fellbach. Spielbeginn (ganz aktuell). Morgen, Samstag, 06.06.2009, 17.30 Uhr!

  • Fußball C - Mädchen sind Meister

    Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte kann eine Mädchenmannschaft im Fußball eine Meisterschaft feiern. Durch einen 2 - 0 Sieg gegen Ingelfingen machte die Truppe von Trainer Nico Pfauser den ersten Platz perfekt.
  • TURA I verliert knapp in Neckarrems und ist nicht mehr Tabellenführer!

    10 Minuten haben gefehlt und TURA hätte einen Punkt sicher gehabt. Lange Zeit stand es zwischen den beiden in der Tabelle vorne stehenden Teams Unentschieden, ehe Neckarrems in der 80. Minute den entscheidenden Treffer setzen konnte. TURA versuchte alles, haderte mit sich selbst, mit dem Schiedsrichter und einfach auch mit dem in letzter Zeit fehlenden Glück. Nun steht Neckarrems kurz vor dem Aufstieg in die Verbandsliga. Die letzten, schwierigen Spiele für TURA müssen alle gewonnen werden, will man weiterhin vorne mitspielen.

    TURA II verlor mit 1:4 in Wachbach, steht weiterhin im hinteren Tabellendrittel und muss irgendwann mal wieder punkten, sonst wird der Abstieg aus der Bezirksliga nicht zu verhindern sein.

  • TURA-Fußballer gehen am Wochenende leer aus!

    Weder unser Landesliga-Team noch die Bezirksligatruppe konnten an diesem Wochenende punkten. Die Skurka-Truppe verlor am Samstag gegen den FC Heilbronn mit 2:4. Heilbronn spielte couragiert, hatte sehr gute Einzelspieler in ihren Reihen und hatte immer die passende Antwort auf die TURA-Bemühungen. Der Sieg der Gäste war verdient, jetzt gilt es am kommenden Sonntag (Spielbeginn 17.00 Uhr) beim Tabellenzweiten Neckarrems nicht zu verlieren, ansonsten hätte man die Tabellenführung los.

    Unser Bezirksliga-Team spielte heute gegen den TSV Michelbach/Bilz sehr engagiert, hatte zahlreiche Chancen, allerdings Pech im Abschluss, so ging das Spiel mit 1:3 verloren. Auf diese Leistung lässt sich jedoch aufbauen. Nächstes Wochenende tritt man in Wachbach an, der Abstiegskampf geht nun in die "heiße Phase". Wir drücken beiden Teams für die nächsten Spiele kräftig die Daumen.

  • TURA I gewinnt in Künzelsau mit 4:2 und bleibt Tabellenführer!

    Eine wichtige Hürde in Richtung Meisterschaft nahm am heutigen Samstag unser Landesligateam. Bei Dauerregen auf Kunstrasen gegen eine hochmotivierte Künzelsauer Truppe war es nicht leicht, den Sieg einzufahren. Durch Jan Schreiner ging TURA in Führung, Künzelsau erzielte aber in kurzen Abständen zwei Tore. Es folgte eine gelb/rote Karte für Abwehrchef Daniel Sahdo und doch nahm unser Team den Kampf an und kam in der 2. Halbzeit zu drei weiteren Treffern. Zunächst war es Joschka Karle, dann Jan Schreiner mit einem Doppelpack, der den Sieg perfekt machte. Da auch die Verfolger punkteten bleib der Kampf um die Meisterschaft weiterhin spannend. Am nächsten Samstag spielt unser Team gegen den FC Heilbronn und hofft auf starke Fanunterstützung.
  • Erstes Spiel der neuen Runde

    Im ersten Spiel der neuen Runde mussten sich unsere AHler am 04.04.09 dem SSV Schwäbisch Hall mit 3:2 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit machte sich die geringe Trainingsbeteiligung der letzten Wochen bemerkbar Es lief nichts zusammen. Nicht nur der Rasen des SSV, sondern auch das TURA-Spiel war mehr als holperig. Die Gastgeber waren überlegen. Jeder Ball aus der TURA-Abwehr kam postwendend zurück. Folgerichtig gingen die Heimbacher mit 2:0 in Führung. Bei einem der wenigen Untermünkheimer Angriffe gelang zwar Bernd Klässing mit einem sehenswerten Volleyschuss das 2:1, doch noch vor der Halbzeit stellte der SSV mit dem 3:1 die zwei-Tore-Führung wieder her.

    In der zweiten Hälfte gelang es unseren Oldies das Spiel offener zu gestalten. Zwar hatte der SSV weiterhin mehr vom Spiel, aber die Turaner tauchten immer häufiger vor dem Gehäuse der Haller Gastgeber auf. Schließlich konnte Darko Jagic auf 3:2 verkürzen. Der SSV blieb weiterhin, besonders durch Konter, gefährlich. Die TURA-Defensive um Andreas Weitbrecht und Bernd Klässing sowie unser Schlussmann Steffen Möger ließen jedoch, trotz mehrerer gefährlicher Situationen, keine weiteren Treffer zu. Kurz vor Spielende hätte sogar der Ausgleich fallen können, doch Darko Jagic traf nur den Pfosten. Mit der letzten Aktion im Spiel wurde es dann nochmals hektisch. Nach einem TURA-Eckball übersah der Unparteiische ein klares Handspiel eines SSV-Spielers im Strafraum. Eigentlich wäre ein Elfmeter fällig gewesen, stattdessen ertönte lediglich der Schlusspfiff.

    Sicherlich hätten wir uns über ein Uentschieden sehr gefreut, wenn man aber ehrlich ist, geht der Sieg für den SSV letztendlich in Ordnung.

    Im nächsten Spiel geht es am 18.04.09 um 17:30 Uhr auswärts gegen den SV Westheim.

  • TURA II steht im Halbfinale des Hohenloher Bezirkspokals!

    Mit 1:0 Toren setzte sich unser Team heute gegen den klassentieferen TSV Pfedelbach durch. Das goldene Tor erzielte Marius Dambach mit einem Kopfballtreffer.
    Unser Team stand in der Abwehr sicher, Torhüter "Elch" Klässing machte seine Sache erneut überragend.

    Dieser Erfolg wird Auftrieb geben für die nächsten, schwierigen Aufgaben in der Bezirksliga. Dem Team und dem Trainerstab gratulieren wir ganz herzlich!
    Bereits am kommenden Freitag, 18.00 Uhr, erwartet unser Team den ESV Crailsheim zum Punktspiel.

  • Knappe Niederlage gegen Tabellenführer für TURA-Bezirksligateam

    Eng ging es über 90 Minuten her, am Ende fehlte einfach das Glück! Unser Bezirksligateam verlor heute gegen den Tabellenführer TSG Öhringen mit 0:1. Den goldenen Treffer erzielte Joachim Sauermann in der 62. Minute.

    In der ersten Halbzeit war es unsere Elf, die ab der 15. Minute das Heft in die Hand nahm, allerdings die zwei, drei hochklassigen Chancen nicht nutzte. Timo Pflugfelder zielte einmal zu genau und traf den Pfosten, wenige Minuten später parierte der Gästetorhüter hervorragend. Michael "Elch" Klässing im TURA-Tor erlebte einen insgesamt ruhigen Nachmittag, ehe es um 16.12 Uhr bei ihm einschlug. Sauermann vollendete einen überlegt vorgetragenen Kontor der Öhringer zum Siegtreffer. Korrekterweise darf nicht unerwähnt bleiben, das Öhringen zum Ende des Spiel zwei ganz dicke Chancen hatte, unser "Elch" jedoch nicht zu überwinden war. Am Ostermontag versucht unser Team in Pfedelbach den Einzug ins Pokalhalbfinale zu erreichen. Wir drücken die Daumen!

  • Schwaches Spiel von TURA I - Unentschieden gegen Gerlingen

    Es lief an diesem Samstag nicht viel zusammen, so dass die TURA-Spieler und Verantwortlichen nach dem 2:2 gegen die KSG Gerlingen mit dem einen Punkt zufrieden sein mussten.

    Schon nach 3 Minuten ging TURA in Führung. Duane Collins erzielte den Treffer, der eigentlich Ruhe ins TURA-Spiel bringen sollte. Das Gerlinger Team trat als homogene Truppe auf, hatte einige hervorragende Einzelspieler in der Mannschaft und blieb immer gefährlich. Trotzdem, Duane Collins hätte kurz vor der Pause die Führung ausbauen müssen, zielte jedoch bei einer 1:1-Situation knapp am Tor vorbei. So blieb es bei einer knappen Pausenführung. Nach dem Wechsel war es Gerlingen, die im Mittelfeld einfach besser spielten. So war der Ausgleich und die Führung mit einer allerdings glücklichen "Bogenlampe" nicht unverdient. Mit der Einwechslung von Spielertrainer Fredi Skurka kam TURA wieder auf. Der "Chef" sorgte dann für den Ausgleich, hatte auch zum Schluss noch die große Chance dem Spiel die entscheidende Wende zu geben. Nachdem ein klarer Handelfmeter für TURA nicht gegeben wurde, pfiff der kleinlich leitende Unparteiische das Spiel ab. TURA bleibt Tabellenführer und hat nun einige Tage Pause über die Osterferien.

  • TURA-Landesligateam nimmt auch Neckarsulmer Hürde

    Auf Kunstrasen gegen eine Mannschaft aus dem hinteren Tabellendrittel anzutreten ist nicht leicht. Trotzdem ging eine hochkonzentrierte TURA-Elf beim heutigen Auswärtsspiel gegen Türkspor Neckarsulm als Sieger vom Platz. 3:1 hieß es am Ende. Zur Pause lag man durch Tore von Duane Collins und Jochen Bartholomä in Führung. Jan Schreiner legte in der zweiten Halbzeit nach. Mehr als den Ehrentreffer ließ unser Team nicht zu. Erwähnenswert noch eine gelb/rote Karte gegen Joschka Karle. Insgesamt ein verdienter Sieg. TURA bleibt Tabellenführer in der Landesliga Staffel 1 Württemberg. Am kommenden Samstag erwartet man die starke Elf der KSG Gerlingen in Untermünkheim zu Gast.

  • Volleyball - Ergebnisse vom 02.04. - 05.04.

    Damen: Nachholspiel!

    Donnerstag: 02.04.09

    TuRa Untermünkheim : TSV Oberndorf  3 : 0


    Damen: Samstag, 04.04.2009
    SV Frickenhofen 2 : TuRa Untermünkheim  0 : 3


    Herren: Samstag, 04.04.2009
    SG Sportschule Waldenburg 2 : TuRa Untermünkheim  1 : 3


    Mixed: Sonntag, 05.04.2009 
    TuRa Untermünkheim : TB Rielingshausen 1      2 : 0

    TuRa Untermünkheim : SG Weissach im Tal 1   2 : 0

  • Wichtiger Auswärtsdreier für TURA-Bezirksliga-Team!

    Nach 9-wöchiger intensiver Vorbereitungszeit gewann der TURA II am heutigen Sonntag sein erstes Pflichtspiel im Jahr 2009 sicher mit 3:0 Toren beim TSV Gerabronn. Taktisch und kämpferisch hervorragend präsentierte sich dabei die junge TURA-Truppe. Das Trainerduo Krumpein/Hannemann hatte zusammen mit Betreuerehepaar Bauer der Mannschaft das notwendige Selbstvertrauen mit auf den Weg gegeben, um bei schlechten Platzverhältnissen zu bestehen. Felix Schäfer war mit drei erzielten Toren (6. 17. 78. Minute) dabei der Spieler des Tages. Aber: die gesamte Mannschaft hat ein Lob verdient, galt es doch nicht technisch zu überzeugen, sondern mit Kampf dagegen zu halten. Dies hat die Truppe excellent umgesetzt. Mit dem Sieg konnte man die Distanz zum Relegationsplatz auf fünf Punkte halten. Am Sonntag kommt der TSV Obersontheim.

  • Derby geht an den TURA - 4:2 Sieg lässt Fans feiern!

    Zwar selten gutklassig, aber immer spannend, so könnte man die 90 Minuten im Derby zwischen unseren TURA und den Hallern Sportfreunden beschreiben.

    1200 Zuschauern sorgten für einen Landesligarekord und boten die passende Kulisse. Schnell führte der TURA mit 2:0 Toren. Kus Kus Klässing und Joschka Karle waren die Torschützen, doch die Haller Truppe setzte nach. Andi Volz lenkte vor der Pause einen Freistoß ins eigene Tor und machte die 2. Halbzeit zu einem Nervenspiel. Zwei berechtigte gelb/rote Karten für einen TURANER sowie einen Haller Spieler sorgten für Platz auf dem Geläuf und Duane Collins erzielte die 3:1 Führung. Hall blieb dran, erzielte wieder den Anschlusstreffer, doch Tamer Balcioglu in seiner unnachahmlichen Art erlöste den TURA-Anhang mit dem 4:2. TURA bleibt weiterhin Tabellenführer, Hall wird aber weiterhin ein Rolle um die Meisterschaft spielen.

    Erfreulich: Am Rande des Spiels wurde für die Opferschutzorganisation "Weißer Ring" kräftig gesammelt, ein Betrag von über 500 Euro kam zustande.

  • Pressemitteilung der Fußballer des TURA und der Sportfreunde

    Fußballer des TURA und der Sportfreunde stehen zur ihrer sozialen Verantwortung

    Trotz der vorhandenen sportlichen Rivalität besteht seit Jahren zwischen Sportlern und Funktionären beider Vereine ein gutes Verhältnis.
    Vor dem am kommenden Samstag in Untermünkheim stattfindenden Derby haben beide Teams nach den schlimmen Vorfällen in Winnenden und Wendlingen spontan sich dazu entschlossen, der Opferschutzorganisation „Weißer Ring" nachhaltig zu helfen.
    Aus den Mannschaftskassen der Teams kam ein stattlicher Betrag zustande, der in der Halbzeitpause an Willi Zeich, Kreisvorsitzender des Weißen Ring Schwäbisch Hall, übergeben wird.
    Zudem bitten die Spielführer Markus Klässing (TURA) und Matthias Haag (Sportfreunde) die hoffentlich zahlreichen Zuschauern um Spenden für die Opferschutzorganisation Weißer Ring. Hierzu sind an den Eingangsbereichen Spendenbehältnisse aufgestellt.

    Horst Marlok (Abteilungsleiter TURA)
    Axel Maas (Abteilungsleiter Spfr. Schwäb. Hall)
  • Volleyball - Ergebnisse Wochenende 14.03. - 15.03.

    Damen: Samstag, 14.03.2009

    TuRa Untermünkheim : TSV Bad Rietenau   3 : 2

    TuRa Untermünkheim : TSV Oberndorf  - ausgefallen!!!


    Mixed: Sonntag, 15.03.2009

    TuRa Untermünkheim - SV Westheim 2    1 : 2

    TuRa Untermünkheim - TSG Steinheim 1   0 : 2


    Herren: Sonntag, 15.03.2009

    TuRa Untermünkheim : SG Backnang/Weissach   0 : 3

    TuRa Untermünkheim : TSV Willsbach      1 : 3
  • Schlachtfest der TURA-AH-Freunde - Samstag, 14. März 2009

    schlachtfest09Herzlich eingeladen sind Sie zum Schlachtfest der TURA-AH-Freunde am Samstag, 14. März 2009 in der Halle der Zimmerei Pröllochs in Untermünkheim-Haagen.
    Wir bewirten Sie ab 9:45 Uhr, erstes Kesselfleisch erhalten Sie ab 10:45 Uhr und natürlich gibt es auch Schlachtplatte, Bratwürste, Schnitzel und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Alle Gerichte können Sie auch mitnehmen. Bitte bringen Sie hierfür geeignete Behälter mit. Fleischbrühe erhalten Sie kostenlos.
  • Der Ball rollt wieder! Sieg im Vorbereitungsspiel - TURA II fällt aus

    Die Witterungverhältnisse ließen in den letzten Wochen kaum einen geregelten Trainingsbetrieb, weder beim Landesliga- noch beim Bezirksligateam, zu.

    Nur durch die beherzete und engagierte Mitarbeit von Bauhol-Leiter Horst Leu war es am heutigen Samstag für unsere Landesliga-Team möglich, ein Vorbereitungsspiel gegen den TSV 2000 Rothenburg o.d.T. zu absolvieren. In Haagen fanden sich zahlreiche Zuschauer ein und konnten ein gutes Spiel erleben. Unser Team gewann durch Tore von Duane Collins und Stefan Lindenthal mit 2:0. Der Sieg hätte auch höher ausfallen können, die Gäste hatten jedoch einen außerordentlich guten Torhüter in ihren Reihen.

    Das erste Rückrundenspiel für unser Bezirksliga-Team, dass morgen beim FC Taubertal stattgefunden hätte, wurde abgesagt.